Elden Ring

Elden Ring | Ketzerischer Turm: Unsichtbaren Weg zum Turm finden

von Laura Heinrich (Mittwoch, 18.05.2022 - 10:00 Uhr)

Der Eingang zum ketzerischen Turm wird sich in Elden Ring für euch auf herkömmliche Weise nicht öffnen. Daher müsst ihr einen anderen Weg hineinfinden, welcher sehr gut versteckt ist. Hier zeigen wir euch, wo ihr den ketzerischen Turm findet und wie ihr in ihn hineingelangt.

Ketzerischer Turm – Fundort

Der ketzerische Turm steht ziemlich in der Mitte am Berggipfel der Riesen. Lauft über den eisernen See in Richtung Süden zum Ort der Gnade "Weißkammstraße“. Von dort aus könnt ihr zum ketzerischen Turm in den Norden wandern.

Um in den ketzerischen Turm zu gelangen, müsst ihr die gelbe Markierung mit den Worten "Unsichtbarer Weg" aufsuchen. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Um in den ketzerischen Turm zu gelangen, müsst ihr die gelbe Markierung mit den Worten "Unsichtbarer Weg" aufsuchen. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Rätsel lösen und unsichtbaren Weg finden

Die Wichtstatue teilt euch folgenden Satz mit: „Fallender Schnee enthüllt Unsichtbares“. Eine sehr galante Art zu sagen, sucht euch euren Weg in den Turm selbst. Tatsächlich gibt es einen unsichtbaren Weg, den ihr ohne Probleme bestreiten könnt. Allerdings befindet sich dieser genau auf der anderen Seite der Schlucht.

Wandert also wieder über den eisernen See, dieses Mal in Richtung Norden und steigt auf die Anhöhe. Zwischen den beiden Orten der Gnade „Urschneetal – Aussichtspunkt“ und „Eisiger See“ liegt eine zerstörte Brücke. Diese befindet sich direkt gegenüber vom ketzerischen Turm. Hüpft hinauf und schaut euch den Abgrund an.

Wenn ihr den Multiplayer-Modus aktiviert habt, werdet ihr viele Nachrichten und Blutflecken sehen. Folgt diesen, um nach vorne zu gelangen. Der unsichtbare Weg leitet euch direkt in den ketzerischen Turm.

Der unsichtbare Weg kann mit Regenbogensteinen markiert werden, damit ihr keinen falschen Schritt macht und in die Tiefe fällt. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Der unsichtbare Weg kann mit Regenbogensteinen markiert werden, damit ihr keinen falschen Schritt macht und in die Tiefe fällt. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Solltet ihr euch bei der Orientierung schwertun, könnt ihr mithilfe von Regenbogensteinen den nächsten Schritt nach vorne markieren. Ist dort kein Weg, fällt der Stein nach unten. Ansonsten bleibt er liegen und erleuchtet euch den Weg zum Turmbalkon.

Belohnung des ketzerischen Turms

Nach dem ausgewöhnlichen Abenteuer könnt ihr den Turm mitten in einem Stockwerk betreten. Nehmt euch vor den drei Gegnern in Acht und vernichtet sie am besten. Ansonsten müsst ihr den Weg nochmal auf euch nehmen. Als Belohnung erhaltet ihr den Zauber „Ursteinregen“ in einer Schatztruhe, welcher gute 52 Punkte an Weisheit benötigt.

Dieses Video zu Elden Ring schon gesehen?
Elden Ring | Story-Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Elden Ring
  3. Ketzerischer Turm: Unsichtbaren Weg zum Turm finden

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website