Assassin's Creed: Valhalla

Assassin's Creed Valhalla | Zorn der Druiden: Kapitel 1 - Komplettlösung

von Ove Frank (aktualisiert am Montag, 17.05.2021 - 16:18 Uhr)

Das erste DLC von Assassin's Creed Valhalla ist endlich da und trägt den eingängigen Namen "Zorn der Druiden". Darin verschlägt es Eivor ins mystische Irland, wo er es nicht nur mit allerlei Ränkespiele und politischen Intirgen zu tun bekommnt, sondern auch mit merkwürdigen Vorkommnissen, die nicht von dieser Welt zu sein scheinen.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen zu unserer Komplettlösung zum "Assassin's Creed Valhalla"-DLC "Zorn der Druiden".
Willkommen zu unserer Komplettlösung zum "Assassin's Creed Valhalla"-DLC "Zorn der Druiden".

Irischer Handel

In Hraefnathorp ist merkwürdige eine Gruppe Fremder aufgetaucht, die sogleich Eivors Interesse geweckt haben. Geht hinunter zum Hafen und sprecht mit dem Neuankömmling. Es handelt sich dabei um eine androgyne Frau namens Azar, die nach Haytham sucht.

Azar sei auf Weisung des Königs von Dyflin (Dublin) nach England gekommen, um neue Handelsbeziehungen zu knüpfen. Sie behauptet auch, dass der König speziell Eivor angefragt habe, ihn in Irland zu besuchen, da sie sich kennen würden. Eivor weiß allerdings nichts davon.

Es gibt aber in zusätzliches Problem. An der Flussmündung der Nene, die nach Hraefnathorp führt, haben Männer eine Blockade errichtet, um Handelsschiffe, um ihre Ladung zu erleichtern. Eivor, niemand, der Angst hätte sich die Hände schmutzig zu machen, will sich darum kümmern.

Die Seesperre durchbrechen

Folgt dem Fluss nach Osten bis zur Seesperre, um diese zu zerstören. Fahrt am besten mit eurem Schiff zur Blockade, um dann links oder rechts eine Plünderung zu starten. Hier müsst ihr nicht nur die feindlichen Soldaten töten, sondern auch Versorgungswagen sowie Gebäude in Brand stecken. Aktiviert Odins Sicht, um herauszufinden welche.

Seit ihr mit einer Seite fertig, könnt ihr ganz einfach über die Baumstämme im Wasser an der Seeblockade entlang zur anderen Seite hinüber huschen. Hier wiederholt ihr das ganze. Um die Häuser zu zerstören müsst ihr nicht zwingend eine Fackel auf deren Dächer werfen.

Indem ihr mit Pfeilen auf die explosiven Krüge schießt, könnt ihr die Versorgungsboote und Gebäude niederbrennen.
Indem ihr mit Pfeilen auf die explosiven Krüge schießt, könnt ihr die Versorgungsboote und Gebäude niederbrennen.

Es stehen nämlich viele explosive Krüge herum, in die ihr mit eurem Bogen einen Pfeil jagen könnt, um ein schönes Feuerwerk zu veranstalten. Nach erledigter Arbeit kehrt ihr zu Azar nach Hraefnathorp zurück und erstattet Bericht.

Die persische Händlerin hat derweil im Osten der Siedlung ein neues Zelt aufgeschlagen, welches rasch zum Irischen Außenposten ausgebaut wird. In diesem werdet ihr in Zukunft Handelsströme organisieren können. Azar gibt Eivor zudem einen Brief des Königs von Dyflin, der nach Eivor schickte.

Irisches Abenteuer

Es stellt sich heraus, dass es sich bei seiner Majestät um niemand anderen handelt als um Eivors Vetter Baröd (irisch Barid). Er bietet Eivor an, den Handel seiner Siedlung nach Irland auszuweiten und lädt ihn daher zu sich ein.

Sprecht in ihrem Handelskontor mit Azar, welche Eivor anbietet, nach Irland aufzubrechen. Ihr könnt nun entscheiden, ob ihr losziehen oder vorher lieber noch etwas erledigen wollt. Auf Eivors Schiff setzen Eivor, seine Crew sowie Azar nach Irland über.

In Dyflin angekommen, werden Eivor und Azar gleich von König Baröd selbst begrüßt. Dieser ist sichtlich froh, seinen Vetter nach so vielen Jahren wiederzusehen. Er lädt Eivor zu sich in sein (hölzernes) Schloss ein, um seinen siebzehnjährigen Sohn Sigfröd zu treffen.

Barid mac Imair ist nicht nur der König von Dyflin, sondern auch Eivors Vetter.
Barid mac Imair ist nicht nur der König von Dyflin, sondern auch Eivors Vetter.

Baröd Ivarsson oder auch Bárid mac Ímair ist tatsächlich eine historische Person, der sowohl in der nordischen als auch in der irischen Geschichte und Folklore seinen festen Platz hat und auf beiden Seiten durchaus Verehrung findet.

Sich über Barid zu Informieren lohnt sich, da er eine spannende Figur ist. Um möglich Spoilern allerdings vorzubeugen, solltet ihr dies aber erst tun, nachdem ihr mit dem "Assassin's Creed Valhalla"-DLC "Zorn der Druiden" fertig seid.

Blutbande

Folgt Barid durch Dyflin. Vor ihrem Handelskontor in der Stadt lässt euch Azar mit Barid allein und kümmert sich stattdessen um ihre Geschäfte. Bei der Schmiedin Aoife erhaltet ihr einen neuen leichten Bogen, den Bogen der Gall-Goidil, welchen ihr sogleich einmal auspobieren dürft. Innerhalb weniger Sekunden müsst ihr ein paar Strohpuppen abschießen, was aber nicht wirklich schwer ist.

Assassin's Creed Valhalla | Fliegendes Papier #1 - Fundort

In der Königshalle von Dyflin angekommen, dürft ihr zunächst einmal das Fest genießen, ehe ihr euch erneut mit Barid und seinem aufmüpfigen Sohn trefft. Unterhaltet euch mit dem Iren rechts neben dem Eingang und mit Azar links, um mehr über Dyflin und Barids Regentschaft zu erfahren.

Sigfröd Manieren beibringen

Geht nach der netten Plauderei nach hinten rechts in die Ecke, um Sigfröd (irisch Sichfrith) kennenzulernen. Dieser unterhält sich gerade in einem nicht sehr respektvollen Ton mit seinem Vater. Barid möchte daraufhin, dass Eivor diesem einmal den Kopf zurechtrückt.

Egal wie ihr Antwortet, es folgt eine kurze Prügelei mit dem Teenager. Sigfröd ist für den erfahrenen Eivor allerdings alles andere als ein würdiger Gegner. Weicht Sigfröds halbherzugen Schlägen aus, schlagt selbst zweimal leicht und einmal schwer zu und wiederholt das ganze je nach Schwierigkeitsgrad ein- bis dreimal.

Lasst den Burschen angreifen, weicht aus und gebt ihm dann ein paar Schellen.
Lasst den Burschen angreifen, weicht aus und gebt ihm dann ein paar Schellen.

Im Anschluss haben Eivor und Sigfröd ein herzlicheres Gespräch, in welchem der Junge dann doch etwas Respekt zeigt. Er und Eivor verstehen sich dann doch ganz gut. Sucht den Friedhof südlich von Dyflin auf. Dieser liegt auf einem Hügel und ist dank des hohen Baums und der vielen kreisenden Krähen leicht auszumachen. Hier trefft ihr euch erneut mit Barid.

Barid beim Friedhof treffen

Nachdem die beiden ein Paar Geschichten am Lagerfeuer ausgetauscht haben ist es Zeit wieder zum Fest zurückzukehren. Barid beschleicht dabei allerdings das Gefühl, dass sie beobachtet wurden und fürwahr - eine finstere Gestalt schleicht durch das Gebüsch und belauscht die beiden Nordmänner.

Auf dem Weg zurück werdet ihr von ein paar Nordmännern, sowie einem irischen Wolfshund angegriffen. Verteidigt euch, indem ihr zunächst die schwächeren Kämpfer erledigt ehe ihr dann eure Aufmerksamkeit komplett dem Zweihandschwertkämpfer zuwenden könnt.

Bei den Männern handelte es sich um Krieger von Thorstein, dem Sohn des vorherigen Königs von Dyflin, der sein Geburtsrecht einfordert. In der Halle beraten Barid, Eivor und Azar, was sie tun sollen. Da Sigfröd einst versucht hatte, sich Thorsteins Bande anzuschließen, sollte man bei der Befragung mit dem jungen Prinzen anfangen.

War die Komplettlösung zum DLC "Zorn der Druiden" von Assassin's Creed Valhalla hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
  4. Tipps
  5. Zorn der Druiden - Kapitel 1
Assassin's Creed Valhalla (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website