Elden Ring

Elden Ring | Carianischer Lehrsaal: Umgekehrte carianische Statue finden

von Laura Heinrich (aktualisiert am Donnerstag, 02.06.2022 - 13:08 Uhr)

Der carianische Lehrsaal hat neben dem normalen Weg auch einen verborgenen, welcher sich nur zu erkennen gibt, wenn sich der Turm einmal gedreht hat. Damit er dies tut, braucht ihr die umgekehrte carianische Statue. Hier zeigen wir euch, wo ihr diese findet und was euch als Belohnung am Ende des Weges erwartet.

Carianischer Lehrsaal - Fundort

Um den carianischen Lehrsaal zu finden, müsst ihr euch in den Osten von Liurnia begeben. Er befindet sich in der Nähe der Gefäßburg und birgt unter anderem den Zugang zum heiligen Turm von Liurnia. Tatsächlich ist dies eines der wenigen Gebäude, die ihr auf Anhieb betreten könnt. Allerdings ist das wahre Rätsel erst im Lehrsaal selbst versteckt.

Sucht die gelbe Markierung auf, um den carianischen Lehrsaal zu finden. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Sucht die gelbe Markierung auf, um den carianischen Lehrsaal zu finden. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Denn beim Erkunden des carianischen Lehrsaals wird euch auffallen, dass ihr nach dem Aufzug ziemlich schnell ansteht und nicht weiterkommt. Zudem wird euch hier die Präzeptorin Miriam entgegenkommen, welche ein ungemein gefährlicher Gegner ist. Da sie mit ihrem Bogen permanent auf euch zielt, solltet ihr entweder vorbeilaufen oder selbst zu Pfeil und Bogen greifen.

Wahlweise könnt ihr euch auch mit einem guten Schild vorwärts bewegen und immer wieder einmal auf sie einschlagen. Da sie sich wegteleportiert, wird dies allerdings ein Katz- und Maus-Spiel. Als Belohnung erhaltet ihr dafür von ihr den Zauber „Magischer Platzregen“.

Am Ende des Weges findet ihr zudem einen carianischen Schimmersteinstab als Waffe und den Talisman „Himmelssamentalisman“, welcher die FP-Generation von Himmelstränen verstärkt. Mehr gibt es hier noch nicht zu tun.

Denn auf dem Altar beim Eingang steht ein Podest, mit welchem ihr interagieren könnt. Dort muss die umgekehrte carianische Statue platziert werden, damit sich der Turm einmal dreht und ihr Zugang zu einem neuen Gebiet erhaltet.

Umgekehrte carianische Statue finden

Damit ihr die umgekehrte carianische Statue erhaltet, müsst ihr ein gutes Stück Arbeit auf euch nehmen. Denn diese bekommt ihr nur im Zuge von Rannis Quest. Sie ist die Hexe, die euch die Glocke überreicht hat, mit der ihr die Asche der Geister rufen könnt. Ihr findet sie in Rannis Turm, welcher nur durch einen Zugang im Haus Caria im Nordwesten von Liurnia erreicht werden kann. Den genauen Ablauf könnt ihr im verlinkten Artikel nachlesen. Wir führen euch darin zur umgekehrten carianischen Statue.

Heiligen Turm von Liurnia öffnen

Sobald ihr die umgekehrte carianische Statue in der Hand habt, könnt ihr sie nun auf dem Altar im carianischen Lehrsaal platzieren. Nachdem sich der Lehrsaal einmal gedreht hat, erhaltet ihr Zugang zu einem neuen Gebiet. Hüpft durch das Loch auf die andere Seite und wappnet euch erneut für die Präzeptorin Miriam. Auch wenn ihr sie vorher bereits besiegt habt, taucht sie erneut auf. Falls ihr sie erneut besiegt, erhaltet ihr dieses Mal den Zauber "Klarheit".

Ihr könnt aber auch einfach an ihr vorbeilaufen und euch auf sicherem Wege nach unten fallen lassen. Über die Balken könnt ihr auf einen der Kronleuchter hüpfen und schließlich auf die Plattform darunter. Diese fährt euch zur Turmbrücke von Liurnia und ihr könnt euch von der Turmspitze das Fluchmal des Todes für Fias Quest holen.

Dieses Video zu Elden Ring schon gesehen?
Elden Ring | Story-Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Carianischer Lehrsaal gelöst

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website