Elden Ring

Elden Ring | Koop, PvP und Crossplay - Multiplayer erklärt

von Ewelina Walkenbach (aktualisiert am Mittwoch, 20.04.2022 - 10:18 Uhr)

Elden Ring könnt ihr zwar im Koop mit Freunden spielen, müsst dafür aber bestimmte Gegenstände einsetzen. Außerdem gibt es Begrenzungen im Crossplay und auch für den PvP werden spezielle Items benötigt. In unserem Artikel erfahrt ihr alles, was ihr über den Multiplayer von Elden Ring wissen müsst. Zudem zeigen wir euch die Fundorte der Mehrspieler-Items wie Krummfinger des Befleckten, Blutiger Eiterfinger etc.

In Elden Ring könnt ihr mit euren Freunden zusammen spielen - egal ob Koop durch Hilfe rufen oder PvP mit Fremden oder Gefährten, um Kräfte zu messen. Der Multiplayer bietet viele Möglichkeiten, die wir euch nachfolgend erklären.
In Elden Ring könnt ihr mit euren Freunden zusammen spielen - egal ob Koop durch Hilfe rufen oder PvP mit Fremden oder Gefährten, um Kräfte zu messen. Der Multiplayer bietet viele Möglichkeiten, die wir euch nachfolgend erklären.

Gibt es Crossplay in Elden Ring?

Crossplay zwischen allen Plattformen gibt es bei Elden Ring nicht. Habt ihr eine PS5, dann könnt ihr mit euren Freunden zusammen spielen, die eine PS4 haben – ein Generationen übergreifendes Crossplay also. Das gilt auch für die Xbox One und Xbox Series X/S. Darüber hinaus könnt ihr das Spiel aber nicht mit Nutzern anderer Plattformen zusammen spielen, was sich mit großer Sicherheit in Zukunft auch nicht ändern wird. Über alle zukünftigen Updates zu Elden Ring und Crossplay informieren wir euch hier.

Regeln für den Multiplayer

Bevor ihr euch in den Koop oder PvP stürzt, wollen wir euch auf ein paar Regeln aufmerksam machen, die im Multiplayer von Elden Ring gelten - geschrieben oder ungeschrieben:

  • Immer, wenn ihr mit mindestens einem Freund im Koop spielt, ist eure Welt offen für Gäste. Für eure Freunde und für diejenigen, die euch im PvP besiegen wollen.

  • Ihr könnt mit euren Freunden ein Passwort festlegen. Dadurch werdet ihr euch nur mit ihnen im Spiel treffen können. Rote Geister (Blutige Finger) können euch dennoch überfallen (PvP-Spieler).

  • Spielt ihr nicht im Online-Modus, dann werden keine Nachrichten oder Blutflecken anderer Spieler eingeblendet, die euch oft Hinweise zu der Gegend, den Gegnern oder andere Tipps liefern.

  • Sobald ein goldener oder ein roter Gast eure Welt betritt, wird die Anzahl seiner Tränke halbiert. Das Gilt für Heiltränke und für Magietränke.

  • Die KI-Gegner werden etwas stärker, wenn ihr im Koop spielt.

  • Habt ihr einen Gebietsboss besiegt, dann kehrt der Koop-Partner zurück in seine Welt und ihr könnt in diesem Gebiet keinen Freund mehr beschwören oder von roten Geistern invadet werden. Wenn ihr also alles gemeinsam entdecken wollt, dann lasst die Finger vom Boss.

  • Im Koop könnt ihr weder euer Pferd noch eure Geisterasche benutzen. Das gilt auch im PvP.

  • Auch die Schnellreise funktioniert nicht im Koop oder PvP.

  • Der Fortschritt im Spiel wird nur beim Host der Runde gespeichert - dem Wirt. Will der Wirt seinen Freunden ebenfalls helfen das Gebiet abzuschließen, dann kann er als Geist in ihre Welten weiterhin beschworen werden.

  • Um PvP oder PvE nutzen zu können, braucht ihr entsprechende Gegenstände. Welche es sind und wo ihr sie herbekommt, erfahrt ihr nachfolgend.

  • Wenn ihr die Funktionen des Multiplayers nutzt, könnt ihr Runenbögen farmen und so Große Runen wiederherstellen. Dadurch wird euer Charakter schnell mächtiger.

Weitere Gaming-Highlights auf Amazon ansehen

Wie funktioniert der Koop?

Insgesamt könnt ihr zwei weitere Freunde in eure Welt einladen, um mit ihnen gemeinsam Elden Ring zu spielen. Euch stehen dafür verschiedene Multiplayer-Gegenstände zur Verfügung, die wir euch nachfolgend erklären.

Krummfingermedizin

Krummfingermedizin (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Krummfingermedizin (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Krummfingermedizin benötigt ihr eigentlich für PvP und PvE. Dieses Item erlaubt es euch, Beschwörungsnachrichten auf dem Boden sichtbar zu machen. Wenn ihr also einen Freund im Koop als Unterstützung (goldene Zeichen) oder einen roten Gast im PvP (rote Zeichen) beschwören wollt, dann müsst ihr die Krummfingermedizin nutzen. Die Zeichen auf dem Boden werden sichtbar und ihr müsst mit ihnen interagieren, um Hilfe zu rufen.

Ihr findet die Krummfingermedizin an verschiedenen Orten im Spiel. Viel wichtiger ist es, das Rezept für diesen Gegenstand zu bekommen. Auf diese Weise könnt ihr es unter Objektherstellung selbst herstellen. Kauft euch dafür beim Händler am Gnadenort Kirche von Elleh den Werkzeugsatz und schon könnt ihr loslegen. Für dieses Rezept braucht ihr nämlich keine Handbücher.

Öffnet das Hauptmenü und wählt dann Objektherstellung aus und dann Krummfingermedizin. Die Blumen, die ihr dafür als Materialien benötigt, findet ihr fast überall im Startgebiet und noch weiter. Sie leuchten golden.

Krummfinger des Befleckten

Krummfinger des Befleckten (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Krummfinger des Befleckten (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Mit diesem Gegenstand bietet ihr eure Hilfe als Gast – Krummfinger – in den Welten anderer Spieler an. Öffnet das Hauptmenü und navigiert dann zum Multiplayer, um auf den Krummfinger des Befleckten zuzugreifen. Ihr hinterlasst damit eine goldene Nachricht auf dem Boden, die in anderen Welten (mit Passwort nur denen der Freunde) auftaucht.

Der Host interagiert mit der Nachricht und beschwört euch auf diese Weise in seine Welt, damit ihr im Koop zusammenspielen könnt. Das Ziel ist es, den Gebietsboss zu besiegen. Den Krummfinger des Befleckten erhaltet ihr gleich am Anfang von Elden Ring. Er liegt bei einer Leiche vor dem Fahrstuhl nach Limgrave.

Kleine goldene Statue

Kleine goldene Statue (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Kleine goldene Statue (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

An bestimmten Punkten im Spiel befinden sich kleine Statuen. Sie heißen Herbeirufungsreserven und ihr könnt sie aktivieren. Meistens befinden sie sich an Stellen, die etwas herausfordernder sind, wie zum Beispiel bei Gebiets- und Mini-Bossen. Aktiviert ihr diese Herbeirufungsreserven, dann sendet ihr ein Zeichen an andere Spieler, die euch im Koop unterstützen oder im PvP bekämpfen wollen.

Damit euer Notruf diese Spieler erreicht, brauchen sie die Kleine goldene Statue. Verwendet ihr diesen Gegenstand, könnt ihr an der nächsten aktivierten Herbeirufungsreserve in der Welt eines anderen Spielers beschworen werden. Das Ziel ist dasselbe – gemeinsam den Gebietsboss besiegen. Die Kleine goldene Statue erhaltet ihr, direkt bei der ersten Herbeirufungsreserve im Spiel. Sie ist rechts neben des Gnadenortes Der erste Schritt.

Fingerabtrenner

Fingerabtrenner (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Fingerabtrenner (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Ihr habt jetzt öfter gelesen, dass das Ziel eines Koop-Spiels ist, den Gebietsboss zu besiegen. Ihr könnt aber natürlich die Welt von Elden Ring einfach so gemeinsam bereisen. Wenn ihr am Ende der Multiplayer-Partie aber keinen Gebietsboss besiegt, dann müssen die Gastspieler (Krummfinger) die Welt ihres Wirtes auf eine andere Art verlassen können. Dafür ist unter anderem der Fingerabtrenner da. Aktiviert ihr diesen Gegenstand als Gast, könnt ihr in eure eigene Welt zurückkehren.

Auch dem Host ist der Fingerabtrenner nützlich. Benimmt sich mal ein Krummfinger in eurer Welt daneben, dann könnt ihr ihm mithilfe dieses Items in seine Welt zurückschicken. Rote Invader könnt ihr auf diese Weise allerdings nicht loswerden. Den Fingerabtrenner findet ihr zusammen mit dem Krummfinger des Befleckten bei einer Leiche zu Beginn des Spiels, beim Fahrstuhl nach Limgrave.

Wie funktioniert der PvP?

Wollt ihr euch im PvP mit anderen Spielern messen, dann habt ihr in Elden Ring zwei Möglichkeiten. Entweder ihr startet eine Invasion in die Welt eines zufälligen Spielers oder ihr duelliert euch mit den Spielern, die auch Lust auf PvP haben. In jedem Fall ist Höflichkeit geboten und eine Geste zur Begrüßung gern gesehen.

Fundort der ersten Multiplayer-Gegenstände für den PvP. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Fundort der ersten Multiplayer-Gegenstände für den PvP. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Je nach dem, für welche Option ihr euch entscheidet, ist ein anderer Multiplayer-Gegenstand von Bedeutung. Nachfolgend erklären wir euch alle Items für den PvP. Ihre Fundorte seht ihr auf der Karte oben. Das Ziel eines roten Gastes ist es, den Host der Welt zu besiegen. Alternativ kann sich der Gast mit dem Fingerabtrenner zurück in seine Welt teleportieren.

Krummfinger des Duellanten

Krummfinger des Duellanten (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Krummfinger des Duellanten (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Mit dem Krumfinger des Duellanten könnt ihr eine rote Nachricht auf den Boden schreiben. Wenn andere Spieler die Krummfingermedizin nutzen, dann sehen sie eure Zeichen auf dem Boden und können euch rufen. An der roten Farbe der Zeichen erkennen die Spieler, dass es sich um einen Gast handelt, der gegen sie kämpfen wird. Den Fundort seht ihr oben auf der Karte. Besiegt das rote Phantom, dass in eure Welt eindringt und es lässt den Krummfinger des Duellanten fallen.

Kleine rote Statue

Kleine rote Statue (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Kleine rote Statue (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Sobald ein Spieler eine Herbeirufungsreserve (Begriff ist oben im Artikel erklärt) aktiviert, dann können nicht nur helfende Spieler gerufen werden, sondern auch diejenigen, die auf PvP aus sind. Wollt ihr also gleich aus eurer Welt beschworen werden, wenn ein anderer Spieler in seiner Welt eine Herbeirufungsreserve aktiviert, die in eurer Nähe ist, dann nutzt die Kleine rote Statue. Den Fundort seht ihr oben auf der Karte. Besiegt das rote Phantom, dass in eure Welt eindringt und es lässt die Kleine rote Statue fallen.

Blutiger Eiterfinger und Blutiger Finger

Blutiger Eiterfinger (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Blutiger Eiterfinger (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Wenn ihr den Blutigen Eiterfinger nutzt, dann werdet ihr als rote Geister in das Gebiet eines Spielers beschworen, in dem ihr euch befindet. Der Unterschied zur Kleinen roten Statue ist lediglich die aktivierte Herbeirufungsreserve. Die ist überhaupt nicht nötig, um als rotes Phantom – also als Blutiger Finger – in die Welt anderer Spieler einzudringen. Sobald ein Spieler Elden Ring im Online-Modus im Koop spielt, läuft er Gefahr, von Blutigen Eiterfingern überfallen zu werden.

Wollt ihr als rotes Phantom andere Spieler in ihren Welten überfallen, dann müsst ihr Blutige Eiterfinger nutzen. Ihr findet sie immer wieder in der Welt oder könnt sie kaufen. Viel interessanter ist es, den Blutigen Finger zu bekommen. Dieser Gegenstand verbraucht sich nicht und hat dieselbe Wirkung. Um ihn zu bekommen, müsst ihr Godrick besiegt, die Tafelrundfeste besucht und die Quest des Weißgesichtigen Varré, des NPCs beim Ort der Gnade Der erste Schritt, abgeschlossen haben.

Es gibt Items, die euch dabei helfen, euch vor den Blutigen Fingern zu verstecken. Eine Szene aus dem PvP in Elden Ring. Die Statue ist eigentlich der verwandelte Wirt der Welt. Wie das geht, erfahrt ih im folgenden Absatz. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Es gibt Items, die euch dabei helfen, euch vor den Blutigen Fingern zu verstecken. Eine Szene aus dem PvP in Elden Ring. Die Statue ist eigentlich der verwandelte Wirt der Welt. Wie das geht, erfahrt ih im folgenden Absatz. (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Wir hörten, dass besonders Zauberer es im PvP nicht leicht haben sollen. Vielleicht liegt es an dem falschen Zauberstab. Folgt dem Link, um Empfehlungen für einen Sehr guten Stab zu bekommen.. Alternativ empfehlen wir euch den Gegenstand Schleier des Imitators, mit dem ihr euch verwandeln und vor den Blutigen Fingern verstecken könnt. Die beste Lösung sind aber Jäger!

Was sind Jäger in Elden Ring?

Jäger, sind Spieler in Elden Ring, die überfallenen Wirten helfen und Blutige Finger, also Invader bekämpfen. Wenn ihr also am Bildschirmrand lest, das gerade eine Invasion eurer Welt stattfindet, dann heißt es, dass ein anderer Spieler in eure Welt eindringt.

Sein Ziel ist es, den Host, also euch, dieser Welt zu besiegen. Erst dann kann er in seine Welt zurückkehren. Alternativ nutzt er den Fingerabtrenner. Um euch gegen diese roten Geister zu schützen könnt ihr die Jäger rufen. Natürlich könnt ihr auch selbst eure Jägerdienste anbieten. Dazu braucht ihr die beiden folgenden Gegenstände.

Weißer Losungsring

Weißer Losungsring (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Weißer Losungsring (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Sobald eine Invasion auf eure Welt stattfindet, könnt ihr den Weißen Losungsring über das Multiplayer-Menü nutzen und einen Jäger zu Hilfe rufen. Es gibt auch Situationen, in denen ihr keinen Jäger rufen könnt. Zum Beispiel dann, wenn euch ein NPC im Rahmen des Spiels überfällt oder wenn ihr schon Freunde in eure Welt eingeladen habt und kein Spielplatz mehr für einen Jäger übrig ist.

Den Weißen Losungsring könnt ihr bei Zwillingsjungferhüllen, einem NPC-Händler in der Tafelrundfeste für 1.000 Runen kaufen.

Blauer Losungsring

Blauer Losungsring (Quelle: Screenshot spieletipps.de)
Blauer Losungsring (Quelle: Screenshot spieletipps.de)

Mit dem Blauen Losungsring könnt ihr eure Hilfe als Jäger anbieten und überfallene Hosts im Kampf gegen rote Phantome helfen. Wer PvP toll findet, der kann also auch als Jäger unterwegs sein und dabei auch noch anderen Spielern helfen. Aktiviert einfach den Blauen Losungsring und ihr werdet in die Welt eines anderen Spielers beschworen, der einen Notruf ausgesandt hat. Den Blauen Losungsring könnt ihr bei Zwillingsjungferhüllen, einem NPC-Händler in der Tafelrundfeste für 1.000 Runen kaufen.

Dieses Video zu Elden Ring schon gesehen?
Elden Ring | Story-Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Koop, PvP und Crossplay erklärt

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website