Tungsten-, Kupfernickelbarren und Titan farmen | Assassin's Creed Valhalla

von Manuel Karner (Donnerstag, 26.11.2020 - 14:56 Uhr)

In Assassin's Creed: Valhalla müsst ihr allerlei Herstellungsmaterialien farmen, um eure Ausrüstung selbstständig oder beim Schmied verbessern zu können. Gerade an Tungsten-, sowie Kupfernickelbarren und Titan kommt ihr im Normalfall erst recht spät im Spiel. Außerdem ist ihre Erhältlichkeit relativ begrenzt. In diesem Guide zeigen wir euch aber eine Möglichkeit, wie ihr relativ problemlos an so viele Materialien gelangt, wie ihr benötigt.

Sämtliche Herstellungsmaterialien in der Übersicht.Sämtliche Herstellungsmaterialien in der Übersicht.

Herstellungsmaterialien erhalten

Assassin's Creed: Valhalla bietet verschiedene Möglichkeiten an, um Herstellungsmaterialien zu gelangen. Allem voran kann euch der Handelsposten in der Siedlung benötigte Materialien verkaufen. Dabei gilt: Je höher eure Siedlungsstufe ist, desto mehr erwerbbare Herstellungsmaterialien schaltet ihr beim Händler frei.

Diese Herstellungsmaterialien schaltet ihr mit jeder neuen Siedlungsstufe beim Handelsposten frei:

  • Ab Siedlungsstufe 2: Eisenerz, Stoff
  • Ab Siedlungsstufe 3: Kohlebarren
  • Ab Siedlungsstufe 4: Kupfernickelbarren
  • Ab Siedlungsstufe 5: Titan
  • Ab Siedlungsstufe 6: Tungstenbarren

Abseits vom Händler könnt ihr Herstellungsmaterialien aber auch durch das Öffnen von Schatzkisten erhalten. Um sie ausfindig zu machen, müsst ihr die kreisrunden Reichtümer auf der Karte abklappern. Wenn ihr sie aufdeckt und durch ein Barren-Symbol ersetzt werden, könnt ihr dort entweder einen Kohle-, Kupfer- oder Tungstenbarren vorfinden. Glücklicherweise lässt sich erahnen, welchen Barren ihr wo einsacken könnt. Umso wertvoller/seltener der Barren, desto gefährlicher die Region, in der er sich befindet:

  • Kohlebarren: Zu finden in Startgebieten bis Stärke-Stufe 55
  • Kupfernickelbarren: In Regionen der Stärke-Stufe 55 bis 160
  • Tungstenbarren: In Regionen ab Stärke-Stufe 160

(Quelle: YouTube, TagBackTV)

Tungstenbarren farmen

Aber es gibt einen schnelleren Weg, als sämtliche Reichtümer in der Spielwelt abzuklappern, um an die wichtigen Barren zu gelangen. Einige feindliche NPCs lassen die wertvollen Herstellungsmaterialien nach ihrem Tod nämlich ebenfalls fallen. So ist es durch einen kleinen Trick möglich, innerhalb kurzer Zeit viele Barren zu erhalten.

Sucht östlich der Stadt Clowecaester nach einer Patrouille.Sucht östlich der Stadt Clowecaester nach einer Patrouille.

Begebt euch dazu in die Region Glowecaesterscir (empfohlene Stärke: 220), die sich im Westen der Karte befindet. Östlich von Glowecaester führt ein Pfad raus aus der Stadt, der sich bereits nach einer kurzen Strecke aufteilt. Genau an dieser Gabelung findet ihr ein paar Büsche, in denen ihr euch verstecken könnt. Speichert hier das Spiel ab und ladet diesen Spielstand erneut.

Folgendes wird passieren: Von links erscheint eine Wache auf einem Pferd, die an euch vorbeireitet. Auf der nördlichen Straße der Gabelung kommt euch hingegen eine Patrouille (die Anzahl der NPCs variiert) zu Fuß´entgegen. Die mittlere Wache trägt stets einen Tungstenbarren und (hin und wieder) Titan bei sich. Ihr könnt die Truppe nun ausschalten, um das Herstellungsmaterial zu erhalten.

Eine dieser Wachen trägt den wertvollen Barren bei sich.Eine dieser Wachen trägt den wertvollen Barren bei sich.

Tipp: Statt die Wachen zu eliminieren, könnt ihr den NPC mit dem Barren auch bestehlen. Geht dafür einfach dicht hinter der Wache her und haltet die Taste für die Stehlen-Aktion gedrückt. Im schlimmsten Fall werdet ihr dabei ertappt. Dann könnt ihr die Wachen immer noch im Kampf besiegen. Kommt ihr jedoch damit davon, gehört der Barren ohne weitere Umschweife euch.

Lauft anschließend zurück zur Ausgangsposition, speichert und ladet den eben gespeicherten Spielstand erneut. Siehe da: Und täglich grüßt das Murmeltier. Der Reiter erscheint ebenso wie die Wachen wieder auf der Bildfläche. Ihr könnt die Aktion also wiederholen, und zwar so oft ihr wollt.

Kupfernickelbarren farmen

Ganz ähnlich wie die Beschaffungsart des Tungstenbarrens gelingt auch dieser Trick - nur eben an anderer Stelle. Östlich der Abtei der heiligen Maria in der Region Eastseaxe (empfohlene Stärke: 160) führen zwei Straßen in die Wälder. Wählt den südlicheren Pfad und folgt ihm ein kurzes Stück.

Östlich der Abtei der heiligen Maria führt ein Pfad Richtung Südösten.Östlich der Abtei der heiligen Maria führt ein Pfad Richtung Südösten.

(Quelle: YouTube, TagBackTV)

Hier solltet ihr nun ebenfalls auf eine Patrouille stoßen. Wieder trägt die Wache in der Mitte den nützlichen Barren sowie (hin und wieder) etwas Titan bei sich. Schaltet sie allesamt aus oder bestehlt die richtige Person unter ihnen, um an den Barren und möglicherweise etwas Titan zu gelangen.

Sucht euch hinterher eine Möglichkeit zum Verstecken in der Nähe, speichert euren Spielstand und ladet ihn erneut. Die Patrouille sollte samt dem Kupfernickelbarren-Träger wie von Zauberhand zum Leben erweckt worden sein und ihr könnt den Vorgang beliebig oft wiederholen.

War der Guide zu den Herstellungsmaterialien in Assassin's Creed Valhalla hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Assassin's Creed Valhalla
Assassin's Creed: Valhalla
"Ich wusste es besser und habe es trotzdem falsch gespielt"

Pokémon | "Ich wusste es besser und habe es trotzdem falsch gespielt"

Ein Grundprinzip der Pokémon-Spiele ist es durch taktisches Vorgehen und Wahl der passenden Pokémon-Typen (...) mehr

Weitere Artikel

Ich wittere trotzdem nichts Gutes

Der PS3-Store bleibt erhalten. Ich frage mich, warum und wie lange.Sony manövriert sich gerade durc (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Tungsten-, Kupfernickelbarren und Titan farmen
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website