Elden Ring

Elden Ring | Irina-Quest: Brief an Vater in Schloss Morne übergeben

von Sergej Jurtaev (Montag, 07.03.2022 - 17:56 Uhr)

Sobald ihr die Halbinsel der Tränen in Elden Ring erreicht, werdet ihr womöglich auch die Bekanntschaft mit Irina machen. Sie erzählt euch, dass sie um das Leben ihres Vaters Edgar fürchtet, der auf Schloss Morne geblieben ist. Irina bittet euch, einen Brief zu überbringen, womit ihre Quest startet. Alternativ zur Textlösung könnt ihr euch Irinas Quest auch in unserem Video ansehen!

Elden Ring | Irina-Quest: Brief an Vater übergeben Abonniere uns
auf YouTube

Irina-Quest starten

Falls ihr Irina noch nicht getroffen habt und gezielt nach ihr sucht, so müsst ihr im Süden von Limgrave die Brücke des Opfers passieren. Anschließend blickt ihr nach links, wo Irina hinter einer Laterne am Wegesrand sitzt. Sie erzählt euch von ihrer Flucht aus Schloss Morne. Ihr Vater Edgar ist immer noch dort und sie macht sich Sorgen um ihn. Wählt „Brief übergeben“ aus, um ihrer Bitte nachzukommen und die Quest zu starten.

Die Karte zeigt euch den Fundort von Irina hinter der Brücke des Opfers.
Die Karte zeigt euch den Fundort von Irina hinter der Brücke des Opfers.

Brief in Schloss Morne übergeben

Von Irinas Position aus müsst ihr weiter nach Süden reisen, bis ihr das Schloss Morne erreicht. Kämpft euch zunächst durch den Innenhof und klettert dann die Mauern hinauf. Irinas Vater versteckt sich auf dem nordöstlichen Turm. Falls ihr den genauen Laufweg sehen wollt, empfehlen wir euch unser Video oben.

Redet mit Edgar und er wird euch einen Opferzweig-Talisman schenken, noch bevor ihr das Gespräch auf Irina lenken könnt. Übergebt anschließend den Brief, den ihr von Irina erhalten habt. Edgar will jedoch Schloss Morne bis zum bitteren Ende verteidigen. Ihr sollt Irina ausrichtend, dass er so bald wie möglich zu ihr zurückkehren wird.

Irinas Vater sitzt auf einer Bank oben auf den Burgmauern von Schloss Morne.
Irinas Vater sitzt auf einer Bank oben auf den Burgmauern von Schloss Morne.

Irina retten: Ist das möglich?

Nachdem ihr den Brief übergeben habt, müsst ihr zurück zu Irina – ihr Standort hat sich nicht verändert. Leider müsst ihr bei eurer Ankunft feststellen, dass Irina ermordet wurde. Von Spielerinnen und Spielern wurde keine Lösung gefunden, um Irina zu retten. Es ist anzunehmen, dass das nicht möglich ist. Selbst wenn ihr den Brief nicht abgebt oder gar ihren Vater tötet, wird Irina sterben.

Irinas Vater bei der Leiche treffen

Später könnt ihr euch zur Bossarena im Süden von Schloss Morne begeben. Dort könnt ihr Irinas Vater als Helfer beschwören, der euch gegen den Boss „Löwenartiges Scheusal“ zur Seite steht.

Ruft Edgar als Gast herbei, falls ihr Hilfe beim Bosskampf braucht.
Ruft Edgar als Gast herbei, falls ihr Hilfe beim Bosskampf braucht.

Nach eurem Sieg müsst ihr einmal bei einem Ort der Gnade rasten. Danach könnt ihr zum nordöstlichen Turm von Schloss Morne zurückkehren, um mit Edgar zu reden. Er wird sich für eure Hilfe bedanken und möchte anschließend zu Irina aufbrechen. Begebt euch ein letztes Mal zu Irinas Leiche, wo Edgar um seine Tochter trauert. Edgar will den Mörder finden und Rache üben. Damit endet die Quest um Irina mit einem traurigen Ende.

Edgar, den Rächer finden

Ein kleines Nachspiel hat das Ganze aber doch noch. Wenn ihr euch im Westen von Liurnia der Hütte des Rächers nährt, startet eine Invasion durch „Edgar, der Rächer“. Wenn ihr ihn besiegt, erhaltet ihr folgende Dinge als Belohnung:

  • Hellebarde der Verbannten +8
  • Krummfingermedizin
  • Roher Fleischklops x2
  • Shabriritraube
Die Karte zeigt euch, wo ihr nach Irinas Quest Edgar, den Rächer findet.
Die Karte zeigt euch, wo ihr nach Irinas Quest Edgar, den Rächer findet.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Irina-Quest: Brief nach Schloss Morne bringen

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website