Kena: Bridge of Spirits

Kena - Bridge of Spirits | Toshis Liebe - Komplettlösung

von Ove Frank (aktualisiert am Mittwoch, 06.10.2021 - 01:13 Uhr)

Damit sich Kena dem hasserfüllten Geist des einstigen Dorfvorstehers Toshi stellen kann, muss sie zunächst dessen drei Relikte finden. Dafür muss sie in den Missionen "Toshis Angst", "Toshis Liebe" und "Toshis Reue" jeweils einen Boss in der Geisterwelt besiegen. Auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Kena: Bridge of Spirits zeigen wir euch, wie ihr die Mission "Toshis Liebe" löst und den Bosskampf gegen den "Krieger" gewinnt.

Inhaltsverzeichnis

Das erste Torrätsel lösen

Begebt euch in den Südwesten des Dorfs. Hier nutzt ihr eure Spurt-Fähigkeit, um die Geisterbarriere zu durchqueren. Stellt euch hier auf die Plattform. Jetzt müsst ihr in der richtigen Reihenfolge auf die Feuerschalen auf dem Tor vor euch schießen.

Um das Tor zu aktivieren, müsst ihr entsprechend der Sterne nacheinander auf die Feuerschalen schießen.
Um das Tor zu aktivieren, müsst ihr entsprechend der Sterne nacheinander auf die Feuerschalen schießen.

Orientiert euch dafür einfach an den Sternen über den Feuerschalen. Schießt dementsprechend zunächst auf die linke Feuerschale, dann auf die rechte und als letztes auf die Feuerschale in der Mitte. Entfacht ihr diese in der falschen Reihenfolge, dann erscheinen zwei Motten-Eulen. Durchquert das Portal nun mit eurer Spurt-Fähigkeit.

Den Pfad des Kriegers überqueren

Lauft den Pfad entlang und wendet eine Bombe auf die Felsen unter euch im Wasser an, um diese schweben zu lassen. Springt über diese und nähert euch dem nächsten Tor. Links von euch spawnen nun einige Gegner, die ihr mit eurem Bogen erledigen müsst. Seid vorsichtig beim Ausweichen, damit ihr nicht ins Wasser fallt und sterbt.

Passt beim Kampf auf, dass ihr nicht zu stark ausweicht und dabei ins Wasser fallt. Ihr würdet dabei sterben.
Passt beim Kampf auf, dass ihr nicht zu stark ausweicht und dabei ins Wasser fallt. Ihr würdet dabei sterben.

Nachdem ihr eure Gegner erledigt und das Todeszonenherz zerstört habt, müsst ihr euch beeilen: Spurtet durch das Tor und wendet eine Bombe auf die Säulenteile links von euch an. Spurtet durch das nächste Tor und wendet erneut eine Bombe auf die Säulenteile links von euch an. Das gleiche tut ihr auch hinter dem nächsten Tor.

Seid ihr dann durch das nächste Tor gespurtet, findet ihr euch am Ausgangspunkt wieder. Schießt euch links zur Teleportationsblume hinüber und springt schnell über die schwebenden Säulenteile hinüber, um den Felsen entgegen dem Uhrzeigersinn empor zu klettern. Lasst euch nicht zu lange Zeit, damit die Schwebewirkung nicht nachlässt. Oben spurtet ihr durch das nächste Tor.

Spurtet durch alle Tore und lasst die Säulenteile schweben. Schießt euch dann rüber und springt über diese.
Spurtet durch alle Tore und lasst die Säulenteile schweben. Schießt euch dann rüber und springt über diese.

Das zweite Torrätsel lösen

Hier nun müsst ihr mehrere Gegner bezwingen. Schießt als erstes hinten oben auf die Brust des Feuerelementars, um den schnell loszuwerden und wendet euch dann den Stabkämpfern zu. Erscheinen dann Phantome, setzt ihr eure Spurt-Fähigkeit gegen diese ein, um sie angreifbar zu machen und gebt ihnen mit eurem Rott-Hammer den Rest.

Nachdem ihr eure Gegner erledigt habt, zerstört ihr das Todeszonenherz vor dem nächsten Tor, um euch dessen Rätsel widmen zu können. Auch hier müsst ihr in der richtigen Reihenfolge auf die vier Feuerschalen über dem Tor schießen, um das Portal zu aktivieren.

Ihr erfahrt die richtige Reihenfolge, indem ihr aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Feuerschalen blickt. Dann seht ihr nämlich die Sterne darüber. Die Anzahl der Sterne gibt an, an welcher Stelle ihr auf die Feuerschale schießt.

Um das Tor zu aktivieren, müsst ihr in der angezeigten Reihenfolge auf die Feuerschalen schießen.
Um das Tor zu aktivieren, müsst ihr in der angezeigten Reihenfolge auf die Feuerschalen schießen.

Um die Perspektiven einnehmen zu können, müsst ihr kleine Umgebungsrätsel lösen und euch dann auf die entsprechenden Plattformen stellen. Aber wir kürzen das ganze jetzt einmal ab: Schießt zuerst auf die Feuerschale linksaußen, dann auf die rechtsaußen, dann links in der Mitte und als letztes auf die Feuerschale rechts in der Mitte. Und schon ist das Portal aktiviert und ihr könnt es mit einem Spurt durchqueren.

Über die Felsen durch die Portale

Erklimmt die Felsen rechts von euch, indem ihr euch an den bemalten Kanten hochzieht. Oben begebt ihr euch zum Vorsprung vor euch und werft eine Bombe auf die Felsen unter euch im Wasser an. Rutscht nun rechts den Abhang hinab, springt kurz vorm unteren Rand ab und nutzt den Doppelsprung, um den Felsen vor euch zu erreichen.

Lasst die Felsen im Wasser mit einer Bombe schweben, rutscht den Abhang hinab und springt dann hinüber.
Lasst die Felsen im Wasser mit einer Bombe schweben, rutscht den Abhang hinab und springt dann hinüber.

Spurtet jetzt durch die beiden Tore vor euch und erklimmt den festen Felsen vor euch. Wartet nun, bis die Schwebefelsen wieder ins Wasser fallen und setzt erneut eine Bombe darauf an. Spurtet jetzt durch das Tor und dann vom Schwebefelsen aus erneut, um das große Portal zu durchqueren.

Bosskampf gegen den Krieger

Lauft jetzt über den Platz vor euch und zur großen Glocke weiter hinten. Wendet nun die Rott auf den Baumstamm neben der Glocke, um diese zu schlagen. Interagiert unten auf dem Platz mit der schwebenden Maske. Dadurch wird eine Zwischensequenz aktiviert, in welcher der Krieger erscheint. Mit seinem Hut und seiner Naginata macht er schon einen ziemlichen "Boss-Eindruck".

Dies ist tatsächlich mal ein Kampf, in welchem ihr aggressiv vorgehen dürft. Die wichtigste Fähigkeit, die ihr in diesem Kampf nutzen könnt, ist der Spurt. Damit bringt ihr den Krieger zum Taumeln, was ihr für Gegenangriffe eurerseits ausnutzen könnt. Mit eurem Spurt könnt ihr auch einige Angriffe des Kriegers unterbrechen.

Nutzt eure Spurt-Fähigkeit, um den Krieger zum Taumeln zu bringen und greift dann weiter an.
Nutzt eure Spurt-Fähigkeit, um den Krieger zum Taumeln zu bringen und greift dann weiter an.

Die Angriffe des Kriegers sind recht leicht auszurechnen. Springt er in die Luft, kommt er an der Stelle wieder herunter, an der ihr gerade steht. Allerdings ist die Fläche, die durch diesen Angriff betroffen wird, nicht besonders groß, weshalb ihr leicht mit einer Dodge Roll ausweichen könnt. Schlagt anschließend wieder zu.

Setzt der Krieger seine Naginata ein, dann schlägt er in der Regel in einer Dreierkombination zu. Dabei erschafft er Luftschnitte, die durch die ganze Arena schnellen. Weicht daher schnell mit Dodge Rolls zur Seite aus - nach hinten auszuweichen bringt wegen der Luftschnitte nichts. Ihr könnt auch hinter den zerstörten Holzsäulen Schutz suchen.

Der Krieger setzt gerne drei Luftschnitte hintereinander an. Weicht mit Dodge Rolls zur Seite aus.
Der Krieger setzt gerne drei Luftschnitte hintereinander an. Weicht mit Dodge Rolls zur Seite aus.

Geht der Krieger seinerseits auf Abstand, solltet ihr ihn dies auch durchaus mal tun lassen, damit ihr eurerseits eure Ausdauer regenerieren könnt, welche ihr beim Einsatz eurer Spurt-Fähigkeit verbraucht. Greift hier auf euren Bogen zurück und verpasst dem Krieger einige saftige Kopftreffer.

Holt der Krieger mit seiner Naginata lange aus und hält diese dabei hiter sich auf dem Boden, will er mit einer mächtigen Welle alle Säulenreste in der Arena zerstören, damit ihr dahinter keinen Schutz mehr suchen könnt. Versucht dies mit einem Spurt oder einem Rott-Hammer zu unterbrechen. Steht ihr dafür zu weit weg, solltet ihr in Deckung gehen und euren Schild aktivieren oder die Welle mit einem Spurt durchbrechen.

In der Endphase des Kampfes solltet ihr euren Rott-Hammer nutzen, um dem Krieger den Rest zu geben.
In der Endphase des Kampfes solltet ihr euren Rott-Hammer nutzen, um dem Krieger den Rest zu geben.

Sind die Säulenreste zerstört, wird der Kampf an sich nicht wirklich schwieriger, ihr könnt nur nicht mehr in Deckung gehen, weshalb ihr mehr Vertrauen in eure Ausweich- und Block-Fähigkeiten setzen müsst. Auch hier empfehlen wir wieder in die Offensive zu gehen. Ist der Krieger bei den letzten 20 Prozent seiner Lebensenergie angekommen, solltet ihr nun sehr offensiv den Rott-Hammer einsetzen.

Bosskampf gegen den Krieger gewinnen

War die Komplettlösung zu Kena: Bridge of Spirits hilfreich? Habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Kena: Bridge of Spirits
  3. Tipps
  4. Toshis Liebe

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website