Elden Ring

Elden Ring | Komplettlösung: Bosskampf: Roter Wolf Radagon

von Laura Heinrich (aktualisiert am Montag, 23.05.2022 - 13:57 Uhr)

Nachdem ihr die Akademie durchquert habt, erreicht ihr den ersten der beiden Bossgegner von Liurnia. Dark Souls Spieler kennen ihn bereits als Sif aus dem Finsterwurzgarten. Allerdings weist diese Version noch mehr Attacken auf, als die Alte. Also macht euch bereit für den Kampf.

Inhaltsverzeichnis

Der rote Wolf Radagon ist euer erster Bossgegner in Liurnia.
Der rote Wolf Radagon ist euer erster Bossgegner in Liurnia.

Bossgegner: Roter Wolf Radagon

Auch wenn er sich zu Beginn weit entfernt von euch befindet, ist er in einem Sprung bei euch. Also bleibt nicht staunend stehen, sondern lauft zur Seite. Der rote Wolf ist sehr agil und kann in kürzester Zeit den ganzen Raum durchqueren. Wirklich verstecken könnt ihr euch hier hinter Gegenständen nicht, denn er greift mit drei Sachen an:

  • Seinem Körper
  • Das Schwert, welches sich in sein Maul teleportiert
  • Zauber

So wild wie Radagon ist, so wild und hektisch wird auch der Kampf. Holt euch am besten Unterstützung in Form eurer Geister, damit nicht die volle Aufmerksamkeit des Wolfes auf euch liegt. In diesem Kampf gibt es zum Glück nur eine Phase, daher ladet sich die LP-Leiste nicht nochmal auf und es gibt keine Zwischensequenz, ab welcher der Wolf stärker wird.

Folgende Angriffe nutzt Radagon, um euch das Leben schwer zu machen:

  • Einfacher Magieangriff: In der Luft erscheinen blaue Portale, welche nach drei Sekunden einen fokussierten Magiestrahl loslassen. Weicht diesen am besten mit Rollen aus.

  • Schwerer Magieangriff: Es folgt nicht nur ein Strahl, sondern es sind gleich drei schnell hintereinander. Weicht unbedingt aus, denn ihr habt weder die Zeit zum Heilen, noch genug Ausdauer zum Durchblocken.

  • Kombinierter Angriff: Während er Magie wirkt, greift er gerne währenddessen auch direkt an. Dadurch steht ihr quasi in doppelter Schusslinie. Lasst Radagon also nie aus den Augen, wenn ihr dem Magiestrahl ausweichen wollt. Ansonsten knipst euch ein Pratzenhieb das Licht aus.

  • Sprungangriff mit Schwert: Wenn er sein Feuerschwert im Maul hat, vollführt er öfters einen großen Sprung in die Luft. Danach rammt er das Schwert in den Boden oder in euch. Weicht am besten aus und startet einen Gegenangriff. Beim Blocken wird euch das sonst die komplette Ausdauerleiste aufbrauchen und ihr habt keine Ausdauer mehr zum Angreifen.

  • Schwungangriff: Gerne schwingt er auch sein Schwert herum und hat dabei einen guten Radius von 180 Grad. Und auch hier gilt wieder: Denkt euch die logische Reichweite und verdoppelt sie. Das ist der Abstand, den ihr einhalten müsst. Oder ihr rollt euch unten durch oder blockt den Angriff, falls ihr ein gutes Schild gegen Feuer habt.

  • Zubeißen: Hat er mal kein Schwert im Maul und hüpft an euch vorbei, schnappt er auch gerne einmal zu. Diese Attacke könnt ihr ohne Probleme blocken.

Solltet ihr alle Attacken in Aktion vorweg sehen wollen, haben wir hier unseren Bosskampf gegen Radagon für euch:

Elden Ring: Bosskampf: Roter Wolf - Radagon

Generell empfiehlt es sich, auch in Voraussicht auf den zweiten Bossgegner, eine Rüstung, ein Schild und Accessoires anzulegen, die euch gegen Magieschaden schützen. Denn diese Gegner haben nur wenige körperliche Angriffe, sodass ihr dieses Mal den Fokus rein auf die Magie legen könnt. Apropos Fokus, um den Magieangriffen besser auszuweichen, solltet ihr auf die Autofokussierung verzichten.

Als Geisterunterstützung haben wir uns auf die Asche der Marionettensoldaten verlassen. Da diese Fernschaden mit ihren Bögen verursachen, bleiben sie relativ lange im Kampf und verursachen immer wieder mal ein wenig Schaden bei dem agilen Wölfchen.

Als Belohnung für euren Sieg über Radagon den roten Wolf erhaltet ihr einen Speicherstein, mit dem ihr eure Speicherplätze erweitern könnt und 14.000 Runen, die ihr direkt beim neuen Ort der Gnade investieren könnt.

  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Komplettlösung: Bosskampf: Roter Wolf Radagon

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website