Metroid Dread

Metroid Dread | Komplettlösung: Burenia - Wasserboss Drogyga besiegen

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Mittwoch, 03.11.2021 - 20:19 Uhr)

Zuletzt haben wir in Metroid Dread in Ferenia den Wissenschaftler Quiet Robe getroffen, der für uns einen neuen Weg in Burenia geöffnet hat. Nachdem wir den Chozo-Robosoldaten besiegt haben, haben wir uns auf den Weg nach Burenia gemacht. Was ihr hier machen müsst, erfahrt ihr auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Metroid Dread, die wir wie gewohnt mit hilfreichen Karten ergänzen.

Inhaltsverzeichnis

Der Weg zu Drogyga

Verlasst das Shuttle und springt im nächsten Raum nach unten. Hier ist ein Ventilator, dessen Windstoß ihr zuvor nicht überwinden konntet. Mit dem Speed Booster könnt ihr das Hindernis jetzt passieren und dabei eine Energie-Einheit einsammeln. Geht durch die linke Schleuse und durchquert den langen Raum. Die Gegner, die von der Decke aus Laserstrahlen abfeuern, könnt ihr fortan mit dem Grapple Beam aus der Deckung holen. Rollt euch als Morph Ball durch den Schacht und ihr erreicht über euch den von Quiet Robe geöffneten Pfad. Klettert hier nach oben links zum Kartenterminal.

Im nächsten Abschnitt könnt ihr den Grapple-Beam-Block entfernen, um eure Munition bei der Ladestation aufzufüllen und um eine Abkürzung freizulegen. Springt danach weiter nach oben zur Grapple-Beam-Schleuse. Über der Schleuse ist eine Magnetwand sowie ein Rollladen. In der linken Wand versteckt sich ein Missile+ Container. Zerstört den Missile Block und benutzt den Flash Shift, um dorthin zu gelangen. Danach durchquert ihr die erwähnte Schleuse.

Folgt dem langen Korridor auf die rechte Seite. In der Ecke unten links findet ihr eine Grapple-Beam-Box. Zerstört sie, um eine weitere Abkürzung zu öffnen. Dahinter könnt ihr schnell einen Missile Container in der Wand oben links einsammeln. Ansonsten macht ihr euch weiter auf den Weg zur pinken Energieladestation. Ladet eure Energie auf und rollt dann durch den linken Schacht. Benutzt im nächsten Abschnitt die Magnetwände und Grapple-Swing-Punkte, um zur Bosstür zu gelangen. Dahinter erwartet euch der Wasserboss Drogyga.

Bosskampf gegen Drogyga

Euer Ziel ist es zunächst, den Tentakel von Drogyga an der Decke zu bombardieren. Drogyga schießt blaue und rote Kugeln auf euch, die langsam auf den Boden fallen. Die blauen Kugeln könnt ihr zerstören und den roten müsst ihr ausweichen. Wenn Drogyga mit weiteren Tentakeln ausholt, müsst ihr euch zum Springen bereitmachen, um den Angriffen auszuweichen.

Habt ihr genug Schaden gemacht, zieht Drogyga seine Tentakeln ein und der Knopf beim Apparat links fängt an, grün zu leuchten. Ihr müsst gegen den Knopf schießen, bis dieser rot wird und sich der Wasserspiegel senkt. Benutzt danach den Grapple Beam, um zum Magnetfeld über euch zu gelangen. Dieses befördert euch auf die rechts Seite, wo ihr den zweiten grünen Knopf abschießen müsst, damit das Wasser komplett abfließt. Danach öffnet Drogyga sein Maul und zeigt euch seine Schwachstelle, die ihr attackieren müsst.

Macht euch dabei auch auf einen Tentakelangriff gefasst, den ihr kontern könnt. Nach einigen Sekunden flutet Drogyga die Kampfarena wieder und müsst die Strategie wiederholen. Wie der Kampf genau abläuft, könnt ihr euch auch in unserem Video ansehen.

Metroid Dread | Drogyga besiegen

Aufzug nach Ghavoran finden

Nach dem erfolgreichen Kampf stürzt ihr in der Mitte des Raums durch den Boden. Anschließend müsst ihr die Grapple-Swing-Punkte nutzen, um euch auf die rechte Seite zu schwingen. Im folgenden Abschnitt könnt ihr den Sprengkörper in der rechten Wand zerstören, um eine Abkürzung freizuschalten. Danach klettert ihr nach oben und könnt in der Speicherstation das Spiel sichern. Schießt dann auf den Sprengkörper vor der Speicherstation, um euch Zugang zum Aufzug zu verschaffen, der euch in das neue Gebiet Ghavoran bringt. Was ihr dort machen müsst, erfahrt ihr auf der nächsten Seite unserer Komplettlösung.

  1. Startseite
  2. Metroid Dread
  3. Tipps
  4. Drogyga besiegen

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website