Far Cry 6

Far Cry 6 | Sean McKay töten oder am Leben lassen? Alle Konsequenzen im Überblick

von Laura Heinrich (Montag, 18.10.2021 - 15:41 Uhr)

In Far Cry 6 müsst ihr während der Hauptgeschichte einige Entscheidungen treffen, die für euch weitreichende Konsequenzen haben können. In einer Hauptmission müsst ihr den kanadischen Geschäftsmann Sean McKay aufspüren und am Ende könnt ihr euch entscheiden, ob ihr ihn verschont oder tötet. Hier zeigen wir euch, welche Belohnung euch bei beiden Enden erwartet.

Je nachdem, ob ihr Sean McKay tötet oder verschont, bekommt ihr eine unterschiedliche Belohnung.
Je nachdem, ob ihr Sean McKay tötet oder verschont, bekommt ihr eine unterschiedliche Belohnung.

Far Cry 6: Sean Mc Kay töten oder verschonen?

Während ihr die Mission „Deportiert“ absolviert, wird euch Juan im Laufe der Zeit den Befehl geben, McKay zu verschonen und euch von ihm fern zu halten. Aber wer sagt, dass ihr auf ihn hören müsst? Ihr habt nun die Möglichkeit, McKay tatsächlich am Leben zu lassen oder ihn zu töten.

Je nachdem wie ihr euch entscheidet, zieht es unterschiedliche Konsequenzen mit sich. Allerdings nur für das Ende der Mission, also keine Sorge, ihr könnt dabei weder eure Hauptgeschichte oder das Ende des Spiels beeinflussen. Im Folgenden zeigen wir euch, was bei beiden Varianten geschieht und was euch als Belohnung zu steht.

Variante Eins: McKay am Leben lassen

Wenn ihr auf Juan hören wollt, könnt ihr nun einfach das Schiff verlassen und alle Sorgen sowie McKay hinter euch lassen. Falls ihr allerdings ein wenig Genugtuung erfahren wollt, könnt ihr ihm auch in sein Bein oder in den Arm schießen. Keine Sorge, dadurch tötet ihr McKay nicht, er hinterlässt lediglich ein Kommentar zu eurem Verhalten.

Ganz gleich wie ihr euch entscheidet, das Ende bleibt immer dasselbe. Ihr erhaltet als Belohnung 5.000 Pesos und Yelena wird euch missmutig anmaulen, da ihr McKay angeblich nicht umbringen konntet.

Variante Zwei: McKay töten

Diese nette Krawatte dient euch als Handgelenks-Rüstung und bringt euch einen guten Pesos-Bonus.
Diese nette Krawatte dient euch als Handgelenks-Rüstung und bringt euch einen guten Pesos-Bonus.

Wir würden nur zu gut verstehen, wenn ihr euch für die Tötungs-Variante entscheidet. Denn Sympathiepunkte sammelt der gute Mann definitiv nicht in Far Cry 6. Als Belohnung für diesen Ausgang erhaltet ihr auch die exklusive Handgelenks-Rüstung „Kanadier, was?“, welche die Krawatte von McKay darstellt. Ums Handgelenk gewickelt, gibt euch die Krawatte jedes Mal einen kleinen Pesos-Bonus, wenn ihr einen Gegner mit Gift umbringt.

Achtung: Diese Krawatte kann nur bei diesem Ende eingesammelt werden und ist dadurch verpassbar!

Außerdem werdet ihr nicht nur mit einem Rüstungsstück belohnt, sondern ihr macht euch auch bei Yelena beliebt. Denn durch den Tod von McKay habt ihr gleichzeitig Jonrón gerächt.

Dieses Video zu Far Cry 6 schon gesehen?
Far Cry 6: Kinoreifer Ankündigungstrailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Far Cry 6
  4. Tipps
  5. Sean McKay töten oder am Leben lassen? Alle Konsequenzen im Überblick

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website