Die Sims 4

Ab ins Schneeparadies DLC: Alle Inhalte und Objekte | Die Sims 4

von Laura Heinrich (aktualisiert am Sonntag, 15.11.2020 - 14:36 Uhr)

Packt eure sieben Sachen und macht Urlaub oder zieht in das winterliche Urlaubsparadies. In der Sims 4 Erweiterung "Ab ins Schneeparadies" könnt ihr euren Sim in eine japanisch-angehauchte Welt voll glitzerndem Schnee, sportlicher Aktivitäten und frischen Wäldern entführen. Welche neuen Inhalte und Objekte mit der neuen Erweiterung kommen, zeigen wir euch hier.

In der heißen Quelle in Mt. Komorebi könnt ihr nach einem langen Tag wunderbar gemeinsam mit euren Freunden entspannen.In der heißen Quelle in Mt. Komorebi könnt ihr nach einem langen Tag wunderbar gemeinsam mit euren Freunden entspannen.

Reges Schneetreiben in Mt. Komorebi

In der neuen Winterlandschaft Mt. Komorebi gibt es für jeden Menschen den richtigen Ort. In dieser Nachbarschaft gibt es acht mietbare Grundstücke für Touristen und Bewohner, die ihr in den drei Bezirken bewohnen könnt. Auf den leeren Grundstücken könnt ihr daher erstmals in einem Urlaubsgebiet euer eigenes Haus mit neuen Objekten hochziehen.

Seid ihr eher ein Stadtmensch, ist der Bezirk Wakaba das richtige für euch. Dort findet ihr nicht nur etwas zu essen und eine Karaokebar, sondern auch das Jugendfest, welches perfekt für Familien ist.

Solltet ihr eher auf der ruhigeren Seite sein, stattet ihr am besten dem Bezirk Senbamachi einen Besuch ab. Dieser steht groß im Zeichen der Natur und hat daher einen großen Bambuswald, durch den ihr mit euren Sims spazieren könnt. Aber Achtung, dort findet ihr nicht nur Tiere, sondern auch mystische Geister. Ob sie euch wohlgesonnen sind, liegt an eurer Lebensweise. Für alle Sims, die etwas Erleuchtung brauchen und einen schönen Ort genießen wollen, ist der Gebirgstempel Besuch wert.

Der wahre Urlaubstraum befindet sich allerdings in Yukimatsu. Wandert oder fahrt mit der Gondel auf den höchsten Gipfel von Komorebi und rast mit Snowboard oder Ski den Berg hinunter oder erkundet Höhlen. Nach der sportlichen Betätigung wartet das Onsen-Badehaus auf euch und lädt euch in eine heiße Quelle ein.

Wie schön die Gegend in Mt.Komorebi gestaltet ist, könnt ihr im Trailer zur Erweiterung "Ab ins Schneeparadies" beobachten. Dort seht ihr auch viele der Inhalte, die wir euch im folgenden vorstellen.

Neue Lebensstile

Mit der Erweiterung werden Lebensstile für euren Sim freigeschaltet. Diese Neuerung hat einen sehr großen Einfluss auf den Alltag und den Lebensverlauf eures Sims, da sie euren Sim permanent prägen. Insgesamt gibt es 16 verschiedene Lebensstile, von denen euer Sim drei aktiv haben kann. Welche Lebensstile es gibt und wie sich diese auf euren Sim auswirken, verraten wir euch im Lebensstil und Gefühle-Guide.

Abenteuerliche Bestreben und Merkmale

Mit „Ab ins Schneeparadies“ werden zwei neue Bestreben für euren Sim freigeschaltet. Das erste Bestreben "Mt.Komorebi Tourist" findet ihr in der Kategorie „Ort“. Es besitzt drei verschiedene Stufen und belohnt euch mit dem Merkmal „Weltwissen“, wenn ihr ganz Mt. Komorebi ausführlich erkundet und erlebt habt. Dadurch kann euer Sim besser mit anderen während sozialen Events interagieren.

Das zweite Bestreben “Extremsportfan“ in der Sportkategorie besitzt vier Stufen und lässt euren Sim nach dem Motto „Es lebe den Sport“ das volle Fitnessprogramm durchziehen. Dafür seid ihr beim Abschluss des Bestrebens mit dem Merkmal „Überlebensinstinkt“ ziemlich abgehärtet gegenüber Verletzungen, Attacken von Tieren und dem Wetter.

Neue Lebensformen gibt es zwar nicht, aber dafür noch zwei neue Merkmale für euren Sim:

  • Abenteuerlustig
  • Korrekt

Neue Kleidung im Erstelle einen Sims-Modus (CaS)

Ein perfektes Familienfoto bei dem alle in die Kamera schauen, ist schwer zu schaffen. Aber wenigstens sieht das Maskottchen von Mt.Komorebi glücklich aus.Ein perfektes Familienfoto bei dem alle in die Kamera schauen, ist schwer zu schaffen. Aber wenigstens sieht das Maskottchen von Mt.Komorebi glücklich aus.

Der Winter lässt grüßen und euer Kleiderschrank wird mit winterlicher Kleidung aufgefüllt. Speziell für die neuen Sportarten gibt es viele neue Ski- und Snowboardanzüge, um dem kalten Wetter zu trotzen. Für die warmen Sonnenstunden könnt ihr auch traditionelle japanische Kleidung anziehen oder in einer japanischen Schuluniform herumspazieren. Wenn ihr Freude bei den Kindern verbreiten wollt, könnt ihr auch in das Kostüm des Maskottchens Yama-Chan schlüpfen.

Insgesamt gibt es 136 neue Objekte für den Erstellungsmodus, wobei einige für männlich und weiblich gelten. Da in dieser Erweiterung wert auf die Etikette gelegt wird, solltet ihr eure Sims mit Socken ausstatten, da es unüblich ist mit Schuhen im Haus herumzulaufen. Ohne Socken werden die Füße eurer Sims nämlich schnell kalt bei einem Schneewetter.

Frauen Männer Kinder
• 13 Frisuren
• 11 Oberteile
• Ein Rock
• 5 Hosen
• 11 Outfits
• 9 Paar Schuhe
• 3 Kopfbedeckungen
• Eine Brille
• Ein Paar Ohrringe
• Eine Uhr
• Ein Paar Handschuhe
• 3 Frisuren
• 11 Oberteile
• 7 Hosen
• 8 Outfits
• 8 Paar Schuhe
• 3 Kopfbedeckungen
• Eine Brille
• Eine Uhr
• Ein Paar Handschuhe
• 12 Frisuren
• 4 Oberteile
• 2 Hosen
• 11 Outfit
• 4 Paar Schuhe
• Ein Paar Handschuhe
• 2 Kopfbedeckungen

Erneuerungen im Bau- und Kaufmodus

Der japanische Stil lässt euer Haus elegant und gemütlich aussehen. Und passend dazu könnt ihr mit eurer Familie aus einem Feuertopf essen.Der japanische Stil lässt euer Haus elegant und gemütlich aussehen. Und passend dazu könnt ihr mit eurer Familie aus einem Feuertopf essen.

Auch hier findet ihr viele neue Objekte für die Gestaltung eures neuen Hauses. Die Gegenstände sind stark an die japanische Kultur angelegt und daher sehr elegant und schlicht gehalten. Als Deko gibt es daher lediglich einige Pflanzen, was der Erscheinung aber entgegenkommt. Durch die hellen offenen Räume lädt jedes Zimmer zum gemütlichen Beieinandersitzen ein. Dieses Mal wurde an jedes Zimmer gedacht, sowohl für draußen als auch für drinnen gibt es viele Gegenstände. Insgesamt gibt es sechs fertige Zimmer, 41 Objekte im Baumodus und 135 Gegenstände im Kaufmodus.

Ein großes Highlight sind die heißen Quellen für zuhause. Wenn ihr keine Lust habt einen Ausflug in das Onsen-Badehaus zu machen, könnt ihr euch ein heißes Bad auf dem eigenen Grundstück einrichten. Dieses könnt ihr sowohl drinnen, als auch draußen platzieren. Auch der Heizstrahler wird in kalten Nächten euer bester Freund werden.

Neue Karriere im Schneeparadies

Mit dieser Erweiterung schaltet ihr den neuen Job „Büroangestellter“ frei. Tatsächlich übertreibt die Jobbeschreibung nicht, denn auch im wirklichen Leben ist es in der japanischen Kultur Gang und Gebe nach einem erfolgreichen Arbeitstag den Abend gemeinsam mit den Kollegen beim Karaoke ausklingen zu lassen. Euer Sim arbeitet daher mehr Stunden als normalerweise und wird häufiger gestresst, denn ihr bekommt jedes Mal eine tägliche Aufgabe und eine Reihe von Werbeaufgaben.

Je nachdem, ob ihr einen passenden Studienabschluss wie Ökonomik habt, steigt ihr höher oder niedriger im Job ein. Aber ganz gleich, ob Studium oder nicht, nach Stufe vier, müsst ihr euch für den Zweig Fachpersonal oder für die Richtung Führungskraft entscheiden. Insgesamt könnt ihr zehn Stufen erklimmen.

Neue sportliche Fähigkeiten und Hobbys

Und deswegen liebe Simmer, tragt beim Skifahren immer einen Helm. Denn gerade zu Beginn wird euer Sim oft mit dem schneebedeckten Boden Bekanntschaft machen.Und deswegen liebe Simmer, tragt beim Skifahren immer einen Helm. Denn gerade zu Beginn wird euer Sim oft mit dem schneebedeckten Boden Bekanntschaft machen.

Schifahren und Snowboarden

Einigen wird der Skill "Snowboarden" bereits aus der Sims 3 Jahreszeiten-Erweiterung bekannt sein. In Mt.Komorebi sind die beiden Fähigkeiten stark ausgebaut worden und gleichen nun einer realen Abfahrtspiste mit Schanzen und verschiedenen Schwierigkeiten. Für alle Anfänger gibt es auch eine Übungspiste ohne Hindernisse und Kurven. Und wer Angst vorm Fallen hat, der kann auch auf der Übungspiste mit einem Schlitten hinunterrasen.

Die beiden Fähigkeiten "Skifahren" und "Snowboarden" können bis Stufe zehn gelevelt werden und je weiter ihr aufsteigt, desto mehr Tricks erlernen eure Sims. Stattet eure Sims daher mit einer guten Ausrüstung aus, damit die Stufe schneller ansteigt und sie keine Schmerzen von den billigen Ausleihsachen bekommen. Noch schneller geht es nur noch mit Cheats. Welche ihr dazu braucht, zeigen wir euch im "Ab ins Schneeparadies"-Cheats-Guide.

Klettern

Auf verschiedenen Kletterwänden kann euer Sim sich mit Hilfe der Kletterausrüstung austesten und waghalsige Höhen erklimmen. Lasst euch nicht entmutigen, dass euer Sim bei den ersten Versuchen immer wieder scheitern wird. Zumindest steigt eure Fitness-Fähigkeit dadurch enorm an und verleiht eurem Sim wieder ein positives Gefühl. Diese Fähigkeit könnt ihr ebenfalls bis Stufe zehn leveln. Achtet aber darauf, was für ein Wetter im Moment herrscht. Ansonsten kann das für euren Sim sehr schlecht ausgehen.

Wandern

Zwar ist das Wandern keine neue Fähigkeit, aber ihr könnt auf sechs verschiedenen Wanderwegen interaktiv die Frischluft genießen. Falls euer Sim eher sozial veranlagt ist, könnt ihr so genannte Gruppenwanderungen unternehmen. Denn während ihr Sehenswürdigkeiten oder geheime Waldgeister erkundet und durch Komorebi spaziert, tauschen sich die Wanderer untereinander aus und schließen Freundschaften. Nach jeder erfolgreichen Wanderung bekommen die Mitglieder positive Moodlets und Gefühle. Dasselbe gilt auch für das soziale Ereignis "Bergtour".

Ob eine Wanderung positiv oder negativ endet, hängt vor allem von euren Begegnungen auf den Wanderwegen ab. Egal, ob Waldgeister oder Tiere, beide können für einen guten oder schlechten Ausgang sorgen. Wobei wir euch versichern können, dass kein Sim beißende oder stechende Tiere mag, also rüstet euren Sim vor der Wanderung mit Anti-Insekten Sprays aus. Schließlich könnt ihr auch noch auf meditative Weise spazieren gehen, wodurch eure negativen Stimmungen wie weggeblasen sind.

Neue Techtelmechtelorte

Auch eines der liebsten Simshobbys bekommt zwei neue Orte zum Verlieben und Kinderkriegen. Besucht die heißen Quellen in einem Onsen-Badehaus oder stellt euch eine Quelle auf euer Grundstück oder ihr erkundet eine Eishöhle während den Bergexkursionen und lasst das Eis schmelzen.

Paradiesische Festivals

Das Schneefest in Mt. Komorebi erstrahlt in bunten Farben und erwärmt die Herzen aller Teilnehmer.Das Schneefest in Mt. Komorebi erstrahlt in bunten Farben und erwärmt die Herzen aller Teilnehmer.

Um die Jahreszeit richtig zu zelebrieren, gibt es in Mt. Komorebi drei verschiedene Festivals, welche sich auf die drei Bezirke aufteilen. Jedes Festival hat dabei seinen eigenen Schwerpunkt, allerdings gibt es keine Ereignisse, sodass ihr euch frei bewegen könnt und keine Aufgaben während dem Feiern erledigen müsst.

Schneefest

Das Schneefest zeigt seinen wahren Zauber erst, wenn die Dunkelheit anbricht und die Skulpturen in bunten Farben den Platz erleuchten. Jeden zweiten Samstag findet das Fest in der Nähe des Onsen-Badehauses statt und lädt zum Schneemann bauen, Wintersachen kaufen und Ikayaki mampfen ein.

Jugendfest

Hier stehen, wie der Name bereits sagt, die Kinder und die Jugend im Mittelpunkt. An jedem Sonntag findet das Jugendfest am Hauptplatz in Wakaba statt und stellt Maltische und Experimentierlabore für den Nachwuchs bereit. Während die Eltern entspannt eine Runde Crêpes essen und an die gute alte Zeit denken, können die Kinder Voidkreaturen jagen, Papier-Kabutos bauen und mit dem Maskottchen Yama-chan ein Foto machen.

Lichterfest

Dieses Fest findet jeden zweiten Freitag in Senbamachi statt. Hier steht die Tradition hoch im Kurs. Während der Platz von Girlanden erleuchtet wird, könnt ihr euch in traditioneller Kleidung am Tanabata-Baum etwas wünschen und den Verstorbenen und den Ahnen euren Respekt zollen.

Japanisches Essen und Trinken in Mt. Komorebi

Eines der schönsten Dinge am Reisen ist es, die kulturelle Vielfalt an Speisen und Getränken zu entdecken. Auch in Mt. Komorebi werdet ihr bei Verkaufsständen, im Automaten und auch im Kühlschrank mit vielen neuen Gegenständen versorgt. Insgesamt gibt es 28 neue Essensrezepte und sechs neue Getränke. Zudem gibt es dieses Mal auch einen Feuertopf, mit dem ihr gemütlich mit der Familie um den Tisch sitzen könnt und daraus dinieren könnt. Ob ihr euren Sims mit Stäbchen oder Gabel essen lasst, steht euch dabei frei.

Essen:

  • Algen-Ramen
  • Bohnen-Taiyaki
  • Dreifarbige Dango
  • Edamame
  • Eier-Ramen
  • Erdbeer-Eis-Crêpe
  • Erdbeer-Taiyaki
  • Feuertopf – Oden
  • Feuertopf – Sukiyaki
  • Feuertopf - Yosenabe
  • Fisch-Yakisoba
  • Gemüseteigtaschen
  • Ikayaki
  • Lachs-Nigiri
  • Matcha-Taiyaki
  • Matcha-Tee-Kuchen
  • Matcha-Eis-Crêpe
  • Miso-Ramen
  • Onigiri
  • Rinder-Ramen
  • Rinder-Yakisoba
  • Schokoladeneis-Crêpe
  • Tamago-Nigiri
  • Thunfisch-Nigiri
  • Vanilleeis-Crêpe
  • Vanille-Taiyaki
  • Veggie-Yakisoba
  • Yakitori-Hähnchenspieß

Getränke:

  • Mt. Komorebi-Matcha
  • Heißer Kaffee „Energy“
  • Kalter Grüntee mit Salbei-Aroma
  • Litschi-Soda
  • Pflaumen Soda
  • Melonen Soda

Neue Todesarten

Der letzte Schlag war wohl zu heftig und hat euren Sim unter dem Verkaufsautomaten begraben. Möge er in Frieden ruhen.Der letzte Schlag war wohl zu heftig und hat euren Sim unter dem Verkaufsautomaten begraben. Möge er in Frieden ruhen.

Tod durch Verkaufsautomaten

Auf den Wegen kommen euch viele Verkaufsautomaten unter, bei welchen ihr Getränke und Essen kaufen könnt. Leider sind diese Automaten hin und wieder recht widerwillig und nehmen zwar gerne eure Simeleons, aber geben euch im Ausgleich dazu keinen Gegenstand heraus. Euer Sim hat nun die Möglichkeit, den Automaten zu schütteln, um an das Futter zu gelangen. Aber Achtung, solltet ihr das mehrmals probieren und es funktioniert trotzdem nicht, gibt der Automat zwar nach, aber nicht im positiven Sinne und erschlägt euch im wahrsten Sinn des Wortes.

Tod durch Höhe

So schön das Klettern auch ist, so gefährlich kann es vor allem für ungeübte Kletterer werden. Hin und wieder kann es vorkommen, dass euer Sim danebengreift oder das Wetter euch böse mitspielt und er schließlich hinunterfällt. Im schlimmsten Fall ist er platt wie ein Pfannkuchen und winkt euch als Geist zu.

Fazit

Die Erweiterung „Ab ins Schneeparadies“ ist eine der gelungensten Erweiterungspacks seit langem. Nicht nur die neue Landschaft mit dem schicken Dekor und den vielen neuen Sportarten begeistert den Spieler, sondern es sind vor allem die Feinheiten, auf die besonders wert gelegt worden ist. Glitzernder Schnee, Farben- und Schattenspiele und die Lebensstile hauchen den Sims wortwörtlich ein neues Leben ein und macht das ganze Spiel sehr viel aufregender.

Der einzige Wermutstropfen findet sich tatsächlich in den Festivals, denen durchaus ein wenig mehr Lebendigkeit und Interaktivität nicht geschadet hätte. In der Erweiterung „Großstadtleben“ sind die Straßenfeste interaktive Ereignisse und dadurch viel abwechslungsreicher. Im Gesamten lässt sich sagen, dass „Ab ins Schneeparadies“ wahrlich ein paradiesisches Pack für sportliche und naturliebende Simmer ist.

Spätestens wenn das Wetter kälter wird, die Abende länger werden und vielleicht sogar schon der erste Schnee fällt, fällt den meisten ein, dass sie noch Weihnachtsgeschenke kaufen müssen. Damit ihr euch nicht lange mit dem Gedanken herumplagen müsst, zeigen wir euch hier 15 verschiedene Spiele, die es wert sind verschenkt zu werden.

War der Überblick zum "Ab ins Schneeparadies"-Pack hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Die Sims 4
Die Sims 4 spieletipps meint: Mit Emotionen und Launen erfinden sich die Sims neu und punkten mit dem genialen Erstellungsmodus. Die Sims 4 ist ein tolles und herausforderndes Spiel. Artikel lesen
Spieletipps-Award 93
Welcher Charakter bist du?

Nintendo: Welcher Charakter bist du?

Von Mario bis Kirby, von Wario bis Ganondorf - das Nintendo-Universum steckt voller wundervoller und kurioser (...) mehr

Weitere Artikel

Bug gestaltet die Map um, Spieler feiern es

Ein Bug in CoD: BOCD behebt zufällig eines der größten Probleme.Ein Spieler in Call of Duty (...) mehr

Weitere News

Die Sims 4 (Übersicht)

beobachten  (?