Sniper Elite 5

Sniper Elite 5 | Komplettlösung: Festung Guernsey - Fünfte Mission

von Laura Heinrich (aktualisiert am Samstag, 28.05.2022 - 18:17 Uhr)

In dieser Mission geht es weiterhin um Sabotage. Ihr müsst mehrere Bunker durchsuchen und Pläne finden und potentielle Waffen zerstören. Die Festung Guernsey ist daher keine richtige Festung im Gebäudesinn, sondern bezeichnet mehrere Bunker und Befestigungen mit Waffen.

Inhaltsverzeichnis

Festung Guernsey: Funkübertragung ausschalten

Direkt nach dem Start könnt ihr dem Weg folgen, die Höhle durchqueren und kommt auf der Flussseite wieder heraus. Dort findet ihr einen Funkturm, welcher das optionale Ziel der Kampagnenmission offenbart.

Option A: Seile sabotieren

Um den Funk zu unterbrechen, müsst die Stahlseile an zwei Stellen mit einem Bolzenschneider kappen. Erledigt die beiden Soldaten und geht die Treppe nach oben. Links im Gebäude findet ihr eine Brechstange. Geht wieder nach draußen, folgt dem Weg und geht rechts die Treppen nach oben, wo ein schwarzes Netz hängt.

Diese beiden Stahlseile müsst ihr kappen, damit der Funk unterbrochen wird. (Quelle: spieletipps.de)
Diese beiden Stahlseile müsst ihr kappen, damit der Funk unterbrochen wird. (Quelle: spieletipps.de)

Dort oben findet ihr einen Bolzenschneider und könnt das erste Seil durchtrennen. Das zweite Seil befindet sich auf Bodenhöhe und vom Kreis der Karte aus gesehen, befindet es sich im Westen.

Option B: Funk unterbrechen

Statt die Treppe hinaufzugehen, könnt ihr in das nördliche Gebäude gehen und ins obere Stockwerk spazieren. Geht dort nach draußen, sodass ihr nun auf dem Mittelteil steht und über die Verbindung zum anderen Gebäude gelangt.

Durch die markierte Türe müsst ihr gehen, um die Funkausrüstung zu finden. (Quelle: spieletipps.de)
Durch die markierte Türe müsst ihr gehen, um die Funkausrüstung zu finden. (Quelle: spieletipps.de)

Rechts ist eine Türe offen, hinter welcher sich der Funkraum befindet. Hier könnt ihr mit Hilfe der Brechstange die Funkausrüstung abdrehen und so das Ziel ebenfalls abschließen.

Hauptziel: Untersuche das Untergrundhospital

Der Eingang zum Untergrundhospital befindet sich südlich der gelben Markierung und zwar genau da, wo der Weg offiziell laut Karte aufhört. Geht in das Untergrundhospital hinein und ihr seht, dass dieses drei Wege hat: Linke Seitenräume, Hauptweg, rechte Seitenräume.

Der Eingang zum Untergrundhospital ist auf der Karte nicht ersichtlich. Drinnen müssst ihr die markierte Mappe finden, um das Ziel abzuschließen. (Quelle: spieletipps.de)
Der Eingang zum Untergrundhospital ist auf der Karte nicht ersichtlich. Drinnen müssst ihr die markierte Mappe finden, um das Ziel abzuschließen. (Quelle: spieletipps.de)

Im zweiten Teilraum auf der linken Seite findet ihr an der Pinnwand einen Plan für Vorräte, welche an die Küste gebracht werden. Dadurch schaltet ihr den Punkt "Dollmann-Beobachtungsturm" frei.

Im rechten Bereich findet ihr eine Kiste, die ihr aufbrechen könnt, um Vorräte zu sammeln.

Gerade aus findet ihr ein Büro mit einer weiteren Karte auf der Pinnwand, welche einen Punkt mit Vorräten für einen Küstenbunker freischaltet und direkt auf dem Tisch daneben befindet sich die gesuchte Informationsmappe.

Todesliste: Lars Baumann mit Beton töten

In der Nähe des Untergrundhospitals befindet sich euer Todeslistenziel: Lars Baumann. Sucht das Gelände auf und schleicht euch über die Holzplatten nach oben zum Betonmischer. Hierbei müsst ihr leise vorgehen, denn Lars Baumann befindet sich direkt im Durchgang beim Gebäude links neben dem Mischer.

Der rotmarkierte Teil des Holzes kann beschädigt werden, damit Lars Baumann in den Beton fällt. (Quelle: spieletipps.de)
Der rotmarkierte Teil des Holzes kann beschädigt werden, damit Lars Baumann in den Beton fällt. (Quelle: spieletipps.de)

Das Holzgeländer daneben kann mit der Aktionstaste beschädigt werden, sodass es angeknackst wird. Sobald sich jemand drüber lehnt, gibt das Geländer nach. Sabotiert nun den Betonmischer und hüpft schnell rechts über das Geländer nach unten. Ansonsten wird euch Lars entdecken, da er direkt zum Mischer losstartet.

Schleicht euch wieder nach oben und seht zu, wie er nach vorne fällt und schließlich im Beton vergraben wird.

Optionales Ziel: Aufgehängte Sprengladung fallen lassen

Ihr könnt direkt am Geländer bleiben und euch nach vorne zur Markierung des optionalen Ziels bewegen. Begebt euch in die Nähe der riesigen graublaugrünen Stahlaufhängung an welcher die Sprengladung hängt.

Zielt auf die rote Markierung, um die aufgehängte Sprengladung fallen zu lassen. (Quelle: spieletipps.de)
Zielt auf die rote Markierung, um die aufgehängte Sprengladung fallen zu lassen. (Quelle: spieletipps.de)

Ihr müsst mit eurer Waffe, ein Scharfschützengewehr ist hierbei empfehlenswert, auf die Schwachstelle der Aufhängung schießen. Zielt auf das Seil und die Sprengladung saust nach unten.

Hauptziel: Batterie Mirus ausschalten

Im Norden der Karte befindet sich die Kuppel, in welchem ihr die Mirus Batterie ausschalten sollt. Die Kuppel ist von einem Graben umgeben, der Eingang der Kuppel befindet sich direkt in der Mitte.

Lauft in die Mitte der Kuppel und geht rechts entlang, um zu einem blauen Geschoss auf einem Gerüst zu gelangen. Dieses könnt ihr sabotieren und die Kuppel wieder verlassen. Beim nächsten Schuss wird die Batterie Mirus ausgeschaltet.

Hauptziel: Die Tarnplatten finden

Sucht die geheime Anlage im Westen der Karte auf und betretet sie über die Panzeranlage. Klettert rechts die Leiter nach oben, folgt dem Gittergang in den nächsten Raum und ihr findet den Kraken-Prototypen. Diesen müsst ihr nun zerstören.

Sucht die beiden roten Markierungen auf, um den Torpedo zu manipulieren. (Quelle: spieletipps.de)
Sucht die beiden roten Markierungen auf, um den Torpedo zu manipulieren. (Quelle: spieletipps.de)

Euer Ziel ist es nun eine Kettenreaktion hervorzurufen. Sucht dazu den Schalter im Süden des Bereichs auf, welcher zwischen mehreren Tanks steht. Klettert über die Reihen und aktiviert den Schalter. Geht danach aus dem Raum heraus und benutzt direkt gegenüber die Leiter nach oben.

Dort findet ihr die Schaltung für den Torpedo und könnt diesen an die richtige Stelle setzen. Lauft nun links den Gang neben dem U-Boot entlang bis ans Ende und schießt von dort aus auf die Aufhängung des Torpedos, damit dieser nach unten kracht. Damit habt ihr auch die fünfte Kampagnen-Mission beendet.

Dieses Video zu Sniper Elite 5 schon gesehen?
Sniper Elite 5: Launch-Trailer zum Stealth-Shooter
Letzte Inhalte zum Spiel
Düsterer Vampir-Shooter ist ein Muss für Action-Fans

Mit Evil West präsentieren die polnischen Entwickler von Flying Wild Hog (Shadow Warrior) einen blutigen Mix aus (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Sniper Elite 5
  3. Komplettlösung: Festung Guernsey - Fünfte Mission

beobachten 

Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website