Alles, was ihr zu VR wissen müsst | PlayStation 5

von Ove Frank (Montag, 26.10.2020 - 17:34 Uhr)

Auch wenn Virtual Reality noch eine Nischen-Branche ist, so wird sie in der Zukunft doch immer mehr Aufmerksamkeit einnehmen. Auf der PS4 wurde PSVR nun zu einem Gadget, welches die Spieler auch zuhause genießen konnten. In Anbetracht des näherrückenden PS5-Launchs fragen sich nun die Fans, wie es mit PSVR und der neuen Konsole weitergehen wird. In diesem Guide verraten wir euch alles, was ihr zum Thema VR auf der PlayStation 5 wissen müsst.

In diesem Guide verraten wir euch alles, was ihr zum Thema VR für die PlayStation 5 wissen müsst.In diesem Guide verraten wir euch alles, was ihr zum Thema VR für die PlayStation 5 wissen müsst.

Der Launch der neuen Konsolen-Generation rückt immer näher. Neben den Fragen nach beispielsweise dem Speicherplatz oder welche Exklusiv-Spiele uns erwarten werden, wird in letzter Zeit auch das Interesse an der Zukunft von PSVR immer lauter: Wird es auch für die PlayStation 5 eine neue VR-Brille geben? Wenn ja, wird dann dieses "PSVR 2" auch abwärtskompatibel sein? Oder wird das herkömmliche PSVR bleiben und über einen entsprechenden Anschluss mit der PS5 zu verbinden sein? Dies wollen wir alles für euch aufdröseln und bestmöglich beantworten.

PS5 | Das Innenleben der Konsole verrät erstaunliches:

Neue Brille deutet auf PSVR 2 hin

Nachdem im Jahr 2016 PSVR für die PlayStation 4 erschien, war fortan Virtual Reality für Privatpersonen nutzbar, auch ohne einen ausgesprochen teuren Gaming-PC zu besitzen. Damit wurde VR zunehmend massentauglich. Begann es zunächst noch mit kleineren Spielereien, haben Spiele wie Half Life: Alyx zuletzt bewiesen, welch ein Potenzial für den Gaming-Markt in VR steckt. Da nun die PlayStation 5 in Bälde erscheinen wird, stellt sich in diesem Zusammenhang auch die Frage, ob auch PSVR eine "Fortsetzung" bekommt und einen Generationen-gerechten Sprung nach vorne macht. Tatsächlich hat Sony beim World Intellectual Property Office mehrere Patente eingereicht, die auf PSVR hindeuten.

Ein mögliches "PlayStation VR 2" (der Name ist lediglich Spekulation) ist von Sonys Seite allerdings noch nicht angekündigt worden, weshalb Nachrichten in dieser Richtung noch mit Vorsicht zu genießen sind. Was allerdings eindeutig ist, dass Sony eine Next-Gen-VR-Brille plant. Eine entsprechende nicht mehr offene Stellenausschreibung bestätigt diesen Umstand. Allerdings werden hier weder der Name des Produkts noch ein Einsatz an der PlayStation 5 bestätigt. Das Headset soll laut Stellenausschreibung "leicht zu tragen" sein und "Bilder von bislang unerreichter Schönheit" liefern.

Mehrere Patente deuten bereits auf eine PSVR 2 hin. (Quelle: Screenshot Patentscope/Sony)Mehrere Patente deuten bereits auf eine PSVR 2 hin. (Quelle: Screenshot Patentscope/Sony)

Ein von Sony bereits im Jahr 2019 eingereichtes Patent rund um die VR-Headset-Technologie, sollte Motion Sickness reduzieren - ein Problem, welches bei langen VR-Sessions mit den bisherigen VR-Brillen leider häufig noch auftritt. Dies alles mag zwar auf eine neue PSVR-Generation hindeuten, die Hoffnungen der Fans werden hierdurch aber noch nicht bestätigt. Im Endeffekt mag es lediglich eine überarbeitete und optimierte Version der aktuellen PSVR-Brille sein. Wann und falls PSVR 2 erscheint und wie viel es kosten wird, ist nicht bekannt. Möglich ist, dass sich der Verkaufspreis am ersten PSVR orientieren könnte, womit ein Start-Preis von 399 Euro vorstellbar ist.

Sony entwickelt offenbar VR-Controller für PSVR 2

Ein Aspekt, der hingegen Öl ins Feuer der Spekulationen rund um PSVR 2 gießen könnte, sind die Neuigkeiten, wonach es nach dem neuen Headset auch noch einen neuen VR-Controller für die PlayStation 5 geben soll. Nach einer Meldung der niederländischen Website Letsgodigital hat Sony offenbar bereits im März des Jahren 2020 ein weiteres Patent eingereicht, welches ein Eingabegerät für die PS5 betrifft. So behandelt diese neue Patentanmeldung einen Tracking-Controller, der optisch dem VR Touch Controller von Oculus nachempfunden zu sein scheint und dazu üner einen Handgriff verfügt.

Vom Prinzip her soll der Nutzer die Hand in den Griff legen, um in jeder Hand einen Controller zu verwenden, was von der Herangehensweise mit der Funktion des Sony VR Motion Controller vergleichbar ist. Der Tracking-Controller ist dabei mit einem Joystick und verschiedenen Tasten versehen und verfügt zudem über die Möglichkeit, einen Touch-Sensor und einen Taster zu installieren. Der Controller erfordert ein VR Headset mit nach vorne gerichteter Kamera. Via Infrarot kommunizieren dann ein an der Kamera der Konsole angebrachter Sensor mit mehreren Licht-Ermittlern des Headsets.

Sony arbeitet offenbar an einem neuen VR-Controller. (Quelle: Screenshot Letsgodigital/PS5)Sony arbeitet offenbar an einem neuen VR-Controller. (Quelle: Screenshot Letsgodigital/PS5)

PS5-Kamera ist nicht kompatibel mit PSVR - Das könnt ihr tun:

Die PlayStation 5 wird mit einer neuen HD-Kamera an den Start gehen. Sony hat allerdings noch einmal bestätigt, dass diese mit PSVR nicht kompatibel sein wird. Dies könnte tatsächlich ein weiterer Hinweis auf ein kommendes PSVR 2 sein, welches diese neue Kamera benötigen wird. Aber dies bedeutet tatsächlich nicht, dass ihr eure aktuelle PSVR nicht mit der PlayStation 5 verbinden könnt, denn eine Lösung wartet schon.

Als auf der PlayStation Support-Seite in einem FAQ zur Abwärtskompatibilität bestätigt wurde, dass die neue HD-Kamera nicht mit PS4-Spielen kompatibel sien wird, war die Enttäuschung natürlich groß. Dies bedeutet nämlich, dass die neue Kamera weder mit VR noch mit anderen Spielen, wie Tearaway Unfolded, welches ebenfalls das Zubehör nutzt, funktionieren wird. Allerdings gibt es noch einen Weg, wie ihr die PS5 trotzdem mit der PSVR verbinden könnt:

Allen VR-Besitzern bietet Sony zum Glück einen kostenlosen Adapter an, mit dem ihr die alte PS4-Kamera an die neue Konsole anschließen könnt. Nähere Informationen zu diesem Adapter sind bislang allerdings noch nicht bekannt, weshalb es zu vermuten gilt, dass, zumindest in der nächsten Zeit nach dem Launch der PS5, es keine Möglichkeit geben wird, PSVR mit der PlayStation 5 zu verwenden. Die Move-Controller hingegen scheinen sich aller Wahrscheinlichkeit nach via USB mit der neuen Konsole verbinden zu lassen, weshalb ihr, sobald der Adapter kommt, zumindest keine neuen Controller brauchen werdet.

War dieser Guide zu VR für die PlayStation 5 hilfreich? Dann bewertet diesen Artikel doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

PS5
PlayStation 5 spieletipps meint: Die starke Leistung der PS5 wird erst in Zukunft für eine Revolution sorgen. Dafür verbessert sich Sony qualitativ schon jetzt in allen Bereichen. Artikel lesen
  • Genre:
  • Plattformen: PS5
  • Publisher: Sony
  • Release: 19.11.2020
Taschenmonsterjagd mit Fotokamera statt Pokéball

New Pokémon Snap: Taschenmonsterjagd mit Fotokamera statt Pokéball

„Endlich!“, werden viele Pokémon-Fans aufschreien. Nach über 20 Jahren erscheint mit New (...) mehr

Weitere Artikel

die ihr zu Resident Evil Village wissen müsst

Resident Evil Village: Lange hat es gedauert, endlich ist es da. Und damit ihr bestens vorbereitet seid, haben w (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Magic: Legends
Jetzt mitmachen!

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. PlayStation 5
  4. Tipps
  5. Alles, was ihr zu VR wissen müsst
PS5 (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website