F1 2021

F1 2021 | Benzingemisch einstellen - geht das überhaupt?

von Marco Tito Aronica (Dienstag, 03.08.2021 - 17:06 Uhr)

Dem Benzin-Management haben sich meist nur erfahrene F1-Piloten gewidmet, weil ihr dafür schon etwas technisches Feingefühl benötigt. Könnt ihr auch in F1 2021 das Benzingemisch einstellen? Ja und nein. Welche kuriose Regel Einfluss auf diese Funktion hat, erfahrt ihr hier.

Die Option für das Benzingemisch ist in F1 2021 stets ausgegraut. Warum?
Die Option für das Benzingemisch ist in F1 2021 stets ausgegraut. Warum?

Benzingemisch einstellen: Deshalb geht das nicht mehr!

Früher konntet ihr das Benzingemisch eures F1-Autos per Knopfdruck während eines Rennens einstellen. Diese Funktion gibt es auch in F1 2021, allerdings ist sie stets ausgegraut und nicht anpassbar. Die Frage, ob ihr das Benzingemisch einstellen könnt, müssen wir also leider verneinen.

Der Grund dafür ist ebenso einfach wie kurios: Der Automobil-Weltverband FIA änderte nämlich die Regeln für die Benzinnutzung in der Formel 1. So wurde das Benzin-Management allgemein vereinfacht, um Tricks der Teams zu vermeiden. Das hat wiederum Einfluss auf das lizenzierte Videospiel zur Königsklasse des Rennsports.

Im Spiel ist also immer ein Standardgemisch ausgewählt. Eine Option zwischen „Fett, Standard und Mager“ gibt es nicht mehr. Lediglich dann, wenn ihr hinter dem Safety Car fahrt, könnt ihr die Mischung auf mager umstellen.

Die spieletipps-Redaktion verrät euch, welche Spiele im August ein „Must Play“ sind:

Benzin-Management optimieren – so klappt's

Ihr könnt vor jedem Rennen entscheiden, wie viel Benzin ihr in das Auto tanken wollt. Dabei gilt natürlich, je mehr Benzin im Tank, desto schwerer ist das Auto und desto langsamer werden für gewöhnlich auch eure Rundenzeiten. Ich empfehle daher, immer eine halbe bis ganze Runde mehr Sprit zu tanken als die Renndistanz hergibt, da ihr euch sonst einem zu großen Risiko aussetzt.

Doch, was tun, wenn das Benzin zum Ende eines Rennens trotzdem mal knapp wird? Dafür gibt es einige Tricks, die ihr euch merken solltet:

  • Fahrt ihr mit manuellem Getriebe, solltet ihr immer etwas früher hochschalten und die Gänge nicht ganz ausfahren. Das spart allerdings nur sehr wenig Sprit und ist kaum effektiv.

  • Fahrt so lange wie möglich im Windschatten anderer Autos. Durch den verringerten Luftwiderstand verbraucht ihr weniger Benzin – etwas schneller seid ihr dadurch natürlich auch noch.

  • Geht immer ein paar Meter vor dem idealen Bremspunkt einer Kurve vom Gas. Auch den Bremspunkt könnt ihr einige Meter weiter nach hinten setzen. In manchen Kurven ist das riskant, allerdings spart ihr so am meisten Sprit.

In den Simulationseinstellungen gibt es eine Hilfe, die euch beim Benzin-Management unterstützt.
In den Simulationseinstellungen gibt es eine Hilfe, die euch beim Benzin-Management unterstützt.

Option „Geringer Treibstoff“ einstellen

In den Simulationseinstellungen von F1 2021 gibt es die sogenannte Option „Geringer Treibstoff“. Hier könnt ihr entweder „Einfach“ oder „Schwer“ auswählen – das hat allerdings nichts mit dem Benzin selber zu tun. Vielmehr ist das eine Hilfe für diejenigen unter euch, die Probleme mit dem Benzin-Management haben.

Sollte euch also vermehrt der Sprit ausgehen, könnt ihr „Schwer“ auswählen. Automatisch wird dann nämlich die Spitzengeschwindigkeit eures Autos reduziert, wenn zu wenig Benzin im Tank verfügbar ist. Das hilft euch also beim Management und bringt euch sicher ins Ziel. Auf „Einfach“ ist dieser Effekt weniger stark ausgeprägt.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. F1 2021
  4. Tipps
  5. Benzingemisch einstellen - geht das überhaupt?
F1 2021 (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website