Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Der Stein des Paladin - Kapitel 2 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

In Buccingaham hat Eivor endlich Sigurd und Basim wiedergetroffen. Sigurd hat sich allerdings sichtlich verändert. Er faselt nur noch von Prophezeiungen und davon, dass er einst König von England sein werde. Das ist etwas, das Eivor nicht versteht. Was er jedoch versteht, ist der hiesige Konflikt.

Inhaltsverzeichnis

Die lokalen Thane unter der Führung von Geadric wollen sich dem Einfluss König Aelfreds von Westseaxe und seiner Kettenhündin Eadwyn entziehen und rüsten sicht entsprechnd zum Kampf. Eivor muss nun einerseits Geadric beim Kampf unterstützen, als auch Sigurd bei seiner "heiligen Mission" helfen.

Auf dieser Seite geht es um Kapitel 2 von Der Stein des Paladin sowie um die Missionen Untergraben, Pilgerreise nach Sankt Albans & In Stein gemeißelt.

Aktuell präsentiert sich in der Person von Eadwyn ein neues Feindbild, welches sich Sigurd, Basim und Eivor entgegenstellt.Aktuell präsentiert sich in der Person von Eadwyn ein neues Feindbild, welches sich Sigurd, Basim und Eivor entgegenstellt.

Untergraben

Ihr müsst nun Lady Eadwyn schwächen, indem ihr ihre Versorgungsgüter vernichtet, ihre Verstärkungen angreift und Geadrics Fyrd beschützt. Ein kurzes Stück nordwestlich von Linford findet ihr die besagten Versorgungsgüter. Tötet die Wachen und steckt die Wagen in Brand.

Haltet dabei aber etwas Abstand, da die Explosion sonst auch euch Feuer unterm Hintern machen wird. Reist danach zu den Tearaleah-Ruinen und sprecht mit den hiesigen Männern Geadrics. Diese werden von Geadwyns Soldaten bedrängt, welche es zu töten gilt.

Etwa 500 Meter nord-nordwestlich von den Tearaleah-Ruinen findet ihr einen weiteren Versorgungszug. Begebt euch zum Schluss noch nach Oxenaford am Flussufer im Westen von Oxenafordscir und tötet die hiesigen Wachen. Habt ihr all das erledigt, ist Eadwyns Einfluss ausreichend geschwächt und die Mission ist abgeschlossen.

Sucht die angegebenen Orte auf, um die Versorgungsgüter zu zerstören und feindlichen Soldaten zu töten.Sucht die angegebenen Orte auf, um die Versorgungsgüter zu zerstören und feindlichen Soldaten zu töten.

Pilgerreise nach Sant Albans

Trefft Sigurd und Basim in Linfurd. Dieses erreicht ihr, indem ihr von Buccingaham aus dem Fluss am Nordufer nach Osten hin folgt. Sigurd hat Eivor bislang noch nichts erklärt, was ihn ärgert, weshalb er Sigurd direkt danach fragt. Allerdings weigert dieser sich, direkte Antworten zu geben und ist ob Eivors mangelnden Vertrauens gekränkt.

Habt ihr das hiesige Kloster schon zuvor geplündert, wird dies zwar erwähnt, allerdings hatte Eivor damals keine gefangene Frau entdeckt, weshalb ihr erneut eure Waffen bereit halten müsst. Ihr müsst also über den Fluss nach Südosten reisen, um die Abtei des heiligen Alban zu erreichen. Direkt neben Linford befindet sich ein Banditenlager; Seid also nicht überrascht, werdet ihr plötzlich angegriffen.

Bei der btei selbst müsst ihr nun in euer Horn stoßen, um die Plünderung zu beginnen. Nutzt Odins sicht, um zu sehen, welche der Wachen den Schlüssel zur Krypta bei sich trägt. Betretet anschließend die Kapelle und shcließt die verschlossene Tür auf. Unten trefft ihr auf einen Mönch, den ihr entweder ansprechen könnt, um den Schlüssel zu Fulkes Zelle zu ergattern oder direkt töten. Wartet ihr zu lange, kommen eure Kameraden und töten ihn selbst.

Ihr müsst die Krypta betreten und könnt den hiesigen Mönch entweder erst lieb nach den Schlüssel fragen, oder ihn direkt töten.Ihr müsst die Krypta betreten und könnt den hiesigen Mönch entweder erst lieb nach den Schlüssel fragen, oder ihn direkt töten.

Folgt Fulk nach der eher kryptischen Vorstellung - im Inneren einer Krypta ja auch irgendwie passend - und folgt ihr nach draußen zu den Ställen. Hier stellt Eivor Sigurd dann zur Rede. er will wissen, was das alles soll. Sigurd eröffnet Eivor, dass er von den Isu, den "Alten Göttern" abstammt und dass Fulke eine Hüterin ihrer Artefakte sei.

Sigurd begehrt nun einen Stein in Fulkes Besitz, den einst Ragnar Lodbrok in dieses Land brachte. Gebt schließlich an, ob ihr bereit seid, Fulke zum Sagenstein zu folgen. Falls ihr das Kloster noch weiter plündern wollt, könnt ihr später erneut mit Fulke sprechen.

Assassin's Creed Valhalla | Schatzhortkarte #1 mit Schatz-Fundort

In Stein gemeißelt

Steigt nun auf eines der Pferde und folgt Fulke, Sigurd und Basim. Fulke erklärt, dass sie nicht an Jesus Christus als Erlöser glaubt, so wie die anderen Christen, sondern an Jesus Christus den Aufklärer und Hüter alten Wissens. Damit impliziert sie, dass auch Jesus eine Verbindung zu den Isu hatte oder gar selbst einer war.

Dies war auch der Grund, weshalb Fulke überhaupt erst gefangen genommen und wegen Ketzerei anklagt wurde. Beim Turm von Evinghou steigt ihr dann ab. Folgt Fulke ins Innere, wo alles geplündert wurde. Im Nebenraum findet ihr dann den toten Bruder Paul, der für Fulke den Sagenstein aufbewahren sollte.

Eadwyns Männer haben Bruder Paul getötet und den Stein an sich genommen. Erzürnt darüber gibt Sigurd Eivor die Schuld, da dessen Zögern dazu geführt habe, dass sie zu spät kamen. Beruhigt Sigurd nun, indem ihr sagt, den Stein zurückholen zu wollen. Die Unterhaltung wird unterbrochen, als draußen Eadwyn und mehrere ihrer Männer aufmarschieren.

Es gilt nun den aufgebrachten Sigurd zu beruhigen, indem ihr Zuversicht austrahlt und euch auf eure Aufgaben konzentriert.Es gilt nun den aufgebrachten Sigurd zu beruhigen, indem ihr Zuversicht austrahlt und euch auf eure Aufgaben konzentriert.

Eadwyns blutige Forderung

Sigurd schlägt Eadwyn vor, im Austausch gegen den Stein, dieses Land zu verlassen und nicht länger gegen sie zu kämpfen. Dies irritiert Eivor natürlich, hatten sie doch Geadric ihr Wort gegeben. Eadwyn geht noch einen Schritt weiter und verlangt obendrein noch Geadrics Kopf.

Zu Eivors Entsetzen nimmt Sigurd dieses Angebot an. Eivor kann dies aber nicht akzeptieren und tötet mit einem gezielten Axtwurf einen von Eadwyns Männern. Diese ordert ihre Männer an, Eivor und die anderen zu töten, ehe sie selbst das Weite sucht.

Tötet nun Eadwyns Soldaten. Diese bekommen von beiden Flanken aus Verstärkung, die ihr im Blick behalten solltet. Unter ihnen sind mehrere Armbrustschützen, die es möglichst schnell auszuschalten gilt. Nach dem Kampf ist es nun Sigurd, der Eivor zur Rede Stellt.

Von beiden Seiten kommt feindliche Verstärkung, die ihr abwehren müsst. Konzentriert euch auf die Armbrustschützen.Von beiden Seiten kommt feindliche Verstärkung, die ihr abwehren müsst. Konzentriert euch auf die Armbrustschützen.

Sigurds Plan

Erinnert Sigurd daran, dass ihr eine Vereinbarung mit Geadric habt. Basim wiederum meint, dass Eivors Loyalität in erster Linie Sigurd als seinem Jarl gilt. Ihr könnt nun ruhig durchatmen, oder Basim eine reinhauen. Besonnen zu bleiben ist allerdings die weisere Antwort.

Eivor nimmt an, dass Eadwyn den Stein in ihrer Festung versteckt, weshalb er vorschlägt, diese zu belagern. Sigurd allerdings sagt, dass Geadrics lächerliche Armee dafür nicht stark genug sei. Er wollte zuerst den Stein sehen und dann Eadwyn vernichten.

Er habe nie vorgehabt Geadric wirklich zu verraten. Dies war von Anfang an geplant. Er habe Eivor nur nichts davon gesagt, da er dessen emotionalen Ausbrüchen nicht trauen konnte. Ihr könnt ihm nun ebenfalls eine reinhauen, allerdings würdet ihr Sigurd dadurch recht geben. Wählt also auch hier die diplomatischere Antwort.

Da sich diese Entscheidung auch auf das Ende auswirkt, solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr lieber mit Sigurd gut stehen wollt, oder nicht. Sigurd geht nun zusammen mit Basim und lässt Eivor stehen. Er glaubt, dass sich Eivor selbst überschätzen würde, da dieser weiterhin plant Geadric zu helfen und Eadwyn zu bernichten.

Fulke wiederum will ebenfalls gegen Eadwyn vorgehen und Eivor helfen. Sie verrät dem Nordmann, wo sich ein eifriger Händler aufhält, der Waren zu Eadwyns Veste bringt. Sie will sich dort mit Eivor treffen, um ihrer Feindin einen harten Schlag zu verpassen.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Der Stein des Paladin - Kapitel 2 - Untergraben, Pilgerreise nach Sankt Albans & In Stein gemeißelt
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website