Rust

Cheats und Konsolenbefehle| Rust

von Michelle Cordes (Dienstag, 19.01.2021 - 13:38 Uhr)

Durch die Eingabe von Cheats und Konsolenbefehlen in Rust könnt ihr das Spiel auf ganz unterschiedliche Art und Weise erleben. Lasst beispielsweise spontan Airdrops fallen, beschleunigt oder verlangsamt den Tag- und Nachtzyklus und teleportiert Spieler über die gesamte Karte. Mit den Cheats und Konsolenbefehlen aus diesem Guide ist in Rust sogar noch mehr möglich.

Werdet unsterblich, indem ihr Cheats und Konsolenbefehle in Rust nutzt.
Werdet unsterblich, indem ihr Cheats und Konsolenbefehle in Rust nutzt.

Um Cheats und Konsolenbefehle eingeben zu können, müsst ihr entweder der Admin eines Servers sein, der die Nutzung aktiviert hat oder einen eigenen Server erstellen oder mieten. Seid ihr Admin eines Servers, der Cheats und Konsolenbefehle erlaubt, müsst ihr euch im Spiel befinden und [F1] drücken. So öffnet ihr die Konsole, in die ihr eure Wunschbefehle eintragt und sie mit Enter bestätigt.

Konsolenbefehle in Rust

Mit den Konsolenbefehlen habt ihr die Möglichkeit, verschiedene optische Änderungen vorzunehmen oder schnell von Server zu Server zu springen. Öffnet die Konsole mit [F1] und tragt die Befehle ein.

Befehl Wirkung
grass.on true/false Aktiviert oder deaktiviert das Gras.
grass.displacement true/false Aktiviert oder deaktiviert umknickendes Gras.
terrain.idleinterval 0-100 Reguliert das außerhalb der Sichtweite gerenderte Terrain. Eine Deaktivierung erfolgt bei 0.
gui.show/hide Schaltet das User-Interface ein und aus.
gui.show_branding oder gui.hide_branding Schaltet das Wasserzeichen in der Ecke ein und aus.
net.connect „Server IP“ Wechselt direkt zum angegeben Server.
net.disconnect Trennt die Verbindung zum aktuellen Server.
net.reconnect Verbindet euch erneut mit dem letzten Server.
censor.nudity false Deaktiviert die Zensur nackter Spielfiguren.
suicide Eure Spielfigur stirbt auf der Stelle.
quit Beendet das Spiel.

Das blanke Überleben: Diese Survival-Szenarien würdet ihr gerne sehen.

Serverbefehle in Rust

Alle Server Änderungen, die ihr über die Konsole vornehmen wollt, findet ihr hier. Geht für die Serverbefehle ähnlich vor wie mit den Konsolenbefehlen.

Befehl Wirkung
rcon.login passwod Nutzt das Passwort, um die Rcon-Tool-Konsole zu öffnen.
status Öffnet eine Liste aller aktiver Spieler auf dem Server.
notice.popupall Nachricht Sendet allen Server-Spielen eine Nachricht.
say Nachricht Sendet eine Nachricht im Namen der Serverkonsole
kick Spielername Kickt den angegeben Spieler vom Server.
ban Spieler oder ban SteamID Bannt den angegebenen Spieler vom Server.
ban Spieler Begründung oder ban SteamID Begründung Bannt den angegebenen Spieler mit der genutzten Begründung vom Server.
unbanall Entbannt jeden Spieler.
truth.enforce true/false Aktiviert/deaktiviert eine Anti-Cheat-Methode.
save.all Speichert die Welt und die Spieler.
teleport.toplayer Spieler 1 Spieler 2 Teleportiert Spieler1 zu Spieler2.
teleport.topos Spieler PosX PosY PosZ Teleportiert den angegebenen Spieler zu den genutzten Koordinaten
inv.giveplayer Spieler Item Menge Händigt dem angegebenen Spieler ein bestimmten Item in der bestimmten Menge aus.
inv.giveall Item Menge Händigt allen Spielern ein bestimmten Item in der bestimmten Menge aus.
dmg.godmode true/false Aktiviert und deaktiviert den Unsterblichkeits-Modus für alle aktiven Admins.
crafting.complete oder crafting.cancle Schließt oder bricht alle Craftingvorgänge auf dem Server ab.
crafting.instant true/false Aktiviert oder deaktiviert die sofortige Fertigstellung von Objekten.
crafting.instant_admins true/false Aktiviert oder deaktiviert für Admins die sofortige Fertigstellung von Objekten.
crafting.timescale Menge Richtet einen Multiplikator ein, der die Geschwindigkeit des Craftingsystems reguliert.
airdrop.drop Lasst einen Airdrop fallen.
server.hostname Stellt den Hostnamen des Servers ein.
server.clienttimeout Zeit Richtet eine Zeitspanne ein, die ein Spieler inaktiv sein darf, bevor er vom Server fliegt.
server.maxplayers Menge Stellt eine Maximalmenge von Spielern ein, die sich gleichzeitig auf eurem Server befinden dürfen.
server.pvp true/false Aktiviert und deaktiviert PvP-Kämpfe.
server.steamgroup Steamgruppe ID Erlaubt nur noch Spielern den Zutritt zum Server, die sich in der angegebenen Steamgruppe befinden.
sleepers.on true/false Aktiviert oder deaktiviert die Anzeige von schlafenden Spielern.
env.timescale Menge Gebt eine Zahl ein, um den Tag und Nachtzyklus zu beschleunigen. Standardmäßig ist 0.00666666667 eingestellt.
env.time Menge Legt die Tageszeit fest.
falldamage.enabled true/false Aktiviert oder deaktiviert Fallschaden.
cheaters.log true/false Reguliert die Anzahl an Cheatern, die dem Server beitreten können.

Schaut euch den Trailer von Rust an!

Rust - Trailer

War der Guide zu den Konsolenbefehlen und Cheats hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

Cheats zu Rust (11 Themen)
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Rust
  4. Tipps
  5. Cheats und Konsolenbefehle
Rust (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website