Ghost of Tsushima

Ghost of Tsushima | Die Insel Iki: Jin aus Yarikawa - Komplettlösung

von Ove Frank (Freitag, 20.08.2021 - 01:02 Uhr)

Die Plünderer von Iki planen das große Kriegsschiff der Mongolen vor ihrer Küste zu zerstören. An Stelle eines großen Seegefechts schlagen Jin und Tenzo eine heimlichere Vorgehensweise vor. Auf dieser Seite unserer Komplettlösung zur Iki-Erweiterung von Ghost of Tsushima geht es um die Mission "Jin aus Yarikawa".

Inhaltsverzeichnis

Überfall auf die Mongolen am Strand

Reist in den Nordosten zu den den Donnerklippen. Beim Lager geht ihr dann zur Nordklippe, wo Tenzo gerade einen Mongolen "befragt", ehe er ihn absticht. Mit Tenzo führt ihr ein kurzes Gespräch, bevor die Action beginnt. Geht sicher, dass ihr genug Pfeile und vor allem Bomben dabei habt.

Folgt nun Tenzo und dessen Männer hinab zur Bucht. Die rechte der ersten beiden Wachen schaltet ihr per Attentat aus und geht dann weiter. Seid ihr schnell genug, könnt ihr einige der Mongolen herausfordern, bevor der Angriff beginnt und somit mehrere von diesen schnell ausschalten - tragt ihr die Sakai-Klan-Rüstung könnt ihr so bis zu 5 Gegner hintereinander eliminieren.

Folgt Tenzo den Abhang hinab, schaltet die rechte Wache per Attentat aus und greift dann den Rest an.
Folgt Tenzo den Abhang hinab, schaltet die rechte Wache per Attentat aus und greift dann den Rest an.

Nun wird gekämpft. Nutzt den Umstand aus, dass ihr Kameraden an eurer Seite habt, die die Mongolen beschäftigen, um in Richtung Wasser zu laufen und hier als erstes die Schamanen auszuschalten, damit sie ihre Krieger nicht weiter durch ihren Gesang buffen.

Zum Versorgungsschiff gelangen

Nach dem Gespäch mit Tenzo geht es den Kanonieren in ihrem Lager weiter hinten an den Kragen. Die Mongolen haben eure Anwesenheit allerdings bemerkt und feuern aus allen Rohren. Ihr müsst also den Einschlägen ausweichen und euch bis zu den Kanonen vorarbeiten.

Ghost of Tsushima | Mongolen-Kriegsschiff versenken und Kanonen zerstören

Halter euch rechts und sprintet an den Felsen entlang, bis ihr über euch den mit roten und weißen Tauen markierten Baumstumpf seht. Hier springt ihr hoch und nutzt den Eisenhaken, um hinaufzuklettern. Lauft nach rechts über den Holzbalken zu den Felsen. Lasst euch dabei von den Visionen des Adlers nicht aufhalten.

Springt auf den stark bewachsenen Stein und dann zum nächsten Felsen hinüber. Passt dabei auf die Brandung auf. Anstatt nun an den Felsvorsprüngen hochzuklettern, springt ihr nun rechts ins Wasser und schwimmt zum Steg mit der Leiter. So entgeht ihr nämlich den wachsamen Blick des Ausgucks links von euch.

Drückt das Touchpad, um zu lauschen. Wartet, bis die Wache nach hinten geht und rückt dann vor. Hier müsst ihr euren Eisenhaken benutzen, um einen Holzbalken zu euch heranzuziehen. Auf diesen springt ihr dann hinauf und dann auf die Anlegestelle vor euch.

Zieht mit dem Eisenhaken den Holzbalken zu euch heran und tötet danach heimlich den Bogenschützen dahinter.
Zieht mit dem Eisenhaken den Holzbalken zu euch heran und tötet danach heimlich den Bogenschützen dahinter.

Schaltet sogleich den Bogenschützen aus, der euch den Rücken zuwendet und schleicht über die Planke auf das Schiff, um auch hier die beiden Bogenschützen von hinten mit einem Ketten-Attentat zu erledigen. Jetzt dringt ihr in den Innenraum ein und erledigt den ersten Kanonier auch per Attentat - wenn's geht nutzt ihr auch hier das Ketten-Attentat, um gleich beide Gegner auszuschalten.

Auf Deck befinden sich noch einige Wachen. Sollten diese euch bei dem Attentat auf die Bogenschützen gesehen haben, kommen sie nun herunter, um nach dem rechten zu sehen. Hier solltet ihr den Geist-Modus verwenden, um bis zu drei Gegner mit jeweils nur einem Schlag zu erledigen.

Tötet dann den Rest der Wachen an Bord, ehe ihr euch wieder zur Anlegestelle begebt. Hier müsst ihr euch weiter durch einige Soldaten und Bogenschützen schnetzeln. Habt ihr das erledigt, lauft ihr geduckt den Weg hinauf. Haltet euch rechts und klettert zunächst auf die Kisten und dann nach oben auf die Felsen.

An der Anlegestelle und auf dem Schiff müsst ihr die hiesigen Wachen ausschalten.
An der Anlegestelle und auf dem Schiff müsst ihr die hiesigen Wachen ausschalten.

Die mongolischen Kanonen beseitigen

Oben angekommen schaut ihr euch nach Wachen vor euch um und versucht diese gegebenenfalls per Attentat zu erledigen. Nutzt den Sichtschutz der Jurte links von euch, um von den Männern an der Kanone unentdeckt zu bleiben. Nutzt die Lauschfunktion und behaltet im Blick, wie sie sich bewegen.

Eine der Wachen läuft gelegentlich hin und her. Nutzt eine passende Gelegenheit, um diese heimlich zu erledigen, ehe ihr euch den drei Soldaten an der Kanone zuwendet. Schleicht euch von hinten an und nutzt das Ketten-Attentat, um im Idealfall alle auf einmal zu erledigen. Manchmal blockiert die Kanone, sodass ihr einen Gegner dann ganz herkömmlich im Zweikampf töten müsst.

Jetzt lauft ihr geduckt den Hügel hinauf. Haltet euch hinter den Felsen links und lauscht, um die Position und Anzahl eurer Gegner auszumachen. Ist die Gelegenheit günstig, tötet ihr eine einzelne Wache, ehe ihr euch per Ketten-Attentat um die Soldaten an der Kanone links kümmert. Den Rest tötet ihr dann im direkten Kampf.

Schleicht ihr euch an die Kanonen heran, könnt ihr die Kanoniere per Ketten-Attentat ausschalten.
Schleicht ihr euch an die Kanonen heran, könnt ihr die Kanoniere per Ketten-Attentat ausschalten.

Das Kriegsschiff der Mongolen versenken

Nach der Zwischensequenz, in welcher ihr an Bord des Versorgungsschiffs das Kanonenschiff der Mongolen erreicht, beginnt der Angriff auf eben jenes. Totet die bordenden Mongolen und klettert über die Planken auf das Kriegsschiff. Achtet dabei auf die feindlichen Bogenschützen, die mit Brandpfeilen auf euch schießen.

An Bord ist es dann ein wildes Hauen und stechen. Solltet ihr den Geist-Modus verfügbar haben, solltet ihr diesen nutzen. Greift ansonsten auf eure anderen Nahkampffähigkeiten zurück und verwendet ab und an eine Haftbombe, um eure Gegner so effektiv zu erledigen.

Danach klettert ihr die Leiter hinauf, um auf dem Kastell des Schiffs die nächsten Wachen zu töten. Hier gilt prinzipiell das gleiche wie schon unten: Einfach effektiv eure Kampffähigkeiten nutzen, um zu gewinnen. Springt anschließend vorne nach unten und schaltet die beiden Wachen per Ketten-Attentat aus.

AUf dem Kastell des Kriesschiffs warten viele mongolische Soldaten, die euch einen harten Kampf bieten.
AUf dem Kastell des Kriesschiffs warten viele mongolische Soldaten, die euch einen harten Kampf bieten.

Nun dringt ihr in den Innenraum des Schiffs ein. Hier warten noch einige Wachen. Habt ihr jedoch den Geist-Modus verfügbar sind diese schnell passé. Stellt euch dann zur linken Kanone und entzündet das Sprengpulver, indem ihr die R2-Taste gedrückt haltet. Flüchtet anschließend von Bord.

Jin aus Yarikawa

Tenzo konfrontiert schließlich Jin damit, dass er weiß, dass Jin der Sohn von Kazumasa Sakai, dem "Schlächter von Iki" ist und dass alle Plünderer - ganz besonders Fune - ihn töten würden, sollten sie erfahren, wer Jin wirklich ist. Vorerst will Tenzo das Geheimnis aber für sich behalten und den Samurai weiterhin "Jin aus Yarikawa" nennen.

War die Komplettlösung zur "Insel Iki" von Ghost of Tsushima hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Ghost of Tsushima
  3. Jin aus Yarikawa

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website