Kena: Bridge of Spirits

Kena - Bridge of Spirits | Finde Rusu - Komplettlösung

von Ove Frank (aktualisiert am Mittwoch, 06.10.2021 - 01:13 Uhr)

Damit sie sie zum Heiligen Bergschrein führen, hat Kena die Kinder Beni und Saiya versprochen, deren älteren Bruder Taro zu finden. Es deutet sich allerdings an, dass diesem ein übles Schicksal widerfahren ist. Die Kinder vermuten, dass der geheimnisvolle Herr Rusu, der auf dem Gipfel des Berges wohnt, mehr wissen könnte. Auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Kena: Bridge of Spirits geht es um die Mission "Finde Rusu".

Inhaltsverzeichnis

Der Pfad zum Rusu-Berg

Erklimmt den großen umgekippten Baumstamm, um die oberen Felsebenen zu erreichen und folgt dann dem Pfad nach Osten. Links am Wegesrand, kommt ihr an einem Warp-Stein vorbei, welcher von anderen Warp-Steinen, wie jenem im Dorfzentrum aus, als Schnellreiseziel dient.

Erklimmt den großen umgekippten Baumstamm und folgt dem Pfad nach oben.
Erklimmt den großen umgekippten Baumstamm und folgt dem Pfad nach oben.

Beim Fluss angekommen, wendet ihr euch nach links, wo die beiden Kinder Warten. Dreht euch nun um und folgt dem Pfad durch das große Schrein-Tor hindurch. Unterwegs seht ihr in den Bäumen bereits Affen-ähnliche Kreaturen, die euch spätere Gegner anteasern.

Heftiger Kampf in großer Todeszone

Weiter hinten müsst ihr eine größere Todeszone bereinigen. Hier erwarten euch viele Gegner, weshalb ihr euch durchaus konzentrieren müsst. Bleibt am besten in Bewegung und schaltet eure Gegner nacheinander aus. Behaltet auch die Spezialblumen im Blick, solltet ihr schwerer verletzt werden, damit ihr euch bei diesen heilen könnt.

Versucht schnell die Todeszonenherzen zu zerstören, um die Spawnrate eurer Gegner gering zu halten und euch etwas Stress zu ersparen. Nach einer Weile erscheint ein Spross, welchen ihr bei ausreichend Mut mit euren Rott ablenken solltet. Habt ihr dann das obere Todeszonenherz zerstört, könnt ihr weitergehen.

In diesem Kampf bekommt ihr es unter anderem auch mit einem Spross zu tun.
In diesem Kampf bekommt ihr es unter anderem auch mit einem Spross zu tun.

Bevor ihr nun dem Pfad, den ihr soeben freigelegt habt, folgt, solltet ihr euch noch ein wenig umsehen. In der Nähe könnt ihr beispielsweise einen weiteren Rott finden oder durch das richtige Positionieren einer Eulenstatue könnt ihr euer Karma erhöhen.

Taros Erinnerungen führen euch

Lauft weiter und folgt dem goldenen Licht, welcher Taros Reise markiert, an den Laternen vorbei und über alle Hindernisse hinweg. Bleibt das Licht in der Luft stehen und nimmt eine andere Form an, geht ihr zu diesem hin und setzt Taros Geistermaske auf, um eine von Taros Erinnerungen zu sehen.

Nach der kurzen Zwischensequenz, wendet ihr die Rott auf die Waldträne vor euch an und bereinigt dann links die Verderbnis-Rückstände, um dem Pfad weiter folgen zu können. Bei dem kleinen von der Verderbnis eingehüllten Schrein weiter hinten setzt ihr dann eine Drehung ein, um diesen zu befreien. Interagiert ihr mit der kleinen Statue, erhaltet ihr weitere Edelsteine.

Setzt die Drehung der veränderten Rutt an, um den kleinen Schrein zu befreien und dafür Edelsteine zu erhalten.
Setzt die Drehung der veränderten Rutt an, um den kleinen Schrein zu befreien und dafür Edelsteine zu erhalten.

Kehrt dann zurück und lauft den Pfad hinauf. Springt per Doppelsprung über die kleine Schlucht und lauft weiter hinauf. Weiter oben hüpft ihr von Felsen zu Felsen, um den rutschigen Untergrund zu entgehen und kommt derart voran. Lauft weiter, bis ihr Beni und Saiya wiedertrefft und einen weiteren Warp-Stein findet.

Durch die Ruinen

Ihr müsst euch nun links halten und die verfallenen Ruinen überqueren, um zu Herrn Rusus Haus zu gelangen. Im folgenden Video zeigen wir euch die Route, um die Ruinen zu überqueren sowie die Fundrte aller Schätze und Sammelobjekte, die ihr dabei finden könnt.

  • Die Geisterpost, die ihr unterwegs finden könnt, könnt ihr zum entsprechenden Haus ins Dorf bringt, um dieses Haus dann zu bereinigen. Darin und darum erhaltet ihr dann weitere Belohnungen.
Ruinen auf dem Rusu-Berg überqueren und Schätze finden

Habt ihr die Ruinen überquert, findet ihr eine kaputte Brücke vor. Ehe ihr euch dieser widmet, solltet ihr noch kurz rechts abbiegen und auf das versteckte Plateau gelangen, um hier Edelsteine, Früchte für euer Karma sowie auf eine Verfluchte Truhe vorzufinden, in welcher ihr einen Hut für eure Rott findet.

Kehrt dann wieder zurück und nehmt euch die Kaputte Brücke vor. Wendet eure Rott auf das rechte Tau an, damit sie die Brücke für einen Moment spannen können. Dies nutzt ihr dann, um die Brücke zu überqueren und die Schlucht zu überwinden.

Interagiert auf der anderen Seite bei dem Plunder vor euch mit dem Rucksack, der offenbar Taro gehört hat. Folgt dann dem goldenen Schein von Taros Erinnerung durch das von der Verderbnis heimgesuchte Gebiet zu Herrn Rusus Haus, wo sich auch ein Warp-Stein befindet. Wendet hier Taros Maske an, um euch dessen Erinnerung anzuschauen.

Überquert die BRücke und interagiert auf der anderen Seite mit Taros Rucksack.
Überquert die BRücke und interagiert auf der anderen Seite mit Taros Rucksack.

Die Geheime Höhle bei Rusus Haus bereinigen

Wendet euch nun nach links und geht zum Wasser, wo ihr eine Todeszone vorfindet, welche eine magische Tür im Fels umgibt. Diese Todeszone gilt es dann zu bereinigen. Erledigt eure Gegner und zerstört die Todeszonenherzen.

Um die magische Höhlentür aber zu öffnen, müsst ihr noch etwas erledigen: Geht nach rechts und wendet ihr die Rott auf den magischen blauen Stein an und setzt diesen wenige Meter oberhalb zwischen den verzierten Steinen im Boden ab.

Kehrt nun zur runden Plattform zurück und setzt euren Impuls ein, um eine Kettenreaktion zwischen den magischen Steinen an, um so die Tür um Fels zu öffnen. Lauft hinein und überquert die Abgründe. Setzt unterwegs euren Impuls ein, um für Licht zu sorgen.

Nutzt eure Rott, um den Stein rechts an die rechte Position zu rücken, ehe ihr die Kettenreaktion auslöst.
Nutzt eure Rott, um den Stein rechts an die rechte Position zu rücken, ehe ihr die Kettenreaktion auslöst.

Bosskampf gegen den Kappa

Am Ende der Höhle gelangt ihr zunächst zu einer Holzplanke über dem Abgrund und anschließend in einen weiten Raum, in welchem eine weitere Todeszone wartet. Alles hier schreit "Gefahr"! Hier kommt es dementsprechend zum nächsten Bosskampf gegen den Kappa.

Der Kampf gegen den Kappa läuft zu Beginn so ab, dass er in einer Ecke des Raums erscheint, eine Bombe nach euch wirft und sich dann wieder eingräbt, um danach in einer anderen Ecke wieder aufzutauchen. Die Bomben fügen euch nicht einfach Schaden hinzu, sondern sie erschaffen auch Gegner, die nun ebenfalls gegen euch kämpfen.

Die Strategie sieht dabei so aus, dass ihr die kleinen Gegner wegprügelt, um Mut aufzubauen. Hat sich eure Mut-Leiste gefüllt, dann wendet ihr euch dem Kappa zu. Wendet eure Rott auf diesen an, um ihn abzulenken und schlagt dann ohne Gnade zu, bis er sich wieder eingräbt. Passt aber auf, da der Kapper auch händisch zuschlagen kann.

Baut im Kampf gegen die kleinen Gegner Mut auf und wendet dann die Rott auf den Kappa an, um diesen zu schwächen.
Baut im Kampf gegen die kleinen Gegner Mut auf und wendet dann die Rott auf den Kappa an, um diesen zu schwächen.

Diese Strategie wendet ihr so lange an, bis der Kappa auf dem Vorsprung über euch auftaucht. Nun schleudert er wild Bomben umher, welche allerdings nun keine weiteren Gegner erschaffen. Bleibt in Bewegung, um den Bomben auszuweichen.

Kehrt der Kappa dann auf den Boden zurück, greift ihr auf die klassische Strategie zurück und gebt ihm den Rest. Nachdem ihr den Kappa erledigt habt, könnt ihr auch das Todeszonenherz zerstören und weitergehen. Seht euch vorher aber zunächst nach Loot um. Fahrt anschließend mit dem Fahrstuhl nach oben, indem ihr darin einen Impuls einsetzt.

War die Komplettlösung zu Kena: Bridge of Spirits hilfreich? Habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Kena: Bridge of Spirits
  4. Tipps
  5. Finde Rusu

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website