Battlefield 2042

Battlefield 2042 | Mehr FPS erreichen mit den besten Einstellungen

von Marco Tito Aronica (Dienstag, 23.11.2021 - 11:26 Uhr)

Battlefield 2042 ist ein sehr Hardware-hungriges Spiel, dennoch könnt ihr eure FPS verbessern, indem ihr einige spezielle Einstellungen vornehmt. Wie ihr mehr FPS erreicht und welche die besten Einstellungen sind, erläutern wir euch hier im Detail.

Mit einigen Tricks könnt ihr in Battlefield 2042 eure FPS deutlich verbessern.
Mit einigen Tricks könnt ihr in Battlefield 2042 eure FPS deutlich verbessern.

Die besten Einstellungen für mehr FPS in Battlefield 2042

Wollt ihr in Battlefield 2042 die Grafik-Einstellungen ändern, müsst ihr im Hauptmenü des Spiels auf „Zugänglichkeit“ klicken – etwas ungewohnt. Die wichtigsten Optionen für mehr FPS findet ihr unter dem Tab „Anzeige.“ Nachfolgend listen wir euch die besten Einstellungen auf, mit denen ihr eure FPS verbessern könnt:

  • Folgendes solltet ihr generell deaktivieren: Bewegungsunschärfe (Motion Blur), Chromatische Aberration, Filmkörnung, Vignette, Linsenbrechung, V-Sync und Future Frame Rendering. Das sind entweder optische Spielereien, die ihr nicht unbedingt benötigt und unnötig Performance in Anspruch nehmen oder technische Hilfen, die den Input-Lag unnötig erhöhen.

  • Auflösung: Wie immer gilt: Je niedriger die Auflösung, desto flüssiger läuft das Spiel. Auf großen Monitoren sehen die Spiele allerdings schnell ganz schrecklich aus, weshalb ihr hier die maximale Auflösung eures Monitors einstellen solltet.

  • ADS-Sichtfeld (Field of View bzw. FoV): Ein höheres FoV sorgt für mehr Übersicht, könnte euch aber auch ein paar FPS kosten. Solltet ihr damit Probleme haben, schraubt es einfach etwas herunter oder belasst es auf dem Standard-Wert.

  • Grafik-Voreinstellungen: Wollt ihr die FPS verbessern, könnt ihr die Grafik-Qualität allgemein ruhig auf „Mittel“ oder sogar „Niedrig“ stellen. Battlefield 2042 sieht trotz geringerer Grafik-Qualität immer noch gut aus. Besonders viel Leistung spart ihr, wenn ihr die Licht- und Gestrüpp-Qualität etwas herabsetzt.

  • DLSS: Nur Besitzer einer Nvidia-RTX-Grafikkarte können diese Option nutzen. Wählt hier am besten „Ausgewogen“ aus, um eine gute Balance zwischen Grafik-Qualität und einem flüssigen Bild zu schaffen. So könnt ihr definitiv ein paar zusätzliche FPS gewinnen – der KI sei dank!

  • Raytracing-Umgebungsverdeckung deaktivieren: Ihr solltet Raytracing in diesem Fall definitiv ausschalten, weil ihr sonst in einigen Spielsituationen viele FPS verlieren könnt. Ein deutliches Plus in Sachen Grafik-Qualität bietet euch diese Option sowieso nicht.

Viele optische Effekte könnt ihr deaktivieren, um ein paar mehr FPS zu erreichen.
Viele optische Effekte könnt ihr deaktivieren, um ein paar mehr FPS zu erreichen.

Battlefield 2042 ruckelt immer noch? Das kann zum einen an dem Zustand liegen, in dem sich das Spiel aktuell (Stand: 23. November 2021) befindet. Trotz einiger Updates läuft der Shooter alles andere als rund. Außerdem werdet ihr mehr FPS erreichen, wenn ihr gegen die KI spielt oder den Modus „Hazard Zone“ wählt. Die maximale Spieleranzahl von 128 Soldaten flüssig wiederzugeben ist kaum möglich und könnte ebenfalls der Grund für allgemeines Ruckeln sein.

Alternativ solltet ihr noch einmal die Systemanforderungen checken, die euch unsere Kollegen von GIGA Games aufzeigen. Denn ohne entsprechende Hardware, dürft ihr natürlich kein Grafikwunder oder unendlich viele FPS erwarten.

Dieses Video zu Battlefield 2042 schon gesehen?
Battlefield 2042 Official Reveal-Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Battlefield 2042
  4. Tipps
  5. Mehr FPS erreichen mit den besten Einstellungen

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website