Subnautica: Below Zero

Subnautica: Below Zero | So gelangt ihr an das Konstruktionswerkzeug

von Reysn (Montag, 10.05.2021 - 13:26 Uhr)

Auch in Subnautica: Below Zero könnt ihr wieder fantastische Unterwasserbasen errichten. Mit dem Konstruktionswerkzeug könnt ihr die einzelnen Teile eurer Basis auf- und auch wieder abbauen. Doch wie bekommt man diesen wichtigen Gegenstand?

Mit dem Konstruktionswerkzeug könnt ihr eure eigenen Basen bauen. (Bild: Subnautica: Below Zero | Unknown Worlds Entertainment)
Mit dem Konstruktionswerkzeug könnt ihr eure eigenen Basen bauen. (Bild: Subnautica: Below Zero | Unknown Worlds Entertainment)

Durch die Seebahn habt ihr die Möglichkeit, euch eine Art mobile Basis herzustellen. Wir haben euch bereits alle Module der Seebahn vorgestellt. Allerdings ist eine statische Basis einfach schöner und sogar umfangreicher. Deshalb erklären wir euch, wie ihr an das Werkzeug für den Basenbau kommt.

Den Bauplan besorgen

Auch für das Konstruktionswerkzeug müsst ihr Fragmente scannen, die überall in der eisigen Spielwelt verteilt sind. Jedoch müsst ihr in diesem Fall nur ein einziges Teil finden und analysieren und es gibt gleichzeitig sogar mehrere Fundorte.

Ihr könnt das nötige Fragment bei Basen von Alterra finden. So zum Beispiel bei der Delta Station, der Koppa Mining Site, dem Outpost Zero oder bei Alterra-Strukturen bei den Twisty Bridges. Somit stolpert ihr schon relativ früh über ein passendes Fragment oder könnt schnell gezielt danach suchen.

Die Herstellung des Konstruktionswerkzeugs

Habt ihr den Bauplan, dann müsst ihr folgende Komponenten für die Herstellung zusammensuchen: Einen Kabelsatz, einen Computerchip und eine Batterie. Dann geht es zu einem Fabrikator eure Wahl und das fröhliche Crafting kann beginnen.

Dies sind die Materialien, die ihr für die Herstellung des Konstruktionswerkzeuges benötigt. (Bild: Subnautica: Below Zero | Unknown Worlds Entertainment)
Dies sind die Materialien, die ihr für die Herstellung des Konstruktionswerkzeuges benötigt. (Bild: Subnautica: Below Zero | Unknown Worlds Entertainment)

Nun könnt ihr euer neues Spielzeug von eurem Inventar in die Aktionsleiste (unten) ziehen und es somit in die Hand nehmen. Jetzt habt ihr die Möglichkeit eure ganz eigenen Basen zu bauen und dabei kann man sich richtig austoben. Von einem minimalistischen und rein funktionalen Außenposten bis zu einem ganzen "Unterwasserpalast" – die Wahl liegt ganz bei euch!

Auf die Energie achten

Wie viele Werkzeuge benötigt auch das Konstruktionswerkzeug Energie. Irgendwann ist die erste Batterie aufgebraucht, die ihr bei der Herstellung direkt eingesetzt habt. Jetzt müsst ihr entweder eine neue Batterie anfertigen oder ihr besitzt bereits eine Ladestation, wo ihr die vorhandene Batterie mit neuem Leben füllt.

Zum Glück benötigt das Werkzeug keine Unmengen an Energie, sodass ihr erstmal eine ganze Weile konstruieren und ausprobieren könnt. Denn der Basenbau kann richtig viel Spaß machen und schon bald werdet ihr euch auf das herzliche "Welcome Abord, Captain." freuen, mit dem euch eure Basis beim Eintritt begrüßt.

Subnautica - Below Zero: Das neue "Seaworthy-Update" ist raus!

War der Guide zum Einstieg in Subnautica: Below Zero hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Subnautica: Below Zero
  3. So gelangt ihr an das Konstruktionswerkzeug

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website