So könnt ihr Gegner und Bosse unterbrechen | Outriders

von Marco Tito Aronica (Donnerstag, 08.04.2021 - 16:14 Uhr)

In Outriders werdet ihr aufgrund eurer übernatürlichen Kräfte oft als „Veränderter“ beschimpft. Doch auch Bosse setzen ähnliche Fähigkeiten gegen euch ein. Wir zeigen euch hier, wie ihr Gegner unterbrechen könnt, damit euch die Kämpfe vor allem auf höheren Schwierigkeitsgraden leichter fallen.

Ihr könnt Gegner unterbrechen und sie daran hindern, Fähigkeiten einzusetzen.Ihr könnt Gegner unterbrechen und sie daran hindern, Fähigkeiten einzusetzen.

Was bedeutet der Effekt „Unterbrechen“ in Outriders?

Neben überwältigender Feuerkraft setzen einige Feinde auch Fähigkeiten gegen euch ein, die euren eigenen sehr ähneln. Über dem Kopf des Gegners erscheint dann eine Leiste, die sich langsam füllt. Schafft ihr es, den Gegner zu unterbrechen, bevor der Balken komplett gefüllt ist, kann die Fähigkeit nicht eingesetzt werden.

Zu Beginn werdet ihr nicht häufig Gebrauch von dieser Technik machen, später oder auf höheren Weltstufen hingegen, ist das Unterbrechen von Gegnern und Bossen immens wichtig. Ihr verschafft euch dadurch einen großen Vorteil.

Wie ihr Gegner unterbrechen könnt

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ihr Bosse und Gegner unterbrechen könnt: Einmal mithilfe von Fähigkeiten, die den Effekt „Unterbrechen“ auslösen und der Nahkampfangriff aller vier klassen, den ihr mit F auf PC, R3 auf PlayStation oder RS auf Xbox (rechten Stick drücken) auslöst.

Unterhalb der Fähigkeiten seht ihr, welche Effekte sie auslösen – darunter auch „Unterbrechen“.Unterhalb der Fähigkeiten seht ihr, welche Effekte sie auslösen – darunter auch „Unterbrechen“.

Öffnet das Menü und navigiert zum Tab „Fähigkeiten“. Hier seht ihr alle verfügbaren Skills eurer Klasse. Habt ihr sie ausgewählt, verrät euch ein entsprechender Schriftzug unter dem Bild, ob „Unterbrechen“ mit dieser Fähigkeit möglich ist. Auch in der Beschreibung lest ihr nach, ob ihr Gegner unterbrechen könnt.

Alternativ nutzt ihr euren Nahkampfangriff, wenn der Cooldown einmal alle drei Fähigkeiten gleichzeitig lahmlegt. Dafür müsst ihr euch dem Gegner oder dem Boss allerdings nähern, was nicht immer die beste Idee ist. Ob eure Nahkampf-Fähigkeit bereit ist, seht ihr an dem grünen Totenkopfsymbol links neben der Gesundheitsanzeige. Einen Feind per Nahkampf zu unterbrechen ist riskant und sollte die allerletzte Option sein.

Wichtig: Solltet ihr einen Angriff einmal nicht unterbrechen können, dann habt ihr vermutlich nichts falsch gemacht. Einige wenige Fähigkeiten können nämlich unter keinen Umständen unterbrochen werden – aufpassen!

Widerstand verhindert den „Unterbrechen“-Effekt

Ist euch schon einmal die blaue Aura aufgefallen, die einen stärkeren Gegner in Outriders umgibt? Dann werdet ihr den Zustand „Unterbrechen“ nicht auslösen können und solltet euch besser Deckung suchen. Wenn ihr Gegner oft unterbrecht oder immobilisiert, steigt ihr Widerstand, was ihr wiederum am Symbol links neben dem roten Lebensbalken erkennt.

Wie lange euer Feind immun gegen Unterbrechen und Immobilisieren ist, seht ihr nicht nur an seiner blauen Aura, sondern auch an dem gelben Kreis, der hinter dem Symbol verläuft. Ist das Symbol grau, könnt ihr den Boss unterbrechen. Wird es blau und eine Aura umgibt den Feind, dann müsst ihr euch eine andere Taktik ausdenken und solltet Distanz zum Gegner wahren.

Das erwartet euch nach der Kampagne: die Expeditionen in Outriders!

Konntet ihr das Unterbrechen schon meistern? Dann bewertet diesen Guide doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Outriders
  4. Tipps
  5. So könnt ihr Gegner und Bosse unterbrechen
Outriders (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website