Horizon: Forbidden West

Horizon: Forbidden West | So löst ihr alle Reliktruinen

von Ove Frank (Freitag, 18.02.2022 - 08:00 Uhr)

Auf Aloys Reise in den Westen kommt sie an vielen Hinterlassenschaften der vergangenen Zivilisation vorbei. Unter diesen sind auch die sogenannten Reliktruinen, in denen geheime Ornamente versteckt sind. In diesem Beitrag zu Horizon: Forbidden West zeigen wir euch, wie ihr alle Reliktruinen löst und die geheimen Ornamente ergattert, um als krönenden Abschluss eine legendäre Belohnung abzustauben.

In diesem Guide zeigen wir euch, wie ihr alle Reliktruinen löst und sämtliche Ornamente findet.
In diesem Guide zeigen wir euch, wie ihr alle Reliktruinen löst und sämtliche Ornamente findet.

Was sind Reliktruinen?

Bei den Reliktruinen handelt es sich um noch mehr oder weniger gut erhaltene Gebäude aus der Zeit vor der Apokalypse. In diesen Ruinen verstecken sich jeweils geheime Ornamente, die zusammen ein Ganzes bilden. Um ihr Geheimnis zu entschlüsseln müsst ihr also alle 8 Reliktruinen lösen und ihre Ornamente finden, ehe es mit einer weiteren Suche weitergeht.

Die Reliktruinen zeichnen sich dabei dadurch aus, dass ihr hier durchaus etwas Hirnschmalz investieren müsst, um an die Objekte eurer Begierde zu gelangen. So stehen euch einige Knobelaufgaben bevor, deren Lösungen nicht immer gleich ersichtlich sind. Aber immerhin bekommt ihr es in den Reliktruinen eher weniger mit Maschinen zu tun, weshalb ihr euch nicht auch noch aufs Kämpfen konzentrieren müsst.

Wie kann ich die Reliktruinen lösen?

Tatsächlich werdet ihr nicht gleich zu Beginn alle Reliktruinen lösen können; Sie alle setzen voraus, dass ihr bereits einiges an Spezialausrüstung besitzt, welche ihr erhaltet, indem ihr mit der Hauptgeschichte fortfahrt.

Um die jeweiligen Reliktruinen zu lösen, benötigt ihr die entsprechende Spezialausrüstung.
Um die jeweiligen Reliktruinen zu lösen, benötigt ihr die entsprechende Spezialausrüstung.

Diese Spezialausrüstung wie der "Zugwerfer" helfen euch dabei, bestimmte Hindernisse zu überwinden, indem ihr euch mit einem Seil an einigen Vorsprüngen hochzieht oder mit eurem "Anzünder" einzelne Mauerabschnitte zerstört, bzw. blockierte Wege öffnet.

Für den Abschluss einer jeden Reliktruine - das heißt, nachdem ihr das jeweilige Ornament eingesammelt habt - erhaltet ihr zudem noch als Belohnung 5.000 XP sowie zwei Fertigkeitspunkte.

Wie bekomme ich die Spezialausrüstung?

Die benötigte Spezialausrüstung erhaltet ihr, indem ihr die Hauptstory spielt. Nach bestimmten Hauptmissionen erhaltet ihr nacheinander passend die jeweilige Spezialausrüstung. Ihr erhaltet sie nach folgenden Missionen:

  1. Zugwerfer: "Griff nach den Sternen"

  2. Anzünder: "Die Gesandschaft"

  3. Rankenschneider: "Samen der Vergangenheit"

  4. Schildflügel: "Die Gesandschaft"

  5. Tauchermaske: "Das Meer aus Sand"

Reliktruine #1 "Der Schrecken" lösen

Die Reliktruine "Der Schrecken" ist die östlichste Reliktruine im Spiel und wird daher wahrscheinlich die erste sein, deren Ornament ihr zu ergattern versuchen werdet.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Der Schrecken lösen

Um an das erste Ornament zu gelangen, müsst ihr zunächst einen Weg finden, die verschlossene Tür im ersten Stock zu öffnen. Hierfür benötigt ihr zwei Dinge: Das Schlüsselmodul und den vierstelligen Zugangscode. Die Verschlossene Tür erreicht ihr, indem ihr den Nordostteil des Hauses betretet und euch am gelben Vorsprung ins erste Stockwerk hochzieht.

Den Zugangscode finden

Um den Zugangscode zu erlangen müsst ihr euch von der Tür aus gesehen umdrehen und über den kleinen Abgrund springen, um zum südwestlichen Teil des Gebäudes zu gelangen. Springt ihr dann im Inneren herunter, seht ihr vor euch eine Textnachricht. Scant ihr diese, dann findet ihr den Zugangscode.

Der Zugangscode: 1-7-0-5

Das Schlüsselmodul / den Hotelzimmer-Schlüssel bekommen

Zum Erhalt des Schlüsselmoduls wendet ihr euch nun nach links und zieht mit eurem Zugwerfer die Kiste aus dem ersten Stock herunter. Anschließend wendet ihr euch nach rechts und setzt ebenfalls den Zugwerfer ein, um den Stahlträger in die richtige Position zu ziehen und den Luftschacht zu öffnen.

Zieht den Stahträger herunter und öffnet den Lüftungsschacht links daneben.
Zieht den Stahträger herunter und öffnet den Lüftungsschacht links daneben.

Schiebt nun die Kiste so, dass ihr euch von dort aus am zurecktgerückten Stahlträger hochziehen und zum Lüftungsschacht springen könnt. Auf der anderen Seite angekommen, wendet ihr euch um und nutzt euren Zugwerfer, um die löchrige Wand hinter euch einzureißen.

Nun steigt ihr das Loch im Boden hinab und wendet euch nach rechts. Am Ende seht ihr in der Decke über euch eine Markierung, an der ihr den Zugwerfer anwenden könnt. Tut das, um ein Loch in die Decke / den Fußboden zu reißen.

Nutzt den Zugwerfer, um an dieser Stelle ein Loch in den Boden / die Decke zu reißen.
Nutzt den Zugwerfer, um an dieser Stelle ein Loch in den Boden / die Decke zu reißen.

Lauft nun wieder nach oben und schiebt die Kiste aus dem Nebenraum in das neuentstandene Loch. Schiebt die Kiste nun bis zur Rückwand, sodass ihr hier die gelben Klettervorsprünge erreichen könnt. Klettert so aufs Dach und springt von hier aus links auf den Balkon, um hier den Hotelzimmer-Schlüssel abzugreifen.

Jetzt kehrt ihr zur verschlossenen Tür zurück, nutzt den Hotelzimmer-Schlüssel und gebt den vierstelligen Zugangscode 1705 ein, um die Tür zu öffnen. Dahinter wartet nun das Relikt / Ornament auf euch und die erste Reliktruine ist abgeschlossen.

Reliktruine #2 "Niemandsland" lösen

Dies ist wahrscheinlich die zweite Reliktruine, der ihr über den Weg laufen werdet, da sie am zweitweitesten im Osten mitten im sprichwörtlichen Niemandsland liegt.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer & Anzünder

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Niemandsland lösen

Ihr nähert euch der Ruine von Osten her und nutzt euren Anzünder, um links den Feuerglimmer zu entzünden und die Mauer zu zerstören. Dahinter nehmt ihr die Energiezelle aus der Halterung und betretet damit draußen den Durchgang. An dessen Ende setzt ihr den Zugwerfer ein, um den Lüftungsschaft zu öffnen. Zwängt euch hindürch und öffnet von innen die Lüftung nach draußen. Die Eneregiezelle lasst ihr hier liegen.

Hier nutzt ihr die Kiste, indem ihr diese vor die gegenübergelegene Wand schiebt, um an dieser hochzuklettern. Von hier aus lauft ihr zur Wand mit dem Feuerglimmer, um diesen zu entzünden und so ein Loch in die Mauer zu reißen und in den inneren Bereich zu gelangen.

Die Ladestation für die Energiezelle finden

Im Inneren springt ihr herunter und nutzt euren Zugwerfer, um die Mauer links von euch zu zerstören. Links dahinter dürftet ihr nun die Energiezelle finden, die ihr vorm Lüftungsschacht hattet liegen lassen.

Reißt ein Loch in die Wand, um die Energiezelle hereinzuholen.
Reißt ein Loch in die Wand, um die Energiezelle hereinzuholen.

Nehmt diese auf und geht durch die zerstörte Mauer hindurch und watet durch das Wasser. Geht rechts die Rampe hoch, um an der Wand hinten rechts die Ladestation zu finden. Führt die Energiezelle nun in diese ein, um sie aufzuladen.

Die Energiezelle aufgeladen zur anderen Seite bringen

Ihr seht im ersten Stock auf der anderen Seite bereits eine Tür mit einer Energiezellen-Einlassung im Erdgeschoss darunter. Ihr erahnt es schon: Um die tür zu öffnen, müsst ihr die Energiezelle in diese Einlassung einführen.

Das Problem ist nur das Wasser zwischen euch und der anderen Seite. Lauft ihr mit der aufgeladenen Energiezelle durch das Wasser, entlädt sich diese und ihr müsst sie neu aufladen.

Nutzt den Zugwerfer, um euch ins erste Stockwerk über euch hochzuziehen. Rechts von euch ist eine Nische, von der aus ihr eine Kiste auf der anderen Seite sehen könnt. Mit dem Zugwerfer zieht ihr diese heran. Lauft nun wieder nach rechts ins Freie und zieht jetzt die Kiste von hier aus mit dem Zugwerfer, damit sie ins Wasser unter euch fällt.

Zieht die Kiste heran und zieht sie dann nach unten ins Wasser.
Zieht die Kiste heran und zieht sie dann nach unten ins Wasser.

Die Kiste schiebt ihr nun im Wasser zur Kante vor der Ladestation. Nehmt anschließend die Energiezelle heraus und steigt so mit dieser auf die Kiste, ohne ins Wasser zu geraten. Legt die Energiezelle nun auf der Kiste ab (Dreieck) und springt selbst herunter, um die Kiste durch das Wasser über die Rampe auf die andere Seite zu ziehen.

Klettert nun wieder auf die Kiste und hebt die Energiezelle auf. Mit dieser springt ihr dann herunter und führt sie in die Energiezellen-Einlassung ein, um die Tür mit Strom zu versorgen.

Legt die aufgeladene Energiezelle auf die Kiste und zieht diese durch das Wasser.
Legt die aufgeladene Energiezelle auf die Kiste und zieht diese durch das Wasser.

Den Zugangscode finden und die Tür öffnen

Direkt neben der Energiezellen-Einlassung seht ihr eine eine Text-Datei. Nutzt euren Fokus, um diese zu scannen und den Zugangscode für die Tür im ersten Stockwerk zu erhalten.

Der Zugangscode: 2-2-0-4

Schiebt nun die Kiste rechts zur Wand direkt vor die Wasserkante, um von hier aus an den gelben Vorsprungen nach oben in den ersten Stock zu klettern. Hier interagiert ihr mit dem Schloss und gebt den Zugangscode 2204 ein, um die Tür zu öffnen und im Büro dahinter das Ornament einzusammeln. Damit ist die Reliktruine im "Niemandsland" abgeschlossen.

Reliktruine #3 "Ruhelose Wildnis" lösen

Diese Reliktruine findet ihr, indem ihr der Straße von Reinklang nach Nordwesten in Richtung der "Wendung" folgt, um so das Gebirgsmassiv südlich von euch zu umgehen. Dabei kommt ihr an diesem alten Bahnhof vorbei.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer & Anzünder

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Ruhelose Wildnis lösen

Über den rötlichen Ziegelblock im westlichen Teil der Reliktruine könnt ihr zu den gelben Griffen an der Wand dahinter springen und so die halb heruntergelassene Leiter erreichen. Klettert ihr an dieser nach oben, kommt ihr einmal mehr zu einer verschlossenen Tür, für deren Entriegelung ihr erneut ein Schlüsselmodul sowie einen Zugangscode benötigt.

Das Schlüsselmodul erlangen

Springt herab und lauft zu den Schienen nördlich des Bahnhofs. Diesen folgt ihr dann nach Osten. Hier seht ihr dann eine Lore, die ihr entweder mit eurem Zugwerfer oder durch manuelles Schieben/Ziehen auf den Schienen bewegen könnt. Ihr könnt diese Lore nun gleich an die Mauer des Bahnhofs schieben, um über diese auf das Vordach zu klettern und den hiesigen Grünglanz-Splitter einzusammeln.

Um aber das Schlüsselmodul zu erlangen, müsst ihr die Lore auf den Schienen nach hinten schieben/ziehen, bis ihr hinter die Schienen-Gabelung kommt. Neben dieser Gabelung findet ihr einen Hebel. An diesem zieht ihr, um die Schienen neuauszurichten, sodass die Lore nun nicht mehr links abbiegt, sondern geradeaus geht, wenn ihr sie schiebt.

Zieht die Lore zurück und legt den Hebel um, um die Spur zu wechseln.
Zieht die Lore zurück und legt den Hebel um, um die Spur zu wechseln.

Dies tut ihr dann auch, bis ihr zum Ende der Schienen gelangt und von hier aus über die Lore das Vordach erklimmen könnt. Von hier aus springt ihr auf das gelbe Seil und klettert zum anderen Gebäudeteil vor euch. Hier findet ihr das Schlüsselmodul.

Den Zugangscode für die Reliktruine "Ruhelose Wildnis" finden

Scannt ihr die Textdateien neben der verschlossenen Tür sowie in der Nische darunter, dann erhaltet ihr den Hinweis, dass der Zugangscode dem Gründungsjahr des Bahnhofs entspricht. Um dieses zu erfahren sollt ihr euch das Gebäude gut von außen ansehen.

Lauft also zur Südfront des Gebäudes und schaut dieses aus einer gewissen Distanz an. Hier seht ihr die eisernen Gründungszahlen 1623. Euch dürfte sogleich auffallen, dass hier etwas nicht stimmen kann, hat James Watt doch - wie wir alle wissen ;-) - das Patent für seine Dampfmaschine erst im Jahr 1769 eingereicht, was die Erfindung der Dampflokomotive und somit der industriellen Eisenbahn zur Folge hatte.

Der Zugangscode entspricht dem Baujahr der Station, welches ihr von Außen erkennen könnt.
Der Zugangscode entspricht dem Baujahr der Station, welches ihr von Außen erkennen könnt.

Die Lösung ist ganz einfach: Die 6 ist eigentlich eine 9, doch die obere Schraube hat sich gelöst, weshalb die Zahl nun falschherum hängt und wie eine 6 aussieht. Kehrt also zur Tür zurück und gebt das eigentliche Gründungsjahr der Station als Code ein.

Der Zugangscode: 1-9-2-3

Das Ornament in der Ruhelosen Wildnis bekommen

Die Tür ist nun offen und über das Seil könnt ihr in den verschlossenen Teil des Bahnhofs rutschen. Von hier aus kommt ihr aber nicht einfach so ins höhere Stockwerk, wo das Ornament auf euch wartet. Ihr müsst also noch etwas erledigen:

Nutzt euren Anzünder, um den Feuerglimmer an der Rückwand zu entzünden und diese so einzureißen. Lauft nun nach draußen zur Lore und zieht diese bis ganz nach hinten zurück, um sie hinter der Schienen-Gabelung abzustellen. Nun betätigt ihr erneut den Hebel, um die Schienen neu auszurichten, sodass die Lore nun wieder links um die Kurve laufen würde.

Von der Lore springt ihr auf die Säule und von dort aus zur Kante.
Von der Lore springt ihr auf die Säule und von dort aus zur Kante.

Schiebt also die Lore die um die Kurve und durch das neue Loch in der Mauer hindurch nach innen. Hier klettert ihr hinauf und erklimmt die hintere rechte Säule. Klettert einmal herum zur anderen Seite und stoßt euch nach hinten ab, indem ihr die Kreis-Taste drückt. Klettert zum rechten Griff und zieht euch hoch. Hier findet ihr das Ornament und habt somit die Reliktruine "Ruhelose Wildnis" abgeschlossen.

Reliktruine #4 "Trockensehnsucht" lösen

Diese Reliktruine ist ein alter Tunnel, bzw. eine alte Lagerstätte östlich von Brennspeer und westlich von der Basis. Dies dürfte geografisch gesehen etwa die vierte Reliktruine sein, an der ihr vorbeikommt.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer, Anzünder und Rankenschneider

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Trockensehnsucht lösen

Anders als bei den bisherigen Reliktruinen müsst ihr hier kein Schlüsselmodul und keinen Zugangscode finden, um das Ornament zu erlangen. Naja, zumindest keinen Zugangscode... Ein wenig suchen und tüfteln müsst ihr aber dennoch.

Die Brandschutztür heben

Zu Beginn nutzt ihr gleich euren Rankenschneider, um die Metallblume links von euch zunächst zu öffnen und danach die Ranken zu entsorgen. Zieht nun die Kiste dahinter hervor und schiebt diese rechts in Richtung der großen Brandschutztür, um dann auf die Kiste zu klettern und von dort aus auf den Eisensteg über euch zu gelangen.

Nutzt den Rankenschneider, um zu Beginn die Ranken inks zu entsorgen und die Kiste zu finden.
Nutzt den Rankenschneider, um zu Beginn die Ranken inks zu entsorgen und die Kiste zu finden.

Betätigt üben das gelbe Rad, um die große Brandschutztür zu heben. Da sich diese anschließend wieder senkt, müsst ihr schnell herabspringen und darunter hindurch zur anderen Seite laufen.

Das Schlüsselmodul finden

Links seht ihr eine Kiste. Diese richtet ihr nun so aus, dass ihr auf den Eisensteg gelangt. Oben wiederum seht ihr eine Tür, für dessen Entriegelung ihr allerdings ein Schlüsselmodul benötigt. Springt wieder herunter und nutzt euren Zugwerfer, um die drei Stahlträger an der gegenüberliegenden Wand in die Horizontale zu ziehen.

Zieht die drei Stahlträger herunter, um auf diesen balancieren zu können.
Zieht die drei Stahlträger herunter, um auf diesen balancieren zu können.

Klettert nun an den gelben Griffen und Kanten der Brandschutztür hinauf und springt von diesen auf die neuausgerichteten Stahlträger. Über diese springt ihr zum Eisensteg hinten rechts, auf welchem ihr das Schlüsselmodul findet. Mit diesem Lagerstätten-Wartungsschlüssel könnt ihr nun die Tür entriegeln.

Die Brandschutztür oben halten

Am Ende des Tunnels seht ihr eine Stelle, an dem ihr euren Zugwerfer einsetzen könnt. Dahinter verbirgt sich eine Lore. Diese zieht ihr heraus und schiebt sie vor die Brandschutztür.

Klettert nun auf den Eisensteg, um die verschlossene Tür mit eurem Schlüsselmodul zu öffnen. Drinnen öffnet ihr mit eurem Zugwerfer den Lüftungsschacht und klettert hindurch. Auf der anderen Seite nutzt ihr euren Anzünder, um den Feuerglimmer an der Wand hinten links zu entzünden und die Wand zu zerstören.

Reißt zunächst die Wand ein und findet die Lore, ehe ihr oben in den Lüftungsschacht klettert.
Reißt zunächst die Wand ein und findet die Lore, ehe ihr oben in den Lüftungsschacht klettert.

Nun betätigt ihr wieder das Rad, um die Brandschutztür zu heben. Springt dann sofort herunter und schiebt die Lore unter die Brandschutztür. Diese wird von der Lore gehalten, sodass sie sich nicht mehr komplett schließt.

Zum Ornament in der Trockensehnsucht gelangen

Klettert jetzt auf die Lore und von der aus an den gelben Griffen der Brandschutztür entlang, um zur Galerie links von euch zu gelangen. Hier nutzt ihr euren Zugwerfer, um die Wand aufzureißen und geht hindiurch. Springt rechts auf den Eisensteg hinab und sammelt das Relikt ein.

Setzt die Brandschutztür auf der Lore ab und klettert dann nach oben links zur Galerie.
Setzt die Brandschutztür auf der Lore ab und klettert dann nach oben links zur Galerie.

Das Grünglanzfragment in der Reliktruine "Trockensehnsucht" bekommen

Wollt ihr noch das Grünglanz-Fragment sowie die Kiste auf dem isolierten Eisensteg erlangen, müsst ihr wieder das Rad drehen, um die Brandschutztür zu heben. Anschließend zieht ihr die Lore darunter weg und schiebt diese vor den Eisensteg mit dem Grünglanz-Fragment darauf. Über die Lore klettert ihr nach oben und sammelt den begehrten Loot ein.

Reliktruine #5 "Die Stillsande" lösen

Im Süden in den vom ewigen Sand bedeckten Überresten des einstmals so schillernden Las Vegas findet ihr die fünfte Reliktruine. Sie befindet sich ein kleines Stück nordwestlich von Glimmerwinkel.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Die Stillsande lösen

Nähert euch dem Gebäude vom Westen her und lauft auf dessen konkave Front zu. Stilistisch soll es offenbar eine Verschmelzung berühmter Hotels der Show-Metropole sein, sodass sich beispielsweise Elemente des Caesar's Palace Hotels sowie des Hotels Bellagio hier finden lassen.

An den griechischen Säulen davor klettert ihr hoch, um dann zur konkaven Fassade des Gebäudes zu springen. Klettert nach links und erklimmt das Vordach. Hier findet ihr eine Öffnung ins Innere des Gebäudes.

Das Gebäude fluten

Seilt euch ab und wendet euch um. Hier seht ihr einen Feuerglimmer, den ihr mit eurem Anzünder explodieren lassen könnt. Im freigelegten Raum dahinter findet ihr eine Kiste. Richtet diese so aus, dass ihr auf den Eisensteg klettern könnt. Wendet euch nach rechts und öffnet das Ventil, um den Raum mit Wasser zu füllen.

Entzündet den Feuerglimmer und flutet das Gebäude, undem ihr das Ventil audreht und die Kiste vor das Abflussgitter schiebt.
Entzündet den Feuerglimmer und flutet das Gebäude, undem ihr das Ventil audreht und die Kiste vor das Abflussgitter schiebt.

Da das Wasser allerdings abfließt, müsst ihr herunterspringen und die Kiste vor das Abflussgitter schieben. So steigt der Wasserspiegel. Taucht schnell nach draußen, um nicht zu ertrinken, solltet ihr noch keine Tauchermaske besitzen.

Das Schlüsselmodul finden

Seid ihr wieder aufgetaucht, seht ihr direkt hinter euch eine verschlossene Tür. Um diese zu öffnen bedarf es eines Schlüsselmoduls. Um dieses zu erlangen, müsst ihr diesmal allerdings keine großen Rätsel oder Puzzle-Aufgaben lösen.

Schwimmt einfach nach links zum Ostflügel des Gebäudes. Auf den Stufen einer Treppe findet ihr hier den Lagerschlüssel. Den sammelt ihr ein, schwimmt zurück und öffnet die verriegelte Tür. Hierfür braucht ihr diesmal keinen Zugangscode.

Das benötigte Schlüssel,odul findet ihr auf den Treppenstufen hinten links.
Das benötigte Schlüssel,odul findet ihr auf den Treppenstufen hinten links.

Mit der schwimmenden Koste zum Ornament der Reliktruine in den Stillsanden gelangen

Ok, jetzt wird's etwas friemelig: Hinter der nun offenen Tür seht ihr eine Kiste. Diese schiebt ihr vor euch ins Wasser. Der Schlüssel liegt nun darin, diese Kiste auf die andere Seite des Saals zu befördern.

Im Wasser seht ihr sogenannte Karyatiden. Das sind Frauenstatuen, die gleichzeitig als Säulen dienen. Klettert auf die Vorsprünge ihrer Sockel und nutzt von dort den Zugwerfer, um die Kiste durch das Wasser zu ziehen.

Stellt euch nacheinander auf die Sockel der Karyatiden und zieht die Kiste heran.
Stellt euch nacheinander auf die Sockel der Karyatiden und zieht die Kiste heran.

Um die Kiste richtig auszurichten, zieht ihr sie zurnächst zur westlichen näheren Karyatide und schwimmt dann zur östlichen. Hier zieht ihr die Kiste erneut, lasst aber auf halbem Weg los, sodass sie in der Mitte schwimmt.

Nun schwimmt ihr zur östlichen hinteren Karyatide mit den Treppenstufen davor und zieht die Kiste näher heran. Jetzt schwimmt ihr zur westlichen und zieht sie zu euch heran, dann schwimmt ihr ein weiteres mal zur östlichen, stellt euch dieses Mal aber hinter sie und zieht die Kiste heran.

Stellt euch am Ende auf die Kiste im Wasser und springt zur gelben Kante, um hochzuklettern.
Stellt euch am Ende auf die Kiste im Wasser und springt zur gelben Kante, um hochzuklettern.

Begebt euch nun zur zentralen Säule des Südflügels und zieht die Kiste zu euch. Sorgt hier für etwas Feinjustierung, sodass sie eher auf der linken Seite schwimmt und springt dann drauf. Von hier aus springt ihr zur gelben Kante und klettert die Säule bis ganz nach oben, wo ihr euch hochzieht und das Ornament einsammelt.

Reliktruine #6 "Wildnispfad" lösen

Diese Reliktruine befindet sich im Norden der Karte zwischen den Siedlungen "Brennspeer" und "Das Bollwerk". Hierbei handelt es sich um eine einstige Kirche. Hier kommt es vor allem darauf an, wie ihr mit den hiesigen Kisten umgeht.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer & Anzünder

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Wildnispfad lösen

Die Kisten aufeinander stapeln

Nähert euch der Kirche vom nordöstlichen Lagerfeuer nebenan her. Links seht ihr sogleich eine rissige Wand, die ihr mit eurem Zugwerfer aufreißen könnt. Wendet euch nun nach rechts, wo ihr auf dem Altar eine Kiste seht. Diese zieht ihr mit eurem Zugwerfer herunter und justiert diese so, dass ihr zur gelben Kante darüber springen könnt.

Klettert hier an den Kanten des Kirchturms hoch, klettert links herum und lasst euch fallen. Mit eurem Anzünder müsst ihr den Feuerglimmer zu eurer Rechten entzünden, während ihr mit eurem Zugwerfer die Wand hinter euch einreißt. Die Kiste unter dem Kirchturm könnt ihr ebenfalls mit eurem Zugwerfer herausziehen.

Klettert am Turm hoch und links wieder herunter, um dort die Wände einzureißen.
Klettert am Turm hoch und links wieder herunter, um dort die Wände einzureißen.

Durch das Loch des Feuerglimmers lauft ihr dann hindurch und zieht / schiebt die Kiste herein. Wollt ihr über diese an den Kanten im Inneren des Kirchturms hochklettern, stellt ihr fest, dass diese abbrechen und ihr einen anderen Weg finden müsst.

Schiebt also die Kiste durch die eingerissene Wand bis nach hinten durch und stellt sie unter den gelben Kanten rechts ab. An diesen klettert ihr nach oben und schiebt hier die zweite Kiste auf das eingefallene Vordach ehe ihr hinterherspringt, die Kiste nach unten stoßt und diese dann in die kleine Nische aus Trümmern schiebt.

Schiebt die Kiste auf das Vordach und von dort links nach unten.
Schiebt die Kiste auf das Vordach und von dort links nach unten.

Die andere Kiste unter den gelben Kanten zieht ihr dann zurück und schiebt sie auf die erste Kiste drauf. Springt ihr dann herunter, könnt ihr diese aufeinandergestapelten Kisten gemeinsam bewegen.

Das Schlüsselmodul für den Altarraum finden und die Tür öffnen

Ihr schiebt nun die beiden Kisten zunächst in Richtung Altar und dank des Lochs, welches der Feuerglimmer gerissen hat, ins Innere des Kirchturms. Da es nun zwei Kisten sind, sind diese hoch genug, dass ihr an den gelben Kanten nach oben klettern könnt, wo ihr den Altarraum-Schlüssel findet.

Stapelt die beiden Kisten aufeinander und schiebt sie in den Kirchturm.
Stapelt die beiden Kisten aufeinander und schiebt sie in den Kirchturm.

Springt nun wieder herunter und schiebt die gestapelten Kisten durch die eingerissene Wand. Über die Kisten könnt ihr dann rechts über die Wand springen und zur Tür gelangen. Mit dem Schlüsselmodul öffnet ihr nun diese.

Das Ornament im Glockenturm erreichen

Geht nun durch die offene Tür und nutzt den Zugwerfer, um die Mauer links von euch einzureißen. Aus dem Loch springt ihr dann nach draußen und schiebt die beiden gestapelten Kisten davor. Zwängt euch an den Kisten vorbei und zieht die obere zu euch herein.

Zieht die obere Kiste zu euch herein und schiebt sie hoch zum Kirchturm.
Zieht die obere Kiste zu euch herein und schiebt sie hoch zum Kirchturm.

Diese schiebt ihr dann durch die Tür die Rampe hinauf zum Kirchturm und stellt sie vor der Mauer ab, um so die gelben Kanten zu erreichen und nach oben zu klettern. Im Glockenturm findet ihr dann das gesuchte Relikt und die Reliktruine beim Wildnispfad ist abgeschlossen.

Reliktruine #7 "Die Lange Küste" lösen

Diese Reliktruine findet ihr unweit des Strands nordöstlich von Dornmarsch. Hierbei handelt es sich offenbar um ein einstiges Theater.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer, Anzünder & Schildflügel

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Die Lange Küste lösen

Die erste Kiste finden und nutzen

Vom nahegelegenen Lagerfeuer nordwestlich der Reliktruine ausgehend lauft ihr zu dessen nordöstlichen Ecke. Durch die Lücke im Beton tretet ihr ein. Wendet euch nach links und springt über den gelben Griff auf den Eisensteg.

Lauft nach hinten durch bis zu den roten Stahlträgern an der Rückwand. An diesen klettert ihr über die gelben Griffe dann nach rechts und lasst euch in den kleinen Raum fallen. Mit eurem Anzünder entzündet ihr den Feuerglimmer. Sucht dabei rechts hinter euch hinter einer Säule Deckung.

Klettert an den gelben Griffen und Kanten nach rechts in den kleinen Raum.
Klettert an den gelben Griffen und Kanten nach rechts in den kleinen Raum.

Ist die Wand offen, lauft ihr zu dieser und wendet euch um. Nun wendet ihr den Zugwerfer auf den Hebel an, den ihr durch die Lücke im Beton sehen könnt. Jetzt müsst ihr euch beeilen:

Es wird nun ein Scheinwerfer an den Schienen über euch herumgefahren, an welchem ihr euch mit euren Zugwerfer hochziehen könnt. Habt ihr das gemacht, stoßt ihr euch sofort mit der Kreis-Taste nach hinten ab, um auf den Eisensteg zu gelangen

Nach wenigen Sekunden fährt der Scheinwerfer wieder zurück und ihr müsst das ganze Procedere wiederholen, solltet ihr beim ersten Versuch nicht schnell genug gewesen sein.

Zieht mit dem Zugwerfer am Hebel und springt hoch zum Scheinwerfer und von dort zum Steg.
Zieht mit dem Zugwerfer am Hebel und springt hoch zum Scheinwerfer und von dort zum Steg.

Rechts von euch seht ihr nun eine Kiste. Mit dem Zugwerfer zieht ihr diese zu euch heran, sodass die durch das Loch im Steg fällt. Springt nach unten und schiebt die Kiste von der Bühne ins Wasser darunter.

Lauft nun daran vorbei und zieht die Kiste auf der anderen Seite mit eurem Zugwerfer heraus. Anschließend schiebt ihr diese durch die Tür hindurch in den Fahrstuhl weiter hinten. Nutzt den Zugwerfer um die Luke in der Decke des Fahrstuhls aufzureißen.

Schiebt die Kiste von der Bühne und bis ganz nach hinten in den Aufzug.
Schiebt die Kiste von der Bühne und bis ganz nach hinten in den Aufzug.

Die Energiezelle finden und den Fahrstuhl aktivieren

Verlasst wieder den Fahrstuhl und springt hoch, um euch mit dem Zugwerfer rechts an der Galerie nach oben zu ziehen. Lauft links herum, bis zur Wand ganz am Ende. Hier findet ihr die Energiezelle.

Beeilt euch und lauft mit dieser in der Hand die Treppe hinunter und setzt diese in die Energiezellen-Einlassung des Fahrstuhls ein. Trödelt dabei nicht herum! Solltet ihr zu lange brauchen, verliert die Energiezelle unterwegs ihren saft und ihr müsst sie oben zunächst wieder aufladen.

Nehmt die Energiezelle und bringt diese schnell hinab zum Aufzug.
Nehmt die Energiezelle und bringt diese schnell hinab zum Aufzug.

Die zweite Kiste finden

Zieht euch nun mit dem Zugwerfer rechts neben dem Fahrstuhl nach oben und klettert von hier aus an den gelben Kanten und Griffen den Turm hinauf. Von einem nach Innen gerichteten Balken aus springt ihr nun zur oberen Zuschauer-Tribüne. Um weit genug springen zu können, benötigt ihr hierfür den Schildflügel.

Auf der oberen Zuschauer-Tribüne lasst ihr euch fallen und jagt zunächst mit eurem Anzünder die Wand hinter euch hoch, ehe ihr die Kiste hervorzieht und durch die nun offene Wand schiebt und von dort aus zu Boden fallen lasst.

Erklimmt den Turm und springt mit dem Schildflügel zu den oberen Zuschauerrängen.
Erklimmt den Turm und springt mit dem Schildflügel zu den oberen Zuschauerrängen.

Das Ornament im Turm der Langen Küste finden

Betretet nun den Aufzug und schaltet diesen ein, damit ihr nach oben fahrt. Hier nun schiebt ihr die erste Kiste (Kiste A), die ihr vorher darin platziert hattet nach draußen. Fahrt anschließend mit dem Fahrstuhl nach unten, um die zweite Kiste (Kiste B) nun ebenfalls in den Fahrstuhl zu schieben.

Verlasst jetzt wieder den Fahrstuhl, um euch mit eurem Zugwerfer zur Galerie hochzuziehen, wo ihr vorher Kiste A abgestellt hattet. Besagte Kiste A schiebt ihr jetzt in den Aufzugschacht, sodass sie auf der Kabine des Fahrstuhls landet.

Schiebt Kiste B in den Aufzug und Kiste A von oben in den Aufzugschacht auf die Kabine.
Schiebt Kiste B in den Aufzug und Kiste A von oben in den Aufzugschacht auf die Kabine.

Springt nun ebenfalls in den Aufzugschacht und betretet den Fahrstuhl durch die zuvor geöffnete Luke. Innen schaltet ihr den Fahrstuhl ein, um nach oben zu fahren. Richtet nun Kiste B innerhalb der Fahrstuhlkabine so aus, dass ihr über diese durch die Luke oben nach draußen klettern könnt.

Über Kiste A auf dem Dach der Fahrstuhlkabine könnt ihr jetzt springend die gelben kanten im Inneren des Turms erreichen und so nach oben klettern. Hier sammelt ihr das Relikt ein. Mit dem Zugwerfer könnt ihr von innen nun die Wand des Turms aufreißen und ins Freie treten. Die Reliktruine an der Langen Küste ist damit abgeschlossen.

Klettert auf dem Dach der Aufzugkabine auf die Kiste und von dort nach oben.
Klettert auf dem Dach der Aufzugkabine auf die Kiste und von dort nach oben.

Reliktruine #8 "Insel der Türme" lösen

Die wohl letzte Reliktruine, die es für euch zu lösen gilt, findet ihr im äußersten Westen der Karte im Zentrum der vorgelagerten "Insel der Türme". Hier müsst ihr alle Gameplay- und Knobel-Skills anwenden, an welchen ihr euch bis hierhin bei den Reliktruinen ausprobieren durftet. Dementsprechend komplex ist nun die Suche nach diesem Ornament.

Benötigte Spezialausrüstung: Zugwerfer, Anzünder, Rankenschneider, Schildflügel & Tauchermaske

Horizon: Forbidden West | Reliktruine - Insel der Türme lösen

Nähert euch dem großen Bürogebäude vom nahegelegenen Lagerfeuer östlich davon. Erklimmt über die gelben Kanten und Griffe die Ostfassade des Baus, bis ihr oben eintreten könnt. Der Zugwerfer erweist sich hier als sehr hilfreich, um noch schneller nach oben zu gelangen.

Die Energiezelle aufladen und den Aufzug aktivieren

Lauft am Fahrstuhl vorbei und nach hinten durch. Hier seht ihr in einem Regal eine Energiezelle und im Raum rechts daneben eine passende Ladestation. Diese Energiezelle müsst ihr aufladen und dann in die entsprechende Einlassung beim Fahrstuhl einführen, um diesen zu aktivieren.

Nehmt ihr die Energiezelle und ladet ihr diese über die Ladestation im Raum rechts daneben auf, werdet ihr feststellen, dass die Energiezelle ihren Saft verliert, bevor ihr den Fahrstuhl erreicht. Es muss also eine andere Lösung geben:

Hierfür lauft ihr an der Ladestation vorbei durch den Durchgang. Dahinter seht ihr in der Decke einen Lüftungsschacht, welchen ihr mit eurem Zugwerfer öffnet. Zieht euch hoch und klettert hindurch. Im Raum, in dem ihr wieder herauskommt, seht ihr eine weitere Ladestation.

Um die Energiezelle schnell genug zum Aufzug bringen zu können, müsst ihr die Ladestation über den Lüftungsschacht erreichen.
Um die Energiezelle schnell genug zum Aufzug bringen zu können, müsst ihr die Ladestation über den Lüftungsschacht erreichen.

Nutzt euren Anzünder, um den hiesigen Feuerglimmer zu entzünden und die Wand aufzusprengen. Ihr befindet euch jetzt im Raum links neben der Energiezelle. Nehmt diese also an euch, ladet sie in der linken Ladestation auf und lauft dann schnell mit dieser zum Fahrstuhl, um sie hier einzusetzen und den Aufzug zu aktivieren.

Die Leiter des Nachbargebäudes herunterlassen

Betretet also den Fahrstuhl und fahrt mit diesem nach unten. Unten angekommen, lasst ihr zunächst den Feuerglimmer an der Wand hinten links hochgehen, um so ein Loch in besagte Wand zu reißen und wendet euch dann nach rechts.

Hier wendet ihr euren Zugwerfer auf die Kiste im Wasser an und zieht diese zu euch an Land. Nun schiebt ihr diese händisch nach rechts und schiebt sie hier wieder ins Wasser. Schwimmt hier zur anderen Seite und nutzt euren Rankenschneider, um die Metallblume und die Ranken loszuwerden.

Nun zieht ihr mit euren Zugwerfer die Kiste zu euch heran. Springt auf diese drauf und wendet euch nach rechts. Durch die Lücke in der Wand seht ihr eine Leiter an Wand des Nachbargebäudes. Schießt mit eurem Bogen auf das Zielfeld, um die Leiter herunterzulassen.

Zieht die Kiste heran und stellt euch im Wasser auf diese, um die Leiter herabzuschießen.
Zieht die Kiste heran und stellt euch im Wasser auf diese, um die Leiter herabzuschießen.

Das Schlüsselmodul zum Hauptbüro bekommen

Ihr lauft also rechts herum nach draußen, springt ins Wasser und schwimmt zur heruntergelassenen Leiter. An dieser klettert ihr nun nach oben und zieht euch zur Kante hinauf. Von dieser stoßt ihr euch mit der B-Taste ab, um ins gegenübergelegene Stockwerk zu gelangen, wo das Schlüsselmodul zum Hauptbüro liegt.

Die erste Hälfte des Zugangscodes erhalten - Leos General-Code

Springt nun wieder ins Wasser und schwimmt nach rechts und biegt dann links ab, um in das Innere des anderen Gebäude zu gelangen. Hier seht ihr eine verschlossene Tür. Neben dem Schlüsselmodul braucht ihr noch einen Zugangscode. Die Textnachricht daneben verrät, dass der Zugangscode aus einer Kombination aus Leos General-Code (7. Stock) sowie aus Astrids General-Code (9. Stock) besteht.

Hüpft also wieder ins Wasser und zieht euch an den gelben Griffen und Kanten am Mauerstück gegenüber nach oben. Mithilfe des Zugwerfers kommt ihr dann hoch zum nächsten Stockwerk. Springt noch einmal hoch und zieht euch mit dem Zugwerfer zum nächsten Stockwerk hinauf.

Erklimmt den langen Balken neben euch und springt von diesem aus zum anderen langen Balken schräg links gegenüber unter euch. Um diesen Sprung zu schaffen, benötigt ihr den Schildflügel.

Klettert an den gelben Griffen hinauf und springt über den Balken mit eurem Schildflügel hinüber.
Klettert an den gelben Griffen hinauf und springt über den Balken mit eurem Schildflügel hinüber.

Nutzt nun den Zugwerfer, um die Kiste hinter euch heranzuziehen und nach unten fallen zu lassen. Sollte sich die Kiste in den Trümmern darunter verkeilen, wendet ihr erneut den Zugwerfer darauf an, damit diese freikommt und ins Wasser fällt.

Springt nun ebenfalls ins Wasser und geht hinter euch wieder an Land. Nutzt den Zugwerfer, um die Kiste ebenfalls an Land zu ziehen. Hinter euch in der Decke findet ihr eine Luke, die ihr mit den Zugwerfer öffnen könnt. Justiert dann die Kiste so, dass ihr über diese durch die Luke klettern könnt.

Zwängt euch durch den Lüftungsschacht. Wieder draußen dreht ihr euch um und klettert über die Kanten hoch. Vor euch seht ihr dann eine verschlossene Tür, für die ihr einen vierstelligen Code benötigt. Im Nebenraum links seht ihr eine Textnachricht, die euch den General-Code verrät, mit der ihr durch die Tür kommt:

Nutzt die Kiste, um euch durch die Luke zu zwingen und oben den Zugangscode zu finden.
Nutzt die Kiste, um euch durch die Luke zu zwingen und oben den Zugangscode zu finden.

"Fange mit der Zwei an, und dann drückst du jede Zahl entgegen dem Uhrzeigersinn. Also von rechts nach links."

Leos General-Code: 2-1-0-9

Die zweite Hälfte des Zugangscodes erhalten - Astrids General-Code

Springt nun ins Wasser unter euch. Wendet euch um und taucht ab. Hier seht ihr eine Tür unter Wasser, die ihr aber öffnen könnt. Wendet ihr euch dahinter nach links, findet ihr einen alten Tresor für Wertgegenstände. Darin befinden sich unter anderem zwei Alte Skulpturen.

Taucht ihr weiter, findet ihr hinten eine Lücke, durch die ihr euch zwängen könnt. Taucht ihr dann auf, findet ihr euch bei der Kiste im Wasser wieder, welche ihr brauchtet, um die Leiter nebenan herunterzuschießen. Lauft hier rechts am defekten Fahrstuhl vorbei und lauft nach draußen. Erklimmt die Fassade wie ganz zu Anfang, um oben wieder ins Gebäude zu gelangen.

Taucht hinab und nach hinten durch, um dann außen an der Fassade hochzuklettern.
Taucht hinab und nach hinten durch, um dann außen an der Fassade hochzuklettern.

Oben ruft ihr den Fahrstuhl und fahrt mit diesem nach unten. Tretet hinaus und zieht mit eurem Zugwerfer die Kiste rechts im Wasser zu euch an Land. Schiebt die Kiste anschließend in den Aufzug und fahrt wieder nach oben. Schiebt die Kiste dann zur gegenübergelegenen Wand, um von dieser aus die Kanten zu erreichen.

Plündert die Truhe mit den beiden Alten Skulpturen darin, zieht euch rechts weiter hoch und springt dann zum anderen Gebäude hinüber, wo ihr ebenfalls eine Kiste mit zwei Alten Skulpturen findet. Springt nun ins Loch im Boden vor euch und geht zur verschlossenen Tür.

Schiebt zuerst die Kiste in den Aufzug, fahrt dann hoch und springt mit Hilfe der Kiste zur anderen Seite.
Schiebt zuerst die Kiste in den Aufzug, fahrt dann hoch und springt mit Hilfe der Kiste zur anderen Seite.

In der Mitte des Raums findet ihr eine Textnachricht, welche ihr euch einen Hinweis auf den hiesigen dreistelligen Zugangscode gibt:

"Ich weiß, du bist der vertrauensselig, aber ich fühle mich nicht sicher, wenn der Zugangscode zum Bürokomplex einfach nur 1 - 0 - Stockwerk ist."

Astrids General-Code: 1-0-9

Der vollständige Zugangscode und das Ornament auf der Insel der Türme einsammeln

Springt also hinunter ins Wasser und begebt euch zur verriegelten Tür. Wie die Textnachricht daneben sagt, besteht der siebenstellige Zugangscode nun aus einer Kombination der beiden General-Codes, die ihr gerade gesammelt habt.

Bedenkt dabei, dass sich Astrids General-Code an das jeweilige Stockwerk anpasst. Ihr befindet euch nun nicht mehr in der neunten Etage wie eben, als ihr ihren General-Code gefunden habt, sondern nun in der sechsten. In diesem Fall lautet ihr Code also nicht mehr 1-0-9, sondern 1-0-6.

Siebenstelliger Zugangscode: 2-1-0-9-1-0-6

Ihr habt die Tür also geöffnet und könnt dahinter das vorerst letzte Ornament einsammeln und somit die letzte Reliktruine abschließen. Alle Relikte deuten nach Las Vegas. Sprecht ihr in Glimmerwinkel mit Stemmur, erhaltet ihr von diesem die Quest "Nacht der Lichter", die alle Ornamente zusammenfügt.

Den Abschluss eurer so lange andauernden Suche findet ihr im Süden, im untergegangenen Las Vegas.
Den Abschluss eurer so lange andauernden Suche findet ihr im Süden, im untergegangenen Las Vegas.

"Nacht der Lichter" - Das letzte Ornament finden

Sagten wir eben noch, dass ihr nun alle Ornamente gefunden hättet? Nun, das stimmt nicht ganz. Stemmur will, dass ihr in den unterirdischen Ruinen des untergegangenen Las Vegas nach einem letzten Ornament, einem ominösen "Ding" sucht und ihm bringt. Danach seid ihr aber wirklich fertig mit der Ornament-Suche, versprochen!

Voraussetzung: Alle Reliktruinen sowie die Quest "Das Meer aus Sand" angeschlossen.

Horizon: Forbidden West | Nacht der Lichter - Das Letzte Ornament finden

Um diese Quest erhalten zu können, müsst ihr zunächst die Hauptmission "Das Meer aus Sand" abgeschlossen haben, welche euch bereits ins untergegangene Las Vegas führt. Seid ihr damit durch, so könnt ihr dann in Glimmerwinkel mit dem wortgewandten Stemmur sprechen.

Dieser schickt Aloy in die Dühnenhöhle unter die Erde, wofür ihr den alten Aufzugschacht unter Glimmerwinkel hinabklettern sollt. Nutzt ihr den Schildflügel, dann kommt ihr schneller hinab ohne aktiv klettern zu müssen.

Unten folgt ihr einfach dem Weg bis in das Gebäude mit dem großen aufgehangenen chinesischen Drachen und tretet hier ins Freie. Haltet euch hier nun rechts, bis ihr auf einige Maschinen trefft, die ihr erstmal erledigt.

Klettert den Aufzugschacht hinab und folgt dem Weg, bis ihr den chinesischen Drachen findet.
Klettert den Aufzugschacht hinab und folgt dem Weg, bis ihr den chinesischen Drachen findet.

Hinten erreicht ihr dann das gesuchte Gebäude. Durch Lücken in der Wand könnt ihr unten rechts eindringen, wo ihr eine verschlossene Tür findet, hinter der auch das gesuchte "Ding" liegt. Um die Tür öffnen zu können benötigt ihr aber natürlich zunächst einen sechstelligen Zugangscode.

Die erste Hälfte des Zugangscodes finden

Links von der Tür nutzt ihr den Zugwerfer, um euch die Treppen hochzuziehen. Oben schlüpft ihr links zwischen den Gitterdrähten durch und scannt links daneben die Textnachricht. Darin erfahrt ihr, wie die erste Hälfte des Zugangscodes lautet, wobei es technisch genommen die zweite Hälfte ist.

Zweite Hälfte des Zugangscodes: 1-3-5

Das Kisten-Rätsel lösen

Vor euch seht ihr nun in einem Gitterdrahtkonstrukt zwei aufeinandergestapelte Kisten. Geht nach rechts und hüpft hier auf die Boxen. Von dort aus wendet ihr euch nach links zu den Kisten, von welchen ihr die obere durch eine Lücke hindurch sehen könnt. Nutzt den Zugwerfer, um sie zu euch heranzuziehen.

Zieht die obere gestapelte Kiste zu euch, damit ihr die untere herausziehen könnt.
Zieht die obere gestapelte Kiste zu euch, damit ihr die untere herausziehen könnt.

Schlüpft nun wieder heraus und lauft zu den Kisten, von welchen ihr nun die untere ebenfalls mit eurem Zugwerfer herausziehen könnt. Diese Kiste schiebt ihr nun links die Rampe hinauf auf die Empore.

Von der anderen Seite aus zieht ihr nun mit dem Zugwerfer, um die ehemals obere Kiste zu euch heranzuziehen, sodass ihr sie nun von rechts unten durch die Lücke ziehen könnt, wie ihr es auch schon mit der unteren Kiste gemacht hattet.

Zieht sie nun heraus und schiebt sie neben die Rampe unter die Empore, sodass ihr nun die Kiste, die ihr vorher auf die Empore geschoben hattet nun auf diese Kiste raufschieben könnt, um sie so zu stapeln.

Schiebt die erste Kiste die Rampe hinauf und zieht dann die zweite Kiste heran, um diese unter die Empore zu schieben.
Schiebt die erste Kiste die Rampe hinauf und zieht dann die zweite Kiste heran, um diese unter die Empore zu schieben.

Dreht euch nun um, um den von der Drahtwand umfassten gegenüberliegenden Bereich zu betrachten. Rechts seht ihr eine Kiste. Nutzt die Lücke im Draht und euren Zugwerfer, um diese zu euch heran und somit herunterzuziehen.

Die beiden aufeinandergestapelten Kisten schiebt ihr nun zur Drahtwand gegenüber und klettert hoch, um über diese rüberzuspringen. Wendet euch nach hinten rechts und lasst euch hier herunterfallen. Da ihr eben die Kiste, die sonst euren Weg versperrt hätte heruntergezogen hattet, ist der Weg nun frei.

Erklimmt die Kisten, springt über den Zaun und öffnet unten die Luke im Boden.
Erklimmt die Kisten, springt über den Zaun und öffnet unten die Luke im Boden.

Die zweite Hälfte des Zugangscodes finden

Im Boden findet ihr eine Luke, die ihr mit eurem Zugwerfer aufreißt. Folgt dem Lüftungsschacht, sammelt den Loot ein und tretet hinten links von innen die Luke auf, um wieder nach draußen zu gelangen.

Rechts von euch in der Wand seht ihr eine Markierung, dass ihr hier euren Zugwerfer nutzen könnt. Tut das, um ein Loch in die Wand zu reißen. Auf der Theke vor euch seht ihr eine Textnachricht, welche die zweite Hälfte des Zugangscodes - also eigentlich die erste Hälfte - beinhaltet.

Erste Hälfte des Zugangscodes: 7-3-9

Zerstört mit eurem Zugwerfer die Wand vor euch. Dahinter findet ihr die zweite Hälfte des Zugangscodes.
Zerstört mit eurem Zugwerfer die Wand vor euch. Dahinter findet ihr die zweite Hälfte des Zugangscodes.

Lauft nach draußen und springt rechts hinab. Lauft am Gebäude entlang, bis ihr zu der Stelle gelangt, an der ihr zu Beginn eingestiegen seid und wo ihr die Tür gefunden hattet. Hier gebt ihr nun den vollständigen sechstelligen Zugangscode ein.

Vollständiger Zugangscode zum letzten Ornament: 7-3-9-1-3-5

Die legendäre Belohnung bei Stemmur abholen

Ihr lauft nun den gleichen Weg, wie ihr unter die Erde ins einstige Las Vegas gekommen seid wieder zurück, um auch wieder an die Oberfläche zu gelangen. In Glimmerwinkel sprecht ihr wieder mit Stemmur.

Dieser verbindet alle Ornamente, die ihr gesammelt hattet, um zu zeigen, was es damit auf sich hat. Er bastelt daraus eine schöne Lichter-Show, die ihr - je nach ausgewähltem Feiertag - selbst bestimmen dürft.

Als Dank für eure Mühen erlaubt euch Stemmur, die bis dato verschlossene Kiste hinter ihm looten zu dürfen. Darin findet ihr unter anderem eine legendäre Waffe. Hierbei handelt es sich um den legendären Häckslerhandschuh "Rückkehr der Ahnin".

Spricht mit Stemmur und bestaunt die Lichter-Show. Plündert dann die Kiste, um eure Belohnung zu erhalten.
Spricht mit Stemmur und bestaunt die Lichter-Show. Plündert dann die Kiste, um eure Belohnung zu erhalten.

Damit habt ihr nun alle Ornamente im Spiel eingesammelt und eure wohlverdiente Belohnung abgeholt. Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Guide bei eurer Suche weiterhelfen konnten.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Horizon: Forbidden West
  3. Alle Reliktruinen lösen und sämtliche Ornamente finden

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website