Elden Ring

Elden Ring | Komplettlösung Limgrave - Ruinen vor dem Sturmtor und Sturmhügel

von Laura Heinrich (aktualisiert am Montag, 13.06.2022 - 16:37 Uhr)

Nach der Einleitung seid ihr in der offenen Spielwelt von Elden Ring. Im Prinzip könnt ihr in Limgrave erst einmal die Gegend erkunden und euch in einige Höhlen wagen. Wir empfehlen euch dies erst zu tun, sobald ihr Aufleveln könnt, deshalb führen wir euch mit unserer Komplettlösung zunächst dorthin, wo ihr diese Möglichkeit freischalten werdet.

Inhaltsverzeichnis

Limgrave und Kirche von Elleh

Auf eurer Karte zeigt euch die goldene Linie stets die Richtung an, in die ihr für die Hauptgeschichte gehen müsst. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Auf eurer Karte zeigt euch die goldene Linie stets die Richtung an, in die ihr für die Hauptgeschichte gehen müsst. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Euer erstes offenes Gebiet in Elden Ring ist Limgrave. Hier lernt ihr den weißgesichtigen Varré kennen und er teilt euch mit, dass ihr eine Jungfer braucht, um überhaupt leveln zu können. Außerdem verrät er euch euer erstes Wegziel in der Hauptgeschichte: Das Schloss Sturmschleier im Norden von Limgrave.

Falls ihr mal die Orientierung verliert und nicht wisst, wohin ihr müsst, könnt ihr jederzeit zur Karte schalten. Dort findet ihr eine goldene Linie, die euch die Wegrichtung zur Hauptgeschichte weist. Im Spiel selbst wehen öfters goldene Linien im Wind, wenn ihr auf dem richtigen Weg seid.

Auf dem Weg zum Schloss gibt es noch einiges zu entdecken, daher besucht in der Mitte des Feldes die Kirche von Elleh. Aber Achtung, auf der rechten Seite patrouilliert ein Wächter auf einem Pferd. Da dieser sehr stark ist, empfehlen wir euch die Kirche von der linken Seite aus anzusteuern. Dort lernt ihr den Händler Kalé kennen, der vor dem Lagerfeuer sitzt.

Hier könnt ihr jederzeit Gegenstände kaufen und verkaufen. Zu Beginn empfehlen wir euch den Werkzeugsatz zu kaufen, damit ihr Objekte selbst herstellen könnt. Um Rezepte freizuschalten, müsst ihr Handbücher finden, die in der ganzen Welt verteilt sind. Direkt links daneben befindet sich außerdem ein Schmiedetisch, bei welchem ihr eure Waffen gegen Schmiedesteine und Runen verbessern könnt. Einen der Schmiedesteine findet ihr direkt daneben.

Ruinen vor dem Tor und erstes Gespräch mit Melina und Renna

Lauft zur runden Markierung auf dem Bild, um den Schnellreisepunkt zu finden und zu aktivieren. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Lauft zur runden Markierung auf dem Bild, um den Schnellreisepunkt zu finden und zu aktivieren. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Vor dem Torbogen ist ein großes Soldatenlager angesiedelt, bei dem viele Soldaten mit Wölfen patroullieren. Solltet ihr euch für diesen Kampf noch nicht bereit fühlen, könnt ihr euch auf der linken Seite am Lager vorbeischleichen und direkt den Ort der Gnade vor dem Torbogen aktivieren. Hier lernt ihr die Jungfer Melina kennen, die euch anbietet, euch zur Seite zu stehen.

Nehmt das Angebot an, damit ihr die Runen in Stufenaufstiege umwandeln könnt. Solltet ihr das Angebot aus Versehen abgelehnt haben, ist das kein Problem. Lasst einen Tag vergehen und interagiert nochmal mit dem Ort der Gnade. Außerdem erhaltet ihr von ihr die Spektralrosspfeife. Mit dieser könnt ihr jederzeit das Spektralross Sturmwind, euer Pferd, herbeirufen und auf ihm reiten.

Auf einem Ruinenvorsprung in der Kirche von Ellah wartet nachts die Hexe Renna auf euch. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Auf einem Ruinenvorsprung in der Kirche von Ellah wartet nachts die Hexe Renna auf euch. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Nach dem Gespräch mit Melina solltet ihr die Zeit auf Nacht setzen und zurück zur Kirche von Ellah reisen. Denn dort wartet die Hexe Renna auf euch und sobald ihr zustimmt, dass ihr der neue Besitzer von Sturmwind seid, übergibt sie euch die Geisterrufende Glocke und die Asche der einsamen Wölfe. Mit dieser Glocke könnt ihr in größeren Kämpfen Asche der Geister beschwören, die nie zum Erdenbaum zurückgekehrt sind.

Karte von Limgrave und Sturmstampfer finden

Diese Wölfchen könnt ihr nun nutzen, um die Gegner im Lager vor dem Torbogen anzugreifen. Allerdings empfehlen wir euch zuerst im Schleichmodus vorzugehen und die äußeren Wachen der Reihe nach auszuschalten. Nehmt euch immer zuerst den Gegner vor, der ein Schild hat, um ihn schneller aus dem Kampf zu bringen. Erst danach ruft ihr die Wölfe über das Inventar und sie unterstützen euch im Kampf.

Auf dem Karren vor dem großen Torbogen findet ihr eine Kiste, mit dem Großschwert der Getreuen (Zweihänderwaffe). Im zweiten Karren am Ende des Lagers liegt hingegen ein Flegel. Direkt daneben befindet sich ein großes Monument, wo eine Karte von Limgrave ist, wodurch das gesamte Areal offen gelegt wird.

Bei der blauen Markierung findet ihr einen unterirdischen Gang des Lagers, der euch zu einer Kriegsasche führt. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Bei der blauen Markierung findet ihr einen unterirdischen Gang des Lagers, der euch zu einer Kriegsasche führt. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Auf der linken Seite des Lagers findet ihr zusätzlich noch einen unterirdischen Gang, der mit Fackeln beleuchtet ist. Öffnet die Tür und die Kiste und holt euch die Kriegsasche Sturmstampfer und ein Schleifmesser. Folgt dem Link, um zu erfahren, wie man sie aktiviert. Beim Töten von Gegnern werden zudem mehrere Rüstungsteile fallen gelassen, die ihr entweder selber anlegen oder gegen Runen verkaufen könnt.

Durch Sturmtor gehen und Riesen besiegen

Nachdem das Lager gesäubert wurde, habt ihr mehrere Möglichkeiten, um den Weg durch das Sturmtor zu bestreiten:

  • Weg A: Der einfachste Weg ist direkt durchzulaufen. Entweder ihr nehmt die Beine selbst in die Hand oder ruft euer Reittier und nutzt eure Ausdauer, um den Turboboost einzulegen und die Bretter in der Mitte des Weges zu zerstören. Wenn ihr zu Fuß unterwegs seid, solltet ihr lediglich warten, bis der Riese und die Soldaten euch nicht mehr verfolgen, sonst lauft ihr direkt ungeschützt in die Wolfstruppe.

  • Weg B: Sobald ihr durch den Torbogen gegangen seid, erwarten euch links zwei Schützen und rechts einer. Blickt nach oben, um den Baumwächter zu entdecken. Dieser wird hinunterspringen, sobald ihr die Mitte des Areals betreten habt. Blockt die Pfeile der Soldaten und führt den Wächter durch den Torbogen auf die rechte Seite der Wiese. Dadurch könnt ihr in Ruhe gegen ihn kämpfen ohne selbst in Beschuss zu geraten.

    Er stampft öfters auf den Boden auf, also weicht den Tritten aus und schlagt ihn von hinten. Konzentriert euch am besten auf eines seiner Beine. Richtet ihr genug Schaden an, geht er für kurze Zeit in die Knie. Als Verstärkung könnt ihr auch eure Wölfe rufen, sie lenken im Normalfall den Wächter lange genug ab, damit ihr ihm einen Schlag nach dem andern gebt.

    Als Belohnung warten 1.000 Runen auf euch und da der Baumwächter (leider) jedes Mal auf’s Neue spawnt, sobald ihr am Ort der Gnade rastet oder sterbt, eignet sich diese Stelle zu Beginn zumindest zum Looten.

  • Weg C: Im Südosten vor dem Sturmtor findet ihr ein Adleraugen-Teleskop und einen zweiten Weg hinauf zum Sturmhügel. Ruft dazu Sturmwind und reist mit Hilfe der Geisterquelle die Felswand nach oben. Zwar erwarten euch dort jede Menge weitere Riesen, allerdings könnt ihr an denen einfach vorbeireiten.

Sturmhügel und Hütte am Sturmhügel

Besucht diese Hütte am Sturmhügel, um einen wichtigen Strang in der Geschichte zu eröffnen. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Besucht diese Hütte am Sturmhügel, um einen wichtigen Strang in der Geschichte zu eröffnen. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Sobald ihr das Sturmtor passiert habt, erreicht ihr den Sturmhügel. Dort seht ihr ein Bäumchen in goldenem Licht, welches eine Goldene Saat für euch bereit hält. Dadurch könnt ihr die Flaschenanzahl für eure LP/FP erhöhen. Bei einem großen Fels am Hauptweg fallen vom Himmel vier Wölfe herab. Bringt euch auf Abstand und schlagt die Wölfe einzeln tot. Ansonsten könnt ihr auch einfach weiterlaufen, wenn ihr genug Ausdauer habt. Irgendwann geben sie auf.

Dasselbe gilt auch für die Soldatengruppe, die euch auf dem Weg nach oben begegnet. Wir empfehlen euch vom Weg abzukommen und rechts hinter den Felsen die Hütte des Sturmhügels zu besuchen. Dort findet ihr nicht nur einen Ort der Gnade, sondern auch eine Dame. Roderika verfügt über eine eigene Quest, die ihr als Nebenmission abschließen müsst. Von ihr erhaltet ihr außerdem die Geste Seitlich sitzen und die Asche der Geisterqualle. Bei einer Leiche auf dem Vorsprung in der Nähe der Hütte könnt ihr außerdem auch einen Steinschwertschlüssel abstauben.

Bei der blauen Markierung findet ihr einen Käfer samt einer leuchtenden Mistkugel. Kickt diese weg, um reichlich belohnt zu werden. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Bei der blauen Markierung findet ihr einen Käfer samt einer leuchtenden Mistkugel. Kickt diese weg, um reichlich belohnt zu werden. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Vor dem Schloss wartet nochmal ein kleine Batallion an Kriegern. Das Problem, sie haben eine Balliste. Da ihr von vorne kaum eine Chance auf eurer derzeitigen Stufe habt, empfehlen wir euch die bequeme Variante. Auf der linken Seite befinden sich mehrere Bäume und Steine zwischen denen ihr vorbeischleichen könnt. Bahnt euch euren Weg nach oben und lauft an der Balliste vorbei in den Tunnel zum Ort der Gnade.

Falls ihr dann noch Lust habt, könnt ihr die Gegner von hinten umbringen. Schnappt euch als erstes den Mann, der die Balliste betätigt. Danach könnt ihr die gesamte Truppe Stück für Stück ausschalten. Solange ihr schnell genug seid und den ersten Angriff heimlich erledigt, werden die anderen Soldaten nichts mitbekommen. Die Balliste könnt ihr zwar leider nicht selbst verwenden, aber es ist dennoch eine gute Stelle, um zu looten.

Dieses Video zu Elden Ring schon gesehen?
Elden Ring | Story-Trailer
  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Komplettlösung: Limgrave - Ruinen vor dem Sturmtor und Sturmhügel

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website