Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Schlacht um die Nordwege - Kapitel 3 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

Als Sigurd, der Sohn von König Styrbjörn und Eivors Adoptivbruder, nach einer fast zweijährigen Reise in den Süden zurückkehrt, bringt er zwei in Kapuzen gehüllte Fremde mit, die sich als Assassinen herausstellen. Von diesen erhielt Sigurd eine versteckte Klinge, die er nun Eivor überreichte.

Inhaltsverzeichnis

Nachdem die Rückkehr des Prinzen groß gefeiert, erwacht Eivor unsanft aus seinen mit Albräumen geplagten Schlaf, da überraschend Späher von Eivors Blutfeind Kjötvi durch die Siedlung Fornberg ziehen. In Kapitel 3 von Schlacht um die Nordwege geht es um den Kampf gegen Kjötvi den Grausamen.

Assassin's Creed Valhalla | "Die Jagd nach Ehre" abschließen

Böses Erwachen

Folgt dem feindlichen Späher vor euch unauffällig zum Haus. Schleicht euch geduckt an diesen heran und schaltet ihn mit eurer versteckten Klinge aus, indem ihr im richtigen Augenblick die R1-/RB-Taste drückt. Drückt euer Steuerkreuz nach oben, um euren Raben zu suchen und zu sehen, welches Gebiet es zu untersuchen gilt. Schleicht dann zur Felsformation im Südwesten und infiltriert hier das feindliche Lager.

Tötet den rechten Späher, indem ihr auf den Ast über ihn klettert und dann ein Luftattentat ausführt. Den anderen erledigt ihr am besten, indem ihr mit dem Zelt zwischen euch das Steuerkreuz nach links drückt, um zu pfeifen. Kommt er nun herbei, um nachzusehen, schleicht ihr um diesen herum, um ihn dann von hinten auszuschalten.

Begebt euch nun zum Hafen und sucht Sigurd auf, welcher sich bereits mit seinem Vater streitet. Steigt nun zusammen mit Sigurd und Basim auf euer Schiff und segelt nach Westen zum Walfängerdorf Naetrfall, während Haytham zurückbleibt, um etwaige weitere Späher Kjötvis aufzuspüren.

Kjötvis Vorräte vernichten

Es gilt nun Naetrfall zu plündern und Kjötvis Vorräte zu vernichten, um diesen hervorzulocken. Drückt während des Kampfes regelmäßig den rechten Analogstick ein, um zu sehen, wer in dem Durcheinander alles euer Feind ist. Diese leuchten dann rot auf.

Schaltet den rechten Späher mit einem Luftattentat aus und erledigt anschließend heimlich den linken Späher.Schaltet den rechten Späher mit einem Luftattentat aus und erledigt anschließend heimlich den linken Späher.

Drückt euer Steuerkreuz nach unten und wählt dann mit dem rechten Analogstick eure Fackel aus, um die verschiedenen Vorräte Kjötvis zu verbrennen. Passt dabei auf die vielen entflammbaren Krüge auf, die euch ratzfatz in ein Häuflein Asche verwandeln können.

Im Gegenzug könnt ihr sie freilich auch zu eurem Vorteil nutzen, um eure Gegner effektiv auzuschalten und die durch Pfeile markierten Vorräte zu verbrennen. Habt ihr dann genug Feinde getötet und die zu vernichtenden Vorräte verbrannt, tauchen Langboote vor dem Dorf auf. Begebt euch nun zu Sigurd am Hafen.

Die Schiffe bringen unter anderem Gudorm den Weisen, sowie dessen Neffen, den großen aber noch jungen König Harald, der als Harald Schönhaar in die Geschichte eingehen soll. Dieser schlägt ein Bündnis gegen Kjötvi vor. Ihr müsst nun entscheiden, wie ihr antworten wollt.

Harald will das Bündnis eingehen, um den Störenfried Kjötvi zu beseitigen und so den Frieden in Norwegen zu sichern. Unter der Bedingung, dass sie beide den Angriff auf ihren Todfeind führen werden, gehen Sigurd und Eivor auf den Vorschlag ein.

Vernichtet die Vorrräte, indem ihr sie mit eurer Fackel anzündet oder auf die brennbaren Krüge daneben schießt.Vernichtet die Vorrräte, indem ihr sie mit eurer Fackel anzündet oder auf die brennbaren Krüge daneben schießt.

Ein grausames Schicksal

Sprecht im kleinen Dorf Flörli mit Sigurd. Dieser wartet zusammen mit Gudorm oben im Wachturm am Wasser. Wenn ihr euch bereit seht, sowohl den Angriff zu starten als auch Kjötvi zum Zweikampf bis zum Tod herauszufordern, könnt ihr die Mission starten. Wenn nicht, habt ihr noch ein wenig Vorbereitungszeit.

Draußen erfahrt ihr, dass es einen bestimmten Grund gibt, weshalb die Verborgenen in Norwegen sind und warum sie am Kampf gegen Kjötvi den Grausamen so interessiert sind. Dieser gehört offenbar zu einer frühen Form des Templerordens.

Bosskampf: Kjötvi der Grausame

Im traditionellen Holmgang müsst ihr euch nun dem Mörder eures Vaters stellen. Der Hüne stürmt sofort auf euch los, weshalb ihr mit Quadrat/X ausweichen müsst. Kjötvi kämpft zu Beginn zwar ohne Waffen, ein Treffer von ihm ist aber dennoch fast tödlich.

Weicht also seinen Angriffen aus, die durch einen roten Schimmer angekündigt werden, und setzt dann jeweils mit nur einem Hieb nach. Nach einer Weile ergeift Kjötvi seine beiden Zweihandäxte. Hier müsst ihr nicht nur ausweichen, die durch den orangenen Schimmer angekündigten Angriffe könnt ihr durch Druck der L1-/LB-Taste blocken und dann ebenfalls nachsetzen.

Kjötvis Angriffe sind sehr stark. Weicht aus und greift selbst nur einmal an und weicht dann wieder zurück.Kjötvis Angriffe sind sehr stark. Weicht aus und greift selbst nur einmal an und weicht dann wieder zurück.

Habt ihr dem großen Schläger dann wiederum mehrmals hart zugesetzt, packt er euch und ihr beide stürzt in eine Grube. Haytham will Kjötvi durch ein Luftattentat erledigen, wird aber mit Leichtigkeit abgewehrt. Bleibt auf Abstand und achtet darauf, dass eure Ausdaueranzeige nicht leer wird.

Kjötvi packt zuweilen die Leichen am Boden und schleudert diese umher, womit er eine noch größere Reichweite hat. Beim Kampf kommt es nach wie vor auf eure Geduld an. Lasst euren Feind angreifen, weicht aus oder blockt und greift dann mit nur einem Hieb an.

Angriff auf Kjötvis Veste

Nach dem Kampf gegen Kjötvi und der darauf folgenden Odin-Vision gilt es Gorm, den Sohn des Grausamen, zu erledigen und Kjötvis Veste einzunehmen. Nehmt links die lange Leiter auf und erklimmt die Mauern. Nachdem ihr oben die Krieger auf dem Wehrgang erledigt habt, müsst ihr nach unten und von innen das Tor öffnen, um eure Kameraden hereinzulassen.

Zerschlagt dazu den Türbalken, ehe ihr die Torflügel aufstemmt. Ihr müsst euch nun durch die Veste kämpfen, bis ihr das zweite Tor erreicht. Springt hier links auf die beiden Pfosten und erklimmt so die Mauer. Dahinter geht ihr genauso vor wie beim ersten Tor. Haltet beim Kampf nach Beeren und im Inneren der Häuser nach Proviant Ausschau, um eure Gesundheit wiederherzustellen.

Erklimmt die Mauern, tötet die Wachen und lauft hinunter, um das Tor für eure Kameraden zu öffnen.Erklimmt die Mauern, tötet die Wachen und lauft hinunter, um das Tor für eure Kameraden zu öffnen.

Nun müsst ihr euch Gorm stellen, der sich im Tempel ganz weit hinten verschanzt hat. Die ganzen feindlichen Krieger könnt ihr soweit ignorieren. Es spawnen unendlich viele von ihnen - sie alle zu töten hat also keinen Sinn. Im Inneren des Tempels seht ihr Gorm im Obergeschoss.

Klettert über die Gerüste vor euch nach oben und folgt Kjötvis Sohn links durch das Fenster. Gorm kann zwar entkommen, aber sein Vater ist tot und dessen Veste eingenommen. Es war ein guter Tag! Sprecht unten mit Sigurd.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Schlacht um die Nordwege - Kapitel 3 - Böses Erwachen & Ein grausames Schicksal
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website