Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Die Geschichte von Weidenmann - Kapitel 3 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

"Boy, that escalated quickly!" So etwas in der Art dürft Eivor durch den Kopf gegangen sein, als ihm klar wurde, in was für Schwierigkeiten er steckt. Eigentlich wollte er in Glowecaesterscir nur der Hochzeit seines Freundes Gunnar, der Schmied des Rabenclans, beiwohnen. Nach einem heftigen besäufnis wurde ihm vorgeworfen, den designierten Aldermann getötet zu haben.

Inhaltsverzeichnis

Um einerseits seine Unschuld zu beweisen und um andererseits auch herauszufinden, was wirklich passiert ist, sucht Eivor einen Druiden auf, der ihn wieder auf eine heiße Spur gleitet. Auf dieser Seite geht es um Kapitel 3 der Geschichte von Weidenmann sowie um die Mission Der gestohlene König.

Assassin's Creed Valhalla | Fliegenpilz-Rätsel #10 mit Fundort

Der gestohlene König

Eivor will nun mit Modron sprechen. Diese wartet bei Rholdrwyg, einige hundert Meter nördlich der Kate des Druiden. Sie weiß die Worte des Druiden richtig zu deuten. Sagt ihr Bescheid, sobald ihr bereit seid, mit der Mission fortzufahren. Folgt Modron nun nach Cudd Lladron, dem walisischen Diebesnest, um hier Gwilim zu finden.

Ihr könnt das Lager entweder durch das Haupttor, oder über die Türme, bzw. halbtürme betreten. Schleicht also hinein und schaltet eure Gegner nach Möglichkeit heimlich mit Attentaten oder Kopfschüssen aus, um zu verhindern, dass alle Gegner auf einmal kommen. Ihr solltet dennoch das ganze Lager äubern, um später nicht erneut kämpfen zu müssen.

Klettert über eine der Aussichtsplattformen ins Banditenlager und schaltet im Inneren alle Gegner nacheinander aus.Klettert über eine der Aussichtsplattformen ins Banditenlager und schaltet im Inneren alle Gegner nacheinander aus.

Gwilim finden

In einem der halb vergabenen Häuser findet ihr nicht nur Gwilim, sondern auch mehrere Gefangene, unter ihnen auch Tewdwr, der noch am Leben ist. Gwilim sagt, dass er Tewdwr auf Cynons Befehl in töten sollte, er habe ihn jedoch am Leben gelassen, um Cynon zu erpressen, damit er sein Geheimnis nicht verratet.

Eivor sollte lediglich als Sündenbock dienen. Tewdwr geht es allerdings nicht gut, weshalb ihn aufheben und zum Südhang des Hügels zu Modron tragen müsst, damit diese ihn heilt. Was ihr nun zu Modron sagt, macht keinen wirklichen Unterschied, ihr könnt also antworten, wie es euch beliebt.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Geschichte von Weidenmann - Kapitel 3 - Der gestohlene König
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website