Assassin's Creed: Valhalla

Komplettlösung: Die Sage der Königsmacher - Kapitel 3 | Assassin's Creed Valhalla

von Ove Frank (aktualisiert am Freitag, 16.04.2021 - 15:03 Uhr)

König Burgred von Mercia ist auch weiterhin auf der Flucht und noch immer suchen Ivar und Ubba nach ihm, um sich seiner entgültig zu entledigen und an seiner Stelle den mercischen Edelmann Ceolwulf als König von Mercia einzusetzen.

Inhaltsverzeichnis

Sigurd und Eivor wollen sie bei diesem Vorhaben unterstützen. Burgred bleibt zwar verschwunden, allerdings hat Eivor dessen Frau Aethelswith gefangennehmen können. Damit sollte sich etwas anfangen lassen. In Kapitel 3 von Die Sage der Königsmacher geht es um das Zurückbringen König Burgreds.

Assassin's Creed: Valhalla | Rüstungstruhe in Offechirch öffnen

Dem Glück nachhelfen

Reist zur Veste von Tameweorth und sprecht mit der gefangenen Aethelswith im Schweinestall. Eivor soll aus ihr herauskitzeln, wo sich ihr Ehemann versteckt. Sie bleibt aber Stur und trieft vor Verachtung für den Verräter Ceolwulf. Ihr müsst nun weise Worte finden, um mehr zu Erfahren.

Verständnis bringt euch hier weiter als Brutalität. Während der Unterhaltung kommt Ivar hinzu, der ganz beiläufig die Köpfe dreier Männer verfüttert. Ihr müsst nun entscheiden, wie ihr damit umgehen wollt. Schmeißt ihr Ivar heraus, ist die Königin eher geneigt, euch zu vertrauen.

Die Königin ezählt Eivor von einer Gruft, in der sich der König verstecken soll. Dies teilt Eivor dann, Sigurd und den Ragnarsson-Brüdern mit. Anschließend sprecht ihr mit Ivar. Sagt ihm, was ihr von seiner Aktion mit den Köpfen haltet.

Seid ihr erbost, dann kümmert ihn das nicht, lobt ihr ihn aber, dann ist er zwar gut gelaunt, lässt aber durchscheinen, dass er dies nur aus Spaß gemacht hat und nicht weil er sich davon etwas erhofft hätte. Ein wirklich sympathischer Kerl, dieser Ivar.

Ihr müsst der Königin nützliche Informationen entlocken. Ihr solltet dafür aber Ivars grausamen Spiel ein Ende setzen.Ihr müsst der Königin nützliche Informationen entlocken. Ihr solltet dafür aber Ivars grausamen Spiel ein Ende setzen.

Burgred in Offechirch finden

Reist zur Gruft von Offechirch, die sich etwa 1.600 Meter weiter südlich befindet. Um Offechirch herum ist ein Lager mit mehreren Wachen, weshalb ihr euch auch auf einen Kampf einstellen solltet.

Ihr müsst euch in der Gruft nach rechts halten. Drückt euren rechten Analogstick ein, um Odins Sicht einzusetzen. Ihr erblickt dann die Gestalt eines Mannes, der einen Schlüssel dabei hat. Haltet auf diesen zu und tötet ihn Mit dem schlüssel könnt ihr dann die Türen hinter ihn öffnen und dringt so bis zu König Burgred vor.

Der König will doch tatsächlich kämpfen, Eivor soll ihn aber lebendig einfangen, weshalb euch selbst nur eure Fäuste und nicht eure Waffen zur Verfügung stehen. Der Kampf ist allerdings ziemlich leicht. Lasst Burgrd angreifen, weicht aus und schlagt ein paarmal auf ihn ein.

Ihr könnt auch mit einem schweren Angriff seine Verteidigung durchbrechen und ihn dann eure Fäuste schmecken lassen. Verschnürt den König anschließend und hebt ihn auf eure Schultern. Verlasst ihr den Raum, seht ihr rechts eine von innen verschlossene Tür, die nach draußen führt. Zerstört den Riegel tretet hinaus.

Ihr müsst dem König mit bloßen Händen besiegen. Weicht aus oder brecht mit schweren Angriffen des Königs Verteidigung.Ihr müsst dem König mit bloßen Händen besiegen. Weicht aus oder brecht mit schweren Angriffen des Königs Verteidigung.

Zurück nach Tameweorth

Draußen warten die Söldnerin Tonna, sowie zwei ihrer Leute. Habt ihr sie allerdings schon vorher getötet, dann habt ihr diese Sorge jetzt nicht mehr. Tonna ist kein wirklich starker Gegner und auch ihre Begleiter könnt ihr rasch erledigen.

Haltet euer Steuerkreuz nun nach links gedrückt, um euer Pferd herbeizupfeifen und parkt den pöbelnden König auf dessen Rücken. Reitet nun ein Stückchen nach Norden, wo ihr vor der ehemaligen römischen Siedlung Venonis Sigurd und die Brüder wiedertrefft, welche allerdings von einigen Sachsen angegriffen werden.

Lasst euch nicht aufhalten und reitet durch bis zur Veste von Tameweorth. Unterwegs kommen immer mehr berittene Sachsen, die ihren König retten wollen. Steigt nicht ab, sondern reitet weiter. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie zwar mit Pfeil und Bogen auf Abstand halten, allerdings werden es so viele, dass das keinen signifikanten Effekt hätte, weshalb ihr direkt durchreiten und die Agreifer ignorieren solltet.

Vor der Stadt kommen euch dann aber Nordmänner entgegen, die die Sachsen aufhalten. In der Veste kündigt Burgred an, dass die Eiferer, besonders gefährliche Elite-Krieger des Ordens der Ältesten (auf der Karte durch einen weißen Ritterhelm gekennzeichnet), hinter euch her sein werden.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Die Sage der Königsmacher - Kapitel 3 - Dem Glück nachhelfen
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website