The Dark Pictures: Little Hope

Die Schauspieler hinter den Protagonisten | The Dark Pictures - Little Hope

von Coline Simoncelli (Dienstag, 10.11.2020 - 13:45 Uhr)

Wie auch schon in den Vorgängern Man of Medan und Until Dawn wurde für The Dark Pictures: Little Hope eine ausgetüftelte Motion Capture Technologie verwendet. Fast alle Charaktere bestehen dadurch aus nicht nur einem Darsteller, sondern gleich mehreren. Wer alles hinter den Protagonisten von Little Hope steckt, verraten wir euch hier!

Horror naturgetreu: Motion Capture im Einsatz. (Quelle: Supermassive Games)
Horror naturgetreu: Motion Capture im Einsatz. (Quelle: Supermassive Games)

Motion Capture ist mittlerweile ein beliebtes Tool in der Entwicklung von Spielen. Die Tracking-Technologie ermöglicht es, die Bewegung eines Darstellers aufzuzeichnen und für die Analyse oder Bearbeitung an einen Computer weiterzuleiten. Gerade für Spiele wie Little Hope, die fast schon als interaktive Filme gelten, ist dies äußerst praktisch. Schauspieler bringen die Charaktere zum Leben und Motion Capture erfasst jede Regung, sei es Mimik, Gestik oder die auch mal die Flucht vor einem Dämon.

Seht Poulter, David, Bailey, Ivanovici und Sponheimer in aktion:

Little Hope | Es gibt kein Entkommen

In Little Hope kommen die Protagonisten nicht nur durch einen Darsteller zum Leben: Für die meisten Charaktere braucht es gleich drei Personen. Ein Darsteller ist zuständig für Gesten und Bewegungen wie rennen oder schlagen. Der zweite Darsteller sorgt für die Mimik des Charakters. Oft sehen die Charaktere dadurch auch aus wie die jeweiligen Darsteller. Während diese Darsteller ihrer Charaktere auch synchronisieren, übernehmen in Little Hope weitere Synchronsprecher die Stimmen der Charaktere aus dem 17. Jahrhundert.

Will Poulter als Andrew, Anthony und Abraham

Das wohl bekannteste Gesicht in Little Hope: Will Poulter. (Quelle: Supermassive Games)
Das wohl bekannteste Gesicht in Little Hope: Will Poulter. (Quelle: Supermassive Games)

Will Poulter leiht seine Stimme und sein Gesicht per Motion Capture an die Charaktere Andrew, Anthony und Abraham aus, während seine Bewegungen von Jack Archer erfasst wurden.

Der englische Schauspieler ist unter anderem bekannt für seine Rollen in Black Mirror: Bandersnatch, The Maze Runner und Midsommar.

Hauptsächlich seht ihr Poulter in Little Hope als den jungen Studenten Andrew, der als naive und unerfahren beschrieben wird. Da Andrew von zu Hause aus unterrichtet wurde, hat er Schwierigkeiten mit sozialen Interaktionen und wirkt emotional distanziert.

Insgesamt gibt es vier Trophäen, die direkt an Andrew gebunden sind:

  • Mitfühlend
  • Innere Stärke
  • Alle vereint
  • Ein Schicksal schlimmer als der Tod

Ellen David als Angela, Anne und Amy

Ellen David als ist Studentin, Mutter oder auch Siedlerin in Little Hope unterwegs. (Quelle: Supermassive Games)
Ellen David als ist Studentin, Mutter oder auch Siedlerin in Little Hope unterwegs. (Quelle: Supermassive Games)

Ellen David ist die Darstellerin hinter Angela, Anne und Amy. Die kanadische Schauspielerin hat bereits einige Erfahrung im Bereich der Videospiele: Als Maria Auditore da Firenze war sie in Assassin’s Creed II., Brotherhood und als Königin Viktoria in Assassin’s Creed: Syndicate zu hören. Neben Ellen David hat Kerry Norton die Bewegungen der drei Charaktere dargestellt. Der Charakter von Amy wird von Louise Atkins gesprochen.

Angela ist eine ältere Studentin und die einzige der drei Rollen von Ellen David, die ihr spielen könnt. Sie gilt als distanziert und entschlossen.

Insgesamt gibt es drei Trophäen, die direkt an Angela gebunden sind:

  • Tieferes Verstehen
  • Dem Wasser entstiegen
  • Ein ungleiches Paar

Kyle Bailey als Daniel, Dennis und David

Kyle Bailey als Daniel am Set von Little Hope (Quelle: Supermassive Games)
Kyle Bailey als Daniel am Set von Little Hope (Quelle: Supermassive Games)

Daniel, Dennis und David werden von dem kanadischen Schauspieler Kyle Bailey dargestellt. Für die Bewegungen der drei sorgt Michael Jinks.

Bailey leiht neben seinem Aussehen auch seine Stimme an Daniel und Dennis, während Scott Haining den Charakter von David spricht.

Daniel ist der Einzige der drei Charaktere, den ihr aktiv spielen könnt. Er wird als optimistisch, locker und sportlich beschrieben.

Insgesamt gibt es drei Trophäen, die direkt an Daniel gebunden sind:

  • Liebenswürdig
  • Ungebrochen
  • Felsenfest

Alex Ivanovici als John, James und Joseph

Alex Ivanovici spielt den Professor der gegenwärtigen Truppe in Little Hope. (Quelle: Supermassive Games)
Alex Ivanovici spielt den Professor der gegenwärtigen Truppe in Little Hope. (Quelle: Supermassive Games)

Alex Ivanovici ist ein kanadischer Schauspieler, der die Rollen von John, James und Joseph in Little Hope übernommen hat. Alle Bewegungen vom Kopf abwärts übernimmt Ian Staples. Wie Ellen David ist Ivanovici kein Neuling in der Videospiel-Branche. Mitunter hatte er Rollen in Outlast, The Outer Worlds und Deus Ex: Mankind Divided.

Während Ivanovici seine Stimme an James und John leiht, wird sein Charakter aus dem 17. Jahrhundert von Martin Walsh gesprochen.

Hauptsächlich sehen und spielen wir Ivanovici als John, den Professor der Studentengruppe. Der Charakter von John ist geistreich, sarkastisch und schnell reizbar.

Insgesamt gibt es drei Trophäen, die direkt an John gebunden sind:

  • Kopfgesteuert
  • Schwere Last
  • Ein ungleiches Paar

Caitlyn Sponheimer als Taylor, Tanya und Tabitha

Caitlyn Sponheimer (links) und Will Pouter am Set von Little Hope. (Quelle: Supermassive Games)
Caitlyn Sponheimer (links) und Will Pouter am Set von Little Hope. (Quelle: Supermassive Games)

Taylor, Tanya und Tabitha sind Charaktere, die von Caitlyn Sponheimer gespielt werden. Kopfabwärts ist Cheryl Burniston für die Darstellung zuständig. Die kanadische Produzentin und Schauspielerin ist unter anderem bekannt für ihre Rollen in Autumn, The Sisterhood und Kitty’s Naughty Knickers.

Wie alle Charaktere aus dem 17. Jahrhundert, wird auch Tabitha nicht von Sponheimer sondern von Rebecca Brierley gesprochen. Von den drei Charakteren die Sponheimer darstellt, ist nur Taylor spielbar. Die Studentin gilt als neugierig, selbstsicher und eigensinnig.

Insgesamt gibt es vier Trophäen, die direkt an Taylor gebunden sind:

  • Unsere eigenen Dämonen
  • Eigensinnige Heldin
  • Freier Geist
  • Felsenfest

Nach dem Schreck kommt die Verwunderung. Was war das denn gerade? Diese sechs unlogischen Dinge in Horrorspielen, lassen uns mit einem Fragezeichen über dem Kopf zurück:

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. The Dark Pictures: Little Hope
  3. Die Schauspieler hinter den Protagonisten

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website