Elden Ring

Elden Ring | Komplettlösung: Weg zum Haus Vulkan und Medaillon von Rold

von Laura Heinrich (aktualisiert am Montag, 23.05.2022 - 13:57 Uhr)

Nach dem erfolgreichen Kampf gegen Morgott – der König des Mals gibt euch Melina ein Medaillon, das den Aufzug nach Rold aktiviert. Vorher allerdings machen wir noch einen Abstecher in das Haus Vulkan, denn dort wartet ein weiterer Fürst auf euch: Rykard dem Herrn der Blasphemie.

Inhaltsverzeichnis

Im Haus Vulkan wartet Talith auf euch, die euch zum Fürst Rykard, dem Herrn der Blasphemie bringen kann.
Im Haus Vulkan wartet Talith auf euch, die euch zum Fürst Rykard, dem Herrn der Blasphemie bringen kann.

Wie komme ich ins Haus Vulkan?

Am Anfang der Hauptgeschichte wurden euch mehrere Fürsten aufgezählt, die ihr im Laufe der Geschichte erledigen müsst. Einer davon ist Rykard welcher der Fürst und Herrscher des Hauses Vulkan ist. Dieses liegt im linken oberen Eck der Karte und kann auf verschiedene Wege betreten werden:

Weg Eins: Ins Haus Vulkan durch die Entführer Maid

In der Komplettlösung zur Akademie von Raya Lucaria haben wir euch bereits von der Entführermaid erzählt. Diese wartet im unteren Bereich, der nur über das Wasserrad erreichbar ist. Sobald sie euch einsaugt, landet ihr zwar im Haus Vulkan, aber im unangenehmen Höllenbereich. Um hier weiter zukommen, müsst ihr die beiden Entführermaids bezwingen.

Danach öffnet sich ein Höhlengang mit dem Ort der Gnade (Entführermaid), welcher euch direkt nach Gelmir führt. Dadurch spart ihr euch den oberen Weg, der außen herumführt. Falls ihr Probleme beim Finden des Ortes habt, könnt ihr den Weg nach Haus Vulkan über die Akademie unter der blauen Verlinkung nachlesen.

Weg Zwei: Offizieller Weg ohne Hilfe

Natürlich könnt ihr auch selbst eine Erkundungstour starten und der Karte folgen. Reist dazu mit dem Aufzug von Dectus nach oben und folgt im Norden dem Weg zu einer Brücke. Mit Sturmwind könnt ihr über einen Geistersprung nach oben und so die Lücken überqueren. Nun seid ihr in Gelmir und könnt zum Haus Vulkan reisen.

Von dort aus könnt ihr im Haus Vulkan über den Geheimgang euch den Weg zu Rykard bahnen. Wo ihr den Gang finden könnt, erklären wir euch im dritten Weg.

Weg Drei: Einladung von Rya

Sucht diese beiden Markierungen auf, um Rya und ihre Halskette zu finden.
Sucht diese beiden Markierungen auf, um Rya und ihre Halskette zu finden.

Die wohl einfachste Methode, um in das Haus und zum Fürst Ryakard zu gelangen, führt über die Dienerin Rya. Diese findet ihr in einem Pavillon in der Nähe der Ruinen von Laksar. Ihre Halskette wurde von einer Schwarzwache gestohlen, welcher es sich in der Krabbenkocherhütte gemütlich gemacht hat. Dem Namen wird sie gerecht, denn die Wache sitzt draußen und kocht einen Topf voll Krabben.

Reitet vom Teleskop aus in Richtung Nordwesten und ihr gelangt direkt zur Hütte. Sprecht mit ihm und kauft die Kette für 1.000 Runen. Solltet ihr ihn danach umbringen, erhaltet ihr zwar eine Klangperle der Schwarzwache, versagt euch dadurch allerdings eine andere Neben-Quest. Lauft nun zu Rya zurück und übergebt ihr die Halskette. Als Belohnung erhaltet ihr nun eine Einladung ins Haus Vulkan.

Hier wartet Rya beim Aufzug von Dectus, um euch ins Haus Vulkan zu bringen.
Hier wartet Rya beim Aufzug von Dectus, um euch ins Haus Vulkan zu bringen.

Auch wenn ihr dadurch nun eine Audienz erhalten habt, könnt ihr einen Schritt weiter gehen. Je nachdem, wie ihr nach Leyndell gelangt seid, wartet Rya auf euch am oberen Ende des Aufzugs von Dectus oder bei den Ruinen von Lux, neben dem Ort der Gnade Aussichtshügel des Erdenbaums. Sollte Rya beim Aufzug nicht da sein, fahrt von unten nach oben, dann spawnt sie automatisch.

Redet mit ihr und sie bringt euch automatisch ins Haus Vulkan. Dadurch spart ihr euch den gesamten Weg durch das Gebiet Gelmir und könnt direkt mit den Aufgaben loslegen.

Gesuch und Aufträge von Haus Vulkan

Im Haus Vulkan angekommen, könnt ihr auf der linken Seite einen Ort der Gnade. Sprecht mit Ryas Meisterin Tanith und sie erklärt euch, was das Ziel des Hauses Vulkan ist. Um in die Vulkan-Familie aufgenommen zu werden, müsst ihr drei Prüfungen in Form von Invasions-Aufträgen erledigen. Ihr erhaltet einen Schlüssel für den Korridor auf der rechten Seite, mit dem ihr drei Türen öffnen könnt.

Im oberen Stockwerk findet ihr bei einer Leiche einen Schmiedestein (6). Allerdings hat dies seinen Preis, denn kurz darauf erfolgt eine Invasion durch Inquisitor Ghiza, der guten Schaden anrichtet. Blockt seine Angriffe oder weicht ihnen aus, ansonsten verliert ihr ein Viertel eures Lebens. Geht nach euren Kampf zurück zum Korridor, um der eigentlichen Aufgabe zu folgen.

In der ersten Türe rechts findet ihr bei einer Leiche eine Parfümflasche. Dahinter befindet sich ein Geheimgang, den ihr später erkunden könnt, um das Haus Vulkan zu erkunden und den Götterskalpen zu finden. Schlagt dazu einmal auf die Wand, damit er sich öffnet.

Hinter der zweiten Türe links befinden sich Rya und ein Ritter. Sammelt vom Tisch den Rekusntenfinger und den Brief des Hauses Vulkans mit eurem ersten Auftrag ein. Netterweise werden euch die Fundorte stets auf der Karte markiert. Jedes Mal, wenn ihr einen Auftrag erledigt habt, findet ihr einen neuen Brief auf dem Tisch.

Redet zwischendurch stets mit allen drei Personen, um Belohnungen und mehr Informationen zu erhalten. Bei jedem Kampf handelt es sich um eine Invasion in eine andere Welt. Dadurch könnt ihr keine Geisterunterstützung herbeirufen und habt nur eine begrenzte Menge an Heiltränken. Eure drei Gegner für die Prüfungen sind:

  • Istvan der alte Ritter in Limgrave
  • Rileigh dem Untätigen im Altus Plateau
  • Juno Huslow, Ritter des Blutes

Achtung:
Solltet ihr alle Prüfungen abgeschlossen haben, bevor ihr die Quest von Rya erledigt habt, kann diese nicht mehr nachgeholt werden. Den Geheimgang und die Burg könnt ihr natürlich dennoch erkunden.

Da ihr die Angriffe gut blocken könnt, aber die Gegner ziemlich flink sind, solltet ihr euch auf Zauber oder Fernwaffen verlassen. Die Frostaxt ist zwar eine Nahkampfwaffe aber mit dem Talent Raureifstampfer erzeugt ihr einen Eisboden, der großen Schaden anrichtet und könnt euch auf Abstand halten.

Nach eurem ersten Auftrag ist auch der Ritter im Saal bereit mit euch zu reden. Er heißt Bernahl und hat eine ganz besondere Überraschung für euch. Bei ihm könnt ihr verschiedene Kriegsaschen kaufen und sie später ausrüsten. Nach eurem zweiten Auftrag erhaltet ihr auch von ihm einen Brief, für einen Kampf im Befestigten Anwesen in Leyndell.

Der Aufzug und das Medaillon von Rold

Um den dritten Auftrag vom Haus Vulkan zu erledigen, müsst ihr nun den Aufzug von Roid nutzen. Denn Juno Hoslow befindet sich am Berggipfel der Riesen. Um dorthin zu gelangen, müsst ihr das große Haupttor in Leyndell im Osten öffnen.

Nun müsst ihr einfach dem Verlauf der Karte folgen, bis ihr zum ersten Ort der Gnade (Verbotene Lande) gelangt. Da die Wege lang und brüchig sind, empfehlen wir euch auf Sturmwind zu reiten, um euch notfalls mit einem Doppelsprung zu retten. Folgt von hier aus weiter dem Verlauf, mit dem Pferd seid ihr schnell genug, um den paar Gegnern auszuweichen.

Verehrer der schwarzen Klinge – verbotene Lande

Schließlich steht ihr kurz vor den Toren des Aufzuges von Rold, als plötzlich das Friedhofzeichen am linken Bildschirmrand auftaucht. Ihr wisst was das heißt, dort wartet ein Gegner. Um genau zu sein handelt es sich dabei um den Verehrer der schwarzen Klinge. Dieser ist nicht nur ziemlich gigantisch, sondern hat auch einen doppelseitigen Speer mit dem er ganze Bäume fällen kann.

Diese kann er auch zu einer Axt verwandeln, im Prinzip hat er aber nur vier Angriffe: Er wirbelt seine Waffe, stoßt mit ihr zu oder rammt sie in den Boden und erzeugt eine Bodenschockwelle. Der vierte Angriff ist schlimmer, da er dabei zu einem Wirbelwind wird und euch mächtigen Schaden zufügen kann. Diesem könnt ihr am besten mit Sturmwind ausweichen.

Solltet ihr an ihm verzweifeln, ist das auch nicht weiter tragisch. Ihr könnt nämlich auch einfach an ihm vorbeilaufen und die Treppen nach oben zum nächsten Ort der Gnade (Großer Aufzug von Rold) sprinten.

Hinweis:
Hier könnt ihr auch das geheime Hailigbaummedaillon benutzen, um in das letzte Gebiet "Geweihtes Schneefeld" im Norden zu gelangen und dadurch zu Miquellas Hailigbaum.

Vor dem Aufzug findet ihr die Fingerleserin, welche normalerweise in der Tafelrunde auf euch wartet. Aktiviert das Medaillon auf der Steinplattform und fahrt mit dem Aufzug nach oben.

Berggipfel der Riesen

In diesem unterirdischen Gang von den Ruinen von Zamor findet ihr die dritte Klangperle des Schmiedesteinschürfers.
In diesem unterirdischen Gang von den Ruinen von Zamor findet ihr die dritte Klangperle des Schmiedesteinschürfers.

Hinter dem Aufzug findet ihr eine Leiche mit Bestienblut. Da es hier mehr nicht gibt, macht euch auf den Weg vorwärts, bis ihr zu einem Monolith gelangt, wo ihr die Karte für den Westen des Berggipfels erhaltet. Hier findet ihr direkt davor auch den ersten Ort der Gnade (Ruinen von Zamor).

Untersucht die Ruinen auf der rechten Seite, denn darin findet ihr den Zauber „Eissturm von Zamor“ und einen unterirdischen Gang mit einer Schatzkiste, welche die dritte Klangperle des Schmiedesteinschürfers enthaltet. Dadurch könnt ihr nun unbegrenzt Schmiedesteine der Stufe Fünf und Sechs leveln.

Wenn ihr diese Steinbrücke am Berggipfel der Riesen überquert, seid ihr auf dem richtigen Weg.
Wenn ihr diese Steinbrücke am Berggipfel der Riesen überquert, seid ihr auf dem richtigen Weg.

Reitet danach weiter in Richtung Nordosten und folgt dem Wegverlauf nach oben. Wenn ihr richtig seid, gelangt ihr über eine meterlange Steinbrücke, welche etwas rutschig und bröcklig ist. Auf der linken Seite auf der Hälfte des Weges findet ihr bei einer Leiche eine verlorene Kriegsasche. Achtet dabei auf den Riesen auf der anderen Seite der Brücke, dieser schießt mit gigantischen Bolzen auf euch.

Folgt danach dem leuchtenden Skarabäus mit seiner Mistkugel und schlagt ihn kaputt, um einen Dunkelschmiedestein (8) zu erhalten. Nun sucht den Wegpunkt von Juno Huslow auf, welcher sich nicht auf den Hügeln, sondern unterhalb der Brücke befindet. Er ist eine relativ große Herausforderung mit seinen beiden Kettenpeitschen. Zum Glück könnt ihr die Angriffe blocken, solange ihr genügend Ausdauer habt.

Jedes Mal, wenn ihr sterbt, ist damit nur der Invasionskampf zu Ende. Ihr landet also wieder vor dem Invasionspunkt in der realen Welt und könnt direkt neu starten. Habt ihr auch diesen Auftrag erledigt, könnt ihr zu Tanith zurückkehren und erlangt eine Audienz bei Rykard.

Dieses Video zu Elden Ring schon gesehen?
Elden Ring | Story-Trailer
  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Komplettlösung: Weg zum Haus Vulkan und Medaillon von Rold

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website