Elden Ring

Elden Ring | Komplettlösung für die Hauptquest und ausgewählte Nebenmissionen

von Laura Heinrich (aktualisiert am Montag, 02.05.2022 - 15:22 Uhr)

Seid ihr bereit, für den Sieg zu sterben und das gleich mehrmals? Wenn ja, dann herzlich Willkommen zur Komplettlösung zu Elden Ring. Hier zeigen wir euch den gesamten Weg durch die Hauptgeschichte und geben euch Tipps und Tricks für die kleinen und großen Gegner. Wir werden diese Lösung so gut wie möglich spoilerfrei gestalten, damit euch der Spielspaß nicht verdorben wird.

Inhaltsverzeichnis

Limgrave ist der erste zauberhafte Ort, den ihr in Elden Ring bestaunen könnt und den wir in der Komplettlösung angehen.
Limgrave ist der erste zauberhafte Ort, den ihr in Elden Ring bestaunen könnt und den wir in der Komplettlösung angehen.

Allgemeine Tipps für den Spielverlauf

  • Kämpft nie alleine: Auch wenn ihr mehr ein Singleplayer seid, ist es sinnvoll einen Gefährten in den Kampf miteinzubeziehen. Solltet ihr also keinen Gamingkumpel haben, greift auf die Gäste zurück, die euch vor einem großen Bosskampf angeboten werden oder kämpft im Koop mit Freunden. Ansonsten macht ihr euch das Leben nur unnötig schwer.

  • Nutzt eure Geister: Ihr könnt an verschiendenen Orten in der Spielwelt Geisterasche finden und diese Geister rufen, um größere Gruppen oder Bossgegner zu bekämpfen. Auch wenn sie nicht lange herhalten, sind sie eine gute Ablenkung.

  • Sterbt nie zweimal direkt hintereinander: Jedes Mal, wenn euer Charakter stirbt, verliert er alle Runen an dem Ort, wo er erschlagen wurde. Diese könnt ihr nur wiederbekommen, indem ihr an den Ort zurückkehrt und sie wieder einsammelt. Sollte euch der Tod noch einmal erwischen bevor das geschieht, verschwindet euer gesamter Runenbesitz im Nichts. Wir zeigen euch natürlich auch, wie ihr in Elden Ring Runen farmen könnt, um in solchen Fällen nicht zu sehr trauern zu müssen.

  • Investiert eure Runen: Die Todesrate in diesem Spiel ist sehr hoch. Also denkt gar nicht erst daran eure Runen in großen Mengen anzusparen, denn früher oder später verliert ihr sie ungewollt im Kampf. Investiert sie stattdessen in nützliche Gegenstände oder in eure Attribute.

  • Gegner spawnen immer wieder: Egal, wie oft ihr ein Lager freigeräumt und die großen bossähnlichen Kreaturen bekämpft habt, sie tauchen fast alle immer wieder auf. So wie ihr unendlich viele Leben habt, gilt dies auch für eure Gegner. Die großen Bossgegner müsst ihr (zum Glück) nur einmal bekämpfen.

  • Nutzt die Schnellreise zu jedem Zeitpunkt: Falls ihr bei einem Bossgegner mal nicht weiterkommt, ist das nicht weiter tragisch. Dadurch, dass ihr jedes Mal an einem Ort der Gnade oder bei einer Statue respawnt, könnt ihr in ein anderes Gebiet reisen und dort Waffennachschub holen oder euren Charakter leveln.

  • Es gibt keine Pausen: Achtet immer darauf, dass ihr euch in einer kampffreien Umgebung oder am besten an einem Ort der Gnade befindet, solltet ihr eine Pause einlegen wollen. Denn selbst wenn ihr im Kartenmenü seid, könnt ihr von Gegnern angegriffen werden. Die richtig sicheren Orte sind die, an denen ihr selbst auch keinen Angriff ausführen könnt. Einer dieser Orte ist die Tafelrundfeste. Schaut auf die linke Seite eures Bildschirms, wenn ihr dort seid. In der Mitte leuchtet ein goldener Kreis, der die sichere Zone kennzeichnet.

Mit diesen Tipps solltet ihr für den Anfang von Elden Ring gut gewappnet sein. Daher könnt ihr euch nun auf die Suche nach den verschollenen Teilen des Elden Rings machen und das Artefakt wieder zusammenfügen - mithilfe unserer Komplettlösung.

Einleitung: Kapelle der Erwartung

Wir starten unsere Komplettlösung in der Kapelle der Erwartung. Nachdem ihr euch für einen Charakter entschieden und die Geschichte des Elden Rings gehört habt, landet ihr genau dort. Hier erlangt ihr bereits den ersten Gegenstand im Spiel, indem ihr mit dem leuchtenden Punkt auf der Leiche rechts interagiert. Mit dem runzligen Finger des Befleckten könnt ihr Nachrichten für andere Spieler hinterlassen. Diese findet ihr leuchtend am Boden und sind überall in der Spielwelt verteilt. Einige davon sind sogar sehr nützlich und warnen euch vor Gefahren.

Öffnet das große Tor und ihr gelangt nach Draußen. Staunt kurz über den großen Weltenbaum und geht danach die Holztreppe hinunter und über die Brücke. Da es hier nichts zum Sammeln gibt, lauft direkt auf den Friedhof in euren ersten Bosskampf.

Bossgegner: Verpflanzter Spross

Ein seltsam verformtes Wesen erwartet euch direkt zu Spielbeginn. Der verpflanzte Spross zeigt euch, wer der Boss ist.
Ein seltsam verformtes Wesen erwartet euch direkt zu Spielbeginn. Der verpflanzte Spross zeigt euch, wer der Boss ist.

Ein Klumpen mit vielen Armen und Beinen springt aus dem Nichts hervor und möchte mit euch kurzen Prozess machen. Gegen seine beiden Schwerter und das Schild kommt ihr nur bedingt an und werdet mit großer Sicherheit nach zwei bis drei Hieben sterben. Aber das ist nicht tragisch, denn genau so soll es passieren. Mit eurem Tod kommt eine weitere Videosequenz und ihr erwacht am Friedhof der Gestrandeten.

Solltet ihr die Geduld und den Ehrgeiz besitzen, könnt ihr auch probieren den Verpflanzten Spross zu töten. Die Devise lautet, immer in Bewegung bleiben und abrollen. Schlagt nie mehr als einmal zu, um keinen Gegenschlag einzustecken. Als Belohnung wartet auf euch das Ornamentale Schwert sowie das Goldene Bestienschild.

Allerdings müsst ihr erst einige Stufen aufsteigen, bevor ihr diese Gegenstände nutzen könnt. Geht stolzerhobenen Hauptes bis ans Ende des Gebietes, denn ihr müsst dennoch sterben, um die Cutscene zu triggern.

Friedhof der Gestrandeten

In Elden Ring steht es euch frei, ob ihr das Tutorial beschreitet oder lieber direkt ins Spiel startet.
In Elden Ring steht es euch frei, ob ihr das Tutorial beschreitet oder lieber direkt ins Spiel startet.

Ihr erwacht in einer Höhle und erhaltet zwei Fläschchen-Arten: Mit der Purpurtränenflasche könnt ihr eure Lebenspunkte (rote Leiste) heilen und mit den Himmelstränen eure FP (blaue Leiste). Diese Flaschen werden bei jedem Tod wieder aufgefüllt, also nutzt sie ruhig, wenn ihr sie braucht. Ihr könnt die Menge der Flaschen mit dem Item Goldene Saat erhöhen. Mit dem Gegenstand Heilige Tränen verbessert ihr die Wirkung der Flaschen.

Sprecht mit dem sitzenden Geist und lest die Nachricht am Boden. Diese verrät euch den Weg zum Tutorial, denn das wartet nach einem großen Sprung nach unten auf euch. Solltet ihr bereits mit dem Spielkonzept aus der Dark-Souls-Reihe vertraut sein, könnt ihr den Sprung ignorieren und stattdessen direkt durch das Tor nach draußen in die Spielwelt wandern.

Höhle des Wissens

Wir empfehlen euch, das Tutorial abzuschließen, da ihr ein paar Items einsammeln und am Ende sogar eure erste Geste finden werdet. Sobald ihr gelandet seid, findet ihr euren ersten Ort der Gnade. Diese dienen als Checkpoints, bei denen ihr Gegenstände modifizieren, die Zeit vorwärts drehen und schnellreisen könnt.

Da euch das Spiel eine recht gute Anleitung gibt, wie ihr welche Befehle ausführen könnt, überspringen wir diesen Part. Nachdem ihr Angreifen, Ducken, Zaubern, Springen und die Waffe mit beiden Händen führen gelernt habt, könnt ihr dies direkt in eurem ersten Probe-Bosskampf austesten. Am Ende des Pfades steht ihr vor einer gelben Nebelwand, die ihr durchqueren müsst, um das Bossareal zu betreten.

Bosskampf: Soldat Godricks

Der Soldat Godricks sollte für euch trotz seines riesigen Schwertes kein Problem darstellen.
Der Soldat Godricks sollte für euch trotz seines riesigen Schwertes kein Problem darstellen.

Der Soldat Godricks hat zwar ein ziemlich großes Schwert, aber ist recht leicht zu besiegen, da er kaum agil ist und nur wenige Attacken hat:

  • Klingensturmangriff: Hier könnt ihr einfach zur Seite rollen und ihm eure Waffe in den Rücken hauen oder ihr blockt den Angriff und pariert ihn mit einem Gegenangriff.

  • Schwungangriffe: Dasselbe Prinzip könnt ihr auch hier anwenden. Er schwingt sein Schwert mehrmals diagonal oder horizontal und jeder dieser Hiebe kann geblockt werden.

Ansonsten greift einfach mit leichten und schnellen Hieben an, damit er gar nicht erst zum Schlag kommt und haucht ihm das Leben aus. Lauft danach ans Ende des Weges und sammelt den leuchtenden Gegenstand Stärke ein. Nun lasst euch nach unten fallen und ihr befindet euch wieder am Startpunkt. Geht dieses Mal durch das Tor und schnappt euch von der Leiche den Fingerabtrenner und Krummfinger des Befleckten.

Um durch die Nebelwand zu gelangen, braucht ihr einen Steinschwertschlüssel. Diese sind überall in der Spielwelt verteilt, also kommt hierher zurück, sobald ihr einen habt, um das Grab eines Randvolkshelden zu betreten. Fahrt also stattdessen mit dem Aufzug nach oben und startet ganz offiziell in die Spielwelt von Elden Ring.

Dieses Video zu Elden Ring schon gesehen?
Elden Ring | Story-Trailer
  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Komplettlösung für die Hauptgeschichte des Elden Rings

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website