Elden Ring

Elden Ring | Komplettlösung: Bosskampf: Rennala Königin des Vollmonds

von Laura Heinrich (aktualisiert am Montag, 23.05.2022 - 13:57 Uhr)

Nachdem ihr die Raya Lucaria Akademie erfolgreich durchquert habt, steht ihr schließlich dem zweiten Bossgegner gegenüber. Die Königin des Vollmonds Rennala wartet bereits auf euch und so einfach der Kampf zu Beginn sein mag, so knifflig kann er später werden.

Inhaltsverzeichnis

In der ersten Phase ist Rennala beinahe sanftmütig und der Kampf erweist sich als beinahe zu leicht.
In der ersten Phase ist Rennala beinahe sanftmütig und der Kampf erweist sich als beinahe zu leicht.

Rennala – Königin des Vollmonds

Bei eurer ersten Zwischensequenz landet ihr in einem Saal, in dem lauter Dienerinnen auf dem Boden rumkriechen und den Kopf zum Himmel hinaufstrecken, wo Rennala herumschwebt. Trotz der Horrorvibes, die die kriechenden Damen auf dem Boden verursachen, ist die erste Phase des Bosskampfes recht angenehm.

Wir empfehlen euch in Voraussicht auf die zweite Phase eine Rüstung anzulegen, die euch so gut wie möglich gegen Magieschaden schützt. Hilfreich dabei sind auch Amulette und Schilde, mit denen ihr blocken könnt. Denn dieses Mal seid ihr auf euch allein gestellt. Es gibt keinen Verbündeten, den ihr als Unterstützung vor dem Kampf rufen könnt. Eure Geister mal ausgenommen.

Solltet ihr den gesamten Kampf mit beiden Phasen vorweg sehen wollen, haben wir hier unseren Bosskampf gegen Rennala für euch:

Elden Ring: Bosskampf: Rennala, Königin des Vollmonds

Phase Eins: Rennala, Königin des Vollmonds

In der ersten Phase schwebt Rennala in der Mitte des Saals über den Köpfen ihrer Dienerschaft. Diese besingt die Königin und schützt sie dadurch mit einem gelben Schild, das jeglichen Schaden absorbiert. Euer Ziel ist es, das Schild zu brechen und die am bodenliegende Rennala zu verletzen.

Diese singenden Dienerinnen mit gelben Kugel müsst ihr finden und verletzten, um Rennalas Schild zu durchbrechen.
Diese singenden Dienerinnen mit gelben Kugel müsst ihr finden und verletzten, um Rennalas Schild zu durchbrechen.

Um das Schild zu deaktvieren, müsst ihr die Dienerin aufsuchen, welche eine gelbe Kugel um ihren Kopf hat. Diese wird am lautesten singen und muss dabei mit einem Schlag unterbrochen werden. Die Dienerin kann sich sowohl im Innenkreis als auch im äußeren Bereich befinden. Insgesamt müsst ihr drei hintereinander finden, erst dann bricht das Schutzschild. Die anderen Dienerinnen könnt ihr getrost ignorieren.

Auf eurer Suche nach den Dienerinnen müsst ihr euch vor folgenden Angriffen in Acht nehmen:

  • Feuerzauber: Die Dienerinnen am Boden haben zum Teil einen Kerzenständer in der Hand. Mit diesem können sie das Feuer in eure Richtung lenken und euch verletzen. Der Strahl hat eine relativ kleine Reichweite, daher könnt euch einfach wegrollen.

  • Fliegender Globus: Im äußeren Bereich befinden sich mehrere Globen. Sobald ihr neben einem stehen bleibt, wird er von einer Dienerin aktiviert und wird in eurer Nähe explodieren. Also schlagt ihn am besten gleich kaputt oder lauft davon.

  • Fliegende Bücher: Außerdem schleudern die Dienerinnen öfters Bücher per Magie auf euch. Diesen könnt ihr ausweichen oder ihr blockt sie ab. Allerdings stoppen sie euch für kurze Zeit immer. Praktisch ist dabei, dass sie stets aus der Richtung kommen, wo sich die singende Dienerin befindet.

  • Fallende Kronleuchter: Steht ihr zulange unter einem Kronleuchter, wird dieser von Rennala verzaubert und fällt krachend zu Boden. Bleibt also am besten gar nicht stehen und lauft zu den Dienerinnen durch, ansonsten kann er euch euer ganzes Leben abziehen.

Sobald ihr die dritte Dienerin verletzt habt, bricht die gelbe Schutzkugel und Rennala fällt zu Boden. Je nachdem wie stark ihr seid, könnt ihr sie bereits in der ersten Runde k.o. schlagen oder zumindest die Hälfte des Lebens abziehen. Mit Hilfe der Kriegsasche könnt ihr ebenfalls guten Schaden verursachen.

Nach ca. sieben Sekunden erhebt sich Rennala ansonsten wieder und in diesem Moment müsst ihr ganz schnell das Weite suchen. Denn dabei löst sie eine Lichtexplosion aus, welche euch erheblichen Schaden zufügt.

Nun taucht auch eine weitere Attacke auf, bei welcher sie vier bis fünf Dienerin zu sich ruft mit den Worten „Kommt meine Süßen. Neues Leben wartet“. Danach verwandelt sie diese in der Luft zu Grabsteinen, welche mit unnormal viel Kraft auf euch geschleudert werden. Um dieser Attacke zu entgehen, habt ihr zwei Möglichkeiten:

  • Ihr versteckt euch hinter einem bruchsicheren Regal
  • Ihr findet die drei singenden Dienerinnen, bevor die Grabsteine geschleudert werden

Ansonsten bietet der Kampf keine Überraschungen mehr und ist ziemlich schnell erledigt. Aber freut euch nicht zu früh, denn das war quasi nur die Vorrunde für das, was euch nun erwartet. Wir empfehlen euch daher noch vor dem Ende der ersten Phase die Geister zu aktivieren, da ihr später kaum noch Zeit dafür haben werden.

Phase Zwei: Renni, die Hexe

Nun ist Rennala richtig sauer und spielt ihre Hexenkräfte aus. Sie scheut nicht davor Geister zur Unterstützung zu rufen, also nehmt euch in Acht.
Nun ist Rennala richtig sauer und spielt ihre Hexenkräfte aus. Sie scheut nicht davor Geister zur Unterstützung zu rufen, also nehmt euch in Acht.

Rennala ist nun richtig sauer und schaltet in den Hyper-Vollmondgeist-Modus. Ihr befindet euch nicht mehr im Saal, sondern auf einer Wasseroberfläche mit dem Vollmond im Hintergrund. Direkt zu Beginn wird sie einen Magiestrahl auf euch loslassen, dem ihr unbedingt ausweichen müsst. Ansonsten ist der Kampf direkt zu Ende, bevor er überhaupt begonnen hat.

Da sich der Strahl mitbewegt, lauft am besten einfach in eine Richtung davon. Rennala nimmt in dieser Phase zwar auch eine gute Portion Schaden pro Schlag, das Problem ist nur, dass ihr erstmal an sie rankommen müsst. Macht in der ersten Phase des Kampfes soviel Schaden wie möglich, denn genauso wie ihr kann Rennala sich Geisterunterstützung rufen und die ist nicht von schlechten Eltern.

Als Hexe hat Rennala folgende Angriffe parat:

  • Magiestrahl: Wie bereits erwähnt, ist der Magiestrahl tödlich für euch. Zum Glück muss Rennala ihn kurz vorher aufladen, sodass ihr ihn in Form einer strahlenabsorbierenden Kugel sehen könnt. Weicht dem Strahl laufend aus und nähert euch dabei der Gegnerin. In diesem Moment könnt ihr direkt zuschlagen ohne Schaden zu nehmen, da sie sich kurz erholen muss.

  • Magieschüsse: Eine weitere tödliche und ungute Attacke sind die Magieschüsse. Dabei lässt sie mit einem Schwung nach oben sechs Magieschweife frei, die euch verfolgen. Da sich nicht alle blocken lassen, müsst ihr zwingend ausweichen. Am meisten Erfolg hatten wir mit zwei Vorwärtsrollen, bei den seitlichen haben uns stets noch ein bis zwei Schüsse erwischt. Außerdem könnt ihr dadurch direkt zu ihr rollen und einen Schlag abgegeben.

  • Schwebender Vollmond: Nach kurzer Zeit wird sie in die Luft schweben und einen Miniaturvollmond erschaffen. Dieser schlägt dann auf dem Boden ein und verursacht einen großen Schaden im kleinen Radius. Es reicht, wenn ihr von der Kugel davon lauft, denn sie wird euch nur kurz verfolgen.

  • Magieschuss: Auch einzeln wirft sie hin und wieder einen Magieschuss auf euch, wenn ihr zu nah an ihr dran seid. Da dieser völlig unangekündigt kommt, werdet ihr ihn weder blocken noch ihm ausweichen können. Da er aber nur wenig Schaden macht, ist das nicht tragisch.

  • Magieschild: Rennala kann Angriffe auch blocken. Dabei wirbelt sie ihren Zauberstab in der Luft im Kreis, wodurch dieser schnell rotiert und sämtliche Angriffe abwehrt. Außerdem schmerzt euch jeder Schlag selbst, also geht am besten einfach kurz auf Abstand.

Nachdem sie gut über die Hälfte ihrer Lebensanzeige verloren hat, wird es knifflig. Denn nun ruft sie die Geister zu sich herbei. Dabei rammt sie ihren Stab ins Wasser (Achtung, Bodenschaden) und erweckt einen Geist ihrer Wahl. Zwischen Drachen, Riesen und Wölfen ist so ziemlich alles dabei, was ziemlich guten Schaden macht.

Dies ist die Phase, in der ihr nun schnell arbeiten müsst. Denn jeder Geist hat seine eigene Attacke, die euch auf die ein oder andere Weise behindern wird. Während sich die Wölfe im Rudel auf euch stürzen, verursacht der Drache mit seinem Feueratem jede Menge Schaden.

Ab diesem Zeitpunkt haben sich auch ihre Attacken ein wenig gesteigert, sodass der Magieschuss nun größer und mächtiger ist. Zusätzlich schwingt sie nun die Magie wie einen Boomerang im Kreis, welcher euch ebenfalls einige LP abzieht. Ansonsten bleiben die Attacken weitgehend gleich.

Als Belohnung für den Sieg über Rennala erhaltet ihr das Echo der Vollmondkönigin, die große Rune der Ungeborenen und satte 40.000 Runen. Nach eurem erfolgreichen Sieg über die Vollmondkönigin Rennala könnt ihr bei Ihr mit Hilfe einer Larventräne eine Wiedergeburt veranlassen. Ihre Rune wird nämlich netterweise automatisch aktiviert. Dadurch könnt ihr eure Attribute löschen und neu zuteilen.

Die Truhe daneben könnt ihr leider noch nicht öffnen. Geht also wieder zur Tafelrunde, stattet Enia und Sir Gideon einen Besuch ab und ihr erfahrt euer nächstes Ziel: Die Hauptstadt Leyndell.

  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Komplettlösung: Bosskampf: Rennala Königin des Vollmonds

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website