Metroid Dread

Metroid Dread | Komplettlösung: Dairon - Bombe erhalten

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Mittwoch, 03.11.2021 - 20:19 Uhr)

Zuletzt haben wir in Metroid Dread Kraid besiegt und den Diffusion Beam in Cataris erhalten. Danach hat uns ein Teleporter nach Dairon gebracht. Hier müssen wir als Nächstes das Bomben-Upgrade für den Morph Ball finden. Wie ihr das schafft, erfahrt ihr auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Metroid Dread, die wir wie gewohnt mit hilfreichen Karten ergänzen.

Inhaltsverzeichnis

Stromversorgung wiederherstellen

Nachdem ihr das Teleportal verlassen habt, lasst ihr den Sprengkörper im Boden mit dem aufgeladenen Diffusion Beam explodieren. Springt runter und lauft rechts durch die Wide-Beam-Schleuse. Im nächsten Raum findet ihr eine Energie-Einheit, die ihr euch mit einem gekonnten Morph-Ball-Sprung über der Lava schnappen könnt. Danach geht ihr links durch die Schleuse. Nach dem nächsten Raum erreicht ihr eine Netzwerkstation. Verlasst die Station durch den linken Ausgang und betretet wenig später die E.M.M.I.-Zone.

Die E.M.M.I.-Zone ist die gewohnt sehr weitläufig und kann verwirren. Haltet euch einfach an den markierten Weg auf unserer Karte. Ihr müsst zunächst die Schleuse ganz oben auf der rechten Seite passieren. Nach einer Rutschpartie und einer blauen Magnetwand müsst ihr den roten Sprengkörper mit dem Diffusion Beam abschießen, um das Hindernis aus dem Weg zu schaffen. Danach könnt ihr die E.M.M.I.-Zone durch den Ausgang oben links verlassen.

Im nächsten Abschnitt fehlt der Strom, sodass es dunkel ist. Ihr müsst euch in der Ecke links einrollen und durch den Spalt nach unten fallen. Lauft durch die linke Schleuse und springt danach nach ganz oben. Hier könnt ihr bereits die Schleuse mit der roten Missile-Panzerung erkennen. Aufgrund des Stromausfalls könnt ihr hier aber noch nicht durch. Geht deswegen durch die linke Schleuse in die Kartenstation, die ihr ebenfalls noch nicht nutzen könnt.

Nach der Kartenstation lasst ihr euch nach unten fallen und klettert dann rechts wieder den Weg bis zur nächsten Schleuse hinauf. Hier findet ihr schließlich den Apparat, mit dem ihr die Stromversorgung im Gebiet wiederherstellt.

Bombe finden und Weg zum Shuttle nach Burenia

Zerstört die rechte Wand, um eine Abkürzung zu öffnen und um in den Bereich von zuvor zu gelangen. Jetzt könnt ihr oben bei der Kartenstation eure Map erweitern sowie rechts die rote Barriere mit einer Missile zerstören. Dahinter findet ihr schließlich das Bomben-Upgrade.

Da die Schleuse hinter euch versperrt wird, müsst ihr euch zusammenrollen und Bomben auf dem Boden verteilen, um einen versteckten Pfad zu offenbaren. Schnappt euch den Missile Container und springt dann in den Mopf-Ball-Werfer. Legt hier eine Bombe ab, um den Werfer zu aktivieren. Springt nach unten und geht durch die linke Schleuse. In der Ecke unten links müsst ihr den nächsten Morph-Ball-Werfer benutzen.

Durchquert den langen Raum mit dem Monster im Hintergrund und passiert links die Schleuse. Springt runter und benutzt den Morph-Ball-Werfer in der Ecke. Legt an der Wand zwischen den Moph-Ball-Werfern eine Bombe in der Luft ab, um ein Versteck zu finden, wo ein Missile Container liegt. Sichert bei Bedarf das Spiel in der Speicherstation und verwendet dann den Moph-Ball-Werfer unten rechts.

Feuert vor der E.M.M.I.-Zone mit dem Beam gegen die Decke, um noch einen Missile Container zu finden und geht dann in die Zone. Hier durchquert ihr schnell die Schleuse unten links, überwindet dann die Magnetwand im nächsten Abschnitt und verlasst die E.M.M.I.-Zone durch den Ausgang oben links.

Der nachfolgende Höhlenabschnitt ist linear und hat nur einen Weg, der euch direkt zum Shuttle nach Burenia führt. Welche Fähigkeit ihr dort findet, erfahrt ihr auf der nächsten Seite unserer Komplettlösung zu Metroid Dread.

Dieses Video zu Metroid Dread schon gesehen?
Metroid Dread | Übersichtstrailer (Nintendo Switch)
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Metroid Dread
  4. Tipps
  5. Bombe erhalten

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website