The Legend of Zelda - Skyward Sword

Zelda: Skyward Sword HD | Komplettlösung: Turm des Himmels (Triforce-Puzzle)

von OllyHart (Freitag, 16.07.2021 - 11:17 Uhr)

Kehrt nun zum Wolkenmeer zurück und fliegt zur Sturmwolke. Sucht sie in der Sturmwolke nach dem Geist Narisha und landet auf ihrer Schädelpatte. Narisha bringt euch nun die letzte Stimme zum Heldenlied bei. Mit den bereits gesammelten vervollständigt ihr jetzt das Lied. Phai bringt euch danach die Aurasuche zum Eingang des Triforce bei.

Folgt der Aurasuche in nach Wolkenhort und geht auf den Dorfplatz. Spielt dort das Lied und steckt das Schwert in das Siegel. Abermals erreicht ihr die Seelenwelt. Vervollständigt das Seelengefäß und kehrt damit zum Ausgang zurück.

Ihr erhaltet als Belohnung die Insigne der Reife. Lauft nun zum Pfad beim Wasserfall und steckt den Rubin in die Statue. Damit wird der untere Teil des Göttinnen Berges frei gesprengt und legt einen Tempel frei. Als nächstes schießt die Säule Fliegende Anker aus, an denen ihr mit dem Greifhaken euch zum Tempel hinüber hangeln könnt. Betretet den Tempel und sucht nach dem Triforce.

Im Inneren des Himmelturms

Folgt dem Gang und ihr findet eine Kiste mit der Dungeon Karte. Folgt dann dem Weg nach rechts und ihr kommt auf eine versperrte Tür zu. Davor befindet sich eine Kontrolltafel. Mit ihr könnt ihr neun Räume des Tempels verschieben. Guckt auf eure Karte und ihr seht in welchem Raum die Triforceteile sich befinden, wo ein Schlüssel liegt und wo weitere Kontrolltafeln sind. Momentan könnt ihr aber nur einen Raum verschieben, um weiter zu kommen.

Der Pflanzenraum

Geht vorbei an den Pilzen und zerschneidet den Bambus und schwingt euch mit der Peitsche am Baum hinüber. Dort benutzt ihr den Käfer um ein Seil zu lösen, mit dem ihr euch rüber schwingen könnt. Benutzt dort den Greifhaken um euch zur rotierenden Säule zu hangeln und von dort aus zum Anker an der Wand, um wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Jetzt nehmt ihr den Käfer und schnappt euch eine der Bomben an der rotierenden Säule und tötet damit die feuerspuckenden Krabbler in den kleinen Schlitzen in der Wand.

Hangelt euch dann mit dem Seil auf die andere Seite und landet auf der beweglichen Plattform. Holt mit dem magischen Krug Schwung und springt auf die andere Seite. Dort aktiviert ihr zuerst den Hängeschalter, um den Weg abzukürzen und geht dann durch die Tür in den nächsten Raum.

Der Sandraum

Nehmt euch zuerst die Zeitkugel, zu eurer linken, und folgt dann dem Pfad nach rechts. Unterwegs werdet ihr einige Goblins besiegen müssen. Folgt dann der Treppe nach unten und besiegt den Rocopter. Lasst dann die Zeitkugel liegen und klettert die Leiter hinauf. Aktiviert dort einen Hängeschalter und unten öffnet sich eine Tür. Geht zurück und sammelt die Kugel wieder auf.

Stellt euch jetzt auf den Schalter und werft die Kugel auf das Fließband. Rennt wieder hoch und stellt euch auf den Schalter vor der Tür. Nun sammelt ihr die Zeitkugel wieder ein und geht in den nächsten Raum. Dort legt ihr die Kugel auf der Windplattform ab und pustet sie mit dem magischen Krug zur anderen Seite. Dort nehmt ihr die Kugel auf und werft sie ein Stück weiter nördlich auf das nächste Fließband.

Besiegt jetzt die beiden Lasertürme. Mit dem Schalter in der Mitte ändert ihr die Fließrichtung des Fließbandes. Nun müsst ihr fünf Augenschalter an der Wand mit dem Bogen aktivieren. Dadurch öffnet sich ein Tor und ihr bekommt Zugriff an einer weiteren Kontrolltafel. Verschiebt die Triforce Räume und geht dann in den nächsten Raum vor.

Der Feuerraum

Die einzige Tür ist momentan versperrt. Sucht nach einem Loch in der Wand und kriecht hindurch. Benutzt das Bombenbowling um einen kleinen Tunnel frei zu sprengen. Aktiviert dort den Schalter und öffnet so das Tor. Geht jetzt zum Eingang zurück und geht durch das Tor hindurch. Besiegt dahinter den Echsalfos und werft eine Bombe in die Säule zu eurer Linken. Aktiviert aber noch nicht den Schalter. Benutzt das Bombenbowling und wert so eine zweite Bombensäule um, lauft dann den schrägen Pfad hinunter und aktiviert den Schalter.

Klettert dann die Wand hoch und benutzt oben den Bogen um den Schalter, hinter der ersten Bombenwand, zu aktivieren. Schießt erneut mit dem Bogen um vor euch eine Bombe freizulegen. Holt sie euch dann mit dem fliegenden Käfer und fliegt auf die letzte Säule zu, um den Bambus weg zu sprengen. Holt euch dann noch mal eine Bombe um die Säule zu Fall zu bringen. Jetzt könnt ihr den letzten Schalter aktivieren. Dadurch öffnet sich dann eine weitere Tür. Geht hinein und buddelt euch in den Tunnel.

Benutzt dort die Bombe um eine Trümmer zu entfernen und aktiviert dann den Torschalter. Geht, oben wieder angekommen, durch das Tor hindurch und grabt euch erneut in einen Tunnel hinein. Besiegt dort beide Tausendfüßler und nehmt den Ausgang am Ende. Ihr findet eine weitere Kontrolltafel. Verschiebt die Räume so, dass der Raum mit der Truhe vor eurem Seitenausgang ist.

Der Truhenraum

Seid ihr in der dunklen Kammer angekommen so kommt ihr auf einen schmalen Pfad. Plötzlich taucht ein Skelett Gegner auf, der euch an den Piraten Kapitän vom Sandschiff erinnert. Ihr bekämpft ihn auch genauso wie vorher. Einfach seinen Attacken ausweichen und der Stachelwand hinter euch. Schlagt ihn dann zum Ende der Planke und schlagt ihm erst einen Arm ab und beim zweiten Mal fliegt er in den Abgrund. Nun könnt ihr euch, mit dem Greifhaken, auf die andere Seite und holt euch den Schlüssel aus der Kiste. Geht dann zurück und schiebt euch den grünen Triforce Raum zu euch hin.

Das grüne Triforce-Stück

Geht in den Raum hinein und benutzt den Schlüssel an der verschlossenen Tür. Ihr kommt auf eine schmale Brücke zu auf der sich zwei fette Goblins befinden. Besiegt sie am besten aus der Ferne mit dem Bogen. Danach kommt ihr in einen Raum mit vielen Goblins am Boden und mindestens sieben Bogenschützen um euch herum. Außerdem tauchen auch zwei Skelette auf die euch angreifen. Besiegt alle Gegner um die versperrte Tür zu öffnen. Hinter der nächsten Tür folgt ein Mini Boss Kampf.

Wieder einmal gegen einen Stalmeister. Anfangs helfen ihm noch ein paar Zombie Goblins. Mit eurem starken Schwert sind sie jedoch schnell besiegt und auch der Stalmeister beißt, nach gezielten Treffern durch seine Verteidigung, schnell ins Gras. Habt ihr ihn besiegt öffnet sich ein neuer Raum und ihr könnt das Master Schwert in das Siegel rammen. Dadurch kommt ihr in die Seelenwelt und holt euch das Grüne Triforce. Verlasst dann den Raum und schiebt bei der Kontrolltafel den violetten Triforce Raum zu euch.

Das violette Triforce-Stück

Lauft den rechten Vorsprung hoch und holt euch die Zeitkugel. Legt sie unten links auf das Podest und lauft erneut den Berg hoch und schießt mit eurem Bogen auf das Auge. Holt euch dann die Kugel zurück und geht durch die geöffnete Tür. Lasst die Kugel beim hinteren Drittel liegen und lauft durch den Treibsand den Rest des Weges. Stellt euch dann auf den Schalter und öffnet damit ein Wandteil mit einem weiteren Schalter.

Guckt durch den Ventilator vor euch und schießt auf das Auge. Dadurch öffnet sich in der Hauptkammer ein Tor. Geht zurück und holt euch die Zeitkugel. Besiegt unterwegs die Pflanzen und lauft zur Hauptkammer. Stellt euch jetzt direkt unter das Gitter und legt dort die Kugel ab. Klettert nun auf den Berg wieder hinauf und springt auf die neue Plattform. Von dort aus könnt ihr euch mit dem Greifhaken rüber ziehen. Lauft durch die rechte Tür und steckt erneut das Schwert in den Boden.

Jetzt könnt ihr Nayrus Weisheit an euch bringen. Geht anschließend zurück und dreht an der Kontrolltafel so, dass eine Kontrolltafel in der Mitte des Tempels ist. Diese muss einen Zugang nach links haben. Geht dann hinein und dreht alle anderen Räume um die mittlere herum, bis sich der rote Triforce Raum links von euch befindet, da er von rechts zwar betretbar aber nur verschlossene Türen hat.

Das rote Triforce-Stück

Lauft gleich auf den Flammenfluss zu eurer Linken zu und werft die Wasserpflanze in die Lava. Springt dann auf die Plattform und aktiviert von weiten den Schalter, mit dem Bogen. Am Ende des Ganges wartet ihr solange bis ihr vor der Öffnung steht. Dann werft ihr die nächste Wasserpflanze ins Wasser und springt herüber.

Habt ihr wieder festen Boden unter den Füßen dann könnt ihr einen Wandschalter aktivieren und eine Abkürzung schaffen. Von der Plattform geht es dann mit selben Prinzip weiter. Mit Plattform bis ans Ende fahren, Schalter aktivieren, auf andere Plattform springen und bis zum Ende fahren.

Dort springt ihr dann auf die Plattform die von einer Lavasäule immer nach oben geschossen wird. Oben angekommen benutzt ihr den Käfer um den letzten Schalter erneut zu aktivieren. Dadurch lenkt ihr den Flammenfluss wieder um. Springt dann wieder auf die andere Seite und klettert auf die nächste Plattform. Besiegt dort schnell die Fledermäuse und Kröten im Wasser und springt auf eure Plattform zurück. Greift euch dann den Vorsprung am Ende des Weges und holt euch das letzte Triforce.

Der Turm des Himmels fällt hinab

Nachdem ihr das Triforce vervollständigt habt werdet ihr auf die Spitze teleportiert. Dort reagiert das Triforce mit der Göttinnen Statue und aktiviert einen Mechanismus. Dadurch sinkt die Statue, samt Tempel zur Erde hinab und landet direkt beim Siegelhain. Dadurch ist die alte Stadt wieder komplett und vernichtet den Verbannten endgültig. Betretet nun den Tempel und redet mit der Weisen Frau und Bado. Da Zeldas Bann nicht mehr benötigt wird erwacht sie aus ihrem langen Schlaf und kommt zu euch.

Doch plötzlich taucht Ghirahim auf und entführt Zelda. Er verschafft sich Zugang zum Zeitportal und will mit Zeldas Hilfe in der Vergangenheit seinen Meister erwecken. Speichert schnell das Spiel an der Vogelstatue und folgt ihm durch das Zeitportal.

Dieses Video zu Zelda Skyward Sword schon gesehen?
The Legend of Zelda - Skyward Sword: Trailer
  1. Startseite
  2. The Legend of Zelda - Skyward Sword
  3. Turm des Himmels

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website