Kena: Bridge of Spirits

Kena - Bridge of Spirits | Toshis Reue - Komplettlösung

von Ove Frank (aktualisiert am Mittwoch, 06.10.2021 - 01:13 Uhr)

Es ist fast geschafft: Kena ist fast bereit, den selbsthassenden Geist des einstigen Dorfvorstehers Toshis zu bekämpfen und zu befreien. Um dies zu tun, muss sie nun aber noch das letzte seiner drei Relikte in der Geisterwelt finden, welches vom lästigen Jäger bewacht wird. Auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Kena: Bridge of Spirits geht es um die Mission "Toshis Reue" und den Bosskampf gegen den "Jäger".

Inhaltsverzeichnis

Der Pfad des Jägers

Begebt euch in den Südosten des Dorfs und huscht mit eurer Spurt-Fähigkeit durch die Geisterbarriere. Lauft den Pfad entlang und die Stufen hinauf, bis ihr links auf schimmernde Felsen stoßt. Diese lasst ihr mit einer Bombe schweben und lauft dabb schnell unter ihnen hindurch, um weiter hinten durch das Tor zu spurten.

Setzt eine Bombe ein, um die Trümmerteile schweben zu lassen und lauft schnell darunter hindurch.
Setzt eine Bombe ein, um die Trümmerteile schweben zu lassen und lauft schnell darunter hindurch.

Hinter dem Tor spawnen einige Gegner. Das Phantom macht ihr durch eure Spurt-Fähigkeit angreifbar und prügelt es dann weg. Die Feuerelementare schaltet ihr durch gezielte Schüsse auf deren Schwachstellen in der Mitte ihrer Brust aus. Erklimmt dann die Stufen und spurtet durchs nächste Tor.

Den Fallen entgehen

Ab jetzt seht ihr an einigen Stellen rote Strahlen, die quer über den Weg scheinen. Dabei handelt es sich um Fallen, welche euch gefangen nehmen und nach einer Weile schaden sollen. Ihr könnt diesen entgegen, indem ihr über die Strahlen hinweg springt oder - und das ist die sichere Variante - ihr benutz eure Spurt-Fähigkeit und deaktiviert die Fallen so.

Die Fallen, die ihr an den Roten Strahlen erkennt, deaktiviert ihr, indem ihr eure Spurt-Fähigkeit einsetzt.
Die Fallen, die ihr an den Roten Strahlen erkennt, deaktiviert ihr, indem ihr eure Spurt-Fähigkeit einsetzt.

Folgt also dem Pfad, spurtet durch die Fallen und überquert den Fluss, indem ihr auf den Felsen dazwischen springt. Schaltet alle Fallen, an denen ihr vorbeikommt, mit eurer Spurt-Fähigkeit aus und erreicht die Lichtung weiter oben.

An einem Baumstamm findet ihr oben neben drei Laternen einen Kristall. Schießt auf diesen sowie auf die zwei andere, zu denen euch die Partikel führen, sodass sie den Tropfen ausspucken. Wendet eure Rott darauf an und verbindet den Tropfen mit dem Halm in der Mitte, um eine Waldträne zu erschaffen.

Schießt nacheinander auf die drei Kristalle an den Baumstämmen, um den Tropfen der Waldträne zu bekommen.
Schießt nacheinander auf die drei Kristalle an den Baumstämmen, um den Tropfen der Waldträne zu bekommen.

Jetzt müsst ihr noch die Gegner erledigen, die hier spawnen. Unter diesen sind auch ein Phantom, welches ihr mit einem Spurt angreifbar macht, sowie ein Feuerelementar. Die Stabkämpfer und der Schildträger sind dabei keine Herausforderung für euch.

Zerstört nun das Todeszonenherz, deaktiviert mit eurer Spurt-Fähigkeit die Falle dahinter und lauft weiter. Mit der Waldträne könnt ihr die kleine Statue am Wasser bereinigen, um noch mehrt Edelsteine zu erhalten, welche ihr dann für Hüte für eure Rott ausgeben könnt. Überspringt nun die kaputte Brücke und erreicht die Bosskampf-Arena.

Wendet eure Rott auf die Waldträne an und bereinigt mit diesen dann die kleine Statue am Wasser.
Wendet eure Rott auf die Waldträne an und bereinigt mit diesen dann die kleine Statue am Wasser.

Stellt euch vor den großen Tierkopf-Altar und wendet euch nun nach rechts. Hier schießt ihr nacheinander auf die blauen Kristalle an den Baumstämmen. Der Partikelstrahl weist euch dabei den Weg, wo ihr den jeweils nächsten kristall findet. Interagiert danach vor dem seindernen Tierkopf mit der Maske, um den Jäger zu rufen.

Bosskampf gegen den Jäger

Der Jäger ist ein ausgesprochen tückischer Gegner. Anstatt euch vom Boden aus zu bekämpfen oder in den Nahkampf zu gehen, wie die meisten anderen Bosse, fliegt dieser herum und setzt seinen mächtigen Bogen gegen euch ein, wodurch sich eine ganz andere Kampfdynamik ergibt als ihr es bis hierhin gewohnt wart.

Seid ihr schnell, dann könnt ihr den Jäger gleich zu Beginn vom Himmel holen. Nutzt sofort - sofern möglich - euren Rott-Pfeil und schießt dem Jäger in den Kopf. Rennt sofort zu ihm hin und prügelt mit eurem Stab auf ihn ein, um schnell möglichst viel Schaden zu verursachen. Diese Taktik funktioniert leider nicht immer perfekt.

Setzt gleich zu Beginn den Rott-Pfeil ein, um dem Jäher sofort einen Kopftreffer zu verpassen.
Setzt gleich zu Beginn den Rott-Pfeil ein, um dem Jäher sofort einen Kopftreffer zu verpassen.

Nun saust der Jäger los und legt dabei ein beeindruckendes Tempo vor, sodass es extrem schwierig ist, ihm in der Luft zu treffen. Entweder weicht er schnell aus oder er verschwindet einfach hinter den Bäumen. Ihr müsst hier also durchaus Geduld beweisen, bis er euch vors Fadenkreuz fliegt.

Grundsätzlich funktioniert der Bosskampf so, dass ihr versuchen müsst, dem Jäger Kopftreffer zu verpassen. Dann geht er nämlich für einige Sekunden zu Boden und ihr könnt auf ihn einprügeln. Seid dabei nicht zimperlich, sondern setzt auch - falls möglich - den Rott-Hammer ein.

Habt ihr den Jäger vom Himmel geholt, dann solltet ihr auch euren Rott-Hammer gegen diesen einsetzen.
Habt ihr den Jäger vom Himmel geholt, dann solltet ihr auch euren Rott-Hammer gegen diesen einsetzen.
  • Tipp 1: Wenn ihr in die Luft springt und dann mit eurem Bogen zielt, verlangsamt sich für einen Moment die Zeit und verschafft euch so beim Zielen einen kleinen Vorteil.

  • Tipp 2: In den Einstellungen könnt ihr die Empfindlichkeit der Kamera anpassen. Ihr solltet diese hier sensibler machen, damit ihr am Gamepad schneller reagieren könnt. Stellt die Empfindlichkeit aber nicht zu doll ein, damit ihr noch immer kontrolliert navigieren könnt.

Im Bosskampf gegen den Jäger lohnt es sich, die Kameraempfindlichkeit ein wenig zu steigern.
Im Bosskampf gegen den Jäger lohnt es sich, die Kameraempfindlichkeit ein wenig zu steigern.

Wenn der Jäger hin- und herfliegt, ist dieser nur schwer zu treffen, unmöglich ist dies aber nicht. Hier könnt ihr euren persönlichen Skill-Level unter Beweis stellen. Die beste Chance, einen Treffer zu landen habt ihr, wenn der Jäger gerade selbst seinen Bogen spannt. Besonders ein Rott-Pfeil bietet sich dann an.

Aus der Luft feuert der Jäger gerne mal einen Explosionspfeil ab. Der Radius der Explosion ist allerdings nicht so groß, sodass ihr gut ausweichen könnt. Landet der Jäger freiwillig, dann feuert er zunächst eine Salve und dann einen Streuschuss ab. Bleibt hierbei in Bewegung und nutzt die Bäume, um den Pfeilen zu entgehen.

Weicht zur Seite hin aus oder sucht hinter Bäumen Deckung, um den Salven und Streuschüssen des Jägers zu entgehen.
Weicht zur Seite hin aus oder sucht hinter Bäumen Deckung, um den Salven und Streuschüssen des Jägers zu entgehen.

Zielt ihr auf den Jäger, saust der gerne mal ruckartig nach unten und fliegt dann blitzschnell auf euch zu, um euch mit einem Tackle zu attackieren. Trefft ihr ihn hier im Flug, fällt er ebenfalls zu Boden und ist für einige Sekunden gelähmt, was ihr für Nahkampfangriffe ausnutzt.

Zuweilen greift euch der Jäger auch mit Tackles oder anderen Nahkampfattacken an. Hier müsst ihr eure Schnelligkeit beweisen und rasch mit Dodge Rolls ausweichen, da diese Angriffe ordentlich Schaden verursachen. Erschafft er eine kuppelförmige Energiewelle, durchbrecht ihr diese ganz einfach mit eurer Spurt-Fähigkeit.

Setzt der Jäger seinen Kuppelangriff ein, solltet ihr eure Spurt-Fähigkeit nutzen, um diesen zu durchbrechen.
Setzt der Jäger seinen Kuppelangriff ein, solltet ihr eure Spurt-Fähigkeit nutzen, um diesen zu durchbrechen.

Derart bekämpft ihr den Jäger bis zum Schluss: Nutzt seine Bogen-Angriffsphasen, um in die Luft zu springen und den Jäger selbst mit einem Kopfschuss vom Himmel zu holen. Dann rennt ihr zu ihm und gebt ihm mit Nahkampfangriffen Saures. Setzt hier vor allem den Rott-Hammer ein!

Bosskampf gegen den Jäger gewinnen

War die Komplettlösung zu Kena: Bridge of Spirits hilfreich? Habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Kena: Bridge of Spirits
  4. Tipps
  5. Toshis Reue

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website