Anno 1800

Das perfekte Layout für die Speicherstadt und Module kombinieren | Anno 1800

von Michelle Cordes (Montag, 22.03.2021 - 15:22 Uhr)

Mit dem Speicherstadt-DLC zu Anno 1800 wird eure Stadt mit diversen Handelsverträgen um ein Handelszentrum erweitert. Die Erweiterung ergänzt das Spiel um das nächste geschichtliche Kapitel der industriellen Revolution. Welche Speicherstadt-Module es gibt, welche Vorteile sie haben, was sie genau bewirken und wie ihr sie strategisch perfekten Layout kombiniert, verraten wir euch im folgenden Guide.

So sieht eines der besten Layouts für die Speicherstadt in Anno 1800 aus.
So sieht eines der besten Layouts für die Speicherstadt in Anno 1800 aus.

Speicherstadt-Module und ihr Wirkungen

Mit den Modulen der Speicherstadt erreicht ihr viel mehr auf kleinem Raum, indem sie euch einige Vorteile für eure Hafen- und Lagerkapazität geben. Am Anfang werdet ihr nur eine begrenzte Anzahl von ihnen in Einsatz nehmen können. Nachdem ihr die Import- und Export-Verträgen eingerichtet habt, könnt ihr die maximale Anzahl an Modulen errichten.

Das Hauptgebäude schaltet die Speicherstadt frei und kann nur einmal pro Insel gebaut werden. Mit ihr werden die Import- und Export-Verträge freigeschaltet. Zudem erhaltet ihr drei neue Itemsockel, die ihr strategisch bestücken könnt. Der Einfluss aller weiteren Module lautet wie folgt:

Anlegestelle

  • Attraktivität: +15
  • Ladeplätze für Schiffe: +1
  • Verladegeschwindigkeit: +3 t/s

Depot

  • Attraktivität: +15
  • Lagerkapazität: +100 t

Exportbüro

  • Attraktivität: +15
  • Import- und Exportverträge: +1

Hafenmeisterei

  • Attraktivität: +15
  • Zusätzlicher Itemsockel

Reparaturkran

  • Attraktivität: +15
  • Reparaturrate: +15 HP/s

Steht ihr auf Aufbauspiele? Probiert unbedingt Cities Skylines aus. Schaut euch dazu gerne vorab den Trailer zum Snowfall-DLC an:

Cities: Skylines - Snowfall

Das perfekte Layout für die Speicherstadt

Eine mögliche Herangehensweise ist es, eure Speicherstadt-Module in fünf Reihen anzuordnen. In Richtung Ufer eignet sich der Bau der Hafenmeistereien und der Exportbüros, die gerne zwei der fünf geplanten Reihen in Anspruch nehmen können. Lasst nun die dritte Reihe frei, in der ihr kein Gebäude platziert, da eure Hafenmeisterei und Exportbüros keinen Anschluss ans Meer benötigen. In die dritte Reihe verbaut ihr die Module für das Depot, den Verladekai und ein bis zwei Reparaturkrane, die mit der Reparatur eurer nahe liegenden Schiffe beauftragt sind. Die vierte Reihe Richtung Meer hinaus stattet ihr mit Anlegestellen aus.

Benötigt ihr noch Baupläne der Waren? In unserer Bilderstrecke werdet ihr fündig:

War der Guide zum Layout der Speicherstadt und den Modulen hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Anno 1800
  3. Das perfekte Layout für die Speicherstadt bauen und Module kombinieren

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website