The Legend of Zelda - Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild | Kolossale Knochen: Fundorte aller Walknochen

von Sergej Jurtaev (Freitag, 02.07.2021 - 14:26 Uhr)

Wenn ihr beim Stall von Maritta (nördlich vom Turm der Hügel) in The Legend of Zelda: Breath of the Wild mit den frei Forschern redet, erhaltet ihr die Nebenaufgabe „Kolossale Knochen“. Dabei müsst ihr drei gigantische Walknochen finden und fotografieren. Ihr erhaltet zwar Hinweise, aber keine genauen Fundorte, weshalb die Quest durchaus knifflig ist. Im folgenden Video zeigen wir euch die komplette Nebenaufgabe!

Video-Guide: So schließt ihr „Kolossale Knochen“ ab!

Hinweis: Da ihr die Knochen fotografieren müsst, benötigt ihr das Fotomodul für den Shiekah-Stein. Falls ihr das Fotomodul noch nicht besitzt, könnt ihr euch im verlinkten Guide darüber informieren, wie ihr es erhaltet.

Knochen in Hebra finden

Wir starten mit den am besten versteckten Knochen. Die anderen beiden Walknochen könnt ihr nämlich auf der Karte erkennen. Bei den Walknochen im Hebra-Gebiet ist das nicht möglich, da sich die Knochen in einer Höhle befinden. Den Höhleneingang findet ihr südöstlich von der Hebra-Nordspitze. Der Eingang wird jedoch von einem großen Tor versperrt.

Um das Tor zu öffnen, müsst ihr von dieser Position einen Schneeball Richtung Tor werfen.
Um das Tor zu öffnen, müsst ihr von dieser Position einen Schneeball Richtung Tor werfen.

Ihr müsst euch südwestlich vom Tor auf den Hang begeben und von oben einen großen Schneeball runterwerfen. Damit der Schneeball zum Tor rollen kann, müsst ihr mit dem Cryomodul Eissäulen in der kleinen Schlucht erschaffen. Habt ihr alles richtig gemacht, bricht der Schneeball das Tor auf und ihr könnt passieren. In der Höhle findet ihr den To-Kumo-Schrein, der unter den Walknochen steht. Zückt nun die Kamera und macht ein Foto von den Knochen.

Die Karte zeigt euch den Fundort der Walknochen in Hebra.
Die Karte zeigt euch den Fundort der Walknochen in Hebra.

Knochen in Eldin finden

Die Knochen im Eldin-Gebirge könnt ihr ganz leicht auf der Karte erkennen, wenn ihr den Norden des Gebiets unter die Lupe nehmt. Nördlich von Goronia findet ihr das Fossil. Die Schwierigkeit hierbei besteht einzig darin, die Berge von Eldin zu überwinden.

Die Karte zeigt euch den Fundort der Walknochen in Eldin.
Die Karte zeigt euch den Fundort der Walknochen in Eldin.

Knochen in Gerudo finden

Um die Walknochen in Gerudo zu finden, müsst ihr ganz in den Südwesten der Wüste reisen. Schnappt euch dazu eine Sandrobbe in Gerudo-Stadt nur brecht nach Südwesten auf. Auf halbem Wege werdet ihr in eine Sandsturm geraten, der die Sicht auf der Karte einschränkt. Sorgt dafür, dass ihr vor dem Sandsturm die richtige Richtung im Visier habt und weicht nicht vom Pfad ab. Am Ende findet ihr schließlich die Knochen bei dem Hawa-Kai-Schrein und einer Großen Feen-Quelle.

Die Karte zeigt euch den Fundort der Walknochen in Gerudo.
Die Karte zeigt euch den Fundort der Walknochen in Gerudo.

Begebt euch mit den Fotos in der Tasche zurück zum Stall von Maritta und zeigt die Bilder den drei Forschern. Als Belohnung erhaltet ihr einen goldenen Rubin, der 300 Rubine wert ist.

War der Guide zu der Quest „Kolossale Knochen“ in Zelda: Breath of the Wild hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. The Legend of Zelda - Breath of the Wild
  4. Tipps
  5. Kolossale Knochen - Lösung
Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website