Final Fantasy 7 Remake

Final Fantasy 7 Remake - INTERmission | Ramuh besiegen und ihn als Beschwörer-Materia erhalten

von Ove Frank (Dienstag, 15.06.2021 - 19:03 Uhr)

In den beiden Zusatz-Kapiteln, welche der DLC INTERmission zu Final Fantasy 7 Remake umfasst, könnt ihr eine zusätzliche Beschwörer-Materia abstauben, nämlich die Blitz-Esper Ramuh. In diesem Guide erklären wir euch, was ihr tun müsst, um Ramuh zu bekämpfen und wie ihr diesen dann auch besiegt, damit ihr ihn schließlich als Beschwörungs-Materia einsetzen könnt.

In diesem Guide verraten wir euch, was ihr wissen müsst, um die Beschwörungs-Materia Ramuh zu erhalten.
In diesem Guide verraten wir euch, was ihr wissen müsst, um die Beschwörungs-Materia Ramuh zu erhalten.

Im Grundspiel zu Final Fantasy 7 Remake gibt es verschiedene Beschwörer-Materia, sogenannte Esper, die ihr im Kampf einsetzen könnt. Die Esper sind große "Monster", welche meist auf ein gewisses Element wie Feuer oder Eis spezialisiert sind. Erschafft ihr diese, kämpfen sie an eurer Seite und ziehen so die Aufmerksamkeit eurer Gegner auf sich. Zusätzlich teilen sie beeindruckenden Schaden aus.

Wie erhalte ich die Beschwörungs-Materia Ramuh?

Ramuh ist eine Esper, welche im Grundspiel von Final Fantasy 7 Remake noch nicht vorkam und damit im Elementar-Spektrum eine Lücke hinterließ. Ramuhs Element sind Blitz und Elektrizität, wodurch er vor allem gegen mechanische Gegner sehr hilfreich ist.

Um Ramuh zu erlangen, müsst ihr zunächst mit Chadley sprechen. Dieser lungert in den Slums von Sektor 7 an der gleichen Stelle neben dem Einkaufsladen herum wie im Grundspiel. Bei Chadley könnt ihr den virtuellen Kampf-Simulator betreten und somit auch gegen Ramuh antreten. Besiegt ihr Ramuh schließlich, könnt ihr diesen daraufhin als Beschwörungs-Materia einsetzen.

Um Ramuh als Beschwörer-Materia zu erhalten, müsst ihr mit dem guten alten Chadley reden und die Blitz-Esper dann im Kampfsimulator besiegen.
Um Ramuh als Beschwörer-Materia zu erhalten, müsst ihr mit dem guten alten Chadley reden und die Blitz-Esper dann im Kampfsimulator besiegen.

Im Kampf braucht ihr Sonon an eurer Seite

Zu allererst empfehlen wir euch, dass ihr den Kampf gegen Ramuh erst aufnehmt, sobald sich Sonon in eurem Team befindet. Dadurch ist Yuffie zum einen nicht mehr Ramuhs einziges Angriffsziel, zum anderen kann Sonon ebenfalls durchaus Schaden austeilen, speziell wenn er und Yuffie synchronisiert sind.

Yuffie ist im Kampf zwar flink und ist eine Hybride aus Fern- und Nahkämpferin, allerdings ist sie auch eine ziemliche Glaskanone. Das heißt, dass sie zwar ordentlich Schaden austeilen, aber nur sehr wenig einstecken kann und bereits nach wenigen Angriffen am Boden ist. Genau deswegen braucht ihr Sonon in diesem Kampf an eurer Seite.

Ihr könnt Sonon zwar nicht direkt steuern, allerdings könnt ihr diesen Spezial- und Materia-Angriffe ausführen lassen sowie mit ihm Gegenstände wie Heiltränke einsetzen. Sonon ist zudem treu bis in den Tod. Ist Yuffie nämlich besiegt, opfert Sonon seine restliche Lebensenergie und überträgt dies auf Yuffie. Beim Heilen solltet ihr also zunächst an Sonon denken und dann erst an Yuffie.

Bevor ihr euch Ramuh stellt, sollte auch Sonon zu eurem Team gehören, um Yuffie tatkräftig unterstützen zu können.
Bevor ihr euch Ramuh stellt, sollte auch Sonon zu eurem Team gehören, um Yuffie tatkräftig unterstützen zu können.

Ramuhs Stärken und Schwächen

Wie so ziemlich jeder Boss in Final Fantasy 7 Remake hat auch Ramuh seine Stärken und Schwächen. Bis zu einem gewissen Punkt stehen diese im Zusammenhang mit seinem Blitz-Element. So absorbiert Ramuh beispielsweise Blitz-Attacken und ist zudem ausgesprochen resistent gegen Feuer und Eis.

Eine Schwäche hat Ramuh hingegen gegen Wind-Angriffe. Ihr solltet dementsprechend die Luft-Materia ausrüsten, dass euch der Aero-Angriff zur Verfügung steht. Im Idealfall habt ihr sie bereits häufig eingesetzt und sie so aufgelevelt, dass sich der Angriff zu Aerora oder gar Aeroga weiterentwickelt hat und dadurch mehr Schaden verursacht.

Final Fantasy 7 Remake | So besiegt ihr die Blitz-Esper Ramuh Abonniere uns
auf YouTube

Ramuhs Angriffe und wie ihr diesen entgeht

Wie jeder Boss verfügt Ramuh über bestimmte Spezialangriffe, die ihr kennen solltet, ehe ihr euch ihm im Kampf stellt. Wisst ihr, was bei den jeweiligen Angriffen zu beachten ist, dann habt ihr einen großen Vorteil:

  1. Donnerpfeile: Bei diesem Angriff verschießt Ramuh einige elektrische Pfeile, die rund um ihm herum im Boden stecken bleiben. Diese landen in mittlerer Distanz. Bleibt ihr also auf Abstand werdet ihr nicht getroffen. Die Pfeile erschaffen allerdings Kraftfelder, die euch Schaden zufügen, solltet ihr hineintreten. Ihr müsst also gut darauf achten, wie ihr euch bewegt.

  2. Blitzschlag: Mit diesem Angriff ruft Ramuh mehrere Blitze herbei, die gezielt auf seinen anvisierten Gegner (also Yuffie oder Sonon) herniederfahren und diese verfolgen. Ihr könnt ihnen nur ausweichen, indem ihr schnell in eine Richtung rennt. Könnt ihr das nicht, dann haltet zumindest die Blocktaste gedrückt.

  3. Donnerlanze: Dieser Angriff ist die fokussierte Version der Donnerpfeile. Hier schießt Ramuh einen Donnerstrahl auf euch ab, dem ihr am Besten durch Rollen ausweicht. Die Donnerlanze bleibt anschließend für einige Sekunden im Boden stecken und erschafft ebenfalls ein Kraftfeld, welches ihr nicht betreten solltet.

Im Kampf gegen Ramuh ist es wichtig, vorausschauend zu agieren und auch Sonon klug einzusetzen.
Im Kampf gegen Ramuh ist es wichtig, vorausschauend zu agieren und auch Sonon klug einzusetzen.
  1. Donnerklinge: Dies zählt zu Ramuhs fiesesten Angriffen. Hier teleportiert sich der bärtige Sack direkt vor oder hinter euch und greift euch mit mehreren starken Hieben an. Durch seine Blitze ist Ramuhs Reichweite erhöht, weshalb ausweichen schwierig ist. Hier solltet ihr lieber die Angriffe direkt blocken.

  2. Blitzkugel: Hier feuert Ramuh drei Blitzgeschosse auf euch ab. Diese sind allerdings nicht ganz so schnell wie noch die Donnerlanze, weshalb ihr ihnen recht gut auschweichen könnt. Bedenkt einfach, dass auf den ersten Angriff noch zwei weitere folgen.

  3. Leuchtende Funken: Hier schlägt Ramuh auf den Boden und erschafft eine Schockwelle, die es ziemlich in sich hat. Allerdings hat diese nur einen kleinen Wirkungsradius. Weicht schnell zurück und die Attacke wird euch nicht erwischen.

  4. Donnersphäre: Hier erschafft Ramuh drei Energiesphären, die ihn stärken. Diese drei Sphären sind separat angreifbar. Werden diese herbeigerufen solltet ihr sie rasch zerstören, damit sie Ramuh nicht dazu befähigen, seine Stärkste Attacke auszuspielen.

  5. Wirbellaser: Diese Attacke macht keine Gefangenen! Erschaffen, nachdem die Donnersphäre zu lange Bestand hatte, schießt Ramuh hier vier große Laserstrahlen von seinen Körper weg, die bis zum Rand der Arena reichen. Dabei dreht er sich noch, sodass die Strahlen quasi durch die Arena schneiden. Je weiter ihr von Ramuh entfernt steht, desto größer ist eure Chance im sicheren Winkel zu stehen und euch zwischen den Strahlen mit Ramuh mit zu drehen, um nicht getroffen zu werden.

Habt ihr Ramuh besiegt, könnt ihr diesen dann im Kampf einsetzen. Vor allem gegen mechanische Gegner ist er sehr nützlich.
Habt ihr Ramuh besiegt, könnt ihr diesen dann im Kampf einsetzen. Vor allem gegen mechanische Gegner ist er sehr nützlich.

Ramuh im Kampf einsetzen

Habt ihr Ramuh schließlich besiegt, indem ihr nicht zuletzt auch das Zusammenspiel zwischen Yuffie und Sonon und ihrer beider Fähigkeiten ausgenutzt habt, erhaltet ihr diese Esper als Beschwörer-Materia und könnt den bärtigen Blitz-Meister im Kampf einsetzen.

Während eines Kampfes lädt rechts am Bildschirmrand eine lilafarbene Leiste auf, die, sobald sie voll ist, es euch ermöglicht Ramuh herbeizurufen. Durch sein Blitz-Element ist dieser, wie bereits eingangs erwähnt, vor allem im Kampf gegen mechanische Gegner extrem hilfreich, da er deren Schwächen bedient.

Nichtsdestotrotz ist Ramuh auch in anderen Bosskämpfen durchaus nützlich, da er allgemein viel Schaden verursacht und die Aufmerksamkeit eurer Gegner von euch ablenkt. Dies verschafft euch Zeit, um durchzuatmen, euch gegebenenfalls zu heilen und neue Taktiken zurechtzulegen.

War der Guide zur Beschwörer-Materia Ramuh hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Final Fantasy 7 Remake
  3. Ramuh besiegen und ihn als Beschwörungs-Materia erhalten

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website