New Pokémon Snap

New Pokémon Snap | Alle Geheimwege und alternative Routen freischalten

von Sergej Jurtaev (Dienstag, 04.05.2021 - 18:53 Uhr)

In New Pokémon Snap könnt ihr euch zwar nicht frei bewegen, aber das heißt nicht, das ihr keine geheimen Gebiete erreichen könnt. Unter bestimmten Voraussetzungen springt euer Scanner an, der euch Abzweigungen für alternative Routen zeigt, wo es u. a. neue Pokémon zu entdecken gibt. Wie ihr alle Geheimwege findet, erklären wir euch in diesem Guide.

Alternative Routen im Basiscamp

Basiscamp-Karte mit allen Routen.
Basiscamp-Karte mit allen Routen.

Um das Basiscamp zu erkunden, müsst ihr vom Hauptmenü aus oben links auf „Fotos schießen“ klicken (schaltet ihr im Laufe des Spiels frei). Hier gibt es zwei Startpunkte, die abhängig vom Hintergrund des Hauptmenüs variieren. Wählt „Erkunden“ oder „Labor“ aus und kehrt danach ins Hauptmenü zurück, um den Hintergrund und somit auch die Route zu ändern. Zusätzlich könnt ihr auf eurer Route ins Labor abbiegen. Das ist aber kaum verpassbar.

Alternative Routen im Floreo-Naturpark

Park-Karte mit allen Routen.
Park-Karte mit allen Routen.

Hier gibt es auf der Tag- und Nachtstrecke keine Besonderheiten. Abhängig vom Forschungslevel werdet ihr beim Bidiza-Damm nach rechts abbiegen können. Die Wege, die euch hier zur Verfügung stehen, werdet ihr nicht übersehen.

Alternative Routen im Dichten Dschungel

Dschungel-Karte mit allen Routen.
Dschungel-Karte mit allen Routen.

Der Geheimweg A ist relativ offensichtlich. Sobald ihr die Lumina-Kugeln besitzt, müsst ihr vor dem Sumpf die Kristallblume aktivieren. Daraufhin erscheinen leuchtende Fußabdrücke auf dem Boden, die euch ins Gebüsch führen.

Geheimweg hinter dem Wasserfall im Dschungel

Etwas komplizierter ist es, den Geheimweg B hinter dem Wasserfall zu finden, da euch ein Kleoparda den Weg versperrt. Auf der Tagstrecke, müsst ihr das Kleoparda mit einer Lumina-Kugel abwerfen, bevor es sich hinlegt. Auf der Nachtstrecke wiederum reicht es, die Melodie zu spielen, damit es verschwindet. Beide Wege zeigen wir euch noch mal in unserem Video.

New Pokémon Snap | Geheimweg hinter dem Wasserfall im Dschungel

Geheimweg bei den Baumwipfeln im Dschungel

Ganz kurios ist Geheimweg C, den es nur auf der Nachtstrecke im Dschungel gibt. Unserer Recherche nach müsst ihr ein bestimmtes Kleoparda mit einer Lumina-Kugel abwerfen, damit euch später bei den Baumwipfeln ein anderes Kleoparda anspringt und ihr in die Tiefe stürzt. Schaut euch dazu am besten unser Video an.

New Pokémon Snap | Geheimweg bei den Baumwipfeln im Dschungel

Alternative Routen im Wandelwald

Wald-Karte mit allen Routen.
Wald-Karte mit allen Routen.

Die Wege A bis D schaltet ihr zufällig im Wald frei. Wenn ihr beim ersten Abschnitt im Nebel verschwindet, folgt ein Abschnitt mit einer zufälligen Jahreszeit. Spielt die Strecke einfach einige Male, bis ihr alle Jahreszeiten freigeschaltet habt. Der Geheimweg E ist bei dem schwebenden blauen Stein – sehr auffällig. Hier müsst ihr nur die Melodie spielen, damit das Trombork zur Seite geht. Leider gibt es hier nicht sonderlich viel zu entdecken.

Geheimweg zur sonnigen Lichtung im Wald

Knifflig wird es im zweiten Nebenabschnitt, wo ihr den Geheimweg F freischalten könnt. Dazu müsst ihr rechts die Kristallblumen aktivieren, um einem Sesokitz den Weg zu weisen. Wichtig ist, dass es auf dem hinteren Pfad bleibt. Sobald ihr das Ende des Kristallblumenwegs erreicht habt, taucht ein Kronjuwild auf und gemeinsam verschwinden die Pokémon in Richtung der wundersamen Lichtung. Ihr könnt den Pokémon folgen und so diesen Geheimweg freischalten.

New Pokémon Snap | Geheimweg im Wald

Alternative Routen beim Rosa Strand

Strand-Karte mit allen Routen.
Strand-Karte mit allen Routen.

Hier gibt es keine verpassbaren Wege (Tag- und Nachtstrecke sind gleich). Dort, wo die Abzweigung auf der Karte ist, aktiviert ihr einfach euren Scanner und bestimmt, in welche Richtung ihr schwimmen möchtet.

Alternative Routen beim Copia-Riff

Riff-Karte mit allen Routen.
Riff-Karte mit allen Routen.

Beim Riff sollte es euch ebenfalls schwerfallen, etwas zu verpassen. Erwähnenswert ist lediglich, dass ihr beim Wailord in der Mitte der Map bestimmen könnt, ob ihr nach links oder rechts wollt, indem ihr in die entsprechende Richtung blickt. Die Abendstrecke des Riffs schaltet ihr übrigens nach dem Durchspielen frei.

Alternative Routen am Meeresgrund

Meeresgrund-Karte mit allen Routen.
Meeresgrund-Karte mit allen Routen.

Geheimweg hinter der Felswand am Meeresgrund

Es wird von euch erwartet, dass ihr den Geheimweg A findet, um in der Hauptstory voranzuschreiten – gar nicht so einfach. Sobald ihr die Strecke auf Forschungslevel 2 einmal beendet habt, erscheint ein Wummer am Anfang der Strecke. Diesen Wummer müsst ihr mit einer Lumina-Kugel treffen, bevor es die Felswand erreicht, denn nur dann schafft es das Pokémon, die Felswand zu zerstören.

New Pokémon Snap | Geheimweg am Meeresgrund

Geheimweg zu Lugias Domizil am Meeresgrund

Der Geheimweg B am Meeresgrund ist noch schwieriger zu entdecken. Dazu müsst ihr zunächst den Geheimweg A auf Forschungslevel 3 einschlagen und ein Lanturn mit einer Lumina-Kugel treffen, sobald es in die Tiefe geht. Das Lanturn wird daraufhin von zwei Quabbel festgehalten – befreit es mit einer Lumina-Kugel. Lanturn zeigt euch daraufhin den geheimen Weg, der zum Legendären Lugia führt (erscheint hier nach dem Durchspielen).

New Pokémon Snap | Auftrag: Gebrüll am Meeresgrund (Lugia-Fundort & geheime Routen)

Alternative Routen in der Sengenden Sandwüste

Wüsten-Karte mit allen Routen.
Wüsten-Karte mit allen Routen.

Die Route ändert sich abhängig von eurem Forschungslevel, sodass ihr beide Wege in der Wüste problemlos freischalten werdet.

Alternative Routen im Brodelnden Vulkan

Vulkan-Karte mit allen Routen.
Vulkan-Karte mit allen Routen.

Im Vulkan ändert sich die Route ebenfalls je nachdem, ob ihr auf Forschungslevel 1 oder 2 unterwegs seid. Auf Forschungslevel 3 habt ihr dann die Wahl, welchen der beiden Wege ihr einschlagen wollt.

Alternative Routen im Frostigen Schneefeld

Schneefeld-Karte mit allen Routen.
Schneefeld-Karte mit allen Routen.

Geheimweg zur Eishöhle im Schneefeld

Die beiden Geheimwege im Schneefeld sind vielleicht die, die am besten versteckt sind. Ihr müsst zwei Schritte erledigen, um schließlich Zugang zur Eishöhle zu erhalten. Geheimweg A schaltet ihr auf der Tagstrecke frei. Blickt direkt am Anfang nach links und fotografiert das Alola-Sandamer. Wiederholt das wenig später und es gräbt einen Weg durch die Schneewand.

Diese alternative Route wird auch sogleich automatisch auf der Nachtstrecke freischaltet. Begebt euch auf der Nachtstrecke dorthin und werft rechts das Krawell mit einem Apfel ab. Nachdem es auf die andere Seite zum Baum gelaufen ist, müsst ihr es mit einer Lumina-Kugel treffen. Eine Schneeladung fällt auf den Kopf von Rexblisar, das voller Wut einen kleinen Schneesturm erzeugt. Im Schneesturm könnt ihr ein Frosdedje erblicken, das in einer Schneewand verschwindet. Folgt dem Pokémon, um Geheimweg B freizuschalten. Wir empfehlen euch unser Video, um den kompletten Ablauf besser nachvollziehen zu können.

New Pokémon Snap | Auftrag: Wunsch an die Himmelslichter (Suicune-Fundort & geheime Routen)

Alternative Routen in der Entlegenen Höhle

Höhlen-Karte mit allen Routen.
Höhlen-Karte mit allen Routen.

Geheimweg hinter den Kristallen in der Höhle

Um Geheimweg A freizuschalten, müsst ihr euch bei der Abzweigung in der Höhle für den rechten Pfad entscheiden. Sobald ihr den Abschnitt mit den Kristallen erreicht, müsst ihr nach unten schauen. Hier befinden sich zwei Rocara und ein Flunkifer. Werft die Pokémon mit einer Lumina-Kugel ab, woraufhin ein Diancie erscheint. Trefft Diancie ebenfalls mit einer Lumina-Kugel und das zweite Flunkifer wird euch den Weg freimachen.

New Pokémon Snap | Auftrag: Das Mysterium der Höhle (Diancie-Fundort & geheime Route)

Geheimweg zum Sinterbecken in der Höhle

Der Geheimweg B ist auch knifflig versteckt, aber leider gibt es hier nicht allzu viel zu entdecken. Wollt ihr das Sinterbecken erreichen, müsst ihr bei der Abzweigung in der Mitte zunächst dem Weg nach links folgen. Etwas später erkennt ihr links eins Iksbat, das ihr mit einer Lumina-Kugel abwerfen müsst. Danach hängt rechts oben an der Wand noch ein Iksbat. Spielt eine Melodie, damit Gengar hinter dem Pokémon erscheint und dieses erschreckt. Das führt nun dazu, dass ihr das Sinterbecken näher erkunden dürft.

New Pokémon Snap | Geheimweg in der Höhle

Alternative Routen in der Durus-Lumina-Zone

Karte zur Durus-Lumina-Zone mit allen Routen.
Karte zur Durus-Lumina-Zone mit allen Routen.

Bei eurem ersten Durchlauf werdet ihr automatisch die alternative Route nehmen. Spielt ihr die Strecke noch einmal, könnt ihr auch den normalen Weg einschlagen.

Alternative Routen in den Ruinen des Schutzes

Ruinen-Karte mit allen Routen.
Ruinen-Karte mit allen Routen.

Im vorletzten Level des Spiels gibt es den Geheimweg A, den ihr in der Story zwingend finden müsst. Das gelingt euch, indem ihr sechs Kristallblumen im Hauptbereich entdeckt und mit Lumina-Kugeln zum Leuchten bringt. Wo genau die Blumen versteckt sind, könnt ihr euch in unserem kurzen Video ansehen.

New Pokémon Snap | Geheimweg in den Ruinen

War der Guide zu den Geheimwegen in New Pokémon Snap hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. New Pokémon Snap
  4. Tipps
  5. Alle Geheimwege und alternative Routen freischalten

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website