Pokémon-Legenden: Arceus

Pokémon-Legenden: Arceus | Arceus besiegen und bekommen

von Sergej Jurtaev (Mittwoch, 16.02.2022 - 14:49 Uhr)

Das Mysteriöse Pokémon Arceus befördert euch am Anfang von Pokémon-Legenden: Arceus in die Hisui-Region und kommuniziert mit euch immer mal wieder über das ArceusPhone. Ihr könnt das mächtige Monster auch im Spiel erhalten, doch ihr müsst dafür viel Zeit investieren. Wir erklären euch in diesem Guide ganz genau, was zu tun ist.

Ihr wollt das namensgebende Monster in Pokémon-Legenden: Arceus erhalten? Der Guide verrät euch, wie ihr das schafft!
Ihr wollt das namensgebende Monster in Pokémon-Legenden: Arceus erhalten? Der Guide verrät euch, wie ihr das schafft!

Voraussetzungen, um Arceus zu bekommen

Von Arceus selbst erhaltet ihr die Aufgabe, allen Pokémon im Spiel zu begegnen. Das ist die Hauptbedingung, um Arceus entgegentreten zu können. Ihr müsst jedoch nicht nur alle gesehen haben, sondern es gilt, alle Pokémon zu fangen! Ausnahmen sind Phione, Manaphy, Shaymin und Darkrai. Diese vier Pokémon benötigt ihr nicht, um Arceus finden zu können. Die Fundorte aller Pokémon findet ihr in unserem Pokédex-Guide.

Um überhaupt alle Monster fangen zu können, müsst ihr die Hauptstory sowie alle Hauptmissionen im Postgame abschließen. Dadurch schaltet ihr erst bestimmte Nebenmissionen frei, um einige Legendäre Pokémon fangen zu können. Ist das erledigt, kehrt ihr mit dem vollständigen Pokédex zum Sinnoh-Tempel zurück und spielt auf der Azurflöte. Ihr werdet daraufhin in die Dimension von Arceus befördert und müsst es in einem Kampf bezwingen.

Ist der Pokédex komplett, wird euch der Einsatz der Azurflöte zu Arceus bringen.
Ist der Pokédex komplett, wird euch der Einsatz der Azurflöte zu Arceus bringen.

So besiegt ihr Arceus

Ihr erhaltet Ruhegaben und müsst Arceus wie die Könige zuvor bekämpfen. Arceus ist zweifelsfrei der schwerste Boss im Spiel und ihr solltet geduldig vorgehen.

  • Am Anfang wird euch Arceus mit seiner Spezialattacke „Urteilskraft“ angreifen. Kurz bevor euch die Laserstrahlen erreichen, müsst ihr eine Ausweichrolle machen. Arceus wird die Attacke sechsmal wiederholen, weicht im Rhythmus aus. Dazwischen bleibt keine Zeit, um Ruhegaben zu werfen.

  • Als zweiten Angriff nutzt Arceus Energiewellen, auf die ein Meteoreinschlag folgt. Rollt durch die Energiewelle und achtet darauf, dass ihr nicht im Radius des Meteoreinschlags steht. Zwischen den Energiewellen habt ihr Zeit, zwei Ruhegaben zu werfen, wenn ihr euch beeilt.

Rollt im richtigen Moment und stellt euch außerhalb des angezeigten Radius' des Meteors hin.
Rollt im richtigen Moment und stellt euch außerhalb des angezeigten Radius' des Meteors hin.
  • Habt ihr Arceus etwa ein Viertel der Wut abgezogen, wird es einen flächendeckenden Angriff aufladen. Ihr müsst dann schnell in den sicheren Bereich zu Arceus laufen und könnt Ruhegaben werfen.

  • Wenn Arceus aus der Arena verschwindet, müsst ihr euch gut umsehen und auf einen Dimensionsriss achten. Arceus wird daraus herausstürmen und ihr müsst schnell seitlich ausweichen.

  • Schließlich wird Arceus Illusionen von sich erschaffen, die Angriffe aufladen. Das richtige Arceus ist das, das den Kopf nach unten senkt. Bleibt im sicheren Bereich und werft das Arceus mit Ruhegaben ab. Schafft ihr es, alle Kugeln zu zerstören, wird Arceus kurz benommen und ihr könnt einen Pokémon-Kampf auslösen.

Das Arceus mit dem gesenkten Kopf ist das richtige Ziel.
Das Arceus mit dem gesenkten Kopf ist das richtige Ziel.
  • Arceus hat zunächst den Normal-Typ, sodass ihr als Erstes ein starkes Kampf-Pokémon in den Kampf schicken solltet, um viel Schaden anzurichten. Schafft ihr es nicht, Arceus direkt zu besiegen, wird es seinen Typ ändern und ihr müsst dementsprechend reagieren.

  • Habt ihr Arceus alle KP abgezogen, könnt ihr in Ruhe einige Ruhegaben abfeuern, die viel von der Wut leeren. Es sei jedoch erwähnt, dass ihr einen Pokémon-Kampf nicht zwingend auslösen müsst. Das ist wie immer optional. Ihr könnt Arceus auch ohne Pokémon-Kampf bezwingen.

Anschließend geht der Spaß in die nächste Runde und Arceus wird euch wieder wie oben beschrieben angreifen. Habt ihr seine Wutleiste schließlich komplett geleert, ist der Kampf gewonnen und ihr erhaltet die Legendentafel sowie Arceus als Pokémon für euer Team!

Was bringen die Tafeln?

Da ihr jetzt Arceus habt, könnt ihr endlich auch die 18 Tafeln nutzen, die ihr im Laufe des Spiels gesammelt habt. Ihr könnt die Tafeln unter „Basis-Items“ auf Arceus anwenden. Die Tafeln stehen für die 18 Pokémon-Typen, weshalb ihr so den Typ von Arceus ändern könnt. Arceus' Spezialattacke „Urteilskraft“ nimmt dabei auch immer den entsprechenden Typen an.

Wenn ihr den Typ von Arceus ändert, ändert sich auch der Typ der Attacke „Urteilskraft“.
Wenn ihr den Typ von Arceus ändert, ändert sich auch der Typ der Attacke „Urteilskraft“.

Die Legendentafel, die ihr von Arceus selbst erhaltet, hat eine ganz besondere Funktion. Sie sorgt dafür, dass „Urteilskraft“ im Kampf immer automatisch zu der Typ-Attacke wird, die die Schwäche des Gegners ausnutzt. Wenn ihr z. B. gegen ein Pflanzen-Pokémon kämpft, wird „Urteilskraft“ automatisch eine Feuer-Attacke sein und Arceus nimmt auch die passende Form an, wenn ihr die Attacke einsetzt.

Dieses Video zu Pokémon-Legenden: Arceus schon gesehen?
Pokémon-Legenden: Arceus | Ein neues Abenteuer erwartet euch 2022

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Pokémon-Legenden: Arceus
  3. Arceus besiegen und bekommen

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website