Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Das Buch der Drachen - Kapitel 2 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

Für Eivor gibt es einfach keine Pausen. Eigentlich wollte er nur nach Scrobbescir reisen, um hier den Friedensverhandlungen zwischen Mercia und den Britonen unter König Rhodri beiwohnen und im Zweifelsfall seinen Part dazu beitragen, dass diese Frieden letztlich zustande kommt. Allerdings war auch Ivar dabei und dieser hat die Friedensverhandlungen auf einen Schlag beendet, als er des Königs Bruder kurzerhand die Kehle aufschlitzte.

Inhaltsverzeichnis

Nun gilt es, die Britonen in Ihrer Veste entgültig zu besiegen, weshalb es nun der Plan ist, sie auszuhungern. Auf dieser Seite geht es um Kapitel 2 von Das Buch der Drachen sowie um die Missionen Die Versorgungslinie & Der blutige Weg zum Frieden.

Bischof Deorlaff warnt Eivor vor der Unberechenbarkeit Ivars und bittet ihn, mit Ruhe und Bedacht vorzugehen.Bischof Deorlaff warnt Eivor vor der Unberechenbarkeit Ivars und bittet ihn, mit Ruhe und Bedacht vorzugehen.

Die Versorgungslinie

Sprecht in der Kirche mit Deorlaf und überquert dann im Südwesten den Fluss. Sprecht hier mit den Flüchtlingen. Seid empathisch, damit sie euch freundlicher begegnen. Sie schicken euch zum Dhustan-Bruch im Südwesten. Ihr sollt hier die Arbeiter zum Rebellieren bewegen.

Tötet dafür die Arbeiter vor Ort und befreit die Gefangenen. Ihr müsst hier besonders auf feindliche Schützen und die Alarmglocken achten. Tötet zuerst die Gegner am Rand des Bruchs und dann diejenigen im Inneren. Zerstört anschließend die Versorgungswagen, indem ihr auf sie Schießt oder mit eurer Fackel in Brand steckt.

Assassin's Creed: Valhalla | Schatz in Grims Graben finden

Der blutige Weg zum Frieden

Reitet vom Dhustan-Bruch nach Nordwesten, um nach Westburh zu gelangen und hier mit Ivar und Ceolbert zu sprechen. Der Knochenlose wartet nahe des Nordöstlichen Eingangs der Siedlung. Bedenkt, dass ihr immer noch den Frieden anstrebt, auch wenn das bei Ivar nicht immer ganz so anzukommen scheint.

Ihr müsst nun entscheiden, ob ihr lieber heimlich und leise vorgehen wollt, oder mit einem Frontalangriff, der allerdings keiner echten Strategie bedarf. "Draufhaun un' gut is!" Das Motto der 90er! Wählt ihr den leisen Weg, ist Ivar genervt und fordert euch zur Eile auf.

Burn it down!

Schleicht ins Dorf und setzt immer wieder mal Odins Sicht ein, um zu erkennen, wo Wachen lauern. Tötet diejenigen, die euren Weg kreuzen durch Attentate oder Kopfschüsse. Nutzt dann Brandpfeile oder Fackeln, um nacheinander die Häuser in Brand zu stecken. Stehen von diesen genug in Flammen, gilt es für euch, den Kommandanten Ynyr und dessen Männer, also alle Wachen im Dorf, zu töten.

Tötet nacheinander die Wachen und nutzt anschließend Brandpfeile oder eure Fackel, um die Häuser zu verbrennen.Tötet nacheinander die Wachen und nutzt anschließend Brandpfeile oder eure Fackel, um die Häuser zu verbrennen.

Ynyr patroulliert auf der Straße beim See im Süden. Schwächt ihn am besten sofort durch ein Attentat oder einen gezielten Pfeil und setzt dann nach. Er ist recht schnell und hat eine große Reichweite. Blockt daher seine Angriffe und schlagt dann zu.

Ynyr droppt einen coolen Speer. Sammelt euch danach mit Ivar und Ceolbert in der Mtte des Dorfs. Ivar hat es nicht mehr ausgehalten und selbst ein paar Schädel gespalten. Ceolbert hat dann einfach mitgemacht, auch wenn er sichtich weniger Spaß dabei hatte als der Nordmann.

Angeln zur Entspannung

Ceolbert, der nicht ganz so sehr für die blutige Arbeit gemacht ist wie Eivor oder Ivar, sehnt sich nach Ruhe, weshalb er vorschlägt Angeln zu gehen. Folgt den beiden also zur Angelstelle und werft eure Schnur aus, indem ihr das Steuerkreuz nach unten drückt und dann mit eurem rechten Analogstick unten rechts Fischen auswählt.

Habt ihr drei Aale gefangen, habt ihr genug und müsst nun mit dem etwas abseits stehenden Ivar sprechen. Im folgenden Gespräch, indem auch der Bischof dazustößt verletzt Eivor Ivars Stolz, unabhängig davon welche Antwort ihr wählt und der Knochenlose stapft wütend davon.

Macht eine kurze Pause, werft eure Schnur aus und angelt eine Runde. Drei Aale sind genug und es kann weitergehen.Macht eine kurze Pause, werft eure Schnur aus und angelt eine Runde. Drei Aale sind genug und es kann weitergehen.

Bei den folgenden Friedensverhandlungen, bei welcher des Königs Frau Angharad und nicht er selbst erscheint, kommt es zu folgendem Schluss: Die Grenzen von der Zeit vor dem Konflikt werden beibehalten, dafür muss Mercia garantieren, keine weiteren Angriffe zu führen und den Britonen etwas Zeit einräumen, die Veste, in die sie sich zurückgezogen hatten zu verlassen. Dies war auffallend leicht... zu leicht!

Wo ist Ceolbert?

Betretet nun das große weiße Zelt im Feldlager hinter euch, um mit Ceolbert zu sprechen, welcher aber nicht da ist. Fragt nun die Männer im Lager, ob diese wissen, wo sich Ceolbert aufhält. Geht zur anderen Seite des Lagers und sprecht hier mit dem großen Nordmann vor seinem Zelt.

Sein Bruder hätte Ceolbert gesehen, doch dieser ist volltrunken und schläft seinen Rausch aus. Liegt euer Charisma bei mindestens Level 3, könnt ihr das ganze abkürzen, um ihn zu wecken, indem ihr den Betrunkenen hochhebt und ihn nach Norden in den See hinein tragt. Sprecht ihn danach an.

Auf der anderen Seite des Lagers findet ihr einen Nordmann, dessen betrunkener Bruder Ceolbert gesehen haben soll.Auf der anderen Seite des Lagers findet ihr einen Nordmann, dessen betrunkener Bruder Ceolbert gesehen haben soll.

Ceolbert wollte Jagen gehen, um Ivar einen schönen Eber mitzubringen. Dafür ist der dem Fluss nach Süden gefolgt. Nachdem der Fluss abbiegt, müsst ihr weiter nach Süden, um in der Felswand eine große Höhle zu finden. Folgt den Blutspuren tiefer hinein in die Höhle und erschlagt zwischendurch die beiden Wölfe, die euch angreifen.

Um nach der Begegung mit den beiden Vierbeinern weiterzukommen, müsst ihr den großen Felsblock hinten an der Wand verschieben. Dahinter findet ihr den schwerverletzten Ceolbert. Dabei findet Eivor auch einen britonischen Dolch. Tragt nun Ceolbert zurück ins Lager. Um die höheren Hindernisse in der Höhle zu überqueren, müsst ihr die durch weißen Kalk erkennbaren Schrägen hinaufklettern.

Vor der Höhle lauern einige Wölfe. Um diesen aus dem Weg zu gehen, solltet ihr vorm Eingang sofort scharf nach links abbiegen. In Ivars Armen stirbt der Junge dann. Ivar möchte nun wissen, was passiert ist. Gemeinsam mit Eivor will Ivar nun Rache an Rhodri nehmen, der sich womöglich noch in der Veste Caustow im Süden aufhält. Sagt Ivar Bescheid, wenn ihr soweit seid.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Das Buch der Drachen - Kapitel 2 - Die Versorgungslinie & Der blutige Weg zum Frieden
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website