Rainbow Six: Extraction

Rainbow Six Extraction | Schnell leveln: Die besten Methoden für mehr EP

von Marco Tito Aronica (Donnerstag, 20.01.2022 - 13:30 Uhr)

Fortschritt ist die Kernessenz von Rainbow Six Extraction. Ohne Erfahrungspunkte keine Stufenaufstiege und damit keine neuen Studien rund um die Archaeen. Wie das Level-System funktioniert und ihr die Meilensteine und Operator schnell leveln könnt, zeigen wir euch hier.

So maximiert ihr euren EP-Gewinn und könnt schnell leveln.
So maximiert ihr euren EP-Gewinn und könnt schnell leveln.

Das Level-System in Rainbow Six Extraction

Im Prinzip wird das Spielgeschehen von zwei Level-Systemen dominiert: Zum einen gibt es das Meilensteine-Level, mit dem ihr neue Orte, Operator, Freischaltungs-Token, Skins und andere Extras freischaltet. Zum anderen könnt ihr jeden Operator leveln, die dadurch neue Waffen und Fähigkeiten bekommen.

Das gute daran: Schließt ihr eine Mission erfolgreich ab, sammelt ihr nicht nur EP für die Meilensteine, sondern levelt automatisch auch den Operator auf, den ihr in den Einsatz geschickt habt. Wollt ihr schnell leveln, müsst ihr euch also nur auf die Mission konzentrieren.

Habt ihr Operatoren auf Stufe 10 verbessert, verlieren sie keinen EP-Fortschritt mehr, wenn ihr bei einer Rettungsmission scheitert – das sollte unter keinen Umständen geschehen. Wie ihr Operatoren retten könnt, verraten wir euch im verlinkten Guide.

Erhöht den Meilensteine-Fortschritt, um neue Operatoren oder Orte freizuschalten.
Erhöht den Meilensteine-Fortschritt, um neue Operatoren oder Orte freizuschalten.

Schnell leveln: So geht's am besten

Ihr erhaltet Erfahrungspunkte für nahezu alle Aktionen während einer Mission. Ihr könnt den EP-Gewinn erhöhen, indem ihr auf einer höheren Schwierigkeitsstufe spielt, ich empfehle das für's schnelle Leveln allerdings nicht, weil das Risiko für den EP-Verlust zu hoch ist. So könnt ihr schnell leveln:

  • Am meisten EP könnt ihr verdienen, wenn ihr alle drei Ziele einer Mission abschließt und diese so schnell und sauber wie möglich absolviert. Konzentriert euch also nicht etwa auf viele Kills, sondern habt immer das Ziel im Fokus und schreitet so schnell wie möglich voran. Ganz wichtig ist zudem eine erfolgreiche Evakuierung. Ihr erhaltet dadurch einen Bonus von +90 % EP.

  • Spielt vorzugsweise solo! Wenn ihr alleine spielt, habt ihr mehr Kontrolle über den Einsatz und werdet nicht von fremden Spielern aufgehalten, weil ihr euch voll und ganz auf das Missionsziel fokussieren könnt. Habt ihr einen Koop-Partner parat, den ihr kennt und der ebenfalls schnell leveln will, könnt ihr natürlich auch eine Gruppe bilden und die Mission starten.

  • Wählt stets den niedrigsten Schwierigkeitsgrad aus. So kommt ihr viel schneller durch die Missionen und könnt einfacher evakuieren. Zudem haltet ihr das Risiko klein, einen Operator zu verlieren. Scheitert die anschließende Vermissten-Mission, verliert nicht nur der Operator 30 % seiner bereits gesammelten Erfahrungspunkte, auch der Meilensteine-Fortschritt wird um 30 % reduziert – ein Stufenabstieg droht!

Schnell leveln lohnt sich: Operatoren werden stärker, wenn ihre Beförderungsstufe steigt.
Schnell leveln lohnt sich: Operatoren werden stärker, wenn ihre Beförderungsstufe steigt.
  • In unseren Tipps haben wir euch diesen Hinweis schon gegeben: Nutzt die Aufklärungsdrohne oder Scout-Fähigkeiten von Operatoren wie Lion und markiert Feinde oder Nester, bevor ihr sie ausschaltet. Das gibt pro Kill etwas mehr Erfahrungspunkte.

  • An jedem Ort (New York, San Francisco, Alaska, etc.) gibt es Studien, von denen immer drei aktiv sind. Ihr könnt euch diese zusätzlichen Herausforderungen jederzeit ansehen (Beispiel: F10 auf dem PC). Ihr müsst immer alle drei Herausforderungen einer Stufe abschließen, um die nächsten freizuschalten. Für den Abschluss jeder Stufe erhaltet ihr ziemlich viele Erfahrungspunkte und besonders schwer sind die Studien ebenfalls nicht. Der Schwierigkeitsgrad spielt hier übrigens keine Rolle.

Hier gibt es EP ohne Ende: Die Studien solltet ihr nicht vernachlässigen!
Hier gibt es EP ohne Ende: Die Studien solltet ihr nicht vernachlässigen!
  • Schließt alle Missionen und Studien des VR-Tutorials ab. Hier lernt ihr nicht nur alle wichtigen Spielmechaniken kennen, ihr könnt auch schnell leveln, indem ihr vom EP-Gewinn der Herausforderungen profitiert. Wie weit ihr seid, seht ihr an der Prozentzahl im Tutorial-Auswahlbildschirm. Besonders schwer sind die Einsätze auch nicht.

  • Wenn ihr alleine spielt ist es manchmal ratsam, nicht alle drei Zonen zu betreten. Die letzte Mission liefert euch zwar die meisten EP, ist vom Schwierigkeitsgrad her aber auch immer am fordernsten. Ihr solltet den letzten Auftrag einer Mission nur angehen, wenn eure Gesundheit bei mindestens 100 liegt. Sonst ist das Risiko eines Verlustes einfach zu hoch. Das Wiederbelebungs-Kit rettet euch vor dem ersten Tod in jeder Mission und bietet sich als REACT-Gadget an, wenn ihr schnell leveln wollt.

Allgemein verschafft ihr euch einen großen Vorteil, wenn ihr Rainbow Six Extraction so spielt, wie es vorgesehen ist. Nämlich taktisch und nicht wie ein actionlastiger Horden-Shooter. Ihr erhaltet mehr EP, wenn ihr Infizierte leise ausschaltet und umso mehr Nester ihr zerstört, desto schneller gelangt ihr an das Ziel eurer Mission. Denn immer wieder spawnende Feinde halten euch nur auf und sind eine große Gefahr.

Dieses Video zu Rainbow Six: Extraction schon gesehen?
Rainbow Six - Quarantine: Ankündigungstrailer der E3 2019

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Rainbow Six: Extraction
  3. Schnell leveln: Die besten Methoden für mehr EP

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website