Life Is Strange: True Colors

Life is Strange: True Colors | Alle Enden freischalten und die richtigen Entscheidungen treffen

von Coline Simoncelli (Freitag, 10.09.2021 - 11:51 Uhr)

In Life is Strange: True Colors wird eure Empathie reichlich auf die Probe gestellt. Doch solltet ihr gefährliche Geheimnisse anderer für euch behalten, nur weil euch diese Person sympathisch ist? Jede Entscheidung führt zu einem der verschiedenen Enden - manche davon fallen gravierender aus als andere. Welche Entscheidungen ihr für welches Ende treffen solltet, zeigen wir euch hier!

Wie sich die Zukunft von Haven und Alex gestaltet entscheidet ihr allein.
Wie sich die Zukunft von Haven und Alex gestaltet entscheidet ihr allein.

Gleich zu Beginn ihrer Ankunft in Haven wird Alex mit mehrern Optionen konfrontiert. Sobald ihr eine Entscheidung trefft, die sich auf den Spielverlauf auswirkt, könnt ihr am oberen linken Rand eures Bildschirms das Symbol einer Laterne sehen.

Während ihr durch euer Verhalten gegenüber den Bewohnern von Haven bereits einige Elemente ändern könnt, sind die wirklich wichtigen Entscheidungen deutlich erkennbar. Seid ihr davor eine von diesen wichtigen Entscheidungen zu treffen, graut euer Bildschirm aus und ihr erhaltet zwei Optionen, zwischen denen ihr wählen könnt. Doch hat wirklich jede dieser Entscheidungen eine Auswirkung auf das jeweilige Ende?

Die wichtigsten Entscheidungen in Life is Strange: True Colors

Insgesamt gibt es vier wichtige Schnittstellen, an denen ihr euch für eine von zwei Optionen wählen müsst. Wie ihr euch hier entscheidet, hat gravierende Auswirkungen auf den Schluss der Geschichte um Alex, Typhon, Ryan und Steph.

Spoiler-Warnung: Im Folgenden zeigen wir euch die wichtigsten Entscheidungen, die ihr im Spiel treffen müsst und gehen dabei auf die jeweiligen Auswirkungen und das Ende des Spiels ein.

Entscheidung 1: Charlotte und ihre Wut

Gegen Ende des dritten Kapitels steht euch die erste große Entscheidung in Life is Strange: True Colors bevor. Auch wenn sie nicht die Erste der Entscheidungen ist, in denen euer Bildschirm ausgegraut ist, so ist sie die Erste, die wichtige Folgen mit sich zieht.

Charlotte wird von dunklen Gedanken und einer unglaublichen Wut geplagt.
Charlotte wird von dunklen Gedanken und einer unglaublichen Wut geplagt.

Nach dem Tod von Gabe fühlt Charlotte eine unglaubliche Wut gegenüber ihrem Sohn Ethan und macht diesen für Gabes Ableben verantwortlich. Gleichzeitig ist Charlotte auch wütend auf sich selbst, da sie sich wegen diesen Gedanken auch als eine schlechte Mutter sieht. Nun habt ihr die Qual der Wahl:

Befreit Charlotte von ihrer Wut Lasst Charlotte allein mit ihrer Wut
Alex nimmt Charlottes Wut in sich selbst auf und befreit sie dadurch von den Gedanken, die sie plagen. Allerdings fühlt Alex nun die gleiche Wut, welche dazu führt, dass sie Ryan und Stephan im späteren Verlauf anschreit. Dies führt dazu, dass Alex alleine den USB-Stick durchforstet und Charlotte ihr während des Festivals von einer Art Taubheit erzählt. Die größte Auswirkung hat diese Entscheidung während der Abstimmung in Kapitel fünf. Charlotte wird nicht für euch einstehen. Solltet ihr euch dafür entscheiden, Charlotte mit ihren Gefühlen alleinzulassen, streitet ihr euch nicht mit Ryan und Steph in eurem Apartment. Während des Festivals sucht euch Charlotte auf und entschuldigt sich für ihr Verhalten und steht später während der Abstimmung auf eurer Seite.

Entscheidung 2: Duckie und seine Trauer

Diese Entscheidung kann leicht verpasst werden, denn während die Feierlichkeiten des Festivals in Haven im vollen Gange sind, sitzt Duckie alleine in der Bar. Auch ist diese Entscheidung keine, die einen ausgegrauten Bildschirm mit sich bringt.

Alex kann die Bar betreten, um sich mit Ryan oder Steph auf der Dachterrasse zu treffen oder den USB-Stick zu holen. Geht in den Raum mit dem Billardtisch und untersucht Duckie mit eurer Kraft. Ihr erfahrt hier, dass Duckie seit dem Tod seiner Frau nicht mehr auf dem Festival war.

Entscheidet euch, ob ihr Duckie helfen wollt oder ihn mit seinen Gedanken alleine lasst.
Entscheidet euch, ob ihr Duckie helfen wollt oder ihn mit seinen Gedanken alleine lasst.
Helft Duckie seine Trauer zu überwinden Lasst Duckie alleine
Um Duckie mit seiner Trauer zu helfen, müsst ihr wie bereits mit Charlotte oder auch Eleanor versuchen, ihm zu helfen. Nachdem ihr über eure Kraft mit ihm interagiert habt, müsst ihr die gesamte Bar nach Erinnerungen absuchen. Am Ende habt ihr die Option, Duckie zu helfen und mit ihm zu tanzen. Durch den Tanz findet er den Mut, wieder auf das Festival zu gehen und steht später auf eurer Seite. Entscheidet ihr euch dafür, Duckie alleine mit seinen Gedanken zu lassen, wird er am Ende nicht auf eurer Seite stehen.

Entscheidung 3: Riley und das Geheimnis von Eleanor

Eine weitere Entscheidung in Kapitel vier betrifft Riley und Eleanor. Während der Feierlichkeiten erfahrt ihr über Alex' Kraft von Eleanor, dass Riley an der Bushaltestelle steht und zu ihrem College fährt. Ihr habt hier die Möglichkeit, mit Riley zu sprechen und ihr von Eleanors Geheimnis zu erzählen oder sie lediglich zu verabschieden.

Während ihr zu der Bushaltestelle lauft, kommt ihr an dem Blumenladen vorbei. Hier könnt ihr zudem eine der zahlreichen Erinnerungen finden, welche einen großen Teil der Erfolge ausmachen.

Solltet ihr Riley von Eleanors Krankheit erzählen oder lieber schweigen?
Solltet ihr Riley von Eleanors Krankheit erzählen oder lieber schweigen?
Erzählt Riley von Eleanors Geheimnis Behaltet das Geheimnis für euch
Solltet ihr Riley von Eleanors Krankheit erzählen, entscheidet sie sich dafür nicht zu ihrem College zu fahren und stattdessen in Haven zu bleiben. Sie macht sich nach eurem Gespräch auf dem Weg zu Eleanor, um mit ihr zu sprechen. Damit verletzt ihr Eleanors Vertrauen in euch und sie wird während der Abstimmung nicht für euch einstehen. Entscheidet ihr euch dafür, Eleanors Geheimnis für euch zu behalten, wird Riley ihre akademische Karriere verfolgen und abreisen. Durch diese Wahl brecht ihr nicht Eleanors Vertrauen und könnt euch ihrer bei der Abstimmung sicher sein.

Entscheidung 4: Officer Pike und seine Angst

Gegen Ende des vierten Kapitels wird euch Officer Pike in Gewahrsam nehmen, da Diane euch des Diebstahls beschuldigt. Während ihr auf der Polizeiwache seid, wird Pike versuchen, euch dazu zu bringen, eine eidesstattliche Erklärung von Typhon zu unterzeichnen. Mit der Hilfe eurer Kraft findet ihr jedoch heraus, dass Officer Pike von einer großen Angst gegenüber dem Unternehmen geplagt wird.

Wie bereits mit Charlotte habt ihr hier die Möglichkeit, diese Emotion in euch selbst aufzunehmen und eurem Gegenüber dafür von ihr zu befreien.

Kann euch Officer Pike helfen, wenn er sich vor eurem Gegner fürchtet?
Kann euch Officer Pike helfen, wenn er sich vor eurem Gegner fürchtet?
Unterzeichnet die eidesstattliche Erklärung Nehmt Pike seine Angst
Gebt ihr dem Druck von Typhon nach und unterzeichnet die eidesstattliche Erklärung, wird die Geschichte den gleichen Lauf nehmen. Allerdings hat Pike während der Abstimmung zu große Angst, euch zu unterstützen. Nehmt ihr Pike die Angst, unterstützt er euch bei der Abstimmung. Außerdem hat Alex etwas mehr Selbstvertrauen und es gibt einen leichten Unterschied in den Dialogen im Vergleich zu der anderen Option.

Alle Enden und wie ihr sie freischaltet

Nachdem die ganze Unruhe sich gelegt hat, findet sich Alex in einem Gespräch mit ihrem Bruder wieder. Alle Entscheidungen, die ihr bis hier her getroffen habt, haben eine Auswirkung auf das Ende, welches euch erwartet.

Grundsätzlich lassen sich die insgesamt sechs Enden in jeweils drei Kategorien unterteilen:

  • Alex ist keine romantische Beziehung eingegangen
  • Alex ist mit Ryan zusammen
  • Alex ist mit Steph zusammen
Wie genau euer Ende verläuft, hängt ganz davon ab wen ihr in euer Herz lasst und welche Entscheidungen ihr getroffen habt.
Wie genau euer Ende verläuft, hängt ganz davon ab wen ihr in euer Herz lasst und welche Entscheidungen ihr getroffen habt.

Während ihr mit Gabe über die Zukunft sprecht, könnt ihr zwischen jeweils zwei Szenarien entscheiden: Alex bleibt in Haven oder Alex verlässt Haven. Wie genau diese Szenarien aussehen, zeigen wir euch in der folgenden Tabelle:

Ende Freischaltbedingung
Bleibt in Haven Alex entscheidet sich dafür, in Haven zu bleiben, während Steph die Kleinstadt verlässt und ihren Laden an Alex vermacht.
Sucht das Abenteuer Alex verlässt Haven, um ihre Musikkarriere in die Gänge zu bringen. Solltet ihr es geschafft haben, Charlotte, Eleanor und Pike auf eurer Seite zu haben, werden sie euch an der Bushaltestelle verabschieden. Solltet ihr keinen von ihnen auf eurer Seite haben, wird niemand kommen.
Bleibt in Haven mit Ryan Habt ihr während des Festivals Ryan die Rose gegeben, könnt ihr gemeinsam mit Ryan euer Leben aufbauen. Steph verlässt Haven und überlässt Alex ihren Laden.
Sucht mit Ryan das Abenteuer Auch in diesem Ende verlasst ihr Haven, nur diesmal gemeinsam mit Ryan, welcher euch bei eurer Karriere als Musikerin reichlich unterstützt.
Bleibt in Haven mit Steph Habt ihr Steph während des Festivals eine Rose gegeben, könnt ihr beide zusammen in haven bleiben und gemeinsam den Musikladen betreiben.
Sucht mit Steph das Abenteuer Verlasst ihr zusammen mit Steph die idyllische Kleinstadt, verfolgt ihr eure Musikkarriere mit ihrer Unterstützung.

Glücklicherweise schließen die Enden von Life is Strange: True Colors die Geschichte von Alex Chen gut ab. Bei diesen Spielenden bleiben jedoch einige Fragen unbeantwortet:

War der Guide zu den Enden und Entscheidungen in life is Strange: True Colors hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Dieses Video zu Life Is Strange: True Colors schon gesehen?

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

Life Is Strange: True Colors
Life Is Strange: True Colors
Was das ist und wieso das wichtig ist

Queer Gaming: Was das ist und wieso das wichtig ist

Queer Gaming, was soll das eigentlich sein? Wieso ist das überhaupt wichtig? Wenn ihr euch diese Fragen stellt, ist (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Life Is Strange: True Colors
  4. Tipps
  5. Alle Enden freischalten
Life Is Strange: True Colors (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website