Pokémon: Diamant & Perle

Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle | Barschwa fangen und zu Milotic entwickeln

von Sergej Jurtaev (Donnerstag, 25.11.2021 - 16:28 Uhr)

Milotic ist eines der besten Wassermonster in Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle und deshalb sehr begehrt. Wie aus anderen Spielen bekannt ist die Vorentwicklung Barschwa jedoch sehr selten. Genau genommen ist es das am schwierigsten zu fangende Pokémon im Spiel und wird eure Geduld ganz schön auf die Probe stellen. Wir erklären euch in unserem Guide, was ihr machen müsst.

Barschwa ist nicht nur schwierig zu finden, es ist auch zeitaufwendig, es in ein Milotic zu entwickeln.
Barschwa ist nicht nur schwierig zu finden, es ist auch zeitaufwendig, es in ein Milotic zu entwickeln.

Fundort von Barschwa

Barschwa werdet ihr erst nach dem sechsten Orden fangen können, da ihr u. a. die VM Stärke benötigt. Fliegt nach Elyses und erkundet im Westen die Route 211. Am Ende der Route findet ihr einen Eingang zum Kraterberg. Im Inneren der Höhle schiebt ihr oben der Felsen zur Seite und geht tiefer in die Höhle.

Im nächsten Abschnitt müsst ihr den Nebel mit Auflockern beseitigen. Einige Meter weiter erreicht ihr eine Wasserstelle in der Höhle. In diesem Gewässer lebt Barschwa. Da ihr diesen Weg auch innerhalb der Story laufen müsst, um Blizzach zu erreichen, werdet ihr an dieser Wasserstelle sicher vorbeikommen.

Ihr müsst Barschwa im Gewässer angeln. Das Problem an der Sache: Barschwa taucht nur auf 4 zufällig bestimmten Feldern bei euch im Spiel auf. Hinzukommt, dass das Gewässer in der Höhle recht groß ist und ihr Feld für Feld eure Angel auswerfen müsst. Mit viel Glück kann es schnell gehen, mit Pech dauert es Stunden, bis ihr Barschwa entdeckt.

In diesem Gewässer im Kraterberg müsst ihr auf jeder Stelle angeln, um hoffentlich Barschwa an den Haken zu bekommen.
In diesem Gewässer im Kraterberg müsst ihr auf jeder Stelle angeln, um hoffentlich Barschwa an den Haken zu bekommen.

Tipps, um Barschwa zu finden

Es gibt leider keinen Supertrick, um Barschwa blitzschnell aus dem Wasser zu holen. Die einfachste Methode ist natürlich, wenn mit euch jemand ein Barschwa tauschen will. Wollt ihr es selbst finden, haben wir nachfolgend einige Tipps für euch, die euch zumindest etwas Zeit sparen werden.

  • Es ist egal, welche Angel ihr benutzt. Ihr müsst nicht erst nach einer Superangel suchen. Barschwa wird auch anbeißen, wenn ihr die gewöhnliche Angel verwendet.

  • Um sicher jedes Feld zu untersuchen, solltet ihr systematisch vorgehen. Startet in einer Ecke und benutzt das Steuerkreuz, um euch zu bewegen. Damit schwimmt ihr immer nur ein Feld weiter.

  • Auf den vier Feldern, auf denen Barschwa erscheint, ist die Encounterrate für Barschwa stark erhöht. Angelt deshalb auf jedem Feld zwei Pokémon und bewegt euch dann zum nächsten Feld.

  • Positioniert ein Pokémon auf die erste Stelle eures Teams, das die Fähigkeit „Saugnapf“ (z. B. Octillery) oder „Klebekörper“ (z. B. Schalellos/Gastrodon) hat. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, Pokémon zu angeln.

  • Erstellt mit Freunden eine Gruppe und sucht gemeinsam nach Barschwa. Alle Gruppenmitglieder haben nämlich die gleichen vier Barschwa-Fundorte.

Barschwa durch Schönheit zu Milotic entwickeln

Barschwa besitzt zwei Entwicklungsmethoden. Bei der ersten entwickelt es sich durch ein Level-Up, wenn der Schönheitswert sehr hoch ist. Die Ausstrahlung eines Pokémon könnt ihr im Statusbericht auf Seite 5 überprüfen. Um die Schönheit zu erhöhen, müsst ihr Barschwa mit herben Knurspen füttern, die ihr in der Knursperei in Herzhofen zubereiten könnt. Für herbe Knurspe müsst ihr Manon-, Sinel-, Wiki-, Pallm-, Chiari- oder Wunfrubeeern verarbeiten. Das ist leider insgesamt auch sehr zeitaufwendig.

Wenn der Schönheitswert ausreichend erhöht ist, wird sich Barschwa nach einem Level-Up entwickeln.
Wenn der Schönheitswert ausreichend erhöht ist, wird sich Barschwa nach einem Level-Up entwickeln.

Barschwa mit einer Schönschuppe zu Milotic entwickeln

Für die zweite Option benötigt ihr eine Schönschuppe, die ihr jedoch nur im Untergrund ausgraben könnt. Wenn ihr Barschwa eine Schönschuppe zum Tragen gebt, wird es sich nach einem Tausch entwickeln. Ihr solltet das natürlich nur mit einem Freund machen, um sicherzugehen, dass ihr das entwickelte Milotic auch zurückerhaltet.

Dieses Video zu Pokémon: Diamant & Perle schon gesehen?
Pokémon Diamant & Perle: Das Abenteuer neu erleben - Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Pokémon: Diamant & Perle
  3. Tipps
  4. Barschwa fangen und zu Milotic entwickeln

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website