Destiny 2: Jenseits des Lichts

Keine Zeit für Erklärungen bekommen | Destiny 2: Jenseits des Lichts

von Marco Tito Aronica (Donnerstag, 12.11.2020 - 11:32 Uhr)

Destiny-Veteranen erfreuen sich an der Rückkehr des exotischen Impulsgewehres „Keine Zeit für Erklärungen“ in der Erweiterung Jenseits des Lichts. Dieses 3-Schuss-Gewehr mit Dauerfeuer-Modus freizuschalten ist leichter als gedacht, doch für Spieler, die sich das neue Add-on nicht gekauft haben, haben wir leider eine schlechte Nachricht. So könnt ihr „Keine Zeit für Erklärungen“ bekommen.

Ein Klassiker aus Destiny 1: das exotische Impulsgewehr namens Keine Zeit für Erklärungen.
Ein Klassiker aus Destiny 1: das exotische Impulsgewehr namens Keine Zeit für Erklärungen.

Keine Zeit für Erklärungen freischalten - so klappt's

Startet ihr die Erweiterung zum ersten Mal, solltet ihr unbedingt die Kampagne priorisieren. Ihr erhaltet recht früh die exotische Schrotflinte „Dualität“ und müsst bloß alle Story-Missionen abschließen, um „Keine Zeit für Erklärungen“ (engl. No Time to Explain) freischalten zu können.

Ihr meistert die Macht der Stasis und müsst nach dem Abschluss der Kampagne noch einmal zur Fremden Exo reisen, die sich im „Jenseits“ von Europa aufhält. Sprecht mit ihr und holt euch „Keine Zeit für Erklärungen“ sowie den dazugehörigen Meisterwerk-Katalysator ab.

Den passenden Meisterwerk-Katalysator gibt es von der Fremden Exo gleich dazu.
Den passenden Meisterwerk-Katalysator gibt es von der Fremden Exo gleich dazu.

Kein exotisches Impulsgewehr bekommen? Das ist der Grund!

Erhaltet ihr „Keine Zeit für Erklärungen“ nicht direkt nach Abschluss der Geschichte, dann seid ihr vermutlich „Free-to-Play“-Spieler und habt euch die Erweiterung „Jenseits des Lichts“ nicht gekauft. Ob oder wann ihr das exotische Impulsgewehr freischalten könnt, ist leider noch nicht bekannt. Drei Voraussetzungen gibt es für den Erhalt der Waffe:

  • ihr habt „Jenseits des Lichts“ inkl. Season 12 (Saison der Jagd) gekauft
  • ihr habt die Digital Deluxe Edition von „Jenseits des Lichts“ gekauft
  • ihr habt die „Die Fremde“-Edition von „Jenseits des Lichts“ gekauft

Wer nicht bezahlt, erhält aktuell also keinen Zugang zur „Keine Zeit für Erklärungen“. Das ist äußerst schade, allerdings könnt ihr davon ausgehen, dass es zu einem späteren Zeitpunkt für alle möglich ist, diese exotische Waffe zu bekommen.

Besitzer der Digital Deluxe Edition aufgepasst: Schaut nach Erhalt der Waffe unter dem Anpassen-Tab nach einem hübschen Ornament, das ihr beim Kauf erhalten habt.

Destiny 2: Jenseits des Lichts | Schnell leveln und Soft Cap von 1.200 erreichen

Besondere Perks der Keine Zeit für Erklärungen

Viele von euch werden das vollautomatische und exotische Impulsgewehr noch aus Destiny 1 kennen. Die Kinetikwaffe erhält mit der neuen Erweiterung sogar angepasste Perks. Ihre spezielle Fähigkeit heißt „Noch mal zurückspulen“. Erzielt ihr Präzisionstreffer oder schießt auf Feinde, die durch Stasis verlangsamt oder eingefroren sind, wandern diese Kugeln zurück ins Magazin.

Stapelt ihr den Effekt von „Noch mal zurückspulen“ zehn Mal, wird der Perk „Zeitverschiebung“ aktiv. Neben der Waffe erscheint dann eine kleine Lichtkugel, die ebenfalls auf Feinde schießt. Die Dauer des zusätzlichen Feuers aus einer anderen Zeitachse könnt ihr mithilfe von Kopfschüssen verlängern. Und nicht vergessen: Es handelt sich bei „Keine Zeit für Erklärungen“ zwar um ein Impulsgewehr, die Schusstaste könnt ihr für automatisches Feuern trotzdem gedrückt halten.

Noch nicht genug Exos? Wir verraten euch, wie ihr den exotischen Granatwerfer „Griff der Erlösung“ bekommen könnt.

Konntet ihr die Waffe schon freischalten? Dann bewertet diesen Guide doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

Dreht einen Horrorfilm, den ihr selbst kaum aushaltet

The Quarry: Dreht einen Horrorfilm, den ihr selbst kaum aushaltet

The Quarry hat richtig gute Momente, begraben unter vielen langweiligen Momenten. Entwickler Supermassive Games hofft zu (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Destiny 2: Jenseits des Lichts
  3. Keine Zeit für Erklärungen bekommen

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website