Ghost of Tsushima

Ghost of Tsushima | Die Insel Iki: Massaker im Dorf Kidafure - Komplettlösung

von Ove Frank (Freitag, 20.08.2021 - 01:02 Uhr)

Jin hat es geschafft, er hat die gefangenen Plünderer befreit und mit diesen gemeinsam Fort Sakai von den Mongolen zurückerobert, wobei er den berüchtigten Khunbish eigenhändig getötet hat. Nun gilt es, mit Fune das weitere Vorgehen zu planen. Auf dieser Seite unserer Komplettlösung zur Iki-Erweiterung von Ghost of Tsushima geht es um die Mission "Massaker im Dorf Kidafure".

Inhaltsverzeichnis

Funes Misstrauen

Reist zu Funes Zuflucht und sprecht oben auf dem Balkon des Gasthauses mit der Anführerin der Plünderer. Fune kam zu Ohren, dass der Adler noch immer nach Jin sucht und ihn lebendig haben will. Das macht Fune durchaus misstrauisch.

In dieser Mission müsst ihr in das verfallene und überwachsene Dorf Kidafure reisen.
In dieser Mission müsst ihr in das verfallene und überwachsene Dorf Kidafure reisen.

Bevor sie allerdings mehr erfahren kann, berichtet Tenzo von neuen Bewegungen der Mongolen. Fune will ihnen an einer taktisch vorteilhafteren Stelle auflauern, weshalb sie nun alle ins Dorf Kidafure reiten sollen, welches Jins Vater einst zerstören ließ.

Zu Pferd folgt ihr dann Tenzo und Fune zum verfallenen Dorf Kidafure und müsst hier den Ausguck erklimmen. Oben späht ihr dann auf die Ebene hinab, um das taktische Vorgehen zu planen. Blickt links zu den Bäumen weiter hinten, in der Mitte zu den Häusern und dann zur Ebene unterhalb des Ausgucks.

Massaker im Dorf Kidafure

Nach der Zwischensequenz klettert ihr vom Ausguck hinab und steigt auf euer Pferd. Folgt Fune, Tenzo und den anderen Plünderern zum Feuerwerk, wo ihr auf die Mongolen trefft. Nutzt hier den Sturmritt eures Pferdes aus, indem ihr L1 gedrückt haltet und eure Feinde niederreitet. Hier bietet es sich die Sakai-Pferderüstung als Sattel ideal an.

Ihr soltet dem Pferd seine Rüstung anlegen - sofern ihr diese besitzt - und dann den Sturmritt einsetzen.
Ihr soltet dem Pferd seine Rüstung anlegen - sofern ihr diese besitzt - und dann den Sturmritt einsetzen.

Habt ihr die ersten Gegner niedergeritten, springt ihr mit Dreieck vom Pferd und attackiert so einen weiteren Gegner. Besiegt nun die übrigen Mongolen in der Nähe auf herkömmliche Weise. Sind alle tot, ruft ihr euer Pferd herbei und folgt euren Kameraden zum nächsten Schlachtfeld.

Hier nutzt ihr wieder den Sturmritt, um eure Gegner niederzutrampeln. Haltet nach dem entsprechenden Angriff nach feindlichen Schamanen Ausschau und macht diese Kalt, ehe ihr euch dann zu Boden die restlichen Mongolen vornehmt.

In der Ferne seht ihr ein weiteres Signalfeuerwerk. Ihr müsst nun wieder auf euer Pferd steigen und dorthin reiten. Inmitten verfallener Gebäude kommt ihr zum Stehen. An einer Wand seht ihr Schwarzpulverfässer. Wartet, bis der Mongolentrupp auf entsprechender Höhe ist und nutzt dann euren Bogen, um die Fässer hochzujagen.

Wenn die Mongolen durch das Tor schreiten, solltet ihr rechts auf die Pulverfässer schießen.
Wenn die Mongolen durch das Tor schreiten, solltet ihr rechts auf die Pulverfässer schießen.

Anschließend gilt es, die Überlebenden zu töten. Allerdings liefern die Mongolen einen harten Kampf, sodass es gar nicht so einfach ist, sie zu besiegen. Haltet auch hier zunächst nach Schamanen Ausschau, ehe ihr den Rest erledigt. Sollte im Kampf Tenzo oder Fune falle, habt ihr 45 Sekunden Zeit, zu ihnen zu eilen und diese wiederzubeleben - ansonsten scheitert die Mission.

Die Mongolen heimlich töten und die Gefangenen befreien

Ihr seht nun ein weiteres Feuerwerk. Reitet dorthin, um zu sehen, was los ist. Hier haben die Mongolen offenbar gewonnen und die Plünderer gefangengenommen. Jin will diese nun heimlich befreien und die hiesigen Wachen allesamt heimlich ausschalten.

Ghost of Tsushima | Gefangene Plünderer bei Kidafure befreien

Schleicht nach rechts und klettert über die Leiter auf das Gebäude. Nutz die Lauschfunktion, um Anzahl und Aufenthaltsort eurer Gegner festzustellen. Schleicht nun über den Steg vor euch und springt zum anderen Gebäude hinüber.

Sobald rechts der Fackelträger wieder patroulliert, tötet ihr per Luftattentat den Schamanen. Schleicht sofort nach links in Richtung des gerösteten Schweins, um aus dem Sichtfeld zu verschwinden.

Schleicht über die Gebäude und Stege, um den Schamanen rechts per Attentat von oben zu erledigen.
Schleicht über die Gebäude und Stege, um den Schamanen rechts per Attentat von oben zu erledigen.

Schleicht euch anschließend an die beiden Wachen links heran. Wartet, bis der Patroullierende wieder umdreht und schaltet dann die beiden per Ketten-Attentat aus, ehe ihr auch heimlich den Fackelträger erledigt. Es sind nun nur noch drei Gegner übrig.

Nähert euch heimlich der Zweiergruppe, die näher an euch dran steht und wartet, bis der linke von ihnen weiter nach links geht. Tötet nun heimlich den rechten Mongolen und anschließend auch den linken. Im Anschluss schleicht ihr euch auch an den letzten Fackelträger heran, macht diesen per Attentat kalt und befreit dann die Gefangenen.

Der letzte Sturmritt

Eine große Gruppe Mongolen startet nun einen Angriff auf den Ausguck. Ihr müsst sie also dort besiegen. Steigt auf euer Pferd und eilt zum Ausguck. Nutzt euren Sturmritt, um die Mongolen, an denen ihr vorbeikommt, niederzureiten, ehe ihr euch in das eigentliche Gemetzel stürzt.

Auf dem Weg zum Zielgebiet solltet ihr den Sturmritt einsetzen, um unterwegs alle Mongolen plattzumachen.
Auf dem Weg zum Zielgebiet solltet ihr den Sturmritt einsetzen, um unterwegs alle Mongolen plattzumachen.

Hier ist es nun ein wildes Hauen und Stechen. Tötet alle Gegner, derer ihr habhaft werden könnt. Achtet dabei auch immer darauf, ob Schamanen erscheinen. Nach einer Weile müsst ihr nach links weitergehen, um hier alle Mongolen zu töten. Hier stehen auch einige Pulverfässer rum, die ihr hochjagen könnt, um eurge Gegner zusätzlich zu schwächen.

Nach dem Kampf sieht Jin, wie Tenzo einen fliehenden Mongolen tötet. Dieser tut es mit den Worten: "Möge Euer Tod allen anderen dienen." Dies waren auch die Worte des Mörders von Jins Vater. Es war also Tenzo. Jin schiebt seinen Zorn aber zunächst beiseite, da er zusammen mit Tenzo und Fune den Adler töten muss, um Iki zu befreien.

War die Komplettlösung zur "Insel Iki" von Ghost of Tsushima hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Ghost of Tsushima
  3. Massaker im Dorf Kidafure

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website