Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Die Worte Halfdans - Kapitel 3 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

Nachdem Eivor an Faravids Seite das Stenwege-Lager von den Pikten unter deren Häuptling Galan, Sohn von Mordeleg befreien konnte, kam er Halfdans Bitte nach, Informationen zu sammeln, ob Faravid ein Verräter ist, der seinen Herren zu vergiften sucht. In Kapitel 3 von Die Worte Halfdans berichtet Eivor dem großen Sohn Ragnars nun, was er bis hierhin herausgefunden hat.

Inhaltsverzeichnis

Weg in den Abgrund

Begebt euch nach Doncaester, um im Thronsaal mit Halfdan zu sprechen. Im Gespräch will Halfdan von Eivor nun hören, was dieser von Faravid hält. Eure Entscheidung, ob ihr sagt, dass Farvid entweder einen Angriff plant oder doch ehrenhaft ist, hat hier zumindest noch keine wirklichen Auswirkungen, weshalb ihr frei euren persönlichen Vermutungen folgen könnt.

Selbst Odin meldet sich in Eivors Kopf zu Wort, da ihm auffällt, dass Halfdan immer mehr seinen Wahnvorstellungen verfällt.Selbst Odin meldet sich in Eivors Kopf zu Wort, da ihm auffällt, dass Halfdan immer mehr seinen Wahnvorstellungen verfällt.

So oder So wird euch Halfdan, von seinen Paranoia beherrscht, damit beauftragen, mehr Beweise für Faravids Verrat zu sammeln. Eivor gibt zu bedenken, dass, sollte dieser fest daran glauben, vergiftet zu werden, Moira, die für Halfdan Tränke braut, durchaus verdächtig ist. Begebt euch deshalb in den südlichen Teil von Doncaester, um sie in ihrem Haus zu befragen.

Moira retten

Moira ist allerdings nicht zuhause. Lest den Brief auf dem Tisch an der Rückwand und sucht beim Ort Wyke im Osten von Eoforwicscir am Nordufer des Humbre-Flusses nach ihr. Moira wird in einem Haus von einem wütenden Mob belagert, der sie als Drude (Hexe) lynchen will.

Klettert links von der Eingangstür die Leiter hoch und aufs Dach. Zerstört oben das schwache Holz des Rauchabzugs und kletterins Innere des Hauses. Sprecht mit Moira und schlagt ihr vor, so zu tun, als sei sie verletzt. Zerstört die Sicherheitsbalken an einer der beiden Türen, hebt Moira auf, tragt sie hinaus und setzt sie am Zielort ab.

Um Moira zu retten, müsst ihr auf das Dach klettern, das schwache Holz des Rauchabzugs zerstören und hinein klettern.Um Moira zu retten, müsst ihr auf das Dach klettern, das schwache Holz des Rauchabzugs zerstören und hinein klettern.

Halfdans Späher finden

Nachdem ihr erfragt habt, was sich in Moiras Tränken befindet (ziemlich alltägliche und harmlose Zutaten), kehrt ihr zu Halfdan zurück, der flussaufwärts beim etwa 700 Meter weiter westlich gelegenen Tempel der Brigantia wartet. Der Sohn Ragnars will nun, dass ihr seinen Späher ausfindig macht.

Klettert die halbhohe Säule vor euch hinauf und über das Seil auf den Architrav des Tempels. Lauft links herum und über das Seil in der Lücke, um hier den Körper des Spähers aufzuheben. Tragt diesen dann zu Halfdan zurück und legt ihr auf den Boden. Folgt nach der Cutscene Halfdan und dessen treuem Hund Beonton zu den Petuaria-Ruinen.

Verschlossene Kammer in den Petuaria-Ruinen

Betretet ihr die Ruinen, findet ihr hinten rechts zerbrechliche Bretter im Boden, die einen Zugang ins Untergeschoss verbergen. Zerstört sie und klettert hinunter. Unten rutscht ihr rechts unter dem Spalt in der Wand hindurch, wendet euch nach links, schwimmt über das Wasser, werft eine Fackel in den Raum mit dem grünen Gas, wendet euch hier erneut nach links und stemmt zusammen mit Halfdan die rote Tür auf.

Um euch zur roten Tür der verschlossenen Kammer vorzuarbeiten, müsst ihr am mit Gas gefüllten Raum vorbei.Um euch zur roten Tür der verschlossenen Kammer vorzuarbeiten, müsst ihr am mit Gas gefüllten Raum vorbei.

Halfdan wird immer paranoider und glaubt weiterhin, dass jemand ihn vergiften will, obwohl Eivor zumindest Moira entlasten kann. Die Unterhaltung wird unterbrochen, as die beiden Männer draußen Geräusche hören. Nehmt den Schlüssel vom Tisch, schließt die Tür gegenüber eurer aktuellen Kammer auf und folgt dem Gang nach draußen.

Hier trefft ihr auf Faravids mürrischen Gefolgsmann Ulf. Es stellt sich heraus, dass Ulf und seine Männer aus Versehen Halfdans Späher getötet hatten, da sie glaubten, er wäre ein Dieb. Da Ulf darauf besteht, dass die Männer ihren Anteil der Beute behalten dürfen, den Halfdan für sich beansprucht, tötet Ragnars Sohn den unglücklichen Ulf, ohne dass ihr etwas dagegen tun könnt. Eure vorherige Antwort ändert nichts daran.

Die Söhne Eoforwics

Sucht nach der Unterhaltung mit Halfdan Faravid im Heidelager etwa 850 Mter weiter nordöstlich auf. Der durch reichlich Met angeheiterte Faravid erzählt Eivor, dass Halfdan nicht immer so paranoid und aufbrausend war. Als er seinerzeit zusammen mit seinen Brüdern Ubba und Ivar nach Englaland kam, um den Tod seines Vaters zu rächen, war er noch sehr fokussiert und umgänglich.

Assassin's Creed Valhalla | Hrolf sucht den Oberdrengr

Der melancholische Nordmann fordert euch nun zu einem "Betrunkenen Wettrennen" nach Eoforwic heraus. Trinkt etwas Met aus dem Gefäß und steigt dann auf euer Pferd. Ob ihr gewinnt ist an sich irrelevant. Wollt ihr es dennoch der Ehre wegen, solltet ihr eurem Gaul regelmäßig die Sporen geben, indem ihr den linken Analogsitck eindrückt. Haltet euch zudem bei der ersten Wegegabelung rechts und passt auf den ungekippten Baumstamm auf, sobald die Pfade wieder zusammenführen.

Halfdans Befehl fälschen

Sucht nun die Königshalle im Nordwesten von Eoforwic auf, um hier mit Riscige zu sprechen. Wie ihr die Frage, ob Halfdan von euren Plänen weiß, beantworten wollt, ist euch überlassen, da diese noch keine wirkliche Konsequenzen nach sich zieht. So oder so wird Riscige zunächst ablehnen, Faravid und Eivor bei deren geplanten Angriff auf die Pikten zu unterstützen, da er nur den Befehlen Halfdans Folge leistet.

Eivors Freund Hjör kann Halfdans Befehl fälschen. Um ihm um Hilfe zu bitten, müsst ihr diesem in der Schlägerei beistehen.Eivors Freund Hjör kann Halfdans Befehl fälschen. Um ihm um Hilfe zu bitten, müsst ihr diesem in der Schlägerei beistehen.

Um Risciges Meinung noch einmal zu ändern, planen die beiden, einen schriftlichen Befehl Halfdans zu fäschen, wofür sie aber einen fähigen Fälscher brauchen. Begebt euch zur Schenke im Süden der Stadt, um hier Hjör aufzusuchen. Dieser und seine Frau Ljufvina werden gerade von ein paar Großmäulern belästigt. Verpasst diesen daher eine Traht Prügel, um euch in Ruhe mit Hjör und Ljufvina zu unterhalten.

Hjör stimmt zu, einen Kriegsbefehl in Namen Halfdans zu fälschen, braucht dafür aber einen Moment. Stellt euch ans Geländer am Fluss und interagiert mit diesem, um euch kurz mit Ljufvina zu unterhalten und etwas Zeit verstreichen zu lassen. Begebt euch hiernach Zur Königshalle, vor welcher Hjör auf euch wartet. Im folgenden Gespräch mit Riscige ist es eigentlich egal, was ihr sagt, für wen ihr kämpft. Dies beeinflusst zwar das Gespräch ein wenig, hat aber keine langfristige Konsequenzen.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Die Worte Halfdans - Kapitel 3 - Weg in den Abgrund & Die Söhne Eoforwics
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website