Verdächtige finden und entlarven (Operation „Roter Zirkus“) | Call of Duty: Black Ops Cold War

von Marco Tito Aronica (Mittwoch, 18.11.2020 - 14:37 Uhr)

Die Operation „Roter Zirkus“ in Call of Duty: Black Ops Cold War ist eine optionale Nebenmission. Ihr müsst Verdächtige finden, sie markieren und ausschalten. Dabei helfen euch gesammelte Beweise, die ihr entschlüsseln müsst. Wir zeigen euch, wie ihr alle Verdächtigen entlarvt – die Lösung des Rätsels variiert nämlich bei jedem Spielstart.

Alle Beweise für Operation „Roter Zirkus“

Ähnlich wie in der Lösung von Operation „Chaos“, benötigt ihr auch dieses Mal drei Beweise, die ihr in den Missionen zuvor finden könnt. Nachfolgend zeigen wir euch die Fundorte aller drei Beweismittel:

  1. Franz Kraus' Buch (Mission: „Riss in der Mauer“): Nachdem ihr Franz Kraus' Frau betäubt habt, nehmt ihr die Treppen nach oben und betretet sein Büro am Ende des Ganges. In der Schublade rechts am grünen Schreibtisch findet ihr Beweis Nr. 1.

  2. Armbanduhr mit Liste von toten Briefkästen (Mission „Verzweifelte Maßnahmen“): Öffnet die Karte und markiert die Kommandozentrale oben links. Knackt das Schloss und schnappt euch die Armbanduhr auf dem Schreibtisch direkt vor euch. Geht in die Hocke, wenn die Wache von außen mit der Taschenlampe hinein leuchtet.

  3. Kassette mit Bericht von Aktivitäten (Mission „Echo eines kalten Krieges“): Im Untergeschoss des ersten Gebäudes, das ihr betretet, liegt Beweis Nr. 3 für Operation „Roter Zirkus“ auf einem Tisch in der Mitte des Raumes.

Ohne diese drei Beweismittel könnt ihr die Verdächtigen nicht entlarven. Bevor wir euch zeigen, wie ihr das Rätsel löst, solltet ihr also diese drei Gegenstände finden.

Wenn ihr schon im Unterschlupf seid, hier der Code für das Zahlenschloss:

Verdächtige entlarven - so klappt es

Unter den acht Verdächtigen sind nur drei Personen, die für Perseus arbeiten. Um diese zu entlarven, müsst ihr nun die drei Beweise untersuchen, indem ihr mit der Beweistafel im Unterschlupf interagiert. Wählt Operation „Roter Zirkus“ aus und schaut euch die gesammelten Beweise an.

Beweis Nr. 1 entschlüsseln:

Als Erstes untersucht ihr das Buch von Franz Klaus. Notiert euch hier jeweils den Ort und das Datum, wann die Verdächtigen dort waren. Nehmt euch am besten einen Stift und Papier zur Seite oder nutzt eine Notizen-App auf eurem Smartphone. Mein Beweismittel zeigt dabei folgende Informationen:

  • eine bärtige Dame war am 04.09.1980 in Dijon, Frankreich
  • ein starker Mann war am 09.01.1980 in Barcelona, Spanien
  • ein Jongleur war am 16.09.1980 in Ost-Berlin, Deutschland

Wichtig sind die Aufenthaltsorte der Verdächtigen und das jeweilige Datum.Wichtig sind die Aufenthaltsorte der Verdächtigen und das jeweilige Datum.

Beweis Nr. 2 entschlüsseln:

Danach untersucht ihr die Armbanduhr, die euch weitere Informationen zu den Verdächtigen liefert. Es handelt sich hier um einen zweiten Aufenthaltsort, den ihr euch notieren müsst. Bei mir sah das wie folgt aus:

  • die bärtige Dame war am 08.01.1981 in Wien, Österreich
  • der starke Mann war am 23.10.1980 in Cambridge, England
  • der Jongleur war am 21.01.1981 in Paris, Frankreich

Auch im zweiten Beweis notiert ihr euch nur Ort plus Datum.Auch im zweiten Beweis notiert ihr euch nur Ort plus Datum.

Beweis Nr. 3 entschlüsseln:

Anschließend müsst ihr herausfinden, welches Geschlecht die Verdächtigen besitzen. Dafür zieht ihr Beweis Nr. 3, also die Kassette, heran. Achtet einfach auf die Formulierungen und führt dann alle Beweise zusammen. In meinem Spieldurchlauf gibt es folgende Lösung für das Rätsel in Operation „Roter Zirkus“:

  • die bärtige Dame (Eliana Miller) ist weiblich und war am 04.09.1980 in Dijon, Frankreich sowie am 08.01.1981 in Wien, Österreich

  • der starke Mann (Alex Superty) ist männlich und war am 09.01.1980 in Barcelona, Spanien sowie am 23.10.1980 in Cambridge, England

  • der Jongleur (Aaron Lee) ist männlich und war am 16.09.1980 in Ost-Berlin, Deutschland sowie am 21.01.1981 in Paris, Frankreich

Die Formulierungen geben euch klare Hinweise auf das Geschlecht der gesuchten Personen.Die Formulierungen geben euch klare Hinweise auf das Geschlecht der gesuchten Personen.

Informationen mit Verdächtigen abgleichen

Nun habt ihr alle Informationen gesammelt und müsst sie nur noch mit den Daten der acht Verdächtigen abgleichen. Lasst euch von zusätzlichen Angaben nicht täuschen und markiert die drei Ziele sorgfältig. Habt ihr die Mission ein Mal gestartet, könnt ihr eure Auswahl nicht mehr rückgängig machen.

Mit den gesammelten Daten fällt euch das Markieren der Verdächtigen sehr leicht.Mit den gesammelten Daten fällt euch das Markieren der Verdächtigen sehr leicht.

Ein durchaus gelungenes Rätsel, wie ich finde. Zwar sind die Puzzleteile schnell zusammengefügt, doch die Beweise erst einmal in anderen Missionen zu finden, ist gar nicht so einfach. Außerdem darf ich mich wie ein Agent fühlen und mal etwas Abstand von den stumpfen Feuergefechten nehmen. Als Belohnung für den abschluss der Nebenmission erhaltet ihr übrigens die Trophäe „Operation Roter Zirkus“.

Konntet ihr die drei Verdächtigen entlarven? Dann bewertet diesen Guide doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

CoD: Black Ops Cold War
Call of Duty: Black Ops Cold War
Wir waren beim Dreh und der Premiere dabei

Fast and Furious in GTA Online: Wir waren beim Dreh und der Premiere dabei

Ein Fan hat sich mit seiner Crew einer unglaublichen Herausforderung gestellt: Den gesamten "The Fast and The (...) mehr

Weitere Artikel

10 verbotene Spiele, die aus dem Verkehr gezogen wurden

Auch Größen wie GTA 5 sind in bestimmten Ländern verboten.Es gibt Länder und Gesetze, die (...) mehr

Weitere News

CoD: Black Ops Cold War (Übersicht)

beobachten  (?