Lost Judgment

Lost Judgment | Spielzeit und gesamter Umfang der Hauptgeschichte

von Laura Heinrich (aktualisiert am Mittwoch, 29.09.2021 - 16:08 Uhr)

Jede Geschichte hat zwei Seiten, doch nicht jede davon wird auch erhört. In Lost Judgment kehrt Takayuki Yagami zurück und möchte ein ruhiges Leben als Privatdetektiv in Kamurocho starten. Doch gleich zu Beginn werdet ihr merken, dass ihm das nicht vergönnt ist. In der befreundeten Anwaltskanzlei wird ein Fall behandelt, der weitaus größer und gefährlicher ist als gedacht. Wie lange es dauert die Hauptgeschichte durchzuspielen und was es sonst noch zu tun gibt, zeigen wir euch hier.

Takayuki Yagami ist auch in Lost Judgment die Hauptfigur und bringt mit seinem trockenen Humor Schwung in die Hauptgeschichte.
Takayuki Yagami ist auch in Lost Judgment die Hauptfigur und bringt mit seinem trockenen Humor Schwung in die Hauptgeschichte.

Lost Judgment: Spielzeit und Umfang der Hauptgeschichte

Die Fortsetzung schließt direkt an das Ende des ersten Teils an. Die beiden Männer Yagami und Kaito arbeiten nun offiziell als Detektive und wollen sich in Kamurocho einen Namen machen. Blöd nur, dass sie nicht die Einzigen sind, die auf diese Idee kamen. Aber acht Augen sehen mehr als vier und daher helft ihr dem Büro Yokohama 99 in Ijincho des Öfteren aus. Und bei zwei Detektivbüros könnt ihr euch den Berg an Arbeit vorstellen.

Zudem arbeitet ihr für eine Anwaltskanzlei, die einen vermeintlich leichten Fall von sexueller Belästigung verteidigt. Dass der Fall sehr viel verzwickter ist als zuerst angenommen, erkennt ihr bereits an der ersten Leiche, die auf ihre Entdeckung wartet. Um diesen Fall zu lösen, braucht es einiges an Antworten, Beweisen und vorallem Zeit. Für die Hauptgeschichte haben wir gut 25 Stunden gebraucht, Nebenfälle und Schulgeschichten ausgenommen. Insgesamt gibt es 13 Kapitel zum Erkunden:

  • Kapitel 1: Schwarzes Schaf
  • Kapitel 2: Teufelskreis
  • Kapitel 3: Die Kehrseite der Medaille
  • Kapitel 4: Blutiges Messer
  • Kapitel 5: Doppelte Anklage
  • Kapitel 6: Vereinte Flammen
  • Kapitel 7: Überrumpelt
  • Kapitel 8: Das Phantom von Ijincho
  • Kapitel 9: Die Last der Schuld
  • Kapitel 10: Jagd auf den Tiger
  • Kapitel 11: Undercover
  • Kapitel 12: Wer die Schlange nährt
  • Finale: Vor der Dämmerung

Die ersten sechs Kapitel dauern im Durchschnitt länger. Dies liegt nicht nur daran, dass ihr zuerst die Grundlagen kennenlernen müsst, sondern auch, weil sich in diesen Kapiteln die Geschichte erst aufbaut. In den restlichen Kapiteln rückt ihr Stück für Stück den Gerichtsfall ins richtige Licht.

Nebenfälle, Schulgeschichten und Co

Im Robotikclub könnt ihr mit eurem Roboter bei Turnieren antreten und bei der Felderoberung andere Roboter zerstören.
Im Robotikclub könnt ihr mit eurem Roboter bei Turnieren antreten und bei der Felderoberung andere Roboter zerstören.

Mindestens nochmal so viele Stunden braucht ihr für die Nebenaktivitäten, die euch das Spiel bietet. Im Hauptmenü könnt ihr in der App „TownGo“ euren Fortschritt im Spiel einsehen. Insgesamt gibt es 42 Nebenfälle und 10 Schulgeschichten, die meistens recht umfangreiche Aufgaben darstellen.

In den Schulgeschichten arbeitet ihr einmal für den Krimi-Club, bei dem ihr knifflige Fälle lösen und viele neue weitere interaktive Orte wie den Fotoclub, das Boxstudio, ein geheimes Casino oder den Robotikclub kennenlernen könnt. Außerdem gibt es noch einen Tanzclub. Dort sollt ihr der Schultanzgruppe Rabbits helfen, den Tanzwettbewerb zu gewinnen. Yagami tanzt allerdings nur so gut, wie euer Rhythmusgefühl ist, also gebt euch Mühe.

Die Nebenfälle halten unterschiedliche Aktivitäten für euch bereit. Neben kleinen Erledigungen schaltet ihr oftmals auch neue Spiele und Orte frei, wie beispielsweise das Paradise VR. Dort könnt ihr ein virtuelles Würfelspiel beginnen und massenhaft Yen verdienen, vorausgesetzt ihr gewinnt auch. Zusätzlich gibt es natürlich auch die üblichen Spiele wie Shogi, Dart, Drohnen fliegen, Baseball, Poker und vieles mehr.

Wir schätzen zum Komplettieren des gesamten Spiels werdet ihr weit über 100 Stunden beschäftigt sein. Dies liegt vor allem daran, dass es sehr viele Unteraufgaben gibt wie beispielsweise alle Skills freischalten oder jede Speise in jedem Lokal essen. Solltet ihr zusätzlich noch ein Trophäenjäger sein, müsst ihr das Spiel mindestens zweimal durchspielen, da ihr die Hauptgeschichte auch auf dem Schwierigkeitsgrad "Legendär" absolvieren müsst.

Dieser schaltet sich allerdings erst nach dem ersten Spieldurchgang frei. Dafür könnt ihr im neuen Spiel+ oder im Premium Adventure all eure Gegenstände und Skills in die neue Runde mitnehmen. Oder ihr startet eine der Herausforderungen im Hauptmenü. Zu tun gibt es auf jeden Fall mehr als genug.

Dieses Video zu Lost Judgment schon gesehen?

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Lost Judgment
  4. Tipps
  5. Spielzeit und Umfang der Hauptgeschichte
Lost Judgment (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website