Metroid Dread

Metroid Dread | Komplettlösung: Cataris - Lava abfließen lassen

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Donnerstag, 21.10.2021 - 17:55 Uhr)

Zuletzt haben wir in Metroid Dread Corpius besiegt und den Phantomumhang erhalten. Anschließend haben wir einen Aufzug nach Cataris gefunden. Wie es in diesem heißen Areal weiter geht, erfahrt ihr auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Metroid Dread, die wir wie gewohnt mit hilfreichen Karten ergänzen.

Inhaltsverzeichnis

Die ersten Schritte in Cataris

Sobald ihr den Aufzug in Cataris verlasst, eröffnen sich für euch zwei Wege. Rechts findet ihr nur Sackgassen, deswegen müsst ihr links die Wände zerstören und den versteckten Pfad durchqueren. Danach geht es ein ganzes Stück nach unten, wo ihr Flammen überwinden und neue Gegner bekämpfen müsst. Die neuen Gegnertypen lassen sich wie gewohnt einfach mit Kontern besiegen. Die Schleuse unten führt euch zu einer Netzwerkstation, wo ihr mit Adam reden müsst.

Verlasst die Netzwerkstation durch den linken Ausgang und geht im nächsten Abschnitt unten durch die Thermo-Schleuse. Öffnet dann die Schleuse über euch, um zum Apparat zu gelangen, mit dem ihr die Hitzeenergie umleitet.

Verlasst den Raum. Da die Thermo-Schleuse jetzt zu ist, müsst ihr für den Rückweg den Spalt unten rechts freischießen und hindurch sliden. Lasst danach den Sprengkörper explodieren und geht durch die Schleuse. Im euch bekannten Abschnitt hat sich unten eine Blockade geöffnet.

Geht weiter in den nächsten großen Raum. An der linken Wand seht ihr einen großen grünen Knopf, den ihr abschießen müsst, damit das Magnetfeld nach unten fährt. Begebt euch nach oben und nutzt dabei weitere Magnetfelder, bis ihr eine glühende Schleuse erreicht. Das heiße Areal dahinter könnt ihr nicht betreten. Unter der Schleuse müsst ihr stattdessen den Sprengkörper zerstören und durch den Spalt rutschen.

Folgt dem Weg nach links und klettert anschließend nach oben, bis ihr die E.M.M.I.-Zone erreicht, wo ihr auf den grünen E.M.M.I. trefft.

Flucht vor dem grünen E.M.M.I.

Der E.M.M.I. hat eine neue Fähigkeit und kann sich durch enge Schächte bewegen. Ihr habt hier die Möglichkeit, zum ersten Mal euren Phantomumhang auszuprobieren. Die E.M.M.I.-Zone ist mal wieder recht verwirrend. Ihr müsst den Weg laufen, den wir oben auf der Karte eingezeichnet haben. So verlasst ihr die E.M.M.I.-Zone wieder und findet direkt danach einen weiteren Apparat, mit dem ihr die Hitzeenergie umleitet.

Danach müsst ihr zurück in die E.M.M.I.-Zone und in den großen Raum mit der langen Magnetwand an der Decke (folgt einfach dem leuchtenden Rohr im Hintergrund). Hier hat sich oben rechts eine Blockade geöffnet, die ihr passieren könnt, um einen anderen Ausgang der E.M.M.I.-Zone zu entdecken.

Durchquert die obere Schleuse und ihr findet dahinter zwei hohe Wände mit Magnetfeldern, die im Moment noch stillstehen. Begebt euch auf die andere Seite und passiert die Sensor-Schleuse unter euch. Ihr erreicht so eine weitere Maschine mit einem grünen Knopf. Schießt den Knopf an, bis dieser rot leuchtet.

Ihr könnt jetzt zurück, um die linke Wand mit dem Magnetfeld zu überwinden. Geht dann durch die obere Schleuse und ihr findet wenig später den nächsten Apparat zum Umleiten der Hitzeenergie. Geht zurück und benutzt für eine Abkürzung die Schleuse unter der Thermo-Schleuse. Ihr erreicht schließlich eine Speicherstation und findet euch wenig später vor der E.M.M.I.-Zone wieder.

Nachdem ihr die E.M.M.I.-Zone wieder betreten habt, müsst ihr auf die linke Seite, wo eine Blockade für euch auf geht. Lauft dann unten durch die linke Schleuse. Ihr müsst nun immer weiter nach links, bis ihr die E.M.M.I.-Zone wieder verlassen könnt. Ihr könnt nicht viel falsch machen, folgt einfach der oberen Karte.

Lava absickern lassen

Falls ihr euch fragt, warum ihr hier die ganzen Wege zurücklegt: Ihr müsst die Lava abfließen lassen, die sich in einem Bereich befindet, um weiterzukommen. Den passenden Apparat werdet ihr schon bald finden. Nach der E.M.M.I.-Zone begrüßt euch aber zunächst eine Monsterstatue mit einem großen Maul – folgt dem oberen Weg zur Schleuse.

Im nächsten Abschnitt müsst ihr euch zunächst an das obere Magnetfeld hängen und von dort aus an das linke Magnetfeld springen, um nach oben zu kommen. Folgt dann dem weiteren Weg, bis ihr die Netzwerkstation erreicht. Nach dem Gespräch mit Adam müsst ihr recht erneut die E.M.M.I.-Zone betreten.

Folgt dem Weg, den wir auf der Karte eingezeichnet haben, bis ihr E.M.M.I.-Zone wieder verlasst und eine Kartenstation erreicht. Im Raum rechts davon klettert ihr die Magnetwand hinauf und begebt euch links wieder in die E.M.M.I.-Zone. Benutzt hier das Magnetfeld an der Wand, um nach oben zu fahren und verlasst die Zone durch den rechten Ausgang.

Danach müsst ihr dem Weg einfach nach rechts und später links folgen und die Flammen durchqueren, bis ihr eine Maschine mit einem grünen Knopf erreicht. Schießt den Knopf ab und die Lava fließt in dem Bereich ab, sodass ihr diesen nun betreten könnt.

Shuttle nach Dairon finden

Um den Eingang zum erwähnten Bereich zu finden, müsst ihr einen großen Kreis laufen, aber ihr seid dort schon einmal gewesen. Bei den hohen Wänden mit den Magnetfeldern gibt es zum Glück eine kleine Abkürzung. Blickt auf unsere Karte, auf der wir den gesamten Rückweg eingezeichnet haben.

Da ihr den Bereich jetzt sicher betreten könnt, ist es euch erlaubt, euch an das Magnetfeld neben dem Energie-Tank zu hängen. Die Plattform senkt sich dadurch und ein neuer Weg öffnet sich. Bevor ihr dem Hauptpfad folgt, könnt ihr weiter nach links, um später über dem verglasten Raum eine Energie-Einheit in einer Sackgasse einzusammeln.

Um den neuen Durchgang nutzen zu können, müsst ihr euch zum Hitzeenergie-Apparat bewegen, bei dem ihr schon einmal wart (siehe Karte). Sammelt dort den erwähnten Energie-Tank ein und klettert weiter nach oben. Folgt dem leuchtenden Rohr zum nächsten Apparat und leitet abermals die Hitzeenergie um.

Der nachfolgende Weg bietet keine Abzweigungen. Folgt dem linearen Pfad, bis ihr das Shuttle im Nordwesten findet, das euch nach Dairon bringt. Bevor ihr Cataris weiter erkunden könnt, müsst ihr in Dairon ein neues Upgrade einsammeln. Wie euch das gelingt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite unserer Komplettlösung.

Dieses Video zu Metroid Dread schon gesehen?

Metroid Dread
Metroid Dread spieletipps meint: Geheimnisvoll, herausfordernd, düster. Das ist Metroid in Bestform! Einige repetitive Bosskämpfe und ein schwacher Soundtrack schmälern den Gesamteindruck. Artikel lesen
Spieletipps-Award 88
Schafft ihr das ultimative Quiz?

Skyrim: Schafft ihr das ultimative Quiz?

Eine gigantische Welt mit einer Bibliotheken füllenden Geschichte, dutzende Völker, dutzende Konflikte, Magie, (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Metroid Dread
  4. Tipps
  5. Lava in Cataris abfließen lassen
Metroid Dread (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website