Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Das Buch der Drachen - Kapitel 3 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

Oha, welch ein Sturm wurde da heraufbeschworen? Nachdem Ivar den Bruder von König Rhodri getötet hatte, waren die Friedensverhandlungen zunächst gescheitert, durch den Druck, den Eivors Aktionen auf die Britonen aber ausüben konnten wurden sie wieder aufgenommen und ein Friede wurde geschlossen.

Inhaltsverzeichnis

Ceolbert aber wurde, wie es aussieht, von den Britonen ermordet. Damit haben sie Ivars grenzenlosen Zorn auf sich gezogen. Dieser ist nicht nur als "Ragnarsson" oder "der Knochenlose" bekannt, sondern auch als "Königstöter". Auf dieser Seite geht es um Kapitel 3 von Das Buch der Drachen sowie um die Mission Königstöter & um den Bosskampf gegen Ivar den Knochenlosen.

Mit Ceolberts Tod erscheint jeglicher Frieden hinfällig zu sein. Ivar verlangt es nach Blut und auch Eivor kocht vor Wut.Mit Ceolberts Tod erscheint jeglicher Frieden hinfällig zu sein. Ivar verlangt es nach Blut und auch Eivor kocht vor Wut.

Königstöter

Folgt Ivar zu den Pferden und steigt auf. Gemeinsam mit dem Knochenlosen und zweien seiner Männer reitet ihr dann zur Veste Caustow. Unterwegs erzählt euch Ivar, wie er zu seiner Narbe über dem Gesicht kam. Vor der Veste angekommen, versammelt Ivar in den folgenden Stunden seine Truppen, um den Angriff vorzubereiten.

Im Heerlager dann könnt ihr euch noch ein wenig mit den Männern unterhalten, die ihr aus ihrer Sklaverei im Dhustan-Bruch befreit habt. Geht dann hoch zu Ivar und sagt ihm, wann ihr für den Angriff bereit seid. Ignoriert beim Angriff alle Gegner, sondern lasst eure Männer sich um diese kümmern, während ihr den Ölkarren zum Tor schiebt.

Assassin's Creed Valhalla | Rüstungstruhe in Venonis finden

Angriff auf die Veste Caustow

Kündigt sich durch ein rotes Feld ein Pfeilhagel an, müsst ihr L1/LB drücken, um in Deckung zu gehen. Habt ihr den Karren dann vorm Tor abgestellt, müsst ihr hinter diesen laufen und die Dreieck-/Y-Taste gedrückt halten, um diesen anzuzünden. Weicht dann einige Meter zurück, um aus dem rot-angezeigten Explosionsradius zu entkommen. Stürmt nach der Explosion dann durch das offene Tor, um zum nächsten zu gelangen.

Dieses könnt ihr öffnen, indem ihr hinten links einen Ölkrug aufnehmt und diesen gegen das Tor schleudert. Um die Zugbrücke weiter hinten hinunterzulassen und somit den inneren Bergfried zu erreichen, müsst ihr die Mauer auf eurer Seite vor den Graben erklimmen und hier oben die Bogenschützen töten, ehe ihr die Bindeglieder der Zugbrücke zerschießt.

Vor dem Tor warten dann noch zwei normale Soldaten sowie ein Bannerträger. Diesen besiegt ihr am effizientesten, indem ihr ihm zuerst in den Kopf schießt und ihn dann mit Fähigkeiten-Angriffen attackiert. Brecht im Anschluss dann zusammen mit Ivar dem Knochenlosen das letzte Tor auf.

Um die Zugbrücke herunterzulassen, müsst ihr die Mauer vorm Graben erklimmen und von hier aus die Bindeglieder zerschießen.Um die Zugbrücke herunterzulassen, müsst ihr die Mauer vorm Graben erklimmen und von hier aus die Bindeglieder zerschießen.

Ein blutiges Geschenk für den König

Im Inneren greift Ivar sofort den König an. Dieser aber wehrt sich erstaunlich gut und schafft es, Ivars Kleidung in Brand zu stecken. Der Wahnsinn aber ist des Knochenlosen Verbündeter. Rhodri wurde einst weisgesagt, ein Drache würde ihn töten. Vor dem Angriff hatte sich Ivar ein Drachenmuster ins Gesicht tätowiert und in Flammen stehend schlägt er dann Rhodri KO.

Der Sohn Ragnars hat noch besondere Pläne für den König. Eivor klopft noch die letzten Flammen auf Ivars kleidung aus und der Kampf ist vorbei. Egal was Eivor sagt, Ivar wird seine Meinung nicht ändern und dem König einem besonders grausigen Schicksal zuführen. Sagt Ivar Bescheid, wenn ihr soweit seid.

Hebt den sterbenden König auf und tragt ihn über die Zugbrücke zu eurem Pferd. Hebt ihn darauf und folgt dann Ivar zu den Ruinen von Werstanrocc. Steigt hier ab und hebt den König wieder auf eure Schultern, um Ivar nach oben zu folgen.

Ivar lässt Eivor den kaum noch atmenden König nach ganz oben bringen. Hier straft Ivar Rhodri mit dem Blutaar. In Eivors Vision findet Odin großen Gefallen daran, während Eivor dies nicht zusagt. Nach der Tat hängt Ivar den toten König noch an Holzpfählen auf.

Nachdem Ivar König Rhodri besiegt hat, hat er etwas ganz besonderes für ihn im Sinn. Hebt den König auf und folgt Ivar.Nachdem Ivar König Rhodri besiegt hat, hat er etwas ganz besonderes für ihn im Sinn. Hebt den König auf und folgt Ivar.

Bosskampf: Ivar der Knochenlose

Ivar fordert nun Eivor zu einem Kampf bis zum Tod heraus, um entweder als größter aller Wikinger zu leben, oder auf legendäre Art und Weise zu sterben. Eivor will einfach gehen, bis Ivar ihm offenbart, dass er es war und nicht die Britonen, der Ceolbert getötet hat.

Er wollte damit lediglich den Kampf gegen Rhodri anzetteln, um sich zu Rächen und als Königstöter auf ewig in den Sagas besungen zu werden. Der ohnehin schon mental nicht ganz stabile Ivar ist nun endgültig dem Wahnsinn einheim gefallen.

Phase 1:

Ivar wird dem Beinamen "der Knochenlose" wirklich gerecht. Er weicht mühelos euren Angriffen aus und kontert dann. Weicht bei seinem Konter ebenfalls aus und greift dann selbst wieder an. Zuweilen müsst ihr ihn doppelt auskontern.

Blockt seine schwachen Angriffe und weicht seinen starken hieben aus, um danach selbst anzugreifen und ihm zu schaden. Wirft er dann eine seiner Äxte auf euch, wird er versuchen, euch zu packen und mit sich auf die untere Ebene zu schleudern. Weicht also aus, oder drückt, sollte er euch doch erwischt haben, schnell wiederholt die L1-/LB-Taste um euch zu befreien.

Ivar ist extrem flink und weicht euren normalen Schlägen aus. Deshalb müsst ihr selbst teils auf mehrfache Konter setzen.Ivar ist extrem flink und weicht euren normalen Schlägen aus. Deshalb müsst ihr selbst teils auf mehrfache Konter setzen.

Hat er euch dann irgendwann doch erwischt, kassiert ihr zwar durchaus Schaden, aber auch Ivar wird sichtlich langsamer. Der Kampf wird nun leichter, da der Knochenlose nun nicht mehr jedem Angriff auszuweichen vermag. Esst die Pilze um euch herum, um euer Adrenalin wieder aufzufüllen und greift mit Fähigkeiten-Angriffen an, bis Ivar sich hinsetzt und nicht mehr weiterkämpft.

Phase 2:

Sprecht ihn nun an. Er stellt euch eine provozierende Frage, achtet aber gar nicht auf die Antworten, sondern drückt sofort auf das Ausweichen-Feld, wenn es aufpoppt, da Ivar euch nur eine Falle gestellt hat. Er ist jetzt wieder sehr flink, hat aber kaum noch Energie.

Blockt oder weicht aus, schlagt ein paarmal zu und beendet so den Kampf. Ivar bittet euch nun darum, ihm seine Axt in die Hand zu geben, damit er nach Valhalla einziehen kann. Ihr müsst nun entscheiden, ob ihr ihm diese Bitte gewähren wollt, oder nicht.

Nach dem Kampf müsst ihr nun entscheiden, ob ihr ihm siene Axt in die Hand geben und somit nach Valhalla schickt, oder nicht.Nach dem Kampf müsst ihr nun entscheiden, ob ihr ihm siene Axt in die Hand geben und somit nach Valhalla schickt, oder nicht.

Das Ende einer Legende

Eivor bringt den toten Ivar zu seinen Männern und weist sie an, alle Toten zu bestatten und Ubba Ragnarsson auszurichten, dass sein Bruder tot sei. Nun müsst ihr ins Langhaus von Quatford zurückkehren, um mit Deorlaf zu sprechen. Vorher könnt ihr allerdings noch die Veste Caustow plündern und nach Schätzen und Fähigkeiten-Schriften absuchen.

Beim Bischof trefft ihr auch auf Ubba. Dieser glaubt, dass ein Britone Ivar getötet hat, doch Eivor sagt, was tatsächlich geschehen ist. Ubba hat schwierigkeiten es zu glauben und fragt, wie Ivar starb. Eivor weist Deorlaf an, an die Frau König Rhodris zu schreiben, dass ihr Mann durch Verrat starb und dass Ivar den Preis dafür bezahlt hat.

Nach Ceolberts Tod hat Ceolwulf nun Bischof Derolaf als Aldermann eingesetzt, welcher euch seine Verbundenheit und Freundschaft ausspricht. Eivor und Ubba bestatten Ivar anschließend nach allen Ehren, womit die Saga Ivar Ragnarssons, des Knochenlosen, des Königstöters zu ihrem Ende findet.

Obwohl ein mieser Drecksack war, hat er ein Leben geführt, wie kaum ein anderer. Seine Saga ist eines Gottes würdig.Obwohl ein mieser Drecksack war, hat er ein Leben geführt, wie kaum ein anderer. Seine Saga ist eines Gottes würdig.

Lagebericht zu Scrobbescir

Trotz all der Irrungen und Wirrungen, tortz all des Verrats und des Todes Ivars und Ceolberts ist es Eivor dennoch gelungen, die Freundschaft Scrobbescirs für Hraefnathorp zu sichern. Kehrt also zur großen Halle in eurer Siedlung zurück und sprecht beim Kartentisch mit Randvi, um ihr Bericht zu erstatten. Randvi ist traurig, dass Ceolbert gestorben ist, bleibt aber wie immer aufs Wesentliche konzentriert und trauert dem Jungen nicht zu lange hinterher.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Das Buch der Drachen - Kapitel 3 - Königstöter & Lagebericht zu Scrobbescir
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website