In den Bergen: Fragmente auftauen und Vindagnyrs Gipfel erreichen | Genshin Impact

von Sergej Jurtaev (Freitag, 25.12.2020 - 14:59 Uhr)

Im Drachengrat-Update von Genshin Impact gibt es einige knifflige Quests, die ihr im verschneiten Gebirge angehen könnt. Die umfangreichste und schwierigste ist "In den Bergen". Nur wenn ihr die Aufgabe beendet, könnt ihr den Drachengrat vollständig erkunden und die Sphäre "Vindagnyrs Gipfel" freischalten. Wir erklären euch Schritt für Schritt, was ihr machen müsst.

Die Suche nach den eingefrorenen Fragmenten steht im Mittelpunk des Weltauftrags.Die Suche nach den eingefrorenen Fragmenten steht im Mittelpunk des Weltauftrags.

Untersucht das seltsame Eis

Ihr erhaltet die Quest "In den Bergen" von Iris, die ihr bei einem kleinen Lager vor dem Drachengrat findet. Das Lager liegt genau auf dem Weg zum Gebirge, sodass ihr die Quest nicht verpassen werdet. Der Anfang ist noch recht simpel. Folgt den Markierungen auf der Karte bis zu eurem ersten Ziel, bei dem ihr das "seltsame Eis" untersuchen müsst. Das besagte Eis lässt sich nämlich nicht zerstören, egal, wie oft ihr dagegen schlagt.

Die Lösung: Ihr müsst die roten Erze zerstören, die in der Nähe sind. Habt ihr ein Erz zerstört, könnt ihr den "Tiefroten Quarz" einsammeln. Während euch die roten Elementpartikel umgeben, könnt ihr dem seltsamen Eis Schaden zufügen. Es gibt vier solcher roten Erze. Schlagt also viermal auf das seltsame Eis ein, während ihr den Tiefroten Quarz bei euch habt und ihr habt es geschafft. Daraufhin interagiert ihr mit der Kugel, die zum Gipfel fliegt und der Permafrostbaum wächst. Beim Permafrostbaum könnt ihr gesammelte "Blutrote Achate" gegen Belohnungen eintauschen.

Die Karte zeigt euch die drei Fragment-Fundorte, die ihr untersuchen müsst.Die Karte zeigt euch die drei Fragment-Fundorte, die ihr untersuchen müsst.

Taut alle Fragmente auf

Der Wind und die Kälte lassen euch nicht zum Gipfel des Berges vordringen. Nach einem erneuten Gespräch mit Iris müsst ihr zwei weitere Fragmente finden und auftauen. Die große Schwierigkeit hierbei ist, dass diese nicht auf eurer Karte markiert sind (siehe dazu unser Bild oben).

Fundort des Fragments (2/3)

Etwas südwestlich von der Statue der Sieben im Drachengrat gibt es einen Höhleneingang. Begebt euch dorthin und gleitet vorsichtig in den Abgrund nach ganz unten. Hier ist das Fragment, das nicht nur vom Eis, sondern von einer zusätzlichen Barriere blockiert wird. Die Barriere zerstört ihr, indem ihr die Herausforderung aktiviert und meistert. Danach sucht ihr erneut die vier roten Erze und zerstört das Eis. Im Video zeigen wir euch den Ablauf noch mal ganz genau.

Video-Guide: So taut ihr das Fragment #2 auf!

Fundort des Fragments (3/3)

Um das dritte Fragment zu finden, müsst ihr in den Nordwesten des Drachengrats zu einer großen Eisfläche laufen, die auf der Karte gut zu erkennen ist. Hier stehen mehrere Eis-Stelen, sodass ihr einen Kryo-Charakter benötigt. Startet die Vorrichtung und merkt euch die Reihenfolge der Stelen, die euch die Seelie zeigt. Aktiviert die Stelen in dieser Reihenfolge, um das Rätsel zu lösen.

Daraufhin erscheinen drei Ruinenwächter, die ihr erledigen müsst. Schließlich könnt ihr in das erschienene Loch im Boden springen, um zum vereisten Fragment zu gelangen. Um zum letzten roten Erz zu kommen, müsst ihr die zwei Seelien zu ihrem Platz führen, damit das Gittertor aufgeht. Die zweite Seelie ist in einem kleinen Eisblock in der südwestlichen Ecke zwischen den defekten Ruinenwächtern gefroren. Ihr müsst sie mit einem Pyro-Angriff auftauen. Schaut euch in unserem Video gerne noch mal an, was zu tun ist.

Video-Guide: So taut ihr das Fragment #3 auf!

Alle Fragmente erneut auftauen

Nachdem ihr die drei Fragmente aufgetaut habt, könnt ihr weiter zum Gipfel vordringen. Dort angekommen, erwartet euch die nächste Aufgabe: Ihr müsst die Fragmente erneut auftauen ...

Da die roten Erze diesmal weiter von den Fragmenten entfernt sind, die auf schwebenden Plattformen in der Mitte zu finden sind, hier ein wertvoller Tipp: Nachdem ihr den Tiefroten Quarz eingesammelt habt, könnt ihr auch einen Pfeil auf das Fragment schießen, um es aus der Ferne aufzutauen. Das sollte euch die Sache definitiv erleichtern! Für die genauen Fundorte haben wir für euch ein weiteres Video vorbereitet, da es so leichter verständlich ist.

Video-Guide: So taut ihr alle Fragmente erneut auf!

Vindagnyrs Gipfel freischalten und "In den Bergen" abschließen

Habt ihr alle Fragmente erneut aufgetaut, ist das Ende der Quest zum Greifen nah. Ihr findet euch anschließend nämlich vor dem Eingang der Sphäre "Vindagnyrs Gipfel" wieder, die ihr jetzt aktivieren könnt. In der Sphäre könnt ihr fortan neue Artefakte für euer Team farmen.

Kehrt anschließend zu Iris zurück und berichtet von eurem Erfolg. Sie belohnt euch u. a. mit 60x Urgestein und ihr schaltet zudem die Errungenschaft "Frosthimmelsnagel" frei. Danach endet die nervenaufreibende Quest endlich.

War der Guide zur "In den Bergen"-Quest hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Genshin Impact
Genshin Impact
Wisst ihr, in welchen Spielen diese 10 Easter Eggs zu finden sind?

Osterhase | Wisst ihr, in welchen Spielen diese 10 Easter Eggs zu finden sind?

Wer in Spielen genau Ausschau hält, kann Geheimnisse entdecken, die die Entwickler dort für eifrige Spieler (...) mehr

Weitere Artikel

NPC wird zum Drachenblut, Community ist begeistert

Skyrim-Held bekommt unerwartete Konkurrenz.In The Elder Scrolls 5: Skyrim spielt ihr das sagenumwobene Drache (...) mehr

Weitere News

Genshin Impact (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website